MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: ceza13 am 21. Mai 2010, 19:03:17

Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: ceza13 am 21. Mai 2010, 19:03:17
Hallo.
Ich habe auf der Homepage von MSI (MSI Computer.de (http://\'http://www.msi-computer.de/index.php?func=downloaddetail&type=bios&maincat_no=1&prod_no=1498\')) ein update für mein BIOS gefunden. Oder es scheint als sei es für meines.
Kann ich das einfach Problemlos installieren? Oder muss ich auf spezielle dinge achten?
Danke.

mfG.
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: wollex am 21. Mai 2010, 19:20:39
Hallo

Als erstes würde ich an deiner Stelle schauen, welche BIOS-Version (1.**, 2.**, 3.**) derzeit auf deinem Board vorhanden ist. Wenn du, wie du schreibst, wirklich das P6NGM-[span]FD[/span] deine Eigen nennst, dann wäre die von dir gefundene Version 2.40 die Richtige.

Was das Update selbst betrifft, so ist es ratsam dies nicht unter Windows durchzuführen, sondern stattdessen mittels USB-Stick zu bewerkstelligen. Möglichkeiten und Beschreibungen findest du hier:

---> BIOS-Update im Detail (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=390585#post390585\')

---> MSIHQ: USB Flashing Tool v1.18z - BIOS Flash leicht gemacht (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=78156\')

Abschliessend ein CMOS-Reset (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=390790#post390790\') mit gezogenem Netzstecker nicht vergessen!

Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: ceza13 am 21. Mai 2010, 19:25:53
Danke für die Antwort.

Auf der Homepage von Medion gab es ein Bios update, es stand irgendwie: PCB 2.2.  So Ich vermute es war die 2.2 version.

Das ist mein Mainboard:  Klick (http://\'http://de.kioskea.net/guide/details/1029805-msi-p6ngm-fd\')

Leider habe ich keinen USB stick. Würde es auch über CD/DVD gehen? Oder im Notfall über eine SD karte?  :-P

Danke.

mfG.
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: wollex am 21. Mai 2010, 20:19:45
Als erstes lass mal bitte unbedingt Medion aus dem Spiel, denn du hast offensichtlich ein natives MSI-Mainboard. Ein BIOS-Update auf ein Medion-BIOS hätte unter Umständen fatale Folgen.
Allerdings würde ich an deiner Stelle trotzdem noch einmal nach der genauen, derzeitigen BIOS-Version schauen, denn wenn du kein MSI-Modell besitzt, dann wäre auch ein Update eines MSI-BIOS auf ein Medion-Board zwingend zu vermeiden!

Tipps wie du deine derzeitige BIOS-Version herausfindest ---> Wichtige Angaben zum System und der verbauten Komponenten (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=88764\') (Punkt 2.)

Wenn die alles geklärt ist, könnte man die weitere Vorgehensweise besprechen; vorab sei gesagt: Ja es geht auch mit CD/DVD und Ja es funktioniert auch mit einer SD-Card sofern du davon booten kannst.

Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: ceza13 am 21. Mai 2010, 20:31:18
Hallo.

Ich habe gerade keine Zeit den PC aufzuschrauben. Wenn aber das folgende Bild reicht um festzustellen ob ich ein MSI board habe dann muss ich es nicht merh aufschrauben.

Bild:  http://img541.imageshack.us/img541/6409/76793493.jpg

Danke.

mfG.
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: wollex am 21. Mai 2010, 21:17:02
Okay, dann vergiss bitte den ersten Teil von meinem obigen Beitrag; du hast zwar ein MSI-Board, welches aber für Medion gebaut wurde und somit auch ein Medion-BIOS besitzt. Du kannst also kein MSI-BIOS flashen!

Die Frage lautet nun: Warum willst du ein BIOS-Update vornehmen? Läuft irgendetwas nicht oder beruht die Idee nur darauf weil du bei MSI irgendein BIOS gefunden hast?

Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: ceza13 am 21. Mai 2010, 21:20:46
Zitat von: \'wollex\',\'index.php?page=Thread&postID=747126#post747126\'
Okay, dann vergiss bitte den ersten Teil von meinem obigen Beitrag; du hast zwar ein MSI-Board, welches aber für Medion gebaut wurde und somit auch ein Medion-BIOS besitzt. Du kannst also kein MSI-BIOS flashen!

Die Frage lautet nun: Warum willst du ein BIOS-Update vornehmen? Läuft irgendetwas nicht oder beruht die Idee nur darauf weil du bei MSI irgendein BIOS gefunden hast?


Wieso geht das denn nicht? Sind es nicht die selben boards?

Grund: Bei meinem BIOS sind einige Einstellungen nicht da, bei einem normalen sind sie. Zum Beispiel der Overclocking bereich. Darum dachte ich mir, mit einem Update könnte es villeicht gehen.

Naja, dann lass ich es sein :)

Danke.

mfG.

Edit:  Ich habe gerade herausgefunden das man diese Einstellungen bei OEM-Boards nicht hat, oder zumindest ein passwort erforderlich ist, um sie zu benutzen. Grund: Garantie + PC sicherheit.
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: wollex am 21. Mai 2010, 23:12:39
Zitat
Wieso geht das denn nicht? Sind es nicht die selben boards?
Jain; es gibt zwar Fälle in denen in OEM-PCs durchaus \"echte\" MSI-Boards verbaut wurden, im Falle des MS-7366 dürfte das aber nicht der Fall sein.
Auf einem OEM-Board kommen beispielsweise bestimmte Hardwarekomponenten zum Einsatz, welche auch nur durch eine eigens zu diesem Zweck programmierte BIOS-Version (in diesem Fall Medion) angesprochen werden. Flasht man nun ein natives MSI-BIOS auf derlei Boards, so könnte es passieren, das eben diese HW nicht initialisiert werden kann und der Screen aus diesen Gründen dunkel bleibt. Im Endefeffekt wäre das Board dann unbrauchbar und müsste von Medion recovert werden.

Desweiteren nutzt man auf diesen OEM-Boards sehr gern abgespeckte BIOS-Versionen (ohne irgendwelche OC-Menüs) um den Support möglichst kostengering zu halten. Aus diesem Grund wird dir auch das allerneuste Medion-BIOS nichts nützen, denn auch dort wirst du höchstwahrscheinlich nichts in Bezug auf OC vorfinden.

Zitat
Naja, dann lass ich es sein
Mit Sicherheit der beste Weg, wenn du keine weiteren Probleme mit dem Board hast.
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: ceza13 am 22. Mai 2010, 22:55:37
Ich habe noch eine Frage:

Heisst das nun das ich nicht mehr Arbeitsspeicher kaufen kann? Oder eine andere Grafikkarte anschliessen kann?

Es ist ja von medion und für bestimmte Hardware.

Danke.

mfG.
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: wiesel201 am 22. Mai 2010, 23:39:46
Nein, das heißt es nicht. Du kannst Deinen Arbeitsspeicher aufrüsten, soweit Du freie Steckplätze hast. Auch eine kräftigere Grafikkarte kannst Du einbauen. Nur solltest Du Dich vorher davon überzeugen, ob das im Rechner verbaute Netzteil genug Leistung bringt, insbesondere auf 12V.
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: wollex am 23. Mai 2010, 09:39:32
Wie wiesel201 bereits sagte, heisst es das natürlich nicht. Mit den oben von mir erwähnten \"bestimmten Hardwarekomponenten\" sind jene gemeint, die bereits auf der Hauptplatine integriert sind. Das sind z.B. USB-, LAN-, IGP-, SATA-Controller, etc.
Eine Auf- bzw. Umrüstung externer Komponenten ist, wenn auch oftmals begrenzt, auf jeden Fall möglich.

Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: Kruemel2oo2 am 20. April 2012, 23:54:33
Moin,
ich hab diesen Thread hier über Google gefunden. Hab folgendes Problem. Ich habe das selbe Board wie hier erwähnt. Beim neuinstallieren des Rechners habe ich auch ein BIOS Update gemacht ohne zu wissen das es ein speziell von Medion erstelltes Board ist. Nun bekomme ich beim booten Bluescreens. Selbst beim Versuch eine Neuinstallation zu machen. Besteht die Möglichkeit die alte BIOS Version wieder drauf zu bekommen oder ist das Board komplett verloren?

Würde mich über eine schnelle Antwort sehr freuen ;).

Gruß Kruemel
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: wollex am 21. April 2012, 07:57:20
Zitat
Nun bekomme ich beim booten Bluescreens
Da dein PC offensichtlich noch bootet, würde ich den \"normalen\" Weg mittels USB-Stick empfehlen: Flashen mit USB-Stick (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=390585#post390585\')

Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: Kruemel2oo2 am 21. April 2012, 09:00:36
Das war auch mein Gedanke nur leider finde ich kein passendes Update fürs Board. Also keins was für das OEM Board zugeschnitten ist. Vllt ne Idee wo ich eins finde?

Edit: Oder würde es mit diesem Updates hier funktionieren? http://de.msi.com/product/mb/P6NGM-FD.html#/?div=BIOS
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: Jack am 21. April 2012, 09:02:54
Such mal bitte auf dem Board nach dem BIOS-Chip.  Sollte ungefähr so aussehen:

(http://www.wollex.de/msi/system-faq/bios_chip.jpg)

... ca. 5x5 mm groß.

Schreib bitte ab, was bei Dir draufsteht, dann kennen wir die Original-BIOS-Version und können entsprechend danach suchen und Dir das File bereitstellen.
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: wollex am 21. April 2012, 09:03:34
Zitat
nur leider finde ich kein passendes Update fürs Board
Dann weisst du sicher auch nicht, welches BIOS da vorher draufwar?

Findest du auf dem Board evtl. den BIOS-Chip und kannst erkennen was auf dem Aufkleber steht?

Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: Kruemel2oo2 am 21. April 2012, 09:06:56
A7366 NMS230
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: Jack am 21. April 2012, 09:08:26
Das ist ein MSI-Retail-BIOS, keine OEM-Version.


Zitat
Beim neuinstallieren des Rechners habe ich auch ein BIOS Update gemacht ohne zu wissen das es ein speziell von Medion erstelltes Board ist.

Welche BIOS-Version genau hast Du denn geflasht?

Zitat
Nun bekomme ich beim booten Bluescreens.

... mit welchem STOP-Error-Code genau?  Bitte mal aufschreiben.
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: Kruemel2oo2 am 21. April 2012, 09:23:54
BIOS Version:
A7366MLN.216

Den Stop-Error-Code kann ich nur sehen wenn ich versuche neu zu installieren, da er beim normal booten laufend neustartet. Oder kann ich das im BIOS ausschalten?

Das ist der Code beim Neuinstallieren:

0X0000007B (0XF78D663C, 0XC0000034, 0X00000000, 0X00000000)
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: Jack am 21. April 2012, 09:28:12
Also nochmal, damit es keine Missverständnisse gibt:

1. Auf dem BIOS-Chip des Boards steht: A7366 NMS230 [=MSI-Retail-BIOS]
2. Geflasht hast Du allerdings: A7366MLN.216 [=Medion OEM-BIOS]

Ist das so korrekt?
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: Kruemel2oo2 am 21. April 2012, 09:35:13
Ja so sieht das scheinbar aus. Obwohl ich das anders herum vermutete. Aber ihr wisst ja mehr mit dem Chip Bezeichnungen anzufangen als ich.
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: Jack am 21. April 2012, 09:41:04
Naja, wenn das wirklich so ist, dann findest Du die korrekten BIOS-Versionen für Dein Board hier:

http://eu.msi.com/product/mb/P6NGM-FD.html#/?div=BIOS
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: Kruemel2oo2 am 21. April 2012, 09:43:48
Da kann ich auch direkt das neuste nehmen oder muss ich irgendwas beachten?
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: Jack am 21. April 2012, 09:44:35
Ich würde es direkt mit dem aktuellsten versuchen.
Titel: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: Kruemel2oo2 am 21. April 2012, 10:03:16
Hat alles super geklappt.
Danke für die schnelle Antwort :)
Titel: Re: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: alexr842 am 09. September 2017, 20:43:26
Hallo Zusammen, muss den Thread leider nochmals hochholen, da ich nirgends etwas Hilfreiches finde...

Habe einen alten Hyrican aus 2007 und suche ein Bios Update

Das MB ist ein 7366 bzw. P6NGM und laut Live Update von MSI ist die Bios Version 2.0 drauf...

Auf dem Bios Chip steht A7366 NHB200...

Hatte zuvor ein paar Tools im Gebrauch um weitere Informationen zu bekommen, die mir alle Samt sagten ich hätte ein P6NGM-"L"
was aber gegen die Bios Version spricht...

Vielleicht kann mir jemand weiter helfen welches File ich brauche, dass ich mein Update auch erfolgreich durchführen kann

Danke schon mal
Titel: Re: (MSI P6NGM-FD) BIOS update
Beitrag von: der Notnagel am 09. September 2017, 21:26:53
Das Original-BIOS wird das A7366NMS.200 sein. Das letzte war das A7366NHB.2B5. Ich glaub kaum, dass man ein 10 Jahre altes BIOS für ein OEM noch bekommt. Ich habe viel, aber das ist leider schon zu alt. Sorry, das habe ich nicht.