Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 21:46:24 
Begonnen von MSI News - Letzter Beitrag von soap2000
Ich hatte auch an MSI Tech. Support Team geschrieben, da im Forum keiner richtig helfen konnte. Haben auch gleich geantwortet. Werde dies nun am Wochenende ausprobieren. Muss nun nur noch dieses Windows 10 Version 1803 oder 1809 irgendwo herbekommen.

Hier die Antwort:

Bitte im BIOS unter Boot "Boot mode select" auf UEFI stellen und abspeichern danach Windows 10 Version 1803 oder 1809 installieren.

 2 
 am: Heute um 20:18:25 
Begonnen von gintonic - Letzter Beitrag von gintonic
Ja ist ausgeschlossen zur Sicherheit nochmal neu durchgeführt.

 3 
 am: Heute um 19:34:01 
Begonnen von Smeni - Letzter Beitrag von der Notnagel
Welches Problem genau?
und welches Feedback? Du mußt schon etwas genauer werden.

 4 
 am: Heute um 19:33:39 
Begonnen von wiesel201 - Letzter Beitrag von Keltor
FAZIT.

Beide bios Versionen schaffe ich es die Speicher auf 3000PS zufahren. Rechner läuft stabil und ohne Probleme. Wenn es noch weitere verbesserungen/Entwicklungen in Sachen BIOS gibt bin ich gerne bereit sie zu versuchen


Gruß.

 5 
 am: Heute um 18:04:44 
Begonnen von Smeni - Letzter Beitrag von m0LN4r
Herr Notnagel,

Genau das selbe problem mit GTX 1070, bevor ich es probiere würde mich interesieren ob es Feedbacks gibt ob es danach Funktioniert?

Frage, nach dem ich den USB stick mit RUFUS erstellt habe, was mache ich danach schritt für schritt?

Vielen Dank!

 6 
 am: Heute um 16:38:32 
Begonnen von itoh - Letzter Beitrag von itoh
In der Haupsache gelöst.

Booten von USB-Stick geht doch, allerdings nur über den Bootmanager. Dort erscheinen dann auch die USB-Sticks.

Dennoch bleibt die Frage warum USB-Sticks nicht unter "Storage" angezeigt werden.

Im oben erwähnten FUJITTSU Notebook geht das doch auch (ebenfalls UEFI-Bios) und ist wesentlich übersichtlicher.

Gruß
Carl

 7 
 am: Heute um 01:17:34 
Begonnen von zjemcikolege - Letzter Beitrag von zjemcikolege
Vielleicht war ich nicht richtig, ich meinte die neueste Beta-Version.

 8 
 am: Heute um 00:22:10 
Begonnen von Mixersert - Letzter Beitrag von Mixersert
Kurze Vorgeschichte. Nach einem Nvidia treiben Installation vor 2 Wochen ist der LCD Panal kaputt gegangen.
Das Bild wurde kurz unscharf und daraufhin ging der Monitor zwar an aber das Bild blieb schwarz. MSI hat mit einen neue LCD eingebaut (nicht optimal, man kann unten weiße Flecken sehen wenn der Bildschirm schwarz anzeigt, war vorher nicht da, bzw. nicht so stark ausgeprägt) vor zwei Tage habe ich das Notebook dann zurück bekommen.
 
Ganze System wurde neu installiert, alle Treiber soweit drauf. Jetzt habe ich folgendes Problem:
Drückt man auf den Monitor-Aus-Knopf oder lässt man Windows den Monitor nach einer  bestimmten Zeit ausschalten. Reaktiviert man dann den Monitor durch Maus oder Tastatur bekommt man ein verschwommenen Bild. Alle icons sind dann verschwommen. Hier Bilder mit Handy:

https://photos.google.com/share/AF1QipPgWlYwlH7NoUzQ5kZAj7wW2_9x9ytiXb-GAlI0d0LA-mKXETJH6gSLujlIo1Q0UA?key=QlROQmp6dEo3aG9JVGVjcXJvNWtfaTVoakpva2FR

Versetzt man den Rechner dann nochmal in Monitor-aus-Modus, bleibt der Bildschirm schwarz und der Rechner reagiert auch auf nichts mehr. Mann muss den Rechner Hardreseten.

Dies Sache ist die, dass es nicht bei jedem mal passiert. Manchmal kann ich auch den Monitor 3-5 mal hintereinander den Monitor ausschalten und alles geht. Aber dann beim 6 mal ist das Bild verschwommen. Beim nächsten mal passiert es dann auch beim 1,2 mal. Wechseln immer hin und her. Aber immer landet er beim verschwommenen Bild. Und danach wenn man es nochmal drück bleibt er hängen. Was man noch dazu sagen sollte:
Wenn er verschwommen ist, kann ich unter Änderung der Auflösung das Problem beheben. Einfach eine andere Auflösung nehmen, und wieder zurück gehe und schon ist das Bild wieder scharf. Was aber auffällt: normalerweise wechselt der Rechner die Auflösungen so schnell, mann könnte sagen ohne dabei schwarz zu werden.
Aber ist der Monitor verschwommen, dauert es sicherlich 3-5 Sekunden bis die andere Auflösung angenommen wurde. Mir kommt es so vor als ob der Treiber Crasht und was neu geladen werden musst. Windows zeigt jedoch keine Fehlermeldung, dass der Triebe bei geladen werden musste oder ähnliches. Generell wird beim verschwommene Bild keine Fehlermeldung angezeigt.

Was auch geholfen hat: den grsfiktreiber komplett sauber zu entferne. Dann hat mir Windows ein alten Treiber installiert und damit ging es dann. Sobald eins von den neueren Treiber Von Nvidia installiert ist macht er wieder dieser Probleme. MSI ist wohl mit den Treiber nicht kompatibel oder das Problem liegt an was anderen im Notebook.

Echt schade bei so teueren Geräten. Die halten keine 2 Jahre. Das ist mein zweiter und letzter Notebook von MSI. Es komme pro Jahr 10 neue Modelle aber kein Model läuft wirklich rund. Werde mich von MSI Notebooks verabschieden.

Überlege es wieder zu Reparatur an MSI zu senden aber die Kommunikation mit Polen ist einfach sehr schlecht. Dies ist mein zweiter Notebook was zu Reparatur geht. Der erste hat auch kein Jahr gehalten bis er nach Polen musste. Der Erste wurde mir einfache zurück geschick da Fehler nicut gefunden. Da ging es darum das per Knopfdruck die gtx970m ausgeschaltet und wieder eingeschaltet werden konnte. Hat auch nie funktioniert und hat am Ende zu einem totslausfsll geführt. Einfach nicut ausgereift die ganze Techniker.
Es werden 100 verbaut, aber wehe du macht ein update von einem Komponenten, schon gibt es Probleme mit dem ganzen System.  Habe mittlerweile echt Angst Updates zu installieren da danach immer wieder was nicut geht. Oft sind das nur Kleinlichkeiten. Da funktioniert die Tastatur nicht mehr, da geht das WLAN nicht, muss erst man 2x Neustarten.....könnte hier noch sehr lange weiter machen...
Man verzichtet drauf und sagt sich, ach ist ja nur was kleines, aber jetzt mal ehrlich,man gibt so viel Geld für Techniker die immer Probleme macht aus...
Aber wie wir alle wissen geht es ja auch bei MSI nur darum ihren Umsatz zu steigern und nicht die Qualität... sicherlich nicht nur bei MSI....

Gerne würde ich Polen das Problem schildern jedoch ist es extrem schwer. Wenn das Problem nicht offensichtlich ist und nur ‚eine Taste‘ nicht funktioniert geht das Gerät wieder zurück mit: kein Problem gefunden.

Ich denke, dass auf kurz oder lang, mein Problem wieder zu einem LCD Panal Totausfall   führen wird und bin gerne für Ideen das Problem zu beheben offen. Man hat ja sowieso nichts zu tun als viel Geld für ein Rechner zu investieren und dann noch viel Zeit in die Lösung von Problemen...

 9 
 am: Gestern um 23:58:56 
Begonnen von itoh - Letzter Beitrag von itoh

Mein Rechner wurde gerade eben mit dem Z390 Gaming Pro Carbon MB aufgebaut. BIOS Version E7B17IMS.110  09/28/2018.

Auch nach mehrmaligen Versuchen erkennt das Bios nicht zwei unabhängig erstellte Windows 10 Installations- Sticks und ebenso nicht einen bootfähigen USB Stick des Programms HDClone 8.

Den zweiten Windows Stick habe ich zur Gegenkontrolle in mein Fjiutsu Notebook gesteckt. Es wurde erkannt und die Windows Installations-Routine war startbar.

Im PC habe ich die USB-Sticks wechselweise in eine 3.0 Gen 1 Buchse im Front Panel und in die "Gen.2" Buchse im rückseitigen I/O Panel gesteckt.

Woran lieg das? Ist Booten von Stick beim Z390 nicht vorgesehen?

Gruß
Carl




 10 
 am: Gestern um 23:03:45 
Begonnen von utze96 - Letzter Beitrag von utze96
Werde es mal testen. Danke.

Seiten: [1] 2 3 ... 10