Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 05:40:48 
Begonnen von Sir.Siege - Letzter Beitrag von Blechner
Welche Biosversion hast du jetzt noch drauf und welche willst du installieren?

 2 
 am: Gestern um 23:50:32 
Begonnen von Re@p3r - Letzter Beitrag von Re@p3r
Hi Leute,

kurzes Update. Gab ja heute die "Vorschau" auf das kumulative Update 07-2020 (totaler Witz das sowas schon Vorschau heißt und einen Monat zu spät kommt)....

Kein einziges Problem und alles läuft.  :thumbsup:

Kann somit leider nur Empfehlen das H1 Update immer erst eine Weile auszusitzen oder direkt neu zu installieren um Probleme zu vermeiden.

 3 
 am: Gestern um 23:23:25 
Begonnen von R00t66 - Letzter Beitrag von R00t66
Guten Tag,
ich habe Folgendes Problem: ich habe mir einen Rechner zusammengestellt.
Meine Hardware-liste:
Prozessor; AMD Ryzen 7 3700X 3.6 GHz 8-Core Processor
Morherboard; MSI B450-A PRO MAX ATX AM4 Motherboard
Ram-Speicher; MEMORY PRODUCT DETAIL
Corsair Vengeance LPX 16 GB (2 x 8 GB) DDR4-3200 CL16 Memory
Festplatte; Sabrent Rocket 1 TB M.2-2280 NVME Solid State Drive
Gehäuse; be quiet! Pure Base 500 ATX Mid Tower Case
Netzteil; Corsair CX (2017) 550 W 80+ Bronze Certified ATX Power Supply
Grafikkarte; XFX Radeon RX 5700 8 GB DD Ultra Video Card(nicht gekauft und daher auch nicht eingebaut

Ich habe die vorhandene Hardware( Grafikkarte noch nicht angeschafft ) eingebaut und mit allen verfügbaren Leitungen angeschlossen. Ich wollte nun damit beginnen, meinen Rechner zu Testen und anschließend Windows installieren. Jedoch habe ich weder mit VGA noch mit HDMI eine Signal an dem Monitor. Jetzt meine Frage, weil ich schon etwas länger recherchiert habe, um mir ein kleines Bild zu machen. Bekomme ich kein Bild(bios,etc), weil die Grafikkarte nicht eingebaut ist. Ich dachte nämlich, das Motherboard hat eine on-board Grafikkarte, wegen dem vga- und hdmi - Anschlüssen. Ich habe die Teile alle neu bestellt also ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass ein Bauteil kaputt geht(vorsichtig eingebaut und vorher entladen!).

Was funktioniert: die Gehäuse lüfter drehen sich, der Prozessor lüfter dreht sich, die power-led und der Einschaltknopf
Was nicht einwandfrei funktioniert: Kein Bild und VGA LED leuchtet( im handbuch steht dazu: graka defekt oder nicht auffindbar)

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen mit meinem Problem, wäre super schade, wenn mein Rechner nicht beim ersten Bau absolut nicht funktionieren würde.

Mit freundlichen Grüßen root66

 4 
 am: Gestern um 22:04:21 
Begonnen von Sir.Siege - Letzter Beitrag von Sir.Siege
Ich möchte mein BIOS updaten um das neuste Windows update herunterzuladen. Ich habe die neuste BIOS version heruntergeladen und auf einen USB Stick gezogen, aber immer wenn ich ihn auswähle steht dort dass nichts im Stammverzeichnis gefunden werden kann.

Kann mir vielleicht jemand helfen.

 5 
 am: Gestern um 21:39:35 
Begonnen von LeoLikeLink - Letzter Beitrag von jeanlegi
Aktuellen Treiber von der Intel Seite herunterladen und im Bios gegenprüfen ob WLAN eventuell deaktiviert ist.

 6 
 am: Gestern um 20:42:49 
Begonnen von SvenBro1998 - Letzter Beitrag von Mislet
Hallo Michi,

das ist ja seltsam.

Hast Du evtl. den Installationspfad abgeändert (weiß gar nicht, ob das geht)?
Das führt ja manchmal bei Deinstallationen auch zu Problemen.

Vielleicht kannst Du ja noch folgendes versuchen:
Nochmalige Installation von Dragon Center und SDK, dabei aber Aufzeichnung der Installation mit einem Programm wie Ashampoo Uninstaller. Da gibt es auch eine Free-Version, ich weiß aber nicht genau, was die kann.
Dann komplette Deinstallation mit dem Uninstaller (inkl. "Tiefenscan" oder wie das heißt) , PC-Neustart und Dragon Center und SDK nochmal installieren.
Andere Freeware-Deinstallationsprogramme (auch als portable Version) wären z.B. Geek Uninstaller, IObit Uninstaller, Revo Uninstaller, etc.

Evtl. traust Du Dich ja an die Registry ran: Registry sichern (!!!), dann nach "Dragon Center" (evtl. auch "SDK" oder "MSI") durchsuchen und die entspr. Einträge manuell löschen. Das wäre für mich aber wirklich nur die allerletzte Notlösung.

Ansonsten: Ruf doch mit Deinem "Härtefall" mal beim MSI-Support an. Ich bin da in ca. 2 Minuten durchgekommen.

 7 
 am: Gestern um 20:07:10 
Begonnen von touranus - Letzter Beitrag von touranus
Fesplatten, RAM, W-LAN und die Lautsprecher sind draußen. Immer noch kein einschalten möglich.

 8 
 am: Gestern um 19:55:12 
Begonnen von touranus - Letzter Beitrag von iTzZent
Bau mal alles aus was auszubauen geht, also RAM, Wlan, HDD, SSD und schau mal, ob sich dann irgendwas tut. Ggf. klemme auch mal die Lautsprecher ab, um diese als mögliche Fehlerquelle auszuschliessen.

 9 
 am: Gestern um 19:52:05 
Begonnen von touranus - Letzter Beitrag von touranus
Einfach gar nichts! Kein piepen, kein Licht und kein summen oder ähnliches. Das ist ja das seltsame.

 10 
 am: Gestern um 19:49:24 
Begonnen von touranus - Letzter Beitrag von iTzZent
Mhh komisch, sehr komisch... tut sich denn überhaupt irgendwas ? Also LED´s, Lüfter, HDD etc ? Oder passiert einfach gar nix ?

Seiten: [1] 2 3 ... 10