Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Debug CPU LED, BIOS startet nicht  (Gelesen 3746 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lhuggster

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Debug CPU LED, BIOS startet nicht
« am: 06. Dezember 2018, 20:25:14 »

Hallöchen Zusammen,

Ich habe mir ein tolles System zusammengestellt und endlich die Teile bekommen.
Jetzt stoße ich allerdings auf Probleme deren ich scheinbar nicht gewachsen bin und bitte euch um Hilfe/Erfahrung/Unterstützung.

Folgendes System:
MSI X470 Pro
AMD Ryzen 7 2700 (BOX)
RX 590
2x 8GB DDR4 3000
Netzteil: Dark Pro 11 550Watt

Nach dem ersten Start (CPU, Sys und Grafikkarten Lüfter drehen) habe ich keine Ausgabe auf dem Monitor.
An der Grafikkarte liegt das nicht. Die habe ich in einem anderen PC getestet.
Ich komme also gar nicht erst ins Bios.
Es leuchtet die rote LED bei CPU

Die Analyse hat sich schwerer gestaltet als gedacht, da im manual gar nicht die Bedeutung der Kontroll LEDs beschrieben wird!
Folgendes habe ich der Reihe nach getestet.

1. Grafikkarte raus, RAM raus, SSD etc., alles raus.
    CPU drin gelassen aber kein Stromversorgung für die CPU
    Gestartet = Rote LED bei CPU

---Soweit so gut

2. CPU Stromversorgung angeklemmt (2x4Pin)
    Gestartet = Rote LED bei RAM

3. RAM wie im Handbuch beschrieben in SLOT 2 eingesetzt (Nur einen und das mit beiden Bausteinen, also am RAM liegt es auch nicht)
    Gestartet = Rote LED bei CPU

Also stellen sich mir folgende Fragen:
1. Wo kann ich etwas über die Bedeutung der LEDs lesen?
2. Hat es eine Bedeutung, dass nach meinen oben beschriebenen Test erst die CPU, dann RAM und dann wieder CPU leuchtet?
3. In welcher Reihenfolge sollten die LEDs leuchten bzw. welche komponenten werden geprüft?
3. Was für Troubleshooting Möglichkeiten gibt es noch?
4. Macht es am ehesten Sinn das Mainboard wieder einzuschicken?

Die CPU hatte ich übrigens auch runter und kontrolliert. Sieht alles Top aus.
Da ich es hier im Forum auch schon gelesen habe, das Mainbord habe ich auch ausgebaut und auf nicht leitenden Untergrund gestartet.

Viele Grüße und schonmal Danke im voraus
Markus




Gespeichert

mcmrc1

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Debug CPU LED, BIOS startet nicht
« Antwort #1 am: 09. Dezember 2018, 04:44:07 »

Das Mainboard hat einen 8X PIN für die CPU + Nochmal direkt neben dran einen 4x Stecker :)


https://www.msi.com/Motherboard/X470-GAMING-PLUS/Overview

Stück nach unten scrollen bei der Nr. 6 siehste die PINS + Beschreibung
Da steht 2x Power Connectors... Aber sind 8x und 4x :)

Rot scheint im MSI Fall  die Normal funktionierende Debug Anzeige sein ^^

Ich glaube meine Grafikkarte ohne Strom wurde einmal Weiß angezegt.... Ansonsten zeigen die roten nur normal belegte Steckplätze an :)
Gespeichert

Edisoft

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.072
Re: Debug CPU LED, BIOS startet nicht
« Antwort #2 am: 09. Dezember 2018, 10:00:17 »

2. CPU Stromversorgung angeklemmt (2x4Pin)
    Gestartet = Rote LED bei RAM

Die CPU muss mit mindestens einem 8-Pin Anschluss auf CPU_PWR1 mit Strom versorgt werden.
2x 4-Pin je einer über CPU_PWR1 und CPU_PWR2 reicht nicht.
Gespeichert

Lhuggster

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Debug CPU LED, BIOS startet nicht
« Antwort #3 am: 09. Dezember 2018, 19:25:25 »

Hi Leute,

Danke für eure Antworten :)
Das Netzteil kommt mit einem 2x4 Pin und/oder einem 8 Pin.
Habe natürlich beide ausprobiert.

Optimalerweise wäre der 8 Pin an CPU_PWR1 und ein 4 Pin an CPU_PWR2, so habe ich es auch schon ausprobiert.
Ich habe nicht, den 4 Pin an PWR1 und den weiteren 4Pin an PWR2 ausprobiert.

Nochmal zu den LEDs hatte ja geschrieben, dass wenn kein RAM Baustein eingesetzt ist die RAM LED leuchtet. Also handelt es sich nicht um eine  Infoleuchte die mir anzeigt das ein Baustein eingesetzt ist.


Habe dann ein Ticket bei MSI aufgemacht.
Die haben mir folgende Testanleitung gesendet. Hat allerdings auch nicht weitergeholfen.

**************************************************************************************
1.) Rechner vom Strom trennen, auch den 24 Poligen Strom Stecker vom Mainboard trenne.
2.) Alle Datenkabel vom Motherboard wie SATA und USB abziehen und auch keine Tastatur/Maus anschließen.
3.) Dann bitte einen Clear CMOS über den JBAT oder die entsprechende Taste auf dem Motherboard durchführen.
4.) Anschließend nur ein Speicher-Modul auf der ersten Speicherbank einbauen und den Rechner erneut starten.
 
Sollte das System dann starten bitte das BIOS Update über M-Flash, Anleitung befindet sich weiter unten.

Sollte dies nicht helfen bitte CPU wieder ausbauen und neu Einsetzten.
Wenn ein verschraubter CPU Kühler verbaut ist, bitte sicherstellen, dass die Schrauben nicht zu feste angezogen sind.


**************************************************************************************

Wobei die Aussage:"Wenn ein verschraubter CPU Kühler verbaut ist, bitte sicherstellen, dass die Schrauben nicht zu feste angezogen sind."
einen gewissen Interpretationsfreiraum bietet.

Letztendlich habe ich dann CPU und Mainboard zurückgeschickt und um Austausch gebeten.

Ich geb euch eine Info wenn ich mehr weiß.

Danke nochmal.

Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.068
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: Debug CPU LED, BIOS startet nicht
« Antwort #4 am: 10. Dezember 2018, 12:38:44 »

Wobei die Aussage:"Wenn ein verschraubter CPU Kühler verbaut ist, bitte sicherstellen, dass die Schrauben nicht zu feste angezogen sind."
einen gewissen Interpretationsfreiraum bietet.
Nein mit Sicherheit nicht. Wenn du den boxed Kühler verwendest, dann bestimmen die Kunststoffstifte den Anpreßdruck.
Wird ein extra gekaufter "Hochleistungskühler" mit entsprechendem Gewicht gekauft, dann neigen einige Zeitgenossen dazu, ihn so fest anzuziehen, dass sich das Board darunter durchbiegt.
Das Ergebnis ist mit deinem Vergleichbar.
Bei neuer Hardware wie Board und CPU immer erst einen "Trockentest" außerhalb vom Gehäuse mit CPU (+Kühler), RAM und Grafik machen. Da sieht man ob es läuft oder man sich den Einbau gleich schenken kann. Man sieht aber auch schneller, wenn man was übersehen hat, z.B. die Grafikkarte im Board nicht eingerastet ist.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Lhuggster

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Debug CPU LED, BIOS startet nicht
« Antwort #5 am: 25. Dezember 2018, 12:14:28 »

Hallo Zusammen,

Habe das Mainboard und die CPU zurückbekommen. Fehlerbericht, kein Fehler festgestellt.

Also wieder angeklemmt und getestet. Gleiches Ergebnis CPU LED ist an und Rechner bootet nicht.

Dann habe ich, wieso ich das nicht schon vorher gemacht habe weiß ich nicht, den RAM entgegen des Handbuchs in den B Channel gesteckt und siehe da, der Rechner bootet.


Sobald ein RAM Baustein im A Channel (wie im Handbuch beschrieben ist zuerst A2) bootet der Rechner nicht und die CPU LED bleibt an.
Sobald kein RAM Baustein im A Channel steckt sondern im B Channel bootet der Rechner.
Nach genaueren Test ist also klar, der  A Channel vom Arbeitsspeicher ist defekt.

Habe jetzt meinen Händler angeschrieben, wie wir weiter vorgehen. Eigentlich habe ich keine Lust alles wieder zusammen zu packen und einzuschicken. Aber im Dual Channel arbeiten ist so auch nicht möglich. Dazu kommt noch die Frage wieso das bei den Analysetests nicht rausgekommen ist. Scheinbar wurde hier nur halbherzig, oder nicht nach Handbuch gearbeitet :P

LG
Markus
Gespeichert

Edisoft

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.072
Re: Debug CPU LED, BIOS startet nicht
« Antwort #6 am: 25. Dezember 2018, 21:23:03 »

Genau dieses Verhalten hatte ich auch erst vor kurzem.
CPU wurde getauscht und schon funktionierte alles.

Du kannst aber vorher noch die Ram-Riegel kreutesten.
Gespeichert