Wiederherstellung des Systems über F3

spade

Grünschnabel
Registriert
06. Nov. 2022
Beiträge
4
Guten Tag,
ich habe einen ADORA20 3M geerbt, der mit einem Passwort des Verstorbenen versehen ist. Da kein Interesse an den Daten besteht, wollte ich das Gerät auf die Werkseinstellung zurücksetzen. Dazu habe ich es neu gestartet und beim Erscheinen von msi auf dem Bildschirm die Taste F3 gedrückt. Der PC hat normal weitergebootet. Auch das gedrückt Halten der F3-Taste hat nichts geändert.
Was tun?
 

der Tobi

Foren Experte
Registriert
31. Aug. 2007
Beiträge
13.286
Welches Betriebssystem ist da drauf?
Könnte es evtl. sein, dass der Verstorbene da ein neues Windows (ohne die Standard Recovery Funktion) installiert hat?

Da die Daten nicht von Interesse sind, kannst Du per Windows ISO und USB Stick die Festplatte formatieren und ein neues Betriebssystem aufspielen.
 

spade

Grünschnabel
Registriert
06. Nov. 2022
Beiträge
4
Danke Tobi.
Wie kann ich erkennen, welche Windows-Version da drauf ist? Die Farben des Ruhebildschirms sehen aus wie Windows 10.
Ich habe bisher vergeblich versucht, das System vom USB-Stick oder SIM-Karte starten zu lassen.
Gibt es dazu ein Geheimnis? Verrätst Du es mir?
Mit herzlichem Dank im Voraus
Frank
 

der Tobi

Foren Experte
Registriert
31. Aug. 2007
Beiträge
13.286
Danke Tobi.
Wie kann ich erkennen, welche Windows-Version da drauf ist? Die Farben des Ruhebildschirms sehen aus wie Windows 10.
Ausgeliefert worden ist das System wohl mit Windows 7 oder Windows 8.1.
Die Treiber dazu findest Du hier:

Es sollte auch möglich sein ein Windows 10 darauf zu installieren.

Ich habe bisher vergeblich versucht, das System vom USB-Stick oder SIM-Karte starten zu lassen.
Gibt es dazu ein Geheimnis? Verrätst Du es mir?
Mit F11 oder im BIOS die Bootreihenfolge ändern.
Alternativ mit einer Windows CD versuchen.
 

spade

Grünschnabel
Registriert
06. Nov. 2022
Beiträge
4
Danke Tobi.
Auch auf F11 reagierte das Ding zunächst nicht. Dann habe ich mal nach dem Start die F11-Taste im Sekundentakt gedrückt und dann kam ich tatsächlich ins Bios. Also habe ich das Gleiche mit F3 versucht, aber vergeblich. Bei F11 wird mir dieser Bildschirm angezeigt, da weiß ich aber nicht weiter.
Bootscreen.jpg
Was ist IP4, was IP6?
Ich hatte bereits ein DVD-Laufwerk angeschlossen, mit einer Windows-Installations-CD, aber das wurde einfach ignoriert.
Wo muss ich kitzeln, um weiterzukommen?
 
Zuletzt bearbeitet:

jeanlegi

Moderator
Registriert
10. Okt. 2014
Beiträge
4.513
Bei F11 wird mir dieser Bildschirm angezeigt, da weiß ich aber nicht weiter.
Was ist IP4, was IP6?
Ich hatte bereits ein DVD-Laufwerk angeschlossen, mit einer Windows-Installations-CD, aber das wurde einfach ignoriert.
Wo muss ich kitzeln, um weiterzukommen?
Moin,

das ist das Boot Menü, da gehst du am besten auf Setup und kommst dann ins Bios und dann musst du mal schauen ob du die Boot Option auf USB-DVD Laufwerk ändern kannst.
IP4 und IP6 sind Protokolle um PXE Boot zu ermöglichen, wenn ein Windows Medium bereitgestellt wird über eine Netzwerk Ressource.
 

spade

Grünschnabel
Registriert
06. Nov. 2022
Beiträge
4
Moin Jean, danke.
Ich habe die Bootoptionen wie folgt geändert:
Bootmenü.jpg
Ich denke, damit habe ich allen Alternativen Vorrang gegeben. Die DVD ist über zwei USB-Ports verbunden, läuft zwar an, wird dann aber ignoriert.
Neben der DVD mit einer Windows-XP-Installationsdisk, habe ich eine SIM-Karte mit dem gleichen Inhalt eingesteckt.
Vermutlich ignoriert Windows 10 frühere Installationsdisks ... Ich hatte gedacht, damit könnte ich wenigstens in die Shell gelangen, um den utilman auszutricksen.
Hast Du noch einen hilfreichen Tipp?
Mit herzlichem Dank im Voraus
Frank

PS: Das Main-Setup sieht so aus:
Main-Menü.jpg
Ich vermute, die interne Batterie ist leer, weshalb das Datum nicht gehalten wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben