MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: wollex am 21. Dezember 2010, 05:28:48

Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: wollex am 21. Dezember 2010, 05:28:48
Hast du ein CMOS-Reset (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=390790#post390790\') bei komplett stromlosen System durchgeführt?

Falls das nichts bringt:

Wie hast du das Update durchgeführt? DOS? M-Flash?

Mach dir mal einen USB-Stick fertig auf welchen du nur ein BIOS-File kopierst, ein Speichermodul in DIMM1 verbauen, nochmal ein CMOS-Reset durchführen, das System starten und ein paar Minuten warten.

Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 21. Dezember 2010, 13:33:52
Zitat von: \'wollex\',\'index.php?page=Thread&postID=766731#post766731\'
Hast du ein CMOS-Reset (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=390790#post390790\') bei komplett stromlosen System durchgeführt?

Falls das nichts bringt:

Wie hast du das Update durchgeführt? DOS? M-Flash?

Mach dir mal einen USB-Stick fertig auf welchen du nur ein BIOS-File kopierst, ein Speichermodul in DIMM1 verbauen, nochmal ein CMOS-Reset durchführen, das System starten und ein paar Minuten warten.

Jup, mehrfach (und deutlich über 20s) hab ich das mit dem CMOS-Reset probiert (hab den netten BIOS-Update im Detail Guide gelesen ;-) ).

Das BIOS-Update hatte ich über einen bootfähigen USB-Stick durchgeführt, mit FreeDOS ohne jegliche Treiber. Den gleichen Stick hatte ich schon für die meisten BIOS-Updates seit BIOS-Version 131 verwendet. Das Update Tool war AFUD4310.EXE, also wie mir hernach aufgefallen ist nicht die alleraktuellste Version - evtl war das ja der Fehler. Allerdings hat das Programm ohne Fehler beendet (Aufruf war einfach \"AFUD4310.EXE A7637IMS.161\") und sah so aus wie immer (also erase ok, schreiben ok, nvram ok, cmos checksum zerstört, ...). Bei BIOS-Version 1.5 hatte ich allerdings schon den interessanten Effekt, dass ich das System vollkommen vom Strom trennen musste - nach dem normalen neustart tauchten einfach nur lustige Farben auf - keine Ahnung ob das normal ist, war aber sowohl bei meinem kaputten alten Board wie auch bei dem neuen so.

Das mit dem USB-Stick werd ich gleich mal versuchen, hatte von der Möglichkeit mit Diskettenlaufwerken gelesen - dann aber bemerkt dass ich nicht wüsste wie ich ein 8MB großes BIOS in 1.44MB Diskette pressen soll ;-)



@Jack: Vielen Dank für die Erklärung ! Leider weiß ich jetzt nicht mehr genau welcher Wert da bei meinem Timings-Auf-Auto Test (bei dem ich auch Abstürze hatte) eingestellt war, aber wenn es der Standard ist wars wohl 2T. Werde das auf jeden Fall nochmal testen sobald das Board wieder läuft.


Danke euch,
mazumoto
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 21. Dezember 2010, 14:08:50
@Jack: werde das wie gesagt nochmal überprüfen. memtest86+ zeigt ja auch Timings an, insofern kann ich evtl damit feststellen wie die Timings in einem laufenden System sind.



Aber das mit dem USB-Stick scheint nicht zu funktionieren. Bin nicht sicher ob das irgendwas aussagt, aber bei der Stromversorgung der CPU (diese APS-LEDs) flackerts nicht irre wie es sonst immer war, sondern nur eine der vier LEDs leuchtet. Wärs denn wichtig dass der Stick auch USB1 kann oder nur eine gewisse Größe hat ? (Da tappe ich ja völlig im Dunkeln, aber der Stick den ich verwendet hab läuft überall 1a, ausser in meinem Autoradio - deswegen vermute ich dass er evtl kein USB1 unterstützt. Evtl is das aber auch total bescheuert, kenn mich da nicht aus ;-) )

Gibts sonst noch Möglichkeiten etwas zu probieren ? Ansonsten würd ich halt den MSI-Flashservice für 25€ machen ...



[EDIT]
ok, die Frage von oben hat sich wohl erledigt, auch ein alter 128MB USB-Stick funktioniert nicht. Lüfter gehen an, aber sonst passiert nix - kein Zugriff auf den Stick. Ach ja, der erste war auf FAT32 formatiert, der zweite jetzt auf FAT. *schnüff*


[EDIT 2]
hm, ok, eventuell ist doch nicht alles verloren. Hätte gleich das über die Disketten genau lesen sollen. Mit \"Strg-Pos1\" krieg ich einen Bios-Update Bildschirm (ja, wirklich, Bildschirmausgabe über den IGP *juhuu*). Der mag zwar AMIBOOT.ROM nicht, aber immerhin sagte er mir er will das aktuellste Bios. Hab also einfach die 161 draufkopiert, und die findet er und liest er. Bin mir jetzt nicht ganz sicher wie lang ich warten soll nachdem der Bildschirm nach dem lesen (kurz mit OK oder so bestätigt) wieder schwarz wurde ...
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: wollex am 21. Dezember 2010, 19:02:10
Zitat
Bin mir jetzt nicht ganz sicher wie lang ich warten soll nachdem der Bildschirm nach dem lesen (kurz mit OK oder so bestätigt) wieder schwarz wurde ...
Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass das Ganze gut und gern ein paar Minuten dauern kann. Allerdings betrifft das eher den Zeitraum vom Start des Systems bis hin zum erkennen des Sticks und dem Lesen des BIOS-Files und es betrifft die M-Flash Recoveryfunktion.

Zitat
krieg ich einen Bios-Update Bildschirm
Steht das was mit M-Flash? Wenn nicht, dann handelt es sich wohl um die normale Recovery.

Ich würde einfach noch ein wenig abwarten und vllt. auch das Ganze immer nochmal von vorn probieren.

Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 21. Dezember 2010, 19:34:45
Naja, ich bin inzwischen Profi im starten dieser Methode ;-) Der Witz ist, dass eigentlich irgendwo steht dass man Strg-Pos1 sofort drücken muss ... ist bei mir aber egal, da das Bios eh nicht weiterkommt. Ich kann das also eigentlich drücken wann ich will.

Naja, jedenfalls steht da nix von M-Flash. Sondern:
BIOS recovery requested. Starting BIOS Recovery...
  Checking for USB Device... Decive not found!
  Confirm the USB flash Disk and BIOS file, retry will start in 3 seconds...

Please insert USB flash Disk with BIOS file
  Checking for USB Device... Device found.
  Searching file... A7637IMS.161 found.
  Reading selected recovery file name - A7637IMS.161 ... Completed.

Am Anfang piepts 4x (beim drücken von Strg-Pos1). Das Completed am Schluß erscheint ca 30sec nachdem das Lesen begonnen hat. Kurz danach wird anscheinend rebootet.

Nun ja. Andere Dateinamen als A7637IMS.161 nimmt er wohl nicht (weder ne .150, oder .120, noch ne AMIBOOT.ROM). Und anscheinend wird das Bios gar nicht geflasht sondern nur eingelesen und irgendwie zum Booten benutzt, das legt jedenfalls dieser Post aus dem englischen Forum nahe:
http://forum-en.msi.com/index.php?topic=119375.msg957352#msg957352

Benenne ich die .150 oder .120 in .161 um, so liest er auch diese Dateien und sagt nach dem lesen OK. Der Effekt ist jedoch derselbe: Schwarzer Bildschirm kurz danach und auch ausschalten, CMOS-Reset (vom Strom getrennt) und weidereinschalten bringen nix.

Bin also schon wieder mit meinem Latein am Ende. Immerhin komm ich zuverlässig in dieses Bios Recovery.
Allerdings frage ich mich inzwischen, ob ich vielleicht beim Speicher rein und rausstecken irgendwas hardwaremässig kaputt gemacht haben könnte ?

Wäre für jede weitere Idee dankbar ! :-)
mazumoto
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: Jack am 21. Dezember 2010, 19:43:08
Zitat
Und anscheinend wird das Bios gar nicht geflasht sondern nur eingelesen und irgendwie zum Booten benutzt, das legt jedenfalls dieser Post aus dem englischen Forum nahe:
http://forum-en.msi.com/index.php?topic=…57352#msg957352

Nein, da geht es um etwas anderes.

Zitat
so liest er auch diese Dateien und sagt nach dem lesen OK.

Und dieses Okay kommt nach diesem Punkt hier:

Zitat
 Reading selected recovery

?

Du arbeitest hoffentlich momentan nur mit einem RAM-Modul und hast unnötige Datenträger und Geräte abgeklemmt?

Auf dem USB-Stick befindet sich ausschließlich das zu flashende BIOS-File, sonst nichts?
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 21. Dezember 2010, 20:00:06
Zitat von: \'Jack\',\'index.php?page=Thread&postID=766812#post766812\'
Nein, da geht es um etwas anderes.
Also wird sicher das neue Bios drüber geflasht ?

Zitat von: \'Jack\',\'index.php?page=Thread&postID=766812#post766812\'
Und dieses Okay kommt nach diesem Punkt hier:

Zitat
 Reading selected recovery

?
Genau. Hatte das beim ersten abschreiben übersehen und dann den Beitrag zu früh gepostet. Ist jetzt oben eingefügt.


Zitat von: \'Jack\',\'index.php?page=Thread&postID=766812#post766812\'
Du arbeitest hoffentlich momentan nur mit einem RAM-Modul und hast unnötige Datenträger und Geräte abgeklemmt?

Auf dem USB-Stick befindet sich ausschließlich das zu flashende BIOS-File, sonst nichts?
Jup, nur ein RAM Modul in Slot 1. Alles abgeklemmt (Platten, Controllerkarte), ist nur Strom, die Gehäuseanschlüsse und der Bildschrim dran (hatte das Board eigentlich schon zum wegschicken eingepackt ;-) ).


Hm, also ich hab jetzt nochmal meinen Link von vorletztem Post durchgelesen und finde eigentlich schon dass das sich genau nach dem anhört, was ich hier hab. Ist natürlich ein AMD-Board dort beschrieben, aber ansonsten ...
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: Jack am 21. Dezember 2010, 20:30:22
Zitat
finde eigentlich schon dass das sich genau nach dem anhört, was ich hier hab

M-Flash kann prinzipiell zwei Dinge tun:  1) Ein BIOS flashen bzw. einen BIOS-Recovery-Flash durchführen und 2) von einem USB-Stick das BIOS laden (so als ob der Stick ein BIOS-Chip wäre).  

Nach Deinen Bildschirmmeldungen zu urteilen, befindet sich M-Flash momentan nicht in einer BIOS-Boot-Routine, sondern dezidiert im Recovery-Modus.  Und Windows wird ja bei Dir auch nicht gebootet, oder passiert das etwa, wenn Du die Systemplatte anschließt?
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 21. Dezember 2010, 20:37:14
Zitat von: \'Jack\',\'index.php?page=Thread&postID=766819#post766819\'
M-Flash kann prinzipiell zwei Dinge tun:  1) Ein BIOS flashen bzw. einen BIOS-Recovery-Flash durchführen und 2) von einem USB-Stick das BIOS laden (so als ob der Stick ein BIOS-Chip wäre).  

Nach Deinen Bildschirmmeldungen zu urteilen, befindet sich M-Flash momentan nicht in einer BIOS-Boot-Routine, sondern dezidiert im Recovery-Modus.  Und Windows wird ja bei Dir auch nicht gebootet, oder passiert das etwa, wenn Du die Systemplatte anschließt?

Jup, scheint dieser recovery-modus zu sein. Und nein, die Systemplatte hab ich genau aus dem Grund inzwischen angeschlossen, aber da passiert nix. Muss allerdings dazu sagen dass das eventuell eher komplex ist (SSD mit GUID-Partitionstabelle). Aber neue Idee: USB-Stick zum booten ... hmm, gleich mal probieren.

Oder gibts evtl ne Möglichkeit M-Flash in den Flashmodus zu bringen ? Andere Tastenkombi oder so ?



[EDIT]
Hab mich jetzt mal kurz über M-Flash informiert: bin sehr sicher dass ich momentan nur in diesem Recovery-Modus bin, bei dem M-Flash das Bios vom Stick lädt und dieses dann zum booten verwendet. nur leider geht das eben auch nicht, der Unterschied ist, dass der Bildschirm nicht im \"Stromsparmodus\" (ganz ohne Bildsignal) bleibt, sondern nach dem Bios-lesen einfach schwarz ist und nichts weiter passiert (aber mit Signal). Die Frage ist jetzt, ob da einfach M-Flash nicht so funktioniert wie es sollte, oder ob ich doch nen Hardwaredefekt verursacht hab (hab inzwischen nochmal anderen Speicher reingesteckt).
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: Jack am 21. Dezember 2010, 21:10:47
Zitat
bin sehr sicher dass ich momentan nur in diesem Recovery-Modus bin, bei dem M-Flash das Bios vom Stick lädt und dieses dann zum booten verwendet.

Der Recovery-Modus ist der Flash-Modus, nicht der \"BIOS vom USB-Stick-Laden Modus\".

Zitat
Die Frage ist jetzt, ob da einfach M-Flash nicht so funktioniert wie es sollte

Genau das denke ich.  Das ist übrigens nichts neues.  Das Booten eines BIOS von einem USB-Stick hat bei mir noch nie funktioniert und M-Flash ist ebenfalls nicht unbekannt dafür, Boards funktionslos zu flashen (so wie bei Dir).
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: wollex am 21. Dezember 2010, 21:17:39
Sicher das hier überhaupt M-Flash bzw. dessen Recovery-Funktion im Spiel ist?

Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: Jack am 21. Dezember 2010, 21:26:34
Ich hatte eigentlich immer angenommen, dass seit der M-Flash-Implementierung keine wirklich andere Routine mehr gibt, zumal nicht mehr allgemein AMI-mäßig nach einer AMIBOOT.ROM-Datei gesucht wird, sondern sehr spezifisch nach einer BIOS-Datei mit MSI-Namensgebung (nach der gleichen Logik, wie M-Flash auch mit diesen umgeht). Da der ganze Kram aber leider nirgendwo mehr dokumentiert ist, lässt sich das leider schwer abschätzen, was für Routinen hier eigentlichen anlaufen.

Was vielleicht noch einen Versuch wert ist, wäre mal ein BIOS-File ohne Intel-Firmware-Anteil zu testen, also nur das reine System-BIOS, so wie es M-Flash auch bei einem Backup speichern würde.
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 21. Dezember 2010, 21:36:35
Zitat von: \'Jack\',\'index.php?page=Thread&postID=766822#post766822\'
Der Recovery-Modus ist der Flash-Modus, nicht der \"BIOS vom USB-Stick-Laden Modus\".
Wirklich ganz ganz sicher ? Weil ... da steht nur was von lesen, nie was von schreiben. Wäre meinerserachtens schon sehr komisch wenn der wirklich ohne irgendeine derartige Meldung das Bios neu flashen würde. Hab auch Screenshots von M-Flash gesehen bei denen geflasht wird, und die sahen ganz definitiv ganz anders aus.

Zitat von: \'Jack\',\'index.php?page=Thread&postID=766822#post766822\'
Zitat
Die Frage ist jetzt, ob da einfach M-Flash nicht so funktioniert wie es sollte

Genau das denke ich.  Das ist übrigens nichts neues.  Das Booten eines BIOS von einem USB-Stick hat bei mir noch nie funktioniert und M-Flash ist ebenfalls nicht unbekannt dafür, Boards funktionslos zu flashen (so wie bei Dir).
Oh, initial ist da nicht M-Flash dran Schuld sondern das DOS-Flashtool. Bzw das Beta-BIOS. Flashen auf DOS lief ja einwandfrei, nur bootete halt der Computer danach nicht mehr. Deswegen überhaupt bin ich jetzt da wo ich bin ;-)

Zitat von: \'wollex\',\'index.php?page=Thread&postID=766823#post766823\'
Sicher das hier überhaupt M-Flash bzw. dessen Recovery-Funktion im Spiel ist?
Nein, aber schaut für mich sehr danach aus (Strg-Pos1 Tastenkombi).



Also um das nochmal klar darzustellen:
1. Initial mit FreeDOS Bootstick mit dem ich genau dieses Board schon oft geflasht habe auf die .161 geupdatet.
2. Flashvorgang problemlos abgeschlossen
3. Computer ausgeschaltet und von zwei auf vier Memory-Module aufgerüstet
4. Bildschirm bleibt schwarz
5. CMOS-Reset
5. Mehrere Memory-Configs durchprobiert
6. Alle Peripherie abgeklemmt
7. Strg-Pos1 herausgefunden, mehrere Bios (.120, .140, .150; alle haben früher funktioniert) auf .161 umbenannt und damit versucht zu booten - funktioniert aber auch nicht (schwarzer Bildschirm nach \"Completed\").

Stehe also immer noch mit schwarzem Bildschirm da und frage mich obs eine Möglichkeit gibt nen Flash durchzuführen oder nicht ... oder ob Einschicken und extern flashen sinnvoll ist (also wohl kein hardwaredefekt durch zu brutales einstecken der speichermodule vorliegt).
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 21. Dezember 2010, 21:37:47
Zitat von: \'Jack\',\'index.php?page=Thread&postID=766826#post766826\'
Was vielleicht noch einen Versuch wert ist, wäre mal ein BIOS-File ohne Intel-Firmware-Anteil zu testen, also nur das reine System-BIOS, so wie es M-Flash auch bei einem Backup speichern würde.

Sehr gerne :-) Wie komm\'  ich an sowas ran ?
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: Jack am 21. Dezember 2010, 22:58:03
Versuch Dein Glück.
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 21. Dezember 2010, 04:31:32
Bevor das noch jemandem passiert hier ne Warnung: die .161 bootet bei mir trotz augenscheinlich erfolgreichem Flash nicht. Bildschirm bleibt einfach schwarz, kein Pieps ertönt (versch. Speicherbelegung und komplett ohne Einsteckkarten schon getestet).
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 22. Dezember 2010, 01:28:58
@Jack: Vielen Dank ! Hat leider auch keine Änderung gebracht.
Hab\' allerdings rausgefunden, dass mit der 1.4er Version die lustigen bekannten Farben auftauchen statt dem Textmodus, die ich auch nach dem Updaten auf (wohl) diese Version nach dem ersten Neustart hatte. Insofern gibt es zumindest irgendwelche Änderungen je nachdem welches Image ich verwende.

Naja, werde wohl noch ein paar weitere BIOS-Versionen testen, aber ich hab\' nicht viel Hoffnung. Und ansonsten das Board morgen zu MSI einschicken zum flashen - hoffe die testen zumindest kurz ob\'s bootet bevor sie es zurück schicken.

Eine Frage noch: Hat irgendwer die 1.61 erfolgreich am laufen ? Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen dass ich beim flashen irgendeinen Fehler gemacht hab\' ...


Vielen Dank nochmal für die Hilfe, Jack und wollex !
mazumoto
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: wollex am 22. Dezember 2010, 05:28:57
Zitat von: \'Jack\',\'index.php?page=Thread&postID=766826#post766826\'
Ich hatte eigentlich immer angenommen, dass seit der M-Flash-Implementierung keine wirklich andere Routine mehr gibt, zumal nicht mehr allgemein AMI-mäßig nach einer AMIBOOT.ROM-Datei gesucht
Ich fragte deswegen da bei meinen \"Versuchen\" etwas ganz anderes bzgl. M-Flash angezeigt wurde. Dort stand also ganz explizit etwas von M-Flash Recovery. Möglicherweise sind aber auch die selbigen Module bzw. Anpassungen bei jedem Board/BIOS ein wenig anders.

Schon ein wenig merkwürdig das Ganze, zumal ja sich ja offensichtlich etwas tut, aber doch nicht zu Ende gebracht wird.

Zitat von: \'mazumoto\',\'index.php?page=Thread&postID=766842#post766842\'
Hat irgendwer die 1.61 erfolgreich am laufen ? Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen dass ich beim flashen irgendeinen Fehler gemacht hab\' ...
Neben dir und (wahrscheinlich) Jack wurde das File ja schon einige Male von anderen Usern heruntergeladen; vllt. meldet sich ja noch einer. Einen Fehler hast du sicherlich nicht gemacht und ich denke auch nicht dass das BIOS korrupt ist; oftmals verläuft der Flash problemlos und hinterher stellt man fest das doch etwas schiefgelaufen ist. Warum auch immer ...

Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: Jack am 22. Dezember 2010, 08:59:14
Zitat
Hab\' allerdings rausgefunden, dass mit der 1.4er Version die lustigen bekannten Farben auftauchen statt dem Textmodus

Was meinst Du genau mit den \"lustigen bekannten Farben\"? Kannst Du mal ein Bild machen?
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: wollex am 22. Dezember 2010, 09:36:37
Wahrscheinlich handelt es sich um den MSI Logoscreen, was dann auch den M-Flash-BIOS-\"Ausprobier\"-Modus  indem er sich offenbar befindet, rechtfertigen würde. Dieser Screen erscheint bei dieser Prozedur automatisch..



.
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 22. Dezember 2010, 14:34:12
Zitat von: \'wollex\',\'index.php?page=Thread&postID=766844#post766844\'
Neben dir und (wahrscheinlich) Jack wurde das File ja schon einige Male von anderen Usern heruntergeladen; vllt. meldet sich ja noch einer. Einen Fehler hast du sicherlich nicht gemacht und ich denke auch nicht dass das BIOS korrupt ist; oftmals verläuft der Flash problemlos und hinterher stellt man fest das doch etwas schiefgelaufen ist. Warum auch immer ...
Hm, interessant. Ist halt mein erster schiefgegangener Flash in ca 15 Jahren ... und ich hab immer viel geflasht ;-) (so eher nach der Devise: \"A running system ? Boring !\" als \"Never touch a running system\" ...). Und das mit einem Fehler meinerseits würd ich jetzt auch nicht komplett ausschließen. Naja, gibt jedenfalls Mut dass das Board nach dem Einschicken und bei MSI flashen wieder geht ...


Zitat von: \'Jack\',\'index.php?page=Thread&postID=766850#post766850\'
Was meinst Du genau mit den \"lustigen bekannten Farben\"? Kannst Du mal ein Bild machen?
Ich hab das Board jetzt leider schon ausgebaut und verpackt, aber besonders viel sieht man da eh nicht. Ist jedenfalls nicht der MSI Logoscreen, sondern der Recovery-Bildschirm in \"kaputt\". Es handelt sich einfach um einen völlig zerstückelten Textmodus: Von oben nach unten sind Streifen in der Breite eines Textkästchens zu sehen, nach meiner Erinnerung 3 Stück: intensiv-grün, blaß-grün und schwarz. Die Textkästchen enthalten noch Streusel (keine lesbaren Zeichen) in anderen Farben. Ich glaube es kommt auch noch ein wenig geblinke dazu (gibt ja die automatisch blinkenden Farben im Textmodus). Anhand des etwas anders blinkenden Cursors konnte ich ungefähr identifizieren dass es der Recovery-Screen sein muss (auch der USB-Stick hat so geblinkt wie er das sonst auch getan hat).

\"Bekannt\" hab ich geschrieben, weil ich genau diesen Effekt schon nach einem Flash auf 1.4 (oder 1.5) nach dem Neustart hatte und ich das ja schon mal in einem vorigen Post erwähnt hab\'. War beim ersten mal ein ziemlicher Schock; dachte schon damals ich hätte mein Bios zerschossen. Aber ein CMOS-Reset hat dann geholfen. Hatte diesen Effekt auch mit zwei unterschiedlichen Boards (mein erstes H55-GD65 musste wegen defektem Netzwerkadapter ausgetauscht werden).

Einen MSI-Logoscreen hab ich nie gesehen beim Recovery. Nach dem simplen Text den ich oben gepostet hab wurde der Bildschirm einfach schwarz (mit weiter empfangenem Signal). Dabei sind kurz wie beim Booten die drei Lichter an der Tastatur (Num, Rollen und Dauershift) aufgeleuchtet. Erst wenn ich nochmal Strg-Pos1 gedrückt hab kam das oben beschriebene Streifen-Bild - und das eben auch nur mit 1.4, bei den anderen BIOS-Versionen war das Bild ok (normaler lesbarer Text).


Naja, jedenfalls hoff\' ich, dass der externe Flash was bringt. Bin nur nicht sicher was ich dann machen soll, vor allem wenn die 4 Speichermodule auf Command Rate 2T auch nicht stabil sind ... vorm flashen hab ich auf dem Board jetzt jedenfalls erstmal angst ... ;-)

Danke nochmal für eure Hilfe, Jack und wollex ! Werd versuchen daranzudenken mich hier zu melden wenn ich was neues wegen den vier Speichermodulen hab.

Jetzt erstmal frohe Weihnachten und nen guten Rutsch !
mazumoto
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: wollex am 22. Dezember 2010, 15:21:16
Zitat von: \'mazumoto\',\'index.php?page=Thread&postID=766878#post766878\'
Ist jedenfalls nicht der MSI Logoscreen
Okay geirrt; ist aber bei dem Durcheinander was bei dir so abgeht auch kein Wunder oder besser gesagt: Es hätte mich nicht gewundert wenn dieser Screen gekommen wäre, obwohl er es bei einer Recovery garnicht sollte.

Wie dem auch sein:
Zitat
Jetzt erstmal frohe Weihnachten und nen guten Rutsch !
Gleichfalls   ;)

Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: LFM-Xtreme23 am 08. Januar 2011, 21:31:40
I have the same problem, I flashed the V161 Bios an all ok, but no video from IGP (but ok from GTX460) today I make a Bios Clear trying to get Signal from IGP, but then all goes bad...

Since I make a Clear CMOS the system dont bootup anymore... I dont speak very well english (I am from Argentina)
Tried several Clear CMOS and notingh happened... tried switch beetween IGP and GTX460 but notting.

Any solution? in spanish? or english... not Destuch please (I am using google translator to translate form Destuch to Spanish and it sucks...)
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 10. Januar 2011, 03:12:29
Hey, LFM-Xtreme23 :-) Sorry, but I can\'t speak spanish, so I\'ll have to write english (I hope that\'s ok on this board, I\'ll happily translate the important parts to german).

So you now have a dead board, too, with .161 ? Putting in your dedicated graphics card (the GTX460) doesn\'t help anymore ? Sad to hear that, I thought that a dedicated graphics card could be a solution for this :-(

I still don\'t have my board back and I still don\'t know where the heck it is, as I didn\'t get any replies and the MSI Hotline number they gave me throws me out after 5min of stupid waiting (now really, cancelling a call automatically after waiting for a free line is the worst practice I ever encountered. Insanely annoying  X-( ).

I\'ll post again when my board is back - though I\'m not sure that\'ll happen anymore.
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: LFM-Xtreme23 am 10. Januar 2011, 18:13:31
thanks for answering Mazumoto! ;-)

And where are the responsables of this problems???... the 161 Bios is corrupt and damage our boards! ;-(
I think we deserve attention on our problems as customers

of MSI. My board is dead now, no recovery posible...

@mazumoto: The Recovery method for AMI 8 Bios did work for you??? can you describe me an efficient method, \'cause I tried but not results.

Bye! and good luck with this!...
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 13. Januar 2011, 23:59:16
Well, I have my board back now, flashed with 1.5. Didn\'t test it yet, but the msi shop said they\'d only send back a working board.

You can try to press Ctrl-Home after you start the computer with the non-workling board. I could get the board into a special recovery mode that way. You\'ll need an USB-Stick with a BIOS-File named exactly like the last BIOS you flashed (probably A7637IMS.161). There should be on-screen messages that indicate what happens once you pressen Ctrl-Home. But even though the BIOS was loaded successfully it did not work for me. Still you could give it a try, maybe you\'re more lucky.

Well, and about responsibility - actually the Forum where you got the Beta BIOS from expclicitly state \"on your own risk\". So they are not really responsible. I think this board even is only loosely tied to MSI themselves, it\'s more a user help users thing.

Best thing would probably to contact MSI and ask them if they knew a shop that does BIOS-flashing and is close to your location. There are also some guides on how to use those pins on the board that make flashing the BIOS possible. But that\'s a lot of tinkering and might not be really easy (you\'ll probably have to solder together your own cable for this).
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 21. Januar 2011, 03:37:49
Hab\' das Board jetzt wieder eingebaut - und mit BIOS 1.5 läufts nun auch wieder. Also jetzt mal daran das eigentliche RAM-Problem einzukreisen.
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 16. August 2011, 16:37:13
Sorry dass ich den alten Thread wiedererwecke, aber ich dachte das passt am besten hier rein.
Inzwischen ist ja die Final 1.6 für das H55-GD65 raus - jetzt wollt ich einfach mal wissen, ob diese Version jemand am laufen hat, bevor ich mein Glück damit versuche ...

Danke und Grüße,
mazumoto
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: bello60 am 17. August 2011, 11:05:04
Bei mir läuft diese BIOS Version und gleichem Board  schon seit 29.05.2011 problemlos
Titel: H55-GD65: Probleme nach BIOS-Update auf A7637AMS.161 - System startet nicht mehr
Beitrag von: mazumoto am 18. August 2011, 20:17:13
Vielen Dank, bello60. Kann jetzt bestätigen dass die 1.6er Version läuft. Scheint nur manchmal ein wenig zu hängen (beim verlassen der BIOS-Konfiguration zB), aber ich bin nicht mehr sicher ob das vorher anders war.