MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Motherboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: freak72 am 31. August 2002, 15:29:58

Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 31. August 2002, 15:29:58
Hi,

ich habe folgendes Problem mit meinem Athlon XP 2000+ und meinem MSI KT3 Ultra2 MS6380E:

Im Bios ist standardmässig 100 MHz FSB eingestellt, während das Board laut Anleitung einen FSB von bis zu 200/266 MHz und Taktfrequenzen von 100/133 MHz verkraften können soll. Das System läuft momentan nur mit 1250 MHz (CPU-Multiplikator ist 12,5 und wie gesagt 100 MHz FSB), daher wollte ich den FSB erhöhen. Dann habe ich aber ein Problem: Wenn ich den FSB erhöhe geht gar nix mehr und ich muss das CMOS reseten, damit ich wieder booten kann. Allerdingshabe ich (glaube ich: ich habe Hardwaremässig nicht soooooooo den Peil  :rolleyes: ) keinen Kupfer Spacer drauf ----> das soll ja in der Regel das Problem sein. Ich habe auf die CPU nur einen Arctic Cooling Super Silent (unterstützt Athlon XP bis 2900+) Lüfter aufgesetzt, der ja inklusive Passiv-Kühler (heisst das so?) gekommen ist.

Wo also könnte das Problem liegen? Für das Bios sind soweit ich weiss auch noch keine Updates verfügbar.


Wäre super wenn mir jemand helfen könnte!

PS: Da is das AMIBios drauf, v. 3.31a


mfg, freak72
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 31. August 2002, 15:39:21
Wie ist die Maximale Prozessortemperatur bei 100MHz FSB?
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: D.o.c am 31. August 2002, 15:43:35
Was meinst Du mit Passiv Kühler?
Netzteil bringt genug Leistung auf 3,3V min. 20A und auf 5,0V min. 30A?
Kühler sitzt richtig auf der CPU?
Für das KT3 Ultra gibt es nur nur 5.x Biosversionen.
Kann es sein das Du im Bios die Versionsnr. meinst die ganz oben steht?
AMI Bios New Setup Utility 3.31a
Die hat nix mit der Biosversion zu tun die Du für das Board flasht.
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: moneyguard am 31. August 2002, 16:09:55
Wenn Du den FSB auf 133 MHZ hochstellst, musst Du auch die Voltanzahl für Deinen Prozessor hochstellen.
Ich habe die gleiche Konfiguration wie Du. Ebenfalls ohne Kupferspacer (die sollen eh nur schaden).

Stelle mal die CPU-Volt auf 1,825. Damit sollte der FSB 133 eigentlich möglich sein.
Bei mir gings.   :D  :D  :D

Gruß moneyguard
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: toenne am 31. August 2002, 16:54:08
Standardmässig sollte der Proz mit FSB133 und 1,75V laufen. Warten wir mal die Antworten zu Temp und NT ab.
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 15:21:54
Zitat
Original von Computerfreak
Wie ist die Maximale Prozessortemperatur bei 100MHz FSB?


1.) Maximal 49°C
2. Mit Passiv Kühler meine ich das \"Metall-Teil\" das unter dem Lüfter sitzt und auf die CPU aufgesetzt wird.
3.)AMI Bios New Setup Utility 3.31a  --> ich dachte das wäre die Bios-Version (steht ganz oben, wie du gesagt hast); wo gucke ich die denn dann nach?
4.) Netzteil hat 350W


Reichen die Infos?
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: D.o.c am 01. September 2002, 15:41:32
Zitat
Mit Passiv Kühler meine ich das \"Metall-Teil\" das unter dem Lüfter sitzt und auf die CPU aufgesetzt wird.

Das ist ein Spacer und eigentlich gedacht die CPU zu vor Beschädigung schützen bringt aber Wärmetechnisch nix.
Die benutzte Biosversion wird Dir beim Booten kurz angezeigt und müßte was mit Version 5,xx sein.
Wenn der Bootvorgang zu schnell ist kannst Du den mit der Pausetaste anhalten.
Die Wattzahl ist nicht entscheident,wichtiger wären die Ampereangaben die auf dem NT stehen sollten.
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 20:33:13
Warum ist ein Spacer denn so riesig? Als CPU Schutz würde doch auch son kleiner eigentlich reichen oder nicht?

So hier die Daten zum NT:

Voltage --------- Current --------- Frequency
115V AC ------- 7.0 A ------------- 60 Hz
230V AC ------- 4,0 A ------------- 50 Hz


Kann das alles so stimmen? Der Rechner is nämlich eigentlich von meinem Bruder und der konnte mir nichtgenau \"erklären\" was da auf dem NT stand :(. Hoffe ma es stimmt so.


Bios Version is übrigens 5.5
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Tigerjan am 01. September 2002, 20:54:05
D.o.c. meinte wohl eher die Ampere-Angaben für die 3,3V-
und 5V-Versorgungsspannung.Zu finden auf dem NT.
Wenn nicht da, dann Handbuch.
Wenn nicht da, dann Herstellerseite oder -hotline.
Wenn nicht da, dann Händler.
Wenn nicht da, dann noch viel Glück.
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 21:06:45
ich werde versuchen die infos zu besorgen. danke schon mal für den hinweis!
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 01. September 2002, 21:10:50
@D.o.c

ROFL - Unter dem Tisch lieg vor lachen. :D

ein Lüfter ist rund und dreht sich - er meint das Metallprofil namens Kühlkörper, welches sich meist zwischen Lüfter und CPU befindet ;)

SCNR  :P

@freak72

49°C sind zuviel für 100MHz FSB... (bei 100MHz FSB sollte dein Prozzi nicht über 40°C kommen)
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 21:14:48
Zitat
Original von Computerfreak
er meint das Metallprofil namens Kühlkörper, welches sich meist zwischen Lüfter und CPU befindet

@freak72

49°C sind zuviel für 100MHz FSB... (bei 100MHz FSB sollte dein Prozzi nicht über 40°C kommen)



genau das meine ich!!! jetzt weiss ich auch endlich wie das heisst :D


aber wie kriege ich die temp den runteR? ich meine da is ja schon ein ziemlich fetter lüfter drauf. was kann man denn noch machen? nen gehäuselüfter?
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: D.o.c am 01. September 2002, 21:15:37
Hi Freak
Lese das ganze eben noch mal und da fällt mir was auf.  :rolleyes:
Vergiss das mit dem Spacer,Fehler meinerseits.
Das Metallteil unter dem Lüfter ist der Kühlkörper. :D
Biosversion 5.5 ist die aktuelle für das Board.
Die Daten für das NT sollten direkt auf diesem stehen.

@Computerfreak
Ist mir auch grad aufgefallen.
Asche auf mein Haupt,das kommt davon wenn man zu lange feiert. :D
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 01. September 2002, 21:17:33
wie nennt sich der Kühlkörper?

wie ist die Systemtemperatur?

sind schon gehäuselüfter drinn? (wieviele, wo und richtung)

@Doc

*lol* tja, alkohol und Computer... :D
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 21:21:51
Nein, Gehäuselüfter sind noch keine drin.
Die Systemtemperatur liegt bei ca. 40°C

Wie finde ich raus wie sich der Kühlkörper nennt?
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 01. September 2002, 21:26:44
kannst du am Kühlkörper/Lüfter irgendeine Beschriftung erkennen?

wie sind die Temperaturen wenn das Gehäuse offen ist?

Zitat
Nein, Gehäuselüfter sind noch keine drin.


am besten ist vorne unten einer der Reinbläst und hinten oben einer der Rausbläst
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Andreas999 am 01. September 2002, 21:28:46
Das steht auf der Rechnung  :D
Wenn dort nicht dann auf der Verpackung
Um an die Ampere Zahlen zu kommen must du die Kiste aufschrauben und dort klebt ein Zettel mit den Leistungsangaben drauf  8o
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: D.o.c am 01. September 2002, 21:29:53
Zitat
Ich habe auf die CPU nur einen Arctic Cooling Super Silent

Kann es sein das es dieser ist?
>>Click<< (http://www.listan.de/showproduct.php?seitenr=c0011s9)


@Computerfreak
Ist ein echt dicker Spacer. :D
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 01. September 2002, 21:30:45
Zitat
Um an die Ampere Zahlen zu kommen must du die Kiste aufschrauben


Andreas meint den Rechner - nicht das Netzteil :D

@DOC

ok, jetzt ist es Amtlich - wir haben beide sehschwächen :D

EDIT: Stimmt, der Passt unter keinen Kühlkörper :D

@freak

der KK müsste eigendlich für den Prozzi reichen
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 21:31:29
Wenn das Gehäuse offen ist:

- CPU: ca. 44 - 45°C
- Chassis: ca. 38 - 39°C


Der Lüfter inklusive Kühlkörper ist von Arctic Cooling Super Silent Pro, zu finden hier (http://www.arctic-cooling.com/arctic.html)
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Andreas999 am 01. September 2002, 21:33:58
Sorry ich vergaß.....
natürlich meinte ich den Rechner  :D  :D
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 21:34:21
Zitat
Original von D.o.c
Kann es sein das es dieser ist?
>>Click<< (http://www.listan.de/showproduct.php?seitenr=c0011s9)



jep das isser!
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 01. September 2002, 21:35:05
klappt\'s bei offenem Gehäuse mit den 133MHz FSB?

da der rechner schonmal offen ist: an der Seite des Netzteils stehen die Technischen daten...
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 21:37:24
Zitat
Original von Andreas999
Um an die Ampere Zahlen zu kommen must du die Kiste aufschrauben und dort klebt ein Zettel mit den Leistungsangaben drauf



wieso sollte im gehäuse was über die leistungsangaben stehen? das hängt doch vom nt (und eventuell dem board) ab oder nicht? in wie fern hat denn das gehäuse was damit zu tun?
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 01. September 2002, 21:39:20
Zitat
da der rechner schonmal offen ist: an der Seite des Netzteils stehen die Technischen daten...


das netzteil besitzt ein eigenes Gehäuse und steckt im rechner ;)

siehe auch: http://user.blue-cable.de/~b02/Computerfreak//P_Rechner.html

Oben links ist das Netzteil mit dem kleinen Zettel dran ;)
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 21:43:26
hab meinen bruder angewiesen dort nach der versorgungsspannung zu gucken und mir dann bescheid zu sagen!
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Andreas999 am 01. September 2002, 21:44:59
Der Zettel mit den Leistungsangaben klebt von außen am NT aber nur bei geöffnetem Gehäuse zu sehen (nur das vom PC)
Die Leistungsangaben beziehen sich auch nur auf das NT und haben nix mit dem Gehäuse und oder dem MB zutun. Das gibt alles nur an wie weit mann an das NT Geräte anschließen kann wie z.B. MB , HDD´s , FDD , Lüfter, usw. damit das NT nicht überlastet wirdund das System total instabil wird oder aber nix mehr geht
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 21:46:33
Zitat
Original von Andreas999
Der Zettel mit den Leistungsangaben klebt von außen am NT aber nur bei geöffnetem Gehäuse zu sehen (nur das vom PC)
Die Leistungsangaben beziehen sich auch nur auf das NT und haben nix mit dem Gehäuse und oder dem MB zutun. Das gibt alles nur an wie weit mann an das NT Geräte anschließen kann wie z.B. MB , HDD´s , FDD , Lüfter, usw. damit das NT nicht überlastet wirdund das System total instabil wird oder aber nix mehr geht


das dachte ich mir auch so, also haben wir nur irgendwie aneinander vorbeigeredet :D
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 21:55:09
ok ich habe die daten:

3.5V 20A    
5V  30A

Hersteller: CODECOM
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 01. September 2002, 22:02:06
Hmm, das NEtzteil dürfte reichen (grad so).

läft der rechner bei offenem Gehäuse mit 133MHz FSB?
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Andreas999 am 01. September 2002, 22:05:23
Ist denn dein Lüfter richtig aufgesetzt und auch nur ganz hauchdünn die WLP aufgetragen ?
der Lüfter passt auch nur in einer Richtung auf den Sockel der Lüfter hat an der Unterseite auf einer Seite eine Aussparung die dann praktisch gesehen über den Sockel ragt ist das bei dir auch so ?? denn sonst kannste den Prozzi nicht auf seiner vollen Leistung betreiben
Die Werte von deinem NT sind schon ok die passen in der Regel
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Pegman am 01. September 2002, 22:08:57
hallo erstmal an alle forumsmitglieder!
hallo freak72,
hab mich hier gerade eben erst angemeldet und wollte eigentlich \'ne frage stellen. da ich aber als erstes das problem von freak72 gelesen habe dachte ich mir vieleicht kannste ja helfen. obwohl ich auch eher das netzteil im verdacht habe besteht ja noch die möglichkleit das der kühler nicht vernünftig sitzt, hatte das problem selber mal, wahr schon am verzweifeln und hab nochmal den kühler runtergenommen. nachdem ich sorgfältig neue wlp aufgetragen und den kühler neu draufgesetzt hatte lief er endlich als XP1800+ vorher halt nur mit 100er FSB (1150MHz). war auch ein kühler der alle 6 sockelnasen benutzt, aber saß trotzdem nicht 100% richtig.

ach da fällt mir nochwas ein falls bei dir im bios bei den speichertimings HCKL+ eingestellt ist und du den FSB auf 133 stellst wird der speicher mit 166 betrieben, falls du keinen 333 speicher drin hast könnte es auch daran liegen.

mfg
pegman
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Pegman am 01. September 2002, 22:12:41
Oh shit da war ich wohl zu langsam!

Sorry
Pegman
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 22:14:20
wlp hab ich ganz dünn aufgetragen und der lüfter müsste eigentlich auch richtig sitzen. wie du schon gesagt hast, sonst würde er ja gar nicht auf den sockel passen.

aber nur zur sicherheit würde ich den lüfter auch noch ma abnehmen: nur wie kriege ich die wlp wieder von der \"die\" ab um neue aufzutragen?

Zitat
ach da fällt mir nochwas ein falls bei dir im bios bei den speichertimings HCKL+ eingestellt ist und du den FSB auf 133 stellst wird der speicher mit 166 betrieben, falls du keinen 333 speicher drin hast könnte es auch daran liegen.


*ichdoofseinundnichtversteh*
könntest du das nochmal anders für nen \"grünschnabel\" erklären?  :rolleyes:


THX!
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 01. September 2002, 22:18:37
Zitat
nur wie kriege ich die wlp wieder von der \"die\" ab


was für eine WLP hast du?

(silberne/goldene bekommt man am besten mit Silikonbasierter weißer WLP, und einem Wattestäbchen ab ;) )

Zitat
*ichdoofseinundnichtversteh*
könntest du das nochmal anders für nen \"grünschnabel\" erklären?  


im Bios gibt es einen Menüpunkt bei den man die Frequenz des Rams einstellen kann, stelle das auf HCKL
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 22:20:29
die wlp war bei dem lüfter dabei. das is so eine weisse. ich kann mich nochma nach der marke erkundigen, vielleicht steht die auf der spritze (in der is die wlp gekommen) drauf.
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Andreas999 am 01. September 2002, 22:22:18
Mit einem Taschentuch ( Tempo), alten Baumwolllappen oder ähnliches zum abwischen bitte nicht kratzen  :D
Wenn du im BIOS die Punkte nicht findest dann lade einfach die \"default\" Werte oder aber einmal den Clear-Cmos Jumper umstecken dann sollte der PC dir beim booten die korrekte Frequ. anzeigen und wenn nicht dann stell den FSB auf 133 MHz und alles wird wieder gut :))
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Pegman am 01. September 2002, 22:23:00
hi,
das hat doch nix mit doof sein zu tun! :))

wie du ins bios kommst weißt du ja, wenn du da auf \"advanced chipset features\" gehst und dann auf \"DRAM Timing Control\" müßten am besten (vorerst) die oberen beiden sachen auf SPD stehen.

hoffe das bios ist genauso wie bei mir, hab nur das normale ultra ohne 2

pegman
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 01. September 2002, 22:23:12
die Marke ist egal, die WLP ist silikonbasiert ;)

schau mal hier: http://www.tweakpc.de/cooling/anleitungen/waermepaste_2.htm

und hier: http://www.tweakpc.de/cooling/anleitungen/montage_3.htm
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 22:25:47
auf nem anderen board hat mir jemand gesagt, dass das problem daher kommt, das ich den fsb in 1er schritten erhöht habe. kann das echt sein? im bios is nämlich nur so ne funktion die heisst \"cpu fsb clock\" oder so und da habe ich den wert von 100 ma probeiweise auf 120 angehoben und da is er dann schon nich mehr gegangen?!?!
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 01. September 2002, 22:27:37
jor ist auch (mit) ein Grund das es nicht geht, da auf diese weise der Gesammte Rechner übertaktet wird erst bei 133MHz stimmen die Frequenzen im rechner wieder (sämtliche Frequenzen werden durch teiler erzeugt - wenn du jetzt eine Frequenz erhöhst erhöhen sich auch alle anderen Frequenzen solange bis der Richtige Teiler eingestellt ist (geschieht automatisch bei bestimmten frequenzen))
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Pegman am 01. September 2002, 22:28:00
na dann würd ich sagen mach mal den kühler neu rauf und schön zeit dafür nehmen.

zum vergleich mein XP1800 hat momentan 42° mit silent kühler, also 49° bei 100er FSB ist schon heftig.

mfg
pegman
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Andreas999 am 01. September 2002, 22:29:13
Das kann schon mit dem Lüfter zusammen hängen
je höher der FSB um so höher ist auch die Temp von der CPU und wenn dann die Kühlung nicht passt fängt das Probl. ganz schnell an sich bemerkbar zu machen
manchmal auch erst nach Std.
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 22:30:22
aber wo soll ich denn (nachdem ich den kühler nochma neu motiert habe) den fsb dann umstellen? geht ja nur bei diesem einen bios eintrag?!

ps: ich geh jetzt gleich pennen, melde mich morgen wieder!


thx schon mal für alle hilfestellungen!
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 22:33:11
Zitat
Original von Computerfreak
jor ist auch (mit) ein Grund das es nicht geht, da auf diese weise der Gesammte Rechner übertaktet wird erst bei 133MHz stimmen die Frequenzen im rechner wieder (sämtliche Frequenzen werden durch teiler erzeugt - wenn du jetzt eine Frequenz erhöhst erhöhen sich auch alle anderen Frequenzen solange bis der Richtige Teiler eingestellt ist (geschieht automatisch bei bestimmten frequenzen))



also heisst dass wenn ich diese einstellung direkt auf 133 stelle könnte es sogar gehen?
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Pegman am 01. September 2002, 22:35:54
@ andreas

wie ist deine systemtemp, du hast ja das KT-3 mit aktiver northbridgekühlung, möchte nur mal vergleichen.

sorry freak72 das ich hier diese frage einschiebe

thx schonmal
pegman
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Andreas999 am 01. September 2002, 22:37:04
Wenn du morgen ausgeschlafen hast dann bau in aller Ruhe den Lüfter ab und reinige den Prozzi
dann wieder die WLP drauf - dünn
dann in aller Ruhe den Lüfter aufsetzen
beim Einschalten siehste ja den CPU-Speed wenn passt alles ok und wenn nicht im BIOS den FSB auf 133 MHz stellen aber bitte sofort auf 133 und nicht schrittweise !!
dann die änderungen speichern und beim neustart sollte er jetzt die CPU korrekt erkennen
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 22:37:04
ES HAT GEKLAPPT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

DANKE COMPUTERFREAK + ANDREAS999 FÜR DEN ENTSCHEIDENDEN TIP!

Ich habe jetzt den Wert direkt auf 133 MHz gestellt und es funzt wunderbar. Er läuft jetzt mit 12,5 * 133 MHz also 1,667 GHz, genauso wie er soll!


Vielen Dank an alle für die Tips! Jetzt kann ich in Ruhe pennen gehen ;)
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Pegman am 01. September 2002, 22:38:21
hey glückwunsch!

dann kannste ja gut schlafen.

n8
pegman
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: D.o.c am 01. September 2002, 22:38:33
Hat man Dir im Forum bei Chip verklickert das man den FSB jeden Tag um eins erhöhen soll und das es nur so geht?
Angeblich soll er nur dann perfekt laufen. :D

Aber nach nem Monat ist mein Board schon wieder so alt. ;(
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Tigerjan am 01. September 2002, 22:39:06
Ganz klar. Der PCI-Takt wird wie der FSB aus dem Grundtakt generiert. Bei
120MHz FSB sind das 40 MHz für PCI/80 für AGP (Sandard33/66).
Da geht meist gar nichts mehr.
Stelle gleich auf 133 MHz FSB, dann dürfte das Problem nicht auftreten.
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 01. September 2002, 22:39:27
Freut mich, poste aber mal deine Maximaltemperaturen, bei mehr als 60°C, oder bei Instabilitäten, solltest du dich um eine Bessere KÜhlung bemühen ;)


PS. Krieg ich jetzt \'nen Keks :D
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 01. September 2002, 22:44:04
Zitat
Original von Computerfreak
Freut mich, poste aber mal deine Maximaltemperaturen, bei mehr als 60°C, oder bei Instabilitäten, solltest du dich um eine Bessere KÜhlung bemühen ;)


PS. Krieg ich jetzt \'nen Keks :D



die temp werde ich im auge behalten und posten!

ach ja, computerfreak deine belohnung kannst du dir hier (http://www.fanaticlabs.com/demos/keks.jpg)  abholen :D
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 01. September 2002, 22:45:57
HAt zwar schon einer abgebissen (andreas warst du das :D), aber mhh Schoko *mampf*  :D
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Andreas999 am 01. September 2002, 22:50:12
@ Computerfreak
Nein, aber als ich gucken war lagen nur noch ein paar kleine Krümmel rumm  :D
da warste wohl schneller war er denn lecker ???
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 01. September 2002, 22:51:48
Was? da lagen noch Krümel rum? *brilleaufsetz* :D

ja, hat supi geschmeckt ;)
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 02. September 2002, 21:00:57
so ma eben zu den max. temp:

bei offenem gehäuse und jetzt endlich :) 133 mhz fsb liegt die so zwischen 49 - 50°C. geschlossen hab ich noch nicht getestet sollte abe rnich mehr als 5°C mehr sein, wenn überhaupt.

is das so in ordnung?
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Andreas999 am 02. September 2002, 21:16:47
Wenn er stabil läuft ist das ok er könnte aber etwas kühler ruhig sein. War ja heute auch ein rel. warmer Tag
Oder waren das die Temp unter Belastung ??
Laß ihn mal die HDD´s defragmentieren dann haste nur Streß auf der CPU son 3d-Mark geht ja fast nur auf die GK.
Freut mich aber das die Kiste jetzt rennt - war ja auch ne schwere Geburt :D
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 02. September 2002, 21:21:36
Zitat
Freut mich aber das die Kiste jetzt rennt - war ja auch ne schwere Geburt


Das kannste laut sagen!!! Also nochmals BIG THX!

Der läuft aber wirklich stabil. Habe ich zumindst den Eindruck. Der war jetzt so ca. 7 Stunden oder so an, mit teilweisem Internet-Betrieb, teilweise zocken, teilweise mit fast keiner Belastung. Das mit dem drfragmentieren werd ich ma testen. Und nen Gehäuselüfter kommt wahrscheinlich auch noch rein!
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: Andreas999 am 02. September 2002, 21:40:41
nix zu danken  :P

Zum Thema schwere Geburt jetzt weißte was deine Mum an dir zu knacken hatte 9Mon gegen ein paar Std. :D
Viel Spaß mit deinem System und mögen die Viren von dir bleiben

Gruß Andreas
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 08. September 2002, 15:35:17
ich bins nochma ;) noch ne frage:

bei geschlossenem gehäuse und längerem (spiele/internet) betrieb liegt die bei ca. 54°C. ist das zu heiss?

der lüfter auf der cpu (arctic super silent pro) dreht sich bei dieser temperatur in der regel 3100 mal pro minute

ist das soweit in ordnung oder schadet die temp auf dauer der cpu?
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 08. September 2002, 16:02:22
an warmen Sommertagen kann es evtl. Probleme geben, bastel mal vorne unten und hinten oben einen 80mm Lüfter rein (die brauchen keinen wahnsinnig großen luftdurchsatz - leise lüfter tun\'s also auch) - der Lüfter unten sollte die Luft ins gehäuse saugen, der hinten oben soll sie wieder rausschaufeln

cu
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 08. September 2002, 16:15:07
aber von der reinen cpu temp her is das ok?
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 08. September 2002, 16:21:12
wie gesagt: an heißen Sommertagen kann es Probleme geben ;)

oder anders die Temperatur ist so im gelbgrünen bereich, d.h. es KANN Probleme geben MUSS aber nicht...
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 08. September 2002, 16:24:47
alles klar, thx!
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 08. September 2002, 16:34:08
niemand kann dir fest definierte Temperaturen geben bei denen der Prozzi noch funktioniert, leider - beispielsweise läuft meiner selbst bei 70°C (trotz übertaktung) rockstable und bei anderen streckt der Prozessor bereits bei 55°C die Hufe in die höhe deshalb wird aufgrund von erfahrungswerten gesagt:

bis 50°C ist man im grünen bereich
bis 60°C ist man im gelben bereich
ab 65°C ist man im roten bereich
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: toenne am 08. September 2002, 16:59:15
Allgemein scheint der XP etwas Temperatur-sensibler zu sein als der C-Athlon.
XP\'s, die bei >60°C noch stabil laufen dürften die absolute Ausnahme sein wobei der C-Athlon das meistens wegsteckt (siehe Computerfreak).
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: freak72 am 08. September 2002, 17:03:41
alles klar, ich denke wir werden ma nen gehäuse lüfter anschaffen!
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 08. September 2002, 17:54:03
@toenne

ich habe einen B Athlon ;)
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: toenne am 08. September 2002, 23:20:13
Also gut, nochmal 10°C mehr (zur Erklärung: Die B-Athlons sind intern mit 2,5mm² verdrahtet  :D ).
Titel: [Problem] MSI KT3 Ultra MS6380 + AMD Athlon XP 2000+ *langsamverzweife
Beitrag von: 11001111 am 08. September 2002, 23:48:38
Zitat
zur Erklärung: Die B-Athlons sind intern mit 2,5mm² verdrahtet


*lol* und zum Transport braucht man einen Schwerlastkran :D