Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P45 Neo2 FR - Probleme mit FSB 400MHz und höher  (Gelesen 1495 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

-yeti-

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
P45 Neo2 FR - Probleme mit FSB 400MHz und höher
« am: 25. Juli 2009, 19:23:07 »

Hallo,

mein Board macht mir Probleme. und zwar bekomme ich bei Prime immer bei ungefähr 512K Fehler angezeigt. außerdem gibts immer wieder Bluescreens bei Spielen, Abstürze von Programmen ect.

erstmal die Hardware:
E8200 (45°C unter Last)
P45 Neo2 FR Bios 3.1
2x2GB DDR2-800 Crucial Ballistix Tracer
Seasonic M12-II 500W

und meine bisherigen Einstellungen:

Spread Spectrum, EIST, C1E usw. disabled
FSB 400MHz (habe das per Jumper probiert, ist aber genauso unstabil wie ohne Jumper)
CPU 1,2V (Prime Small läuft, Multi auf 7)

RAM 1,9V (stabil bei 400MHz)
ICH 1,52V
MCH 1,16V
VTT 1,13V

GTLs alle noch auf AUTO. ein verändern der MCH GTL hatte nichts gebracht
mach ich MCH höher (1,184V oder mehr) kommen sehr bald Bluescreens (ntfs.sys oder rtkhdaud.sys fehler)
mach ich die VTT höher bricht Prime ziemlich schnell bei 1024K ab.
Prime small läuft, VCore erhöhung zeigt keine Wirkung.
was sollte ich am besten versuchen? Bios auf neuere Version flashen? habe ich noch nicht gemacht, deswegen bin ich mir da nicht so sicher. oder liegts irgendwo an meinen Einstellungen?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1248542609 »
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.736
P45 Neo2 FR - Probleme mit FSB 400MHz und höher
« Antwort #1 am: 25. Juli 2009, 22:10:58 »

Welchen FSB/Memory Ratio nutzt du?
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

-yeti-

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
P45 Neo2 FR - Probleme mit FSB 400MHz und höher
« Antwort #2 am: 25. Juli 2009, 23:47:01 »

FSB 400MHz
RAM 1:1 400MHz
der RAM läuft auch auf 430MHz und 1,9V stabil, also ich denke es liegt an was anderem
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P45 Neo2 FR - Probleme mit FSB 400MHz und höher
« Antwort #3 am: 26. Juli 2009, 02:44:02 »

Hallo,

mach mal einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker, lade anschließend im BIOS \"Optimized Defaults\", um sicher zu stellen, dass alle Takt- und Spannungseinstellungen standardgemäß sind, vergewissere Dich, dass Dein System stabil läuft, und wenn das der Fall ist, bring das BIOS auf den neuesten Stand.  Bitte benutze dazu nicht MSI Live Update, sondern am Besten dieses Tool:

MSIHQ: USB Flashing Tool v1.18g - BIOS Flash leicht gemacht

Schalte nach dem BIOS-Update mal den Rechner aus, entferne die beiden OC-Jumper und mach anschließend mal einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker.  Schau mal, ob danach das System einwandfrei hochfährt.  Wenn ja, sollte der FSB-Takt standardgemäß auf 400 MHz eingestellt sein.  Versuch es von hier aus nochmal mit dem Übertakten.
Gespeichert

-yeti-

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
P45 Neo2 FR - Probleme mit FSB 400MHz und höher
« Antwort #4 am: 26. Juli 2009, 08:34:05 »

Danke für die schnelle Hilfe :emot:
also das 3.4 wäre das neuste Bios? Werde mich demnächst mal daran versuchen.
edit: also der CMOS Reset ist der auf der Rückseite? weil auf dem Board gibts ja auch paar Taster
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1248591382 »
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
P45 Neo2 FR - Probleme mit FSB 400MHz und höher
« Antwort #5 am: 27. Juli 2009, 16:07:40 »

Zitat
edit: also der CMOS Reset ist der auf der Rückseite? weil auf dem Board gibts ja auch paar Taster
Das ist ganz egal, beide bewirken eine Trennung der Baterie vom Cmoschip was ein Reset der Einstellungen zur Folge hat.
Trenne den Netzstecker und warte ~15s, dann halte den Cmosreset für ~10s gedrückt. Fertig
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee