MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: syncflooderror am 18. Juli 2010, 00:25:30

Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 18. Juli 2010, 00:25:30
Habe auf 1D4 flashen wollen, muss wohl was schief gelaufen sein. Jetzt bleibt der monitor auf StandBy, kein Boot, keine Reaktion des Systems außer dass die Lüfter laufen und ein paar LED\'s leuchten.
-Was habe ich für Optionen AUßER das Board zu wechseln??
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: Jack am 18. Juli 2010, 00:33:06
Wie genau hast Du geflahst?  Gab es Fehlermeldungen während des Updatevorgangs?

Hast Du nach dem Update einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker gemacht?  Wenn nicht, dann unbedingt nachholgen

Zitat
-Was habe ich für Optionen AU?ER das Board zu wechseln??

Optionen:

- herausfinden, ob es sich hier wirklich um einen Fehlflash handelt. Falls ja: BIOS-Recovery versuchen // schlägt da fehl, dann kannst Du das Board immernoch an MSI für eine Chipreprogrammierung schicken (kostet ca. 20 EURO).
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 18. Juli 2010, 00:42:15
geflasht habe ich stinknormal per USB Stick, M_Flash, wie es im BIOS angeboten wird.
ja, CMOS Reset bei gezogenem Netzstecker habe ich gemacht, keine Änderung.

Der Flash war nicht ganz kosher, es war ein \"Force Flash\". \"ROMID dismatch\" war die Meldung, die kam bevor ich den Force oder den Re-Select zur Auswahl hatte.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: Jack am 18. Juli 2010, 00:50:38
Wenn Du bereits eine ROM-ID Mismatch-Fehlermeldung bekommen hast (was schon Warnzeichen genug war), wieso erzwingst Du dann trotzdem noch einen BIOS-Flash?

----------------------

Hast Du einen USB-Stick zur Hand, der über eine LED verfügt, die beim Zugriff auf den Stick blinkt oder sowas?  Wenn ja, dann steck den mal ein und drück nach dem Einschalten wiederholt STRG + POS1.  Schau mal, ob auf den Stick zugegriffen wird.

Welche BIOS-Version hast Du vor dem Updateversuch verwendet?
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 18. Juli 2010, 00:55:48
weil ich von den ganzen syncflooderror-bedingten abstürzen schon so auf 180 war, dass ich außer dem Force-Flash nur noch die Möglichkeit sah, den PC aus dem Fenster zu werfen.

Ja, so einen Stick habe ich, aber auf den wird nicht zugegriffen.

vorherige Version war 1C

-Okay, mal abgesehen davon: wieso funktioniert das BIOS Reset bzw. das CMOS Reset nicht? das müsste ja gehen.
Also wenn ichs richtig mache; nämlich so: PC aus, Netzteil aus, umjumpern, CLR CMOS drücken, umjumpern, fertig. Das ist doch korrekt so, oder? SO verstehe ich zumindest die Anleitung.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: Jack am 18. Juli 2010, 01:01:21
Zitat
dass ich außer dem Force-Flash nur noch die Möglichkeit sah, den PC aus dem Fenster zu werfen.

Du hättest zu einer alternativen Update-Methode greifen können (Update unter DOS, ebenfalls per USB-Stick, dann wäre das Problem mit dem ROM-ID-Mismatch mit 99.99%-iger Sicherheit nicht aufgetaucht).

---------------

Hast Du ein internes Diskettenlaufwerk zur Hand, um einen Recovery-Flash zu versuchen?
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 18. Juli 2010, 01:07:45
Ja, habe ich, ist aber nicht angeschlossen.

Was ist nun mit dem CMOS Reset, wieso funktioniert das nicht?! Wenn ich die Batterie raushole, muss es aber auf jeden Fall reseted sein, oder?
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: Jack am 18. Juli 2010, 01:13:50
Zitat
Was ist nun mit dem CMOS Reset, wieso funktioniert das nicht?! Wenn ich die Batterie raushole, muss es aber auf jeden Fall reseted sein, oder?

So ein Reset betrifft ausschließlich den CMOS-Speicher (Konfigurationsdaten/BIOS-Einstellungen), nicht aber die Daten auf dem BIOS-Chip (den eigentlichen BIOS-Programmcode).  Wenn letzterer aufgrund eines Fehlflashs im Eimer ist, kannst Du den CMOS-Speicher sooft löschen, wie Du willst, das BIOS wird davon nicht weniger korrupt.

Zitat
Ja, habe ich, ist aber nicht angeschlossen.

Dann schließ es mal an und versuch das hier:  Hilfe, es ist etwas schief gegangen (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=391309#post391309\')

Hilft das nichts, dann schau hier:

http://msi-computer.de/index.php?func=faqIndexAnswer&faq_no=10000&result_id_page=
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 18. Juli 2010, 01:17:19
Okay, ich probiere das, und erstatte dann morgen Abend wieder Bericht.
Soweit schon mal vielen Dank für deine Assistenz!
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: wiesel201 am 18. Juli 2010, 07:31:46
Du kannst beim GD70 versuchen, per M-Flash das BIOS zu reparieren. Du musst dazu ein funktionierendes BIOS auf einen normalen BIOS-Stick kopieren, diesen an das Board des ausgeschalteten Rechners anschließen und anschließend den Rechner starten. Mit etwas Glück kommst Du damit in das M-Flash-Menu vom BIOS. Dort kannst Du dann das BIOS-File vom USB-Stick auswählen und neu flashen. Bei mir hat es schon zweimal funktioniert, nachdem ich jeweils ein etwas unglücklich gemoddetes BIOS getestet hatte.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 18. Juli 2010, 10:57:36
Das habe ich gestern versucht. Bios auf Stick kopiert, eingesteckt, angeschaltet. Aber ich bekomme ja überhaupt keine Anzeige, der Bildschirm bleibt auf Standby; Gelbe Leuchte statt blaue (LG W2442PA).
Wie meinst du \"mit etwas Glück\"; das mit STRG + Pos.1 ? Das hat nicht funktioniert.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: wiesel201 am 18. Juli 2010, 17:18:40
Zitat von: \'syncflooderror\',\'index.php?page=Thread&postID=751777#post751777\'
Wie meinst du \"mit etwas Glück\"; das mit STRG + Pos.1 ? Das hat nicht funktioniert.
Nein, da braucht es keine Tastenkombination. Entweder der Rechner startet, wenn der USB-Stick dran ist, in das M-Flash-Menu (nach ein wenig Wartezeit), oder er tut es eben nicht.  Bei Dir tut er es offensichtlich nicht, das ist schade.  :(
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: klaus818 am 18. Juli 2010, 19:46:37
Das mit der Wartezeit sollte man nicht unterschätzen. Ich hab das auch schon mal gehabt, als ich im BIOS etwas verbockt habe und dann einen CMOS-Reset machen musste. Es kann manchmal ziemlich lange dauern (Minuten), bis sich am Bildschirm was tut. Ich glaube, ich war da anfangs viel zu ungeduldig, bis ich das kapiert habe.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 18. Juli 2010, 22:34:33
Ja, okay, okay, aber das Problem ist ja, jetzt nochmal, dass der Bildschirm überhaupt nicht anspringt. Das muss bedeuten, dass von der Graka kein Signal an den Monitor geschickt wird. Im Übrigen bleibt das Board während CPU Initialisierung stehen; also auf der Digital Anzeige die auf dem Board drauf ist, steht \"FF\". Weiter kommt er nicht.
Ich kann da auf nix am Bildrand warten, weil überhaupt kein Bild entsteht.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: Jack am 18. Juli 2010, 22:37:34
Deshalb: http://msi-computer.de/index.php?func=faqIndexAnswer&faq_no=10000&result_id_page=
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 18. Juli 2010, 22:50:46
Ja, aber es wird noch ein paar Tage dauern, weil ich es noch nicht wahrhaben will ^^
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: Jack am 18. Juli 2010, 22:52:52
Du kannst uns ja dann Bescheid sagen, wenn der innere Wahrheitsfindungs- und Wahrheitakzeptierungsprozess abgeschlossen ist.   :thumb  :emot:
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: klaus818 am 18. Juli 2010, 23:13:09
Eine Möglichkeit gibt es noch, wenn du irgendwo ein identisches Board her bekommst. Den BIOS Chip brauchst du nur zum Starten, nicht zum Betrieb. Aus dem funktionierenden im Betrieb den Chip raus ziehen, deinen rein stecken und flashen. Ob das direkt möglich ist eine andere Sache. Und das sollte dann aber ein Fachmann machen.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: Jack am 18. Juli 2010, 23:18:24
Der BIOS-Chip ist fest verlötet ... Man müsste also für einen Hot-Flash aus beiden Boards die Chips auslöten (einmal bei laufendem Betrieb).

Zitat
Und das sollte dann aber ein Fachmann machen.

Der dafür vermutlich auch mindestens 20 Euro nimmt (also den Betrag, den MSI für eine Reprogrammierung des Chips veranschlagt).
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: klaus818 am 19. Juli 2010, 10:25:16
Hehe, hast ja Recht, hab halt nur die von dir verlinkte Anleitung gelesen, wo drin steht, dass man den BIOS Chip ausbauen und einschicken soll. Hab dann nicht mehr weiter nachgesehen, wie es bei dem Board speziell aussieht. Und es ist ja auch eher theoretischer Natur. Ich selber würde so etwas nie machen.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: der Notnagel am 19. Juli 2010, 10:38:39
Für den Aufwand geht der Preis. Das sind die Versandkosten zurück und das Flashen und Testen des Boards. Das Board wird dafür komplett bestückt aufgebaut. Wenn der Chip kaputt sein sollte, gibt es ein neues Board oder du bekommst einen neuen Chip drauf (ohne Mehrkosten).
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: mik21 am 20. Juli 2010, 12:02:44
das problem hatte ich auch nach dem flashen, hast du beide bänke mit ram bestückt ? wenn ja mach den einen mal weg und versuche dann den rechner wider zu starten, hat bei mir geholfen, wollte es am anfang nicht glauben, war aber so, liegt an msi weil die nur müll bauen. also ich werde nie wider msi kaufen hatte nur probleme mit den board´s seid jahren, das kann es echt nicht sein.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: forenhase am 20. Juli 2010, 12:05:04
Sehr sinnvolle ergänzung :rolleyes:
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: Jack am 20. Juli 2010, 12:12:44
Zitat
liegt an msi weil die nur müll bauen. also ich werde nie wider msi kaufen hatte nur probleme mit den board´s seid jahren, das kann es echt nicht sein.

Vielleicht postest Du in Zukunft derart unqualifizierte und sinnlos generalisierende Kommentare entweder gar nicht oder wenn überhaupt, dann gleich in der Plauderecke.  Was soll so ein sinnloses, über einen Kamm scherendes, statistisch nich mal im Ansatz haltbare, undifferenzierte und damit letztlich nur als rückgaltlose Provokation daherkommende gebashe, die von mir aus alles tut, außer diesem Problem sachlich gegenüberzutreten?  :irre

Dass ein BIOS-Update niemals ganz ohne Risiko ist, das ist ja nun kein Geheimnis.  In diesem Fall wurde ein BIOS-Flash erzwungen und das obwohl ein ROM-ID-Mismatch-Fehler angezeigt wurde.  Der Fehlflash hätte vermieden werden können.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: klaus818 am 20. Juli 2010, 12:23:04
Zitat von: \'mik21\',\'index.php?page=Thread&postID=751951#post751951\'
das problem hatte ich auch nach dem flashen, hast du beide bänke mit ram bestückt ? wenn ja mach den einen mal weg und versuche dann den rechner wider zu starten, hat bei mir geholfen, wollte es am anfang nicht glauben, war aber so, liegt an msi weil die nur müll bauen. also ich werde nie wider msi kaufen hatte nur probleme mit den board´s seid jahren, das kann es echt nicht sein.
Das liegt vielleicht auch daran, dass man für den Bau von Rechner, der Wartung usw. schon eine gewissen Erfahrung mitbringen muss. Ich habe in meinem Leben bestimmt schon 1000 Rechner gebaut und alle liefen. Repariert wesentlich mehr. Und davon auch die meisten hinbekommen. Genauso ist mir noch nie etwas beim flashen kaputt gegangen. Sich einfach erst mal in Ruhe informieren und dann immer ohne Stress in Ruhe ausführen.

Und 90% der Probleme, die ich hier sehe, seit dem ich mich hier beteilige, sind auf irgendwelche Übertakterspeicher zurückzuführen. Die halt abweichende Spannungen und ähnliches haben. Und dann am besten noch 4 Stück davon.

Bei dir gehe ich davon aus, dass deine Probleme auch bei anderen Boardherstellern bleiben werden.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: mik21 am 21. Juli 2010, 01:31:23
@Jack dann sag mir doch eins, wenn msi so gut ist warum habe
ich bei bisher allen boards die ich gehabt habe von msi immer nur Probleme ? und
bei anderen die man als billig bezeichnen kann keine ?
Msi Sockel A Probleme mit speichern, musste 6 ram Riegel
kaufen sie testen bis der Rechner stabil am laufen war, und alle Speicher waren
vom gleichen Hersteller.
Msi Sockel 939 platinum Probleme mit der festplatte lief
erst mal als ich ein kleines bios update hatte für das board und dann nur auf sata 1
auf sata 2 konnte man es ganz vergessen.
Und nun das msi am3 board mit dem hyper sync float error.
Weiter im text, Msi ati 9800 pro ist genau so langsam gelaufen wie meine
alte Club 3d 9600 pro, kaum habe ich mir die sapphire gekauft lief die super
mit mehr benchmark punkten und mehr fps im gleichen system.
Das gleiche mit der x1950 pro von msi kaum hatte ich die
sapphire drauf lief die doppelt so gut und den gleichen stromsteckern.
Und bei der 5870 habe ich es gleich gelassen und mir ne
sapphier gekauft. Wenn es nicht an msi liegt warum habe ich nur Probleme mit
den produckten von MSI und mit anderen nicht ?
Keine Probleme hatte ich mit asrock, Club 3D, elitegrup, sapphire, ein bisschen komisch oder ? aber hey ich habe keine Ahnung
was ich da rede ne Jack ^^. Also ich bitte dich wenn man als Endkunde die Fehler
des Herstellers suchen muss, das kann es nicht sein
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: muecke21 am 21. Juli 2010, 01:47:46
Deine Verallgemeinerungen um uns zu provozieren nützen nichts.

Ich denke eher, Du bist angepi**t weil einige in deinem Thread dir schräg entgegen gekommen sind.

Nunja ... mein Bett wartet.  :winke
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: mik21 am 21. Juli 2010, 18:32:28
ich habe versucht syncfloat zu helfen, ihr seid hier am trollen,
naja wenn ihr meint sowas machen zu müssen viel spass.
also wie gesagt mach das mit den speichern was ich geschrieben habe, viel glück.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: Jack am 21. Juli 2010, 18:37:29
Zitat
ich habe versucht syncfloat zu helfen

Hier ging es zu keinem Zeitpunkt um Deinen Hinweis auf die Speichermodule, sondern um den sinnlos verallgemeinernden Bashing-Anteil im selben Beitrag.  Wenn jetzt niemand mehr was sachbezogenes zum ursprünglichen Problem beizusteuern hat, dann einfach nicht hier posten.  Merci.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 22. Juli 2010, 18:19:49
Sachte, Leutz, sachte. Wenn einer solche Erfahrungen macht, kann er das doch ruhig mal sagen. Hast wohl einfach Pech gehabt mit dem MSI Krempel mik21, aus welchen haargenauen Gründen auch immer, das lässt sich halt nicht immer so haargenau feststellen, vor allem nicht wenn man seine Tipps ausschließlich aufgrund der Informationen geben kann, die das jeweilige Opfer von sich gibt; manche übersehen dies, manche das, und dann fehlt im Endeffekt eine kleine aber wichtige Information.

Wie auch immer, ich checke jetzt grade wie es mit Rücksenden und Preis zurückerstatten ausschaut; weil ich ehrlich gesagt nicht so recht überzeugt davon bin, des eigentliche Problem SnycFloodError mit einem re-programmierten und funktionsfähigen BIOS zu lösen. Vielmehr stehe ich dann wieder da wo ich vorher auch war, bei nem BIOS das okay ist, zusammen mit einem FloodError.

Falls das so läuft wie ich mir das vorstelle, nehme ich nochmal das gleiche Board, weils ja auch ein ziemlich geiles ist, und wenn dann der gleiche shit nochmal abgeht, dann kanns nicht am Board liegen, würd ich mal sagen.
Nur, an was dann? Ich glaube ich hab schonmal gefragt, ob der HyperTransport irgendwas konkret mit dem RAM zu tun hat, denn eigentlich habe ich ja einen RAM, der für ein Intel Board gemacht ist; läuft halt auch auf diesem Board laut einem Erfahrungsbericht, daher habe ich den genommen. An allem anderen kanns eigentlich nicht liegen, ich hab da nix besonders special-mäßiges gebaut, \"ganz normal\" die Komponenten, die auch bis teilweise auf den RAM auch alle Kompatibel sind, aufs Board gemacht und gut. Die Kiste lief damit ja auch sofort. War also ne relativ erfolgreiche Angelegenheit dafür, dass ich das erste Mal ein komplettes System zusammengestellt und zusammengebaut habe.

Bis auf den verdammten HyperTransportSyncFloodError.

By the way, mal mein System:

MB: MSI 790FX-GD70 Winki
CPU: P2X4 965 C3
CPU-Kühler: Scythe Orochi Rev B.
Arbeitsspeicher: G.Skill Ripjaws F3-12800CL7D-4GBRH
Grafikkarte: HD 5870 Power Color PCS+
Netzteil: Enermax Modu87+ 500Watt
Systemplatte: Intel X-25 M G2 80 GB
Windows 7 64 Ultimate
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: wollex am 22. Juli 2010, 18:54:07
Zitat von: \'syncflooderror\',\'index.php?page=Thread&postID=752230#post752230\'
By the way, mal mein System:
Derzeitige BIOS-Version ist welche?

Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 22. Juli 2010, 18:56:54
Ne defekte 1D4.
Davor habe ich auf 1.C vom 2010-04-29 geflasht, in der Hoffnung den HTSFE zu killen, erfolglos.
Der ForceFlash auf 1D4 hat dem ganzen dann den Rest gegeben.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: wollex am 22. Juli 2010, 19:33:44
Zitat
Ne defekte 1D4.
Achja sorry, du warst ja der eigentliche Threadersteller. Da am Ende dieses Themas mit Offtopic nicht gegeizt wurde war mir das entfallen.

Was hast du nun mit dem Board gemacht? Eingeschickt? Wenn ja, würde ich erstmal warten bis es wieder da ist, dann sehen wir weiter.

Die Sache mit den SFE\'s kann viele Ursachen haben; es muss nicht unbedingt an RAM oder BIOS liegen. Bei einigen hat sogar das Anheben des PCIe-Taktes nützlich zum Verschwinden dieses lästigen Fehlers beigetragen.

Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 22. Juli 2010, 19:49:56
PCIe Takt Anhebung habe ich probiert, aber hat nichts gebracht. Ich weiss nicht, ich bin da sicher nicht so sehr in der Materie drin wie manch anderer; kann sein dass man da dann auch noch hier und da noch was rumschrauben muss oder so, wenn das so viele Ursachen haben kann.

Dass das der PC wieder irgendwas tut deswegen weil man einen RAM Riegel rausnimmt, kann ich übrigens nicht bestätigen. Nur, dass dabei wohl ein Lüfter ausfällt ;) . Man, echt, was für ein Käse.

Es einzuschicken und darauf zu warten, bis es wieder kommt, habe ich echt NULL bock. Händler meint es würde 4 Wochen dauern, und das kann nur eine Pauschalaussage sein, denn der weiss noch garnicht, was auf ihn zukommt. Können die eigentlich feststellen, ob ein ForceFlash vorgenommen wurde??
Ich spekuliere darauf, das Board einfach als defekt einzuschicken und mir dann die Kohle zurückerstatten zu lassen, oder es halt gegen ein gleiches einzutauschen.
Weil auf prüfen und reparieren und wieder rumschicken habe ich echt keinen bock, das dauert mir alles viel zu lange, you know, nächste woche kommt Starcraft 2 raus, und das will ich zocken! :)
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: wollex am 22. Juli 2010, 20:32:36
Zitat von: \'syncflooderror\',\'index.php?page=Thread&postID=752250#post752250\'
Es einzuschicken und darauf zu warten, bis es wieder kommt, habe ich echt NULL bock. Händler meint es würde 4 Wochen dauern
Wieso Händler und wieso vier Wochen? Du hattest doch von @Jack den Tipp bekommen das Board direkt an MSI zur Neuprogrammierung zu senden? Erfahrungsgemäss geht das etwas schneller ...

Zitat von: \'Jack t.N.\',\'index.php?page=Thread&postID=751844#post751844\'
Deshalb: http://msi-computer.de/index.php?func=faqIndexAnswer&faq_no=10000&result_id_page=

Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 22. Juli 2010, 21:23:41
wollex, siehe Beitrag #30, Absatz 2.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 23. Juli 2010, 13:12:36
Also, ich habe mich dafür entschieden das Board dem Verkäufer zurückzuschicken; ich bekomme ein Austauschboard, natürlich das gleiche.
Da bin ich jetzt mal gespannt, ob das dann ohne HTSFE läuft...ich gebe dann Bescheid.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: wiesel201 am 24. Juli 2010, 11:07:06
Zitat von: \'syncflooderror\',\'index.php?page=Thread&postID=752303#post752303\'
Da bin ich jetzt mal gespannt, ob das dann ohne HTSFE läuft...ich gebe dann Bescheid.
Ich drück Dir die Daumen. Bei mir laufen zwei 790FX-GD70, beide bisher ohne syncflood error.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 24. Juli 2010, 13:24:36
wiesel, wie hast du die konfiguriert?
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: wiesel201 am 24. Juli 2010, 16:07:47
Als erstes habe ich im BIOS alles, was ich nicht benötige, deaktiviert: Seriell-Anschluss, den zweiten LAN-Anschluss, den zusätzlichen RAID-Controller. Bei meinem Hauptrechner auch den onboard-Sound, da eine X-Fi drinsteckt.
Als nächstes habe ich den Speicher konfiguriert, läuft bei mir im unganged mode mit 1T und maximal möglichen Timings @1,65V. Auf dem Zweitrechner ist dann noch die CPU (Phenom II x2 550BE) zum x3 freigeschaltet und undervolted. Bei meinem Hauptrechner läuft der Phenom II x6 1090T im BIOS mit Auto-Einstellungen, da ich das undervolting hier mit K10Stat effektiver regeln konnte. Beim Hauptrechner laufen 2 HDDs im Raid 0 und 1 sowie eine HDD im AHCI-Modus. Beim Zweitrechner läuft eine Platte im AHCI. Ach ja: Beide Rechner haben je eine ATI-Grafikkarte: eine 5870 und eine 4850.
Titel: 790FX GD70: Nach BIOS Flash kein Bild, kein Boot, kein GARNICHTS !!!
Beitrag von: syncflooderror am 03. August 2010, 16:51:59
Also, mit dem neuen Board hatte ich bisher nur einen einzigen SyncfloodError :p
Das scheint also bei diesem Board zumindest mal nicht das Hauptproblem zu sein, stattdessen zeichnet sich ein zunehmendes Problem mit dem Arbeitsspeicher ab. Grad heute hatte ich 2 Bluescreens hintereinander, einmal \"Page_Fault_in_nonpage_Area\" und \"Memory Management\".
Habe jetzt den Memtest mit neuen Einstellungen am laufen, 82% ohne Fehler bis jetzt.
Komischerweise zickt das System immer nur im Windows rum, wenn ich in einem Spiel bin läuft alles.
Ich denke, egal ob das jetzt besser wird oder nicht, den Speicher auf jeden Fall auszutauschen, gegen irgendeinen, der auch wirklich für AMD Boards spezifiziert ist.