MSI Endanwender-Forum

Modding und Overclocking => Modding Center => Thema gestartet von: Mr.Green am 29. November 2009, 18:28:02

Titel: Kupferpaste vs. Wärmeleitpaste
Beitrag von: Mr.Green am 29. November 2009, 18:28:02
Hallo Freunde des MSI-Forum, :-)



mache ab heute einen Test mit Kupferpaste als Ersatz für Wärmeleitpaste.

Da Kupfer zu den hoch leitfähigen Materrialien zählt, hab ich mir gedacht das mal auszuprobieren.

Habe in verschieden Foren mal nach gesehen aber, nicht viel über diesen Ersatz gefunden.

Die Kupferpaste viel mir letztens beim aufräumen in der Garage ( überbleibsel aus den Autoschrauberzeiten) in die Hände.

So genug gelabert.



Testobjekt : Medion MT6

Board: MS 7046 ver:1

CPU: IP4 2,93 GhZ



mal sehen was passiert.

Im Moment läuft alles( seit 3 Std.) reibungslos.

Tips, Meinungen, CPU Temp.Testprogramme werden gerne angenommen!!!!!


Da ich beruflich sehr eingespannt bin
verrsuche trotzdem wöchendliche Berichte abzugeben.
Titel: Kupferpaste vs. Wärmeleitpaste
Beitrag von: wollex am 29. November 2009, 18:37:16
Zitat
Im Moment läuft alles( seit 3 Std.) reibungslos
Das glaub ich gern, nur wäre gerade der Temperaturunterschied zu einer herkömmlichen WLP interessant. Desweiteren interssiert natürlich auch ein etwas längerer Test und zwar wie sich die Temps nach einem längeren Zeitraum der Benutzungs dieses Kupferzeugs verhalten.


Titel: Kupferpaste vs. Wärmeleitpaste
Beitrag von: Schnidde am 29. November 2009, 18:38:38
da hätte ich so meine bedenken!!!! die kupferpaste ja bekanntlich strom leitet ( deswegen auch nicht mehr eingesetzt werden darf bei bremsen mit abs+sensor!!!) könnte dort auch schnell mal n kurzer passieren, wo er nicht hingehört. also wem seine hardware lieb ist, sollte sowas glaube lieber nicht probieren. kann mich täuschen aber das zusätzliche schmiermittel in der paste ist glaube auch nicht von vorteil!
Titel: Kupferpaste vs. Wärmeleitpaste
Beitrag von: wollex am 29. November 2009, 18:50:50
Zitat
die kupferpaste ja bekanntlich strom leitet
Die elektrische Leitfähigkeit von Silber, wie es beispielsweise in AS5 Anwendung findet, ist sogar noch grösser, wenn ich nicht irre.


Titel: Kupferpaste vs. Wärmeleitpaste
Beitrag von: Mr.Green am 29. November 2009, 19:23:45
Zitat von: \'Schnidde\',index.php?page=Thread&postID=728143#post728143
da hätte ich so meine bedenken!!!! die kupferpaste ja bekanntlich strom leitet ( deswegen auch nicht mehr eingesetzt werden darf bei bremsen mit abs+sensor!!!) könnte dort auch schnell mal n kurzer passieren, wo er nicht hingehört. also wem seine hardware lieb ist, sollte sowas glaube lieber nicht probieren. kann mich täuschen aber das zusätzliche schmiermittel in der paste ist glaube auch nicht von vorteil!

die Kiste hat mich schon so oft geärgert, das ich sie jetzt \"opfer\"

No risk, no fun.
Titel: Kupferpaste vs. Wärmeleitpaste
Beitrag von: Schnidde am 29. November 2009, 21:08:07
gut, in deinem fall, hau rein =) . aber ich empfehle dies nicht für jedermann! wenn allerdings n x58 oder n p55 board im einsatz ist, würde ich nicht so leichtfertig mdamit umgehen!

aber wie gesagt, wer hat der kann, also lass krachen :thumb
Titel: Kupferpaste vs. Wärmeleitpaste
Beitrag von: Chaos Engine am 29. November 2009, 22:20:13
Da bin ich ja gespannt wie sich das Entwickelt :thumbsup:

Bin auch gerade dabei ein Projekt mit einer alten Kiste zu planen-einParaffin PC

 

gruss

ce
Titel: Kupferpaste vs. Wärmeleitpaste
Beitrag von: Reat am 30. November 2009, 17:31:44
hä was soll denn bitte die kupferpaste mit dem abs sensor und einem kurzschluss zu tun haben? mag sein dass das verboten ist, aber ich kann mir nicht vorstellen warum oder manche kleistern das zeug an mir unvorstellbare stellen. bei uns in der firma ist nochnie etwas passiert hat ja uch überhaupt keinen kontakt zu dem sensor, der ja auch allem schmutz und wasser auf der straße ausgeliefert ist 8|
naja back to topic.....

ich würde mir das zeug nicht umbedingt unter die cpu machen, nach einiger zeigt verändert sich die konsistens von der paste und wenn das zeug aushärtet würde ich nicht darauf schwören, dass es noch überall bündig beide flächen verbindet
Titel: Kupferpaste vs. Wärmeleitpaste
Beitrag von: DH3AAK am 30. November 2009, 17:51:07
http://www.awardfabrik.de/k-hlung-extrem/w-rmeleitpasten-im-k-lte-extremtest-8.html
Wurde auch Kupferpaste getestet.
Titel: Kupferpaste vs. Wärmeleitpaste
Beitrag von: Razzor am 01. Dezember 2009, 18:40:08
ich denke nicht das es da ein unterschied geben wird zur silber leitpaste .................
Titel: Kupferpaste vs. Wärmeleitpaste
Beitrag von: Mr.Green am 23. Dezember 2009, 19:26:17
Hallo Zusammen, :winke

PC läuft jetzt gut 4 Wochen mit Kupferpaste und funktioniert einwandfrei.

Habe allerdings ihn nur ca. 3 Std pro Tag am laufen gehabt, bei normaler Benutzung.

Werde in den nächsten Tagen das Teil mal unter Volllast testen.

 

 

Wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest. :-)
Titel: Re: Kupferpaste vs. Wärmeleitpaste
Beitrag von: k.p.kuhlmann am 08. Juni 2020, 11:48:13
Kupferpaste :thumbsup:  ist bis Wärmeleifähig  1300Grad   8-o sehr gute Wärmeleifähigkeit  und unschlagbar im Preis :thumbsup:  Leistungsverhältniss !!!  Kupferpaste zeichnet sich durch eine hohe Schmier- und Trennwirkung, hohe Druckbeständigkeit, gute bis sehr gute elektrische und Wärmeleitfähigkeit, guter Haftfestigkeit und einem hohen Anteil an Festschmierstoffen (überwiegend Metallpulver) :!:  :!:  :!:  aus. Damit ergibt sich eine gute Dichtwirkung. Sie kann bei Temperaturen von -30 °C bis +1300 °C eingesetzt werden :winke:  und ist beständig gegen Witterung, Feuchte und auch aggressive chemische Umgebung bzw. korrosiv wirkende Gase. Dies verhindert auch Festbrennen und Festroste
Titel: Re: Kupferpaste vs. Wärmeleitpaste
Beitrag von: Hutbolzen am 08. Juni 2020, 18:25:19
Netter Beitrag nach etwa 11 Jahren.