Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 17:15:21 
Begonnen von Crossfire - Letzter Beitrag von Crossfire
so, habe alles abgekoppelt, bis auf den Stick hochgefahren, gleiches Problem.
Bin anschl. ins BIOS und dort wechselt auf einmal die Farbe von blau in schwarz und kann nichts mehr aktivieren.
Datum ist aktuell. BIOS V1.3 07212009

Wird wohl das Board hinüber sein.

Wie gesagt, Rechner lief seit Einführung Win10 problemlos.

 2 
 am: Heute um 16:46:21 
Begonnen von Crossfire - Letzter Beitrag von der Notnagel
ich würde auch kein Update machen. Dann sieht man aber, wie aktuell das BIOS ist. Man darf aber auch nicht vergessen, dass es Windows 10 noch nicht gab, als das Board gebaut wurde. M$ bringt immer neue Updates raus, die vor allem bei älterer Hardware Probleme machen. M$ nimmt bewußt darauf keine Rücksicht.

Nach einem erfolglosen CMOS-Reset würde ich das Board ausbauen und mit der Minimalkonfiguration testen. Dann nacheinander einen Datenträger anschließen und gucken, ob er läuft. Ach verschiedene Ports verwenden.

 3 
 am: Heute um 15:20:47 
Begonnen von Crossfire - Letzter Beitrag von Crossfire
ja, Rechner ist i.d.R. immer am Kabel.

CMOS-Reset habe ich noch nicht gemacht. Firmware muss ich schauen. Sitz gerade nicht am Rechner.

Muss dazu sagen, dass ich ein FW-Update bis dato nicht gemacht haben. Gab die letzten Jahre keine Probleme und mein Motto bisher: never touch a running system!

 4 
 am: Heute um 14:53:48 
Begonnen von Crossfire - Letzter Beitrag von der Notnagel
Die Batterie wird es nicht sein. Läßt du nach dem Asschalten des Rechners das Netzkabel unter Spannung? Dann bekommt der Rechner weiterhin Strom und braucht die Batterie im Prinzip nicht.
Hast du schon einen sauberen CMOS-Reset mit JBAT1 (neben der Batterie) gemacht? Vother Netzstecker ziehen!

Hast du schon A7599AMS.1F0 drauf?

 5 
 am: Heute um 14:36:21 
Begonnen von Crossfire - Letzter Beitrag von Crossfire
Hi,

meine, in der Tat ältere, Hardware ist hier: http://www.sysprofile.de/id190507

Bis vor wenigen Tagen lief mein Rechner ohne große Probleme, trotz dem Alter.

Jetzt startet er nicht mehr, bzw. komme nicht mehr ins Windows. Angefangen hat es damit, dass das Bild eingefroren ist und anschl. nur ein Bootscreen kam, wo ich mich ins BIOS einwählen oder die Standart Werte laden konnte.
Schaute mir BIOS an, .. war an sich alles i.O. von den Laufwerken her, .. kam dann auch nochmal ins System, bei einem neuerlichen Start jetzt die nachfolgenden Meldungen.
Hatte noch ein Acronisimage welches ich an sich erfolgreich rübergebügelt habe, aber ich komme nicht mehr in das System.
Wollte mit einem vom MediaCreationTool erstellten Stick starten - geht aucht nicht, kommt die gleiche Meldung wie oben, nur in englisch.

Was habe ich noch getan:

anderen SATA-Port/Kabel genommen -> SSD angeschlossen
  • anderen USB-Stick genommen (MCT/Rufus) und gestartet
    alte HDD an div. SATA-Ports angeschlossen
    Beim booten werden alle Laufwerke sauber erkannt. Aber das war es dann schon.
Ich kann zu keiner Zeit ein Windows-Setup aufrufen. Immer die gepostete Fehlermeldung.

Hatte ich zuerst die SSD im Blick, fürchte ich fast, dass das Board Probleme bereitet.
Könnte es z.B. auch die BIOS-Batterie sein?

Bin für Tipps und Infos dankbar. Weiß im Moment nicht, was ich austauschen soll.

Link zu den Bildern: https://bit.ly/2thaqRc
Bei jpg mosert hier die Software komischerweise.

 6 
 am: Gestern um 23:05:12 
Begonnen von hAt-mAtt3r - Letzter Beitrag von HKRUMB
8-) ...schön so...

 7 
 am: Gestern um 22:04:25 
Begonnen von Leguron - Letzter Beitrag von Leguron
Vielen Dank für die Links zu den Kühlern. So wie die aussehen sind die alle baugleich und ich habe da freie Auswahl. Für welche von den 3 genannten passen die denn alles?

GTX765M ?
GTX675M ?
GTX770M ?

und welche würdest du mir von den 3 raten mit den von dir geposteten Lüftern?

 8 
 am: Gestern um 21:50:54 
Begonnen von Leguron - Letzter Beitrag von Hutbolzen
Da Du ja geschrieben hast das Du ein X7817 besitzt ist das ein Ivybridge Gerät,da laufen alle Nvidia Karten bis zur GTX 1060.
Hier der passende Kühlkörper:

https://www.ebay.de/itm/MEDION-ERAZER-X7819-FAN-HEATSINK-ES1090032TA900C51001999/282895406732?hash=item41dde1568c:g:nccAAOSwz3JaEuYU

https://www.ebay.de/itm/Genuine-MSI-GT70-Series-VIDEO-CARD-Heats-E310406580Y3100D19002544/282942333557?hash=item41e0ad6275:g:FswAAOSwn1ta41Oe

https://www.ebay.de/itm/Genuine-MSI-GT60-2OC-Series-15-6-Laptop-GPU-Cooling-Heatsink-E310406580Y31/123151737073?hash=item1cac6a60f1:g:MgAAAOSwshJbBqqb

 9 
 am: Gestern um 21:37:59 
Begonnen von PMaff - Letzter Beitrag von PMaff
Ich kann mir echt nicht vorstellen, das es keine USB Beleuchtung beim 7RD gibt, aber beim 7RE und 7RF, denn alle nutzen das gleiche Mainboard samt Gehäuse... einzig die Grafikkarte ist unterschiedlich. Im Datenblatt vom 7RD steht auch, das die Buchsen beleuchtet sind, siehe Anhang.



In dem Bild sieht man unter den "Shift" Optionen einen Schieberegler, ist der bei dir auch vorhanden ? Ich gehe davon aus, das die USB Beleuchtung bei dir auf der nächsten Seite vom Dragon Center zu finden ist.

Der Schieberegler war vor Update des Dragon Center vorhanden, aber da war keine Sektion mit LED.
Bei mir ist die Abfolge anders:
Shift, Lüftergeschwindigkeit, Nahimic, True Color, DPI und rechts davon ist nichts mehr.
Das wird wohl eine Art Plugin Konzept sein, das bei jedem anders aussieht.
Der Schieberegler ist jetzt bei DC 1.2.1804.1201 nicht mehr vorhanden.
Bei manchen Bildern sieht man oben parallel zu Systemtuner einen LED Wizard.

Aber da unter
https://www.msi.com/Laptop/GE63VR-7RE-Raider.html
explizit
"MSI Exclusive USB lighting technology" steht und bei meinem nicht (ich fand nur das hier:
https://www.msi.com/Laptop/GE63-7RD-Raider/Overview ),
wird das eben nicht sein.
Die Frage ist, ob der GE63VR 7RE durch die grössere nVidia nicht lauter ist als der 7RD?
Falls nein: ob Amazon das gegen Geldeinwurf umtauscht ? ;-)
Ansonsten sollte ja alles gleich sein.
Ach ja: "Killer DoubleShot Pro (Killer Gb LAN + Killer 802.11 a/c WiFi) with Smart Teaming" ist anders.

Der nächste Schritt wird ansonsten das Aufsetzen eines Dual Boot Systems mit Linux sein.
Einfach so einen SuSE 15 USB reinsteckecn scheiterte schon mal (keine Grafik, die eingebauten Treiber
gehen nicht und dann Meldungen wegen einem Core, der timeouts hat, aber ich fand schon einige Websites,
die Tips dazu für andere Modelle geben und falls es Probleme gibt, mache ich nen eigenen Faden auf).

 10 
 am: Gestern um 21:37:21 
Begonnen von Inetdude - Letzter Beitrag von wiesel201
Wobei ich Deinen Monitor mit 32" bei FHD für etwas unglücklich halte, FHD wäre mit bei mehr als 27" zu gering in der Auflösung. 32" finde ich schön für WQHD. Jüngere Leute mit besseren Augen stehen teilweise auf 3840x2160 bei 24", da kann ich aber auch nicht mit um. Bist Du mit der Bildschärfe wirklich zufrieden, oder ist es nur die Bildgröße, die Dich die großen Pixel tolerieren lässt?

Seiten: [1] 2 3 ... 10