MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: Roman441 am 27. Dezember 2010, 17:48:21

Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 27. Dezember 2010, 17:48:21
Ich kann es nicht abwarten und habe mir heute das P67-GD65 bestellt
Hoffe MSI entäuscht mich nicht
Mal eine Frage würdet ihr das BS neu aufsetzen beim wechsel auf Sandy Bridge?
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: der Notnagel am 27. Dezember 2010, 17:55:54
Ich würde es machen.
Welches Betriebssystem hast du drauf?
Eventuell können dich solche Programme interessieren: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=734917D8-0663-4C26-89D0-2D00B632EBDB&displaylang=de
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 27. Dezember 2010, 18:21:05
Ich besitze Bereits Win7 64bit
Danke trotzdem
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: matti31 am 28. Dezember 2010, 13:55:49
iwie vermiss ich den LCD Poster, womit man so schön die Temperatur ablesen konnt ;)

Und die Spiele im Bios können se sich eig. auch sparen. Lieber Stromsparoptionen oder ähnliches..
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 28. Dezember 2010, 15:11:21
Mein GD-65 ist seit heute unterwegs samt CPU
Gibt es in TW vielleicht schon ein Aktuelles Bios fürs Board?
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: der Notnagel am 28. Dezember 2010, 15:47:06
schau erstmal was auf dem Board ist und wir sehen dann weiter.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 28. Dezember 2010, 15:52:35
Alles klar danke werde mich melden wenn es da ist
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 30. Dezember 2010, 14:20:01
so das P67-GD65 ist bei mir angekommen.
Es sind bekanntlich 2 Bios chips darauf. beschriftet sind sie mit E7681 IMS140
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: wollex am 30. Dezember 2010, 14:30:46
Zitat von: \'Roman441\',\'index.php?page=Thread&postID=767365#post767365\'
Gibt es in TW vielleicht schon ein Aktuelles Bios fürs Board? ... beschriftet sind sie mit E7681 IMS140
Aktuell ist Version 1.5 (http://\'http://download1.msi.com/files/downloads/bos_exe/7681v15.zip\') zu haben; 1.6 gibt es allerdings auch schon, wenn auch noch nicht offiziell.

Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 30. Dezember 2010, 14:34:39
OK
würdet ihr mir empfehlen erstmal so das System neu auf zu setzen oder soll ich direkt ein Bios Update machen?
Funkttioniert das noch mit dem USB Flashing Tool von hier?
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: wollex am 30. Dezember 2010, 15:09:05
Zitat
würdet ihr mir empfehlen erstmal so das System neu auf zu setzen
Setz am besten erstmal in Ruhe dein System auf; EFI-Version 1.4 ist ja nun nicht sooo alt um gleich updaten zu müssen.

Zitat
Funkttioniert das noch mit dem USB Flashing Tool von hier?
Wenn du den Stick manuell vorbereitest (Flashen mit USB-Stick (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=390585#post390585\')), dann musst du beim zufügen des Flashtools darauf achten, das jetzt kein \"normales\" mehr zum Einsatz kommt, sondern eine andere, spezielle Aptio/EFI Version (AFUDE234)

Man müsste bei Gelegenheit mal ein neues Thema dazu beginnen, in welchem man das etwas genauer beschreibt und in welchem dann auch gleich das neueste EFI zum Download bereitgestellt werden kann.

Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: der Notnagel am 30. Dezember 2010, 15:09:32
Also das EFI (CLiCK BiOS) hat mit dem Betriebssystem nicht allzuviel zu tun.
Die Frage ist jetzt, ob du auch experimentieren willst, weil es hier bei bestimmten Sachen keine Erfahrung gibt.
Ich denke da an das Formatieren der Festplatte. Die Kombination von Windows 7 und EFI.
Ich habe dir mal ein P67A-GD65(7681) OC-Guide hochgeladen.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 30. Dezember 2010, 16:47:51
Ok dann werde ich das Bios erstmal so lassen und werde mich mit dem neuen System erstmal bekannt machen.
Danke für den OC Guide (auch wenn mein English nicht so gut ist)
Die SSD Formatieren könnte ich ja auch noch mit dem alten System machen würdest du mir dazu raten?

Was mir eben auch aufgefallen ist über der 8 Pol CPU Sannungsversorgung sind 4 PINs mit einener Kunststoffkappe abgedeckt. Da aber in der Bedienungsanleitung von einer 8 POL Cpu versorgung die Rede ist muß ich die Abdeckung abnehmen
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: der Notnagel am 30. Dezember 2010, 16:56:52
wenn du einen 4-pol. Anschuß hast, verwende die offenen Anschlüsse. Bei einem 8-pol. Anschlußstecker mußt du das kleine Teil abnehmen.
Die CPU-Sockel-Abdeckung gut aufheben! Wenn du mal das Board weggibst, immer nur mit eingebauter Abdeckung!!!
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 30. Dezember 2010, 17:01:07
Ok Danke
da ich am NT beide Stecker zur verfügung habe werde ich den 8 Pol einsetzen
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 31. Dezember 2010, 04:31:51
Moin
ich habe mir mein Board eben nochmal genauer angeschaut und was entdeckt.
Und zwar habe ich auf dem Board die guten alten Jumper entdeckt um CMos Clear durch zu führen.
Gleichzeitig hat das Board aber auch am Backpanel eine CMos clear Taste. Das verwiert mich ein wenig muß ich das nun über die Jumper machen oder über die Taste? Laut Bedienungsanleitung wohl auch beides zusammen kann das sein?

Edit.
Erste entäuschung macht sich breit
habe eben entdeckt das es auf dem Board nur einen internen USB anschluß gibt da dieser der Rote supercharger ist kann ich daran zumindest 2 Front usb anschließen. Mir fehlt aber noch die möglichkeit meine Wakü pumpe an zu schließen.
Das kann doch nicht sein oder?
Mein altes P45-8D hat 4 interne USB anschluß möglichkeiten hat man hier einen schritt zurück gemacht?
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: wollex am 31. Dezember 2010, 08:03:52
Zitat
Das verwiert mich ein wenig muß ich das nun über die Jumper machen oder über die Taste?
Du kannst beides je nach Bedarf nutzen, ob nun Jumper oder Button bleibt im Effekt gleich; letztendlich reicht auch das Entfernen der CMOS-Batterie.

Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Schnidde am 31. Dezember 2010, 08:34:31
was die usb\'s angeht, macht man ja keinen schritt zurück! denn dein p45 hatte garantiert nicht so viele usb ports am backpanel! somit macht man es eher anwenderfreundlich, da \"normal\" kein extra usb panel benötigt wird. und die heutigen gehäuse haben meist 2 ports direkt im frontpanel, von daher reicht 1 interner usb port. in deinem speziellen fall kannst du dann eben nur eins nutzen. entweder wakü oder frontpanel.
du hast die qual der wahl! :winke
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 31. Dezember 2010, 09:16:32
ok danke erstmal für die Cmos geschichte.

Das mit dem USB ist schade aber ok so ist es nunmal.
Nun frage ich mich noch ob man diese Super charger geschichte deaktivieren kann da ich bedenken habe das die geschichte meiner Wakü pumpe nicht gut tut.
Das werde ich dann aber erst sehen können wenn ich mal ins Bios komme.
Sollte man dies nicht können wie bekomme ich raus ob das mit meiner Aquastream XT verträgt?.


PS erstmal danke an alle hilfe leistenenden das Forum hier ist der Grund weshalb ich mich erneut für ein MSI Board entschieden habe und nicht für ein Gigabyte
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: wollex am 31. Dezember 2010, 09:56:54
Zitat
Nun frage ich mich noch ob man diese Super charger geschichte deaktivieren kann
Auf den ersten Blick nicht; ansonsten schau mal etwas genauer unter Settings -> Advanced -> USB Configuration

Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: der Notnagel am 31. Dezember 2010, 13:23:49
Roman441, dieser USB-Anschluß ist doch ein Doppelanschluß. Im Allgemeinen hat das Frontpanel einen USB-Hub, so daß du nur einen USB-Anschluß brauchst. Die Andewre Hälfte kannst du intern nutzen, wenn du es brauchst.
Warum willst du die Changer-Funktion deaktivieren? Es gibt ja auch Software für den Changer. Hast du die auf der CD/DVD mit drauf?
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 31. Dezember 2010, 13:32:57
Hallo Notnagel
ich habe 4 Front usb an meinem Gehäuse dies werden mit 2 Doppelleisten ans Board angeschlossen. Somit kann ich max 2 Front usb nutzen.
Changer funktion will ich deaktivieren da ich nicht weiß ob dies funktion schädlich für meine Aquastream xt ist.
Diese würde ich nämlich gerne anschliessen und verzichte erstmal auf die front usb.
Ob auf der cd was drauf ist kann ich nicht sagen da mir ide cpu noch fehlt aber unterwegs ist vielleicht kommt sie heute

PS kaum war der letzte satz geschrieben klingelt der Postbote und überreicht mir mein 2500K nun werde ich mal anfangen zu basteln werde mich sofort melden wenn das neue system steht.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: der Notnagel am 31. Dezember 2010, 14:07:20
teste erstmal außerhalb vom Gehäuse.
Changer hat nur was mit der Stromstärke am Port zu tun.
Du hast dann einen Frontpanel, der nur die Ausschlüsse nach vorn zieht. ja da ist es schlecht. Hast du vorne so viele Geräte, die du anschließt?
Naja, ich habe ein Panel mit USB und Multi-Cardreader. Da ist gleich ein Hub drin.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 01. Januar 2011, 16:55:25
so habe das System nun am laufen erstmal alles @stock
das mit dem Super charger muss per Software aktiviert bzw. deaktiviert werden somit habe ich bedenkenlos meine Wakü pumpe sowie einen Front USB anschließen können.
Bios update werde ich aber wohl brauchen den weder im bios noch bei speedfan bekomme ich die System Lüfter 3 und 4 angezeigt.
Mal sehen wie ich das machen kann
wenn jemand tipps hat nur her mit
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Jack am 01. Januar 2011, 17:23:52
Zitat
Bios update werde ich aber wohl brauchen den weder im bios noch bei speedfan bekomme ich die System Lüfter 3 und 4 angezeigt.
Mal sehen wie ich das machen kann

Dagegen kannst Du wahrscheinlich gar nichts machen, weil es sich nicht um ein Problem handelt, das einer Lösung bedarf.  Es ist alles andere als unüblich, dass nicht alle SYSFan-Anschlüsse regelbar sind.  Meistens sind es nur 2-3 von 4-5 Anschlüssen.  Nur in sehr seltenen Fällen ist die Regelung aller Anschlüsse möglich (in der Regel nur bei High-End-Boards mit maximaler Feature-Ausstattung).
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 01. Januar 2011, 18:23:30
Zitat von: \'Jack\',\'index.php?page=Thread&postID=767794#post767794\'
Zitat
Bios update werde ich aber wohl brauchen den weder im bios noch bei speedfan bekomme ich die System Lüfter 3 und 4 angezeigt.
Mal sehen wie ich das machen kann

Dagegen kannst Du wahrscheinlich gar nichts machen, weil es sich nicht um ein Problem handelt, das einer Lösung bedarf.  Es ist alles andere als unüblich, dass nicht alle SYSFan-Anschlüsse regelbar sind.  Meistens sind es nur 2-3 von 4-5 Anschlüssen.  Nur in sehr seltenen Fällen ist die Regelung aller Anschlüsse möglich (in der Regel nur bei High-End-Boards mit maximaler Feature-Ausstattung).

ok Danke für den hinweis. Das sie dann auch nicht auszulesen sind ist auch normal ja?
Die CPU taktet mit Multi 33 also 3,3ghz
Habe eben mal die OC Gene taste betätigt und das System gestartet nun ist der Multi bei 42 also 4,2Ghz
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: der Notnagel am 01. Januar 2011, 19:57:32
Von MSI gibt es jetzt auch eine Seite zu dem Board: http://www.msi.com/index.php?func=proddesc&maincat_no=1&prod_no=2225
Ich schiebe dir mal das aktuelle EFI (CLiCK BiOS) für das Board hoch: EFI (CLiCK BiOS) für MSI P67A-GD65 (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=97896\')
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 01. Januar 2011, 20:42:07
Wunderbar habs per Mflash gemacht feine Sache
Einige Sachen im OC bereich sind dazu gekommen
und unter cpu-z zeigt er nun die exaten 100MHZ BCLK an da hat er vorher mit 99,8  gerechnet

Edit

kann es sein das im Bios die Vtt Spannung PCH 1.05 heißt?
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 02. Januar 2011, 14:42:56
Das PCH 1.05 ist defenitiv nicht die VTT das habe ich gesehen als ich mich nun mal dran gemacht habe die Spannungen mit einem Multimeter am Board abzunehmen da gibt es nämlich beides.
Die VTT kann ich im Bios aber nicht verstellen (finde da nix)
Einige jungs haben die leicht erhöht auf ihren GB Boards um den Multi noch höher schrauben zu können.

Anbei mal ein Spannungsvergleichstest zwischen CPU-Z und meinem Multimeter
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: DH3AAK am 02. Januar 2011, 15:29:22
IO-Spannung erhöhen !

Lad doch mal hier im Thread-Beitrag 12 von Notnagel den
GD65-OC-Guide( pdf )

Dort stehen die ganzen OC-Spannungen.
Nicht zimperlich damit sein !


Edit: Im OC-Giude auf Seite 17, Einstellungen für Fun und Danger benutzen!
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 02. Januar 2011, 18:12:34
Jo Danke für den hinweis aber bei Multi 47 ist ende. Die macht er mit 1,36VCore und 1,05 VTT
Ich bin nun mal auf 1,5Vcore und 1,3 VTT gegangen aber er mit multi 48 nicht Windows starten
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: DH3AAK am 02. Januar 2011, 21:26:16
Testweise mehr VTT geben, alles probieren zum Ausloten. Jede CPU ist anders.Nicht jede läuft 5GHZ. und mehr .

PCH(1,05V) ist übrigens nicht die VTT-Spannung ;)..
Setz die PCH(1,05) zusätzl. testweise auf 1,2V.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 03. Januar 2011, 18:15:30
Was mir nun aufgefallen ist
Ich habe mir nun ein Profil erstellt für 24/7 mit 4,0 Ghz und humanen Spannungen, Eist und C1e sind aktiv. CPU wechselt den Multi auch auf 16 im Idle jedoch die Spannung bleibt gleich. Bei meinem Sockel 775 System hat er die Spannung im Idle mit gesenkt.
Geht das nicht mehr oder fehlt mir eine einstellung?
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 04. Januar 2011, 16:16:08
Zitat von: \'Roman441\',\'index.php?page=Thread&postID=767977#post767977\'
Was mir nun aufgefallen ist
Ich habe mir nun ein Profil erstellt für 24/7 mit 4,0 Ghz und humanen Spannungen, Eist und C1e sind aktiv. CPU wechselt den Multi auch auf 16 im Idle jedoch die Spannung bleibt gleich. Bei meinem Sockel 775 System hat er die Spannung im Idle mit gesenkt.
Geht das nicht mehr oder fehlt mir eine einstellung?

Gibts doch nicht
kann es sein das dies schon bei P55 nicht mehr ging ein freund von mir hat sich ein asus board gekauft (P55) da senkt er die VCore auch nicht im Idle sondern nur den Multi
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: DH3AAK am 05. Januar 2011, 11:57:19
Zitat von: \'wollex\',\'index.php?page=Thread&postID=767540#post767540\'
Zitat von: \'Roman441\',\'index.php?page=Thread&postID=767365#post767365\'
Gibt es in TW vielleicht schon ein Aktuelles Bios fürs Board? ... beschriftet sind sie mit E7681 IMS140
Aktuell ist Version 1.5 (http://\'http://download1.msi.com/files/downloads/bos_exe/7681v15.zip\') zu haben; 1.6 gibt es allerdings auch schon, wenn auch noch nicht offiziell.

Gibts Changelogs für alle Versionen ab Release-Bios ?
Bzw kann jemand die Biose im Beta-Thread posten.

@Roman
Umdenken:
Seit spätestens P55 ists egal @IDLE-Spannung. Oder hast du ein techn. Problem?
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: der Notnagel am 05. Januar 2011, 12:36:20
Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=767809#post767809\'
Ich schiebe dir mal das aktuelle EFI (CLiCK BiOS) für das Board hoch: EFI (CLiCK BiOS) für MSI P67A-GD65 (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=97896\')
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Iron91 am 06. Januar 2011, 22:32:39
Hallo ;)
Ich gerade neu hier und ich bauche dringend Informationen zu dem Board, über das hier gesprochen wird. Ich habe es auch hier rumliegen und Montag oder Dienstag kommt meine neue CPU, sodass ich ein System auf der Basis aufbauen möchte.
Laut PCGH hat das Board noch große Probleme bei dem Bios (UEFI) und gleichzeitig auch mit der Lüftersteuerung. Sollte sich daran nicht getan haben würde ich doch eher auf das P8P67 von Asus setzen. Ist das Board wirklich nicht so gut, oder war das Bios, welches PCGH nutzte (1.5B3) einfach nicht so gut? Gibt es ein aktuelleres?

Ich danke für jeden Antwort :)
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: DH3AAK am 07. Januar 2011, 00:56:22
Aktuellstes Bios mit vielen fixes ist .173
http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=768097#post768097 (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=97896&pageNo=1\')
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Iron91 am 07. Januar 2011, 01:13:44
Okay, wäre super wenn ich hier noch eine Anleitung zum Flashen finden würde oder du mir das noch schnell erklären kannst. Ist das MSI mit dem neuen Bios dann dem Asus vorzuziehen? Und kann mir noch jemand sagen woran ich erkenne welche Revision mein Board ist? :)
Danke für die schnelle Antwort :)
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 07. Januar 2011, 03:10:36
Rev findest du auf dem Board oberhalb des ersten PCIe
Anleitung zum Flashen findest du hier MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19e - BIOS Flash leicht gemacht (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=78156\')
ich habe es aber bisher nur über MFlash im Bios gemacht und hatte keine Probleme. Sicherer soll es aber über DOS sein so wie im Link beschrieben
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Iron91 am 07. Januar 2011, 12:41:44
Und kann man sagen dass sich die Probleme mit dem UEFI und der Lüftersteuerung mit dem aktuellen Bios gelöst haben? :)
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 07. Januar 2011, 15:26:19
Lüftersteuerung kann ich nix sagen da ich sie nicht nutze.
Bios habe ich das Problem das meine eingegebenen OC Werte oft erst nach dem 2ten oder 3ten Booten übernommen werden.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Jack am 07. Januar 2011, 18:10:27
Zitat
die Probleme mit dem UEFI und der Lüftersteuerung

Auch wenn es mit Sicherheit besser gewesen wäre, wenn Du einen eigenen Thread eröffnet hättest, wäre es vielleicht ganz praktisch, wenn Du mal dazu schreiben würdest, um was für Probleme es hier nun genau gehen soll.  \"Probleme mit dem UEFI und der Lüftersteuerung\" so vage, dass man im Grunde rein gar nichts damit anfangen kann. Aus diesem Grund lässt sich auch schwerlich auch nur im Ansatz sagen, ob die Probleme, die Du meinst (die Du aber nicht nennst) in irgendeiner Weise bereits bearbeitet bzw. behoben wurden oder nicht.  Wenn Du die Probleme selbst nicht benennen kannst, dann gib dem Leser wenigstens einen Link zum entsprechenden Testbericht an die Hand oder zitiere halt die entsprechenden Passagen.  Sonst reden wir hier über alles oder nichts.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 08. Januar 2011, 19:03:54
So nachdem ich heute 5X hintereinander mein PC neu gestartet habe, das bios aber meine 4,0 Ghz oc Werte immer noch nicht annahm, bin ich mal wieder auf die Default werte im Bios zurück gegangen.
Sprich 34er multi da Turbo aktiv ist.
VCore habe ich nun bis auf 1.080V senken können.
Intel C-state kann ich nun auch eingeschaltet ohne das das System abschmiert 87 Watt verbrauch des gesamten Systems respekt. Dabei ist mir auf gefallen das sobald ich den Multi im Bios anhebe, schaltet sich C-State automatisch aus.
Genauso habe ich nun 3-4 mal gebootet und er kommt jedesmal korrekt mit Multi 34 im Windows an.
Das zeigt mir das das Board OC mäßig doch ziemliche Probleme hat (oder zumindest das Bios)

Edit
So nachdem ich nun wie im Bios Thread schon gesagt das 174 Bios habe,
konnte ich mit 1,501 VCore und 1,25 V Cpu io (VTT) (laut meinem Multimeter) mit Multi 51 Booten und auch einen run cinebench laufen lassen.
Temps während des durchlaufs 68°C auf den Kernen bei 26°C Wassertemperatur und 22°C Raumtemperatur
Mit dem Bios fängt das Board richtig an spass zu machen, endlich!
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 10. Januar 2011, 15:05:04
Noch eine Info
Mit dem 174er Bios finktioniert nun auch Intel C-state und mein Komplettes system @4,2Ghz verbraucht nur noch 89 Watt.
Respekt das ist eine Hausnummer.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Gohrbi am 10. Januar 2011, 17:09:30
Vorher alles lesen, sorry , @Schnidde;-( :party
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Schnidde am 10. Januar 2011, 17:17:12
Hast du den Thread hier richtig gelesen? Ich glaube nicht! :kaffee
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: DH3AAK am 11. Januar 2011, 13:08:03
Glückwunsch Roman.
Nun macht OC und Einstellerei Freude.
Und du wirst sehen, dass es im Betabiosthread immer wieder neue Betas, für irgendwelche Inkompatibilitäten/Probleme/Zusatzfeatures geben wird(wie im P55-GD65/80 Betathread).
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 15. Januar 2011, 00:02:15
Ich habe da mal noch eine Frage vielleicht weiß da ja jemand was.
im Geräte Manager fehlt mir ein Treiber für eine Komponente, ich weiß aber nicht was das sein soll (sie Bild)
Ich dachte das ist was mit Intel(R) Management Engine Interface zu tun hat doch wenn ich den Treiber dafür (von der MSI Seite) installieren will bekomme ich die Meldung Das mein System nicht die mindest anforderung für die Software erfüllt.
 
Was ist dieses Engine Managment überhaupt (Stromspar option?)


Edit
ok war doch der treiber für das Intel(R) Management Engine Interface, habe den Treiber mal direkt bei intel gezogen mit dem ging es dann.
Bleibt die Frage für was ist das intel me gedönns?
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: wollex am 15. Januar 2011, 07:31:59
Zitat von: \'Roman441\',\'index.php?page=Thread&postID=769578#post769578\'
Bleibt die Frage für was ist das intel me gedönns?
Auf der Downloadseite (http://\'http://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?lang=eng&changeLang=true&DwnldId=19691\') ist folgendes dazu zu finden:

Zitat
Regelt die Kühlung der Intel® PC-Mainboards. Die Intel® Management-Engine-Schnittstelle (Intel® ME-Schnittstelle) ist die Schnittstelle zwischen der Intel® Management-Engine-Firmware und dem Host. Treiber und Anwendungsprogramme des Systems, die mit der Intel® Management-Engine über die Systemschnittstelle kommunizieren, verwenden dazu den Windows Treiber für die Intel® ME-Schnittstelle.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 18. Januar 2011, 23:16:40
Hallo
mir ist da gerade noch was im neuen Bios aufgefallen.
Wenn ich den Controller auf AHCI umstelle gehen darunter die SATA Ports 1-8 auf bei denen ich dann jeden einzelnen hot plug disable oder enable einstellen kann.
Kann mir jemand was zu Hot plug sagen? was ist damit gemeint?
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Jack am 18. Januar 2011, 23:18:35
Zitat
Kann mir jemand was zu Hot plug sagen? was ist damit gemeint?

= sas Einstecken/anschließen und Abstecken/abziehen von SATA-Geräten im laufenden Betrieb.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 18. Januar 2011, 23:32:41
Zitat von: \'Jack\',\'index.php?page=Thread&postID=770016#post770016\'
Zitat
Kann mir jemand was zu Hot plug sagen? was ist damit gemeint?

= sas Einstecken/anschließen und Abstecken/abziehen von SATA-Geräten im laufenden Betrieb.

Ah alles klar

merci
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 19. Januar 2011, 09:37:35
So dann kann mir vielleicht auch jemand helfen beim nächsten Problem.
Ich fahre derzeit mit einem Multi von 40 Eist und C-State (no Limit) sind aktiviert.
Laut CPU-Z senkt sich der Multi auf 16 im Idle ab. Laut Controll Center und Aida64 bleibt er jedoch auf 40.
Auch wenn ich zusätzlich noch C1e aktiviere bleibt der Multi bei 40 nur Cpu-z zeigt mir an das er sich auf 16 absenkt
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Jack am 19. Januar 2011, 10:17:43
Das sind Echtzeitüberwachungsprobleme, die mit Control Center und AIDA64 zu tun haben, nicht mit Deinem System.  Wenn CPU-Z Dir das so anzeigt, dann passiert da auch was. CPU-Z denkt sich das ja nicht aus.  ;-)

Von Control Center gibt es eine neuere Version, die ich Dir hier mal hochlade.  Hinsichtlich AIDA64 musst Du die AIDA64-Leute kontaktieren.  Um eine zweite und dritte Meinung hinsichtlich der CPU-Z-Anzeige zu bekommen, nimm mal Speccy und Everest Ultimate (-> Werkzeuge -> CPU-ID) zur Unterstützung.  Diese Tools werden Dir das gleiche anzeigen wie CPU-Z.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 19. Januar 2011, 10:24:28
Danke
das Controll Center das du hier angibst habe ich schon letzte nacht aus dem anderen Forum gezogen doch auch hier kein absenken zu sehen.
Das Cpuid Werkzeug aus Aida64 zeigt auch nur den eingestellten multi 40 an.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Jack am 19. Januar 2011, 10:46:24
Das liegt an den Tools, nicht am System.  Ist also kein Problem solange Du weißt, dass die Tools das halt nicht können.  Viel mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 19. Januar 2011, 10:48:44
Ok
ist halt alles noch ziemlich neu. Geben wir den Tool herstellern halt zeit sich auf das Sandy Zeitalter einzustellen.

Speecy habe ich eben auch ausprobiert das geht jedoch ganz falsch zeigt einen multi von 33 an egal ob idle oder load obwohl multi 40 eingestellt ist
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Jack am 19. Januar 2011, 10:50:22
Probier es mal mit \'ner neueren BETA von AIDA:

http://www.aida64.com/downloads
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Serge am 19. Januar 2011, 10:51:27
Versuch es mit der neusten Beta von Aida64. Die offizielle Stable Version zeigt bei mir auch teilweise nur Mist.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 19. Januar 2011, 11:08:23
neuste Beta 1.50.1224 habe ich drauf
naja ich habe nunmal einen bericht an Aida geschickt und im Komentarfeld mein Problem geschildert
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Serge am 19. Januar 2011, 12:42:15
Hmm, ich meine bei mir zeigt die neuste Beta die Absenkung, kann heute Abend noch ein Mal nachschauen.

EDIT:
Gibt es ein Tool mit dem man die Taktfrequenz jedes einzelnen Kernes auslesen kann? Mich würde mal Interessieren, wie es bei Turbo mit verschiedenen Multies aussieht.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 19. Januar 2011, 12:48:11
im Controll Center wird dir jeder einzelne Kern angezeigt.
Ob du da dann auch das siehst in kombi mit dem Turbo mode weiß ich jedoch nicht.

Wenn Aida64 dir die Multi senkung anzeigt, würdest du mir dann mal bitte deine Bios settings mitteilen (OC und Greenpower). Dann kann ich das mal bei mir nachspielen.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Serge am 19. Januar 2011, 13:00:06
Die Bios Einstellungen kann ich dir auch jetzt sagen:

Greenpower auf APS
Unter OC alles außer RAM (Linked und Timings von 8-8-8-20) und Turbo (Ratio 37 für alle Kerne) auf Standard.

Bios ist 1.8b6

Viel mehr 3,7 möchte ich meiner CPU mit dem Boxed-Kühler nicht zumuten. Wird sich aber ab morgen ändern.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 19. Januar 2011, 23:02:36
Zitat von: \'Serge\',\'index.php?page=Thread&postID=770050#post770050\'
Die Bios Einstellungen kann ich dir auch jetzt sagen:

Greenpower auf APS
Unter OC alles außer RAM (Linked und Timings von 8-8-8-20) und Turbo (Ratio 37 für alle Kerne) auf Standard.

Bios ist 1.8b6

Viel mehr 3,7 möchte ich meiner CPU mit dem Boxed-Kühler nicht zumuten. Wird sich aber ab morgen ändern.

OK dann liegt es vielleicht daran das du nicht über multi oc betreibst.
bei mir ist turbo aus aps an vcore angepasst alles andere auf Auto
Eist +C1e+ Intel C-State C6 an
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Serge am 20. Januar 2011, 07:44:57
Ich hatte mich geirrt, auch mit der Beta wird die Multi-Absenkung nicht angezeigt. Der Takt geht aber definitiv runter, sagt auch der Intel Turbo Boost Technology Monitor.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 20. Januar 2011, 09:24:25
ok dann bin ich erstmal beruhigt das dies bei dir auch der Fall ist
somit liegt es an Aida64
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Serge am 21. Januar 2011, 17:44:31
Was schafft dein 2500er? Bin im Moment bei 4,5, weiß aber nicht was man erwarten kann.

Beim OC per Turbo braucht Anscheinen meine CPU etwas weniger Saft als beim OC per Multi. Vcore wird dabei anscheinend automatisch angehoben. Bin jetzt bei 4,3 und Vcore unter Last schwankt zwischen 1,296 und 1,304V (ausgelesen mit CPUz, habe leider vergessen einen Mirkrometer von der Arbeit mit zu nehmen). Bei 4.0 lag Vcore laut CPUz bei 1,288. Im odle geht Vcore auf unter 0,9V.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 21. Januar 2011, 22:59:16
Zitat von: \'Serge\',\'index.php?page=Thread&postID=770243#post770243\'
Was schafft dein 2500er? Bin im Moment bei 4,5, weiß aber nicht was man erwarten kann.

Beim OC per Turbo braucht Anscheinen meine CPU etwas weniger Saft als beim OC per Multi. Vcore wird dabei anscheinend automatisch angehoben. Bin jetzt bei 4,3 und Vcore unter Last schwankt zwischen 1,296 und 1,304V (ausgelesen mit CPUz, habe leider vergessen einen Mirkrometer von der Arbeit mit zu nehmen). Bei 4.0 lag Vcore laut CPUz bei 1,288. Im odle geht Vcore auf unter 0,9V.


Also booten konnte ich mit meinem bisher mit 5,1 siehe screnshot
Meine 24/7 settings sind bei 4,0 Ghz 1,192V siehe Screen 2 (bin aber derzeit am Testen mit 1,185V wenn ich die CPU io gleichzeitig auf 1,09V stelle 2Std Prime hat er so schon gehalten long run kommt heute Nacht)
OC mache ich nur über den multi Turbo ist aus bei mir.

interessant ist das sich deine VCore im Idle soweit absenkt!
Bei mir geht er bei 4,0 Ghz idle 1,152V Last 1,185
Welche stromspar mechanismen hast du den aktiviert bei mir sind es Eist, C1E und C-State auf C6
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Serge am 21. Januar 2011, 23:44:12
Booten konnte ich bisher maximal 4.9@1,42V.

Mit 4,5@1,34 lief prime über 2 Stunden, danach habe ich abgebrochen.

Beim OC per Turbo Multi komme ich bis 4,3 (4 Stunden prime). C1E war dabei on und RAM @ 1333 und 8-8-8-20, alles andere auf AUTO. Beim OC per Turbo schwankt Vcore im idle zwischen 0,8 und 0,9V. Wichtig ist dabei glaube ich nur das Vcore im UEFI auf AUTO steht.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 21. Januar 2011, 23:58:39
Mach mir mal bitte den gefallen und nehme von CPU-Z die aktuelle Beta
und schau dir dann mal die Werte an würde mich mal interessieren ob es daran liegt


Edit
Habe es selbst probiert an cpu-z lag es nicht.
Ich habe das nun auch so probiert wie du und ja nun senkt sie ich auf 0,920V ab
Aber ist schon krass bei last springt sie auf 1,288 mit multi 40
Das ist mir dann doch ein bissel zuviel
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: DH3AAK am 22. Januar 2011, 08:51:46
Ist normal.Sobald man die VCore von Auto auf einen festen Wert ändert, greift gewollt \"nur noch\" die Highvdroop-Absenkung IDLE-LAST.
Im Rahmen der ursprüngl. intelkonformen Regelung(Auto im Bios), mit zusätzl. Anhebung der Frequenz, ändert sich die Grundlast nur in Maßen.Somit ist auch dort noch die geringe Spannung im Idle anzufinden.
Erst wenn an der VCore \"rumgedoktert\" wird, somit eine erhebl. Lastveränderung statt findet,legt man hier Wert auf ->
-Stabilitätsgründe IDLE
- verbessertes Ripple Noise = zusätzl. Beseitigung \"Schwingungsstörungen\" im Sys, respekive im Netzteil(wegen fiepen)


Bei Standardfrequenz, oder etwas drüber (4Ghz?), würde ich Highvdroop ausschalten, VCore so weit wie mögl. undervolten !
S3 Stby Modus im Bios knapp einstellen.<- Ist eh der beste Stromsparindikator beim Nichtstun@sys.
Ist somit die wirtschaftlichste Betriebsweise,gerade bei Last !
Bei Last dürften dann zw. 25-35W weniger Verbrauch, gegenüber Auto-VCore auftreten.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 22. Januar 2011, 16:45:36
sagt mal ist die Vccio und die CPU i/o im Uefi das gleiche?

Wenn ich mit OC Butten starte liegt diese spannung bei 1,25V im Standart beträgt sie 1,05V
Laut Intel Spezifikation liegt die Vccio max bei 1,05V +-3%

Da wären ja 1,25V schon viel zu viel???
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 23. Januar 2011, 13:42:25
Zum OC Button noch was

Wenn der gedrückt ist stellt das Board das XMP Profil meiner Spaeicher ein sprich 8-8-8-24 1600 Mhz 1,65V
Aber auch hier Laut CPU spez. soll die Ram Voltage nicht über 1,55V liegen
wieso macht MSI das alles auserhalb der CPU Spez. oder stehe ich auf dem Schlau?
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: kabauterman am 23. Januar 2011, 13:51:39
Wo gibts eigentlich das Control Center für die P67 Boards
Das was man unter Utilitys bei den Boards runterladen kann funktioniert nicht mit dem GD65
\"Dieses Mainboard wird nicht unterstützt\"
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 23. Januar 2011, 13:58:55
Zitat von: \'kabauterman\',\'index.php?page=Thread&postID=770401#post770401\'
Wo gibts eigentlich das Control Center für die P67 Boards
Das was man unter Utilitys bei den Boards runterladen kann funktioniert nicht mit dem GD65
\"Dieses Mainboard wird nicht unterstützt\"
http://msi-forum.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=17806&h=d1a939814b6b255ed2a14c68274d21ff76b6452f
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: DH3AAK am 23. Januar 2011, 14:02:28
Zitat von: \'Roman441\',\'index.php?page=Thread&postID=770399#post770399\'
wieso macht MSI das alles auserhalb der CPU Spez. oder stehe ich auf dem Schlau?
@Schlauch :-)
Immer wenn übertaktet wird, liegt man außerhalb einer \"Spezifikation\".

OC-Genie kann nicht wissen, was jede einzelne CPU u. jeder RAM haargenau an Spannungen für OC benötigen.
Von daher decken die OC-Genie-Spannungen, breitbandig alles von Schlecht bis Gut ab(Güte CPU/RAM) ..
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 23. Januar 2011, 14:13:00
Zitat von: \'DH3AAK\',\'index.php?page=Thread&postID=770404#post770404\'
Zitat von: \'Roman441\',\'index.php?page=Thread&postID=770399#post770399\'
wieso macht MSI das alles auserhalb der CPU Spez. oder stehe ich auf dem Schlau?
@Schlauch :-)
Immer wenn übertaktet wird, liegt man außerhalb einer \"Spezifikation\".

OC-Genie kann nicht wissen, was jede einzelne CPU u. jeder RAM haargenau an Spannungen für OC benötigen.
Von daher decken die OC-Genie-Spannungen, breitbandig alles von Schlecht bis Gut ab(Güte CPU/RAM) ..

Lol danke

aber meinst du man sollte sich dann auch an die Intel begrenzung halten und wirklich nicht mehr als 1,55VDimm und 1,08V CPU i/o
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: der Notnagel am 23. Januar 2011, 14:16:58
bei der Überschreitung der Spannung riskierst du immer die CPU. Wer den Nervenkitzel braucht, kann seine CPU auch grillen. Wer die Spannung erhöht muß wissen, daß sich dann auch mehr Wärme abzuführen sind.
Wenn man die CPU mit zu wenig Spannung versorgt wird nur das System instabiel, es geht aber nichts kaputt (außer vielleicht Software).
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 23. Januar 2011, 17:45:44
Ich weiß nicht warum aber irgendwie gehts nun auch mit den Standart Settings.
Habe alle Werte mit dem Multimeter eingestellt.

Multi 40
CPU io 1,051V
VDimm 1,502V
SA 0,930V (weiter gehts nicht runter)
PCH 1,05  1,05V
VCore Load 1,184V Idle 1,144V
Eist ein
C1e aus
C-State C7 aktiv
Turbo aus
APS, LED´s aus

und nach 3 Std. Prime Custom läuft es immernoch ich denke das werden dann meine endgültigen 24/7 Settings
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: kabauterman am 24. Januar 2011, 10:14:38
Zitat von: \'Roman441\',index.php?page=Thread&postID=770403#post770403
Zitat von: \'kabauterman\',\'index.php?page=Thread&postID=770401#post770401\'
http://msi-forum.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=17806&h=d1a939814b6b255ed2a14c68274d21ff76b6452f
\"Der Zutritt zu dieser Seite ist Ihnen leider verwehrt. Sie besitzen
nicht die notwendigen Zugriffsrechte, um diese Seite aufrufen zu können.\"

perfekt :D
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Serge am 24. Januar 2011, 10:26:09
Nach http:// einfach www dazu schreiben oder auslogen und auf http://msi-forum.de einlogen.

Zitat
Ich weiß nicht warum aber irgendwie gehts nun auch mit den Standart Settings.
Was geht mit jetzt?
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 24. Januar 2011, 15:22:02
Zitat von: \'Serge\',\'index.php?page=Thread&postID=770478#post770478\'
Zitat
Ich weiß nicht warum aber irgendwie gehts nun auch mit den Standart Settings.
Was geht mit jetzt?

die geringe VCore bei Multi 40 konnte ich zuerst nur erreichen nach dem ich die CPU io leit erhöht habe.
Nun, aus meiner Sicht unerdenklichen Gründen, geht diese Vcore auch mit Standart V auf allen anderen Spannungen.
Die Standart Spannungen habe ich mit dem Multimeter ausgelesen und eingestellt.
Es gibt da nämlich unterschiede zw. dem was dir im Bios angezeigt wird und dem was dir dein Multimeter anzeigt


Edit
also es reicht wirklich zum OC multi und VCore hoch alles andere kann auf standart bleiben
5,2 Ghz Bootstable allerdings stieg die VCore unter last (Cinebench nach 30 Sek. Bluescreen) auf 1,555V laut Multimeter.
Das ist der Maximale Wert den Intel in seiner Spezifikation angibt.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Zoork am 24. Januar 2011, 21:32:09
Guten Abend! Helft mir doch mal bitte oder gebt mir zumindest einen Tipp. Wie bekomme ich es bei dem Board hin, dass sich im Idle auch die Spannung senkt. Ich habe jetzt zwei 67er Boards hier, ein Asus und das MSI. Beim Asus Brett stecke ich den 2600K drauf, das Bios liest die Vid mit 1,56v aus, das MSI 1,21v. Beim Asus senkt sich im Idle unter Windows die Vcore auf 0,910 ab, beim MSI bleibt die Vcore stur auf 1,21, der Takt geht aber sauber runter auf 1600 MHz - was ist hier los bei dem MSI? Beide Boards tun sich im Grunde nichts, das MSI hat mit dem 1.7er Bios zumindest derzeit die wenigeren Bugs und beim OC sind beide fast identisch. Aber was muss ich beim MSI im EFI einstellen, damit im Idle im Windows auch die Spannnung runter geht, ich habe bereits alle erdenklichen Einstellungen durch. Oder lesen die Tools wie CPU-Z und Aida64 nur falsch aus und die Spannung senkt sich, ohne das es angezeigt wird?

Danke Euch und Grüße
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: DH3AAK am 25. Januar 2011, 02:36:52
Zitat von: \'Zoork\',\'index.php?page=Thread&postID=770554#post770554\'
Guten Abend! Helft mir doch mal bitte oder gebt mir zumindest einen Tipp. Wie bekomme ich es bei dem Board hin, dass sich im Idle auch die Spannung senkt. Ich habe jetzt zwei 67er Boards hier, ein Asus und das MSI. Beim Asus Brett stecke ich den 2600K drauf, das Bios liest die Vid mit 1,56v aus, das MSI 1,21v. Beim Asus senkt sich im Idle unter Windows die Vcore auf 0,910 ab, beim MSI bleibt die Vcore stur auf 1,21, der Takt geht aber sauber runter auf 1600 MHz - was ist hier los bei dem MSI? Beide Boards tun sich im Grunde nichts, das MSI hat mit dem 1.7er Bios zumindest derzeit die wenigeren Bugs und beim OC sind beide fast identisch. Aber was muss ich beim MSI im EFI einstellen, damit im Idle im Windows auch die Spannnung runter geht, ich habe bereits alle erdenklichen Einstellungen durch. Oder lesen die Tools wie CPU-Z und Aida64 nur falsch aus und die Spannung senkt sich, ohne das es angezeigt wird?

Danke Euch und Grüße
Zitat von: \'Zoork\',\'index.php?page=Thread&postID=770554#post770554\'
. Beim Asus senkt sich im Idle unter Windows die Vcore auf 0,910 ab, beim MSI bleibt die Vcore stur auf 1,21, der Takt geht aber sauber runter auf 1600 MHz - was ist hier los bei dem MSI?
Alles ok ! Einfach mal die Mühe machen und den thread lesen. So viele Seiten sind es doch nicht.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: gonzos-revenge am 25. Januar 2011, 22:48:55
Hab am Wochenende mein GD65 eingebaut und es lief zum Glück alles fast ohne Probleme. Bin auf jeden Fall vom Bios bug verschont worden, 1.7 geflasht und alles läuft top. Das einzige was mir Probleme bereitet hat war meine X-fi Titanium zum laufen zu kriegen. Das hat mich mehr Zeit und Nerven gekostet als der gesamte Rest. Win7 wollte sie einfach nicht erkennen und es kam kein Piep aus meinem Teufel System. Irgendwann hats dann plötzlich doch geklappt k.A. warum. Die Frage die mich jetzt interessiert betrifft die Ressourcenverteilung im GD 65. Ich bin bei der X-fi auf den obersten PCIe-x1 slot über der Graka angewiesen, da der 2. eh verdeckt wird und der 3. noch vorhandene beim Einbau den ersten Lüftermeiner Hawk komplett verdecken würde. Was mich also interessiert ist wie die ganzen slots und die Peripherie angebunden sind und welche im Zweifelsfall miteinander sharen. Das Handbuch zum GD65 schweigt sich da leider aus. Vielleicht weis ja hier jemand was genaueres.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Serge am 26. Januar 2011, 08:49:31
Zitat
Was mich also interessiert ist wie die ganzen slots und die Peripherie angebunden sind und welche im Zweifelsfall miteinander sharen.
Da das GD65 nur drei PCIe x1 Slots bereitstellt, dürften diese permanent geschaltet bleiben. Für die zwei SATA und zwei USB3.0 Controller bleiben in dem Fall immer noch 5 vollwertige PCIe 2.0 Lanes.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 31. Januar 2011, 17:40:50
Das ist der Hammer

http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/chipsaetze/17643-6-series-chipsatz-fehlerhaft-intel-bringt-update.html
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: dalex am 31. Januar 2011, 20:06:53
Ob MSI da wohl umtauscht?  ?-(
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: digidoctor am 31. Januar 2011, 20:08:09
Gerade das Board bekommen und im nächsten Moment gelesen. :(
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 31. Januar 2011, 20:34:18
Da bin ich auch gespannt wie MSI darauf reagiert
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Blade-X am 31. Januar 2011, 22:26:50
Hab das neue Bios aufgespeilt und wen ich jetzt z.B. Spread Sectrum an
oder abschalten möchte freezt wieder alles. Wen ich im Control Center
auf Game oder Cinema stelle, bekomm ich einen Bluescreen. Der Intel MEI
Treiber konnte ich installieren, leider kann das Gerät nicht gestartet
werden. Beim PC Start gibt es auch immer wieder Probleme.
Bin am überlegen, ob ich das Board nicht umtauschen soll!? Wen es Leute gibt die kaum Probleme damit haben.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Roman441 am 01. Februar 2011, 07:33:16
Hast einen Cmos Reset bei gezogenem Netzstecker nach dem Flashen gemacht?
Titel: Ich bin begeistert....
Beitrag von: dermicha am 01. Februar 2011, 21:27:50
Ich habe das Board nun auch schon ein paar Wochen im Einsatz - Bluescreens - neue Boots, bei Prime 95 - konnten diverse Kerne mal nicht laufen. - Nichts übertaktet.
Hin und her - Board erkannte die RAM Timings im AUTO Modus nicht richtig. Vom Ram abgelesen und per Hand eingetragen - dann klappte alles.
Treiber für Die Intel Mangement Engine auch nur auf der Intel Seite gefunden. Naja ich erwarte hier glaub ich keinen Support von MSI - beim Tausch - mal schaun wird ja wohl 1-2 Monate dauern.
Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: Dark_Moon am 18. Februar 2011, 10:03:36
f. y. i.:

Test: MSI P67A-GD65 - P67 ausbalanciert (http://\'http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/mainboards/17641-test-msi-p67a-gd65-p67-ausbalanciert.html\')


Titel: Das neue MSI P67-GD65
Beitrag von: bossmen am 18. Februar 2011, 16:11:28
Da is aber ein fetter Fehler drinne! Man muss die blauen Ram-Bänke zuerst bestücken oder?