MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Notebooks => Thema gestartet von: Blackfire am 18. August 2009, 13:26:15

Titel: Garantiesiegel?! Notebook aufrüstbar?
Beitrag von: Blackfire am 18. August 2009, 13:26:15
Hallo,

Wer sein Notebook aufrüsten will, sein BIOS reseten will (CMOS Batterie kurz abtrennen - um Probleme zu lösen), der kann es ruhig machen, auch wenn man beim Öffnen des Notebooks den Garantiesticker beschädigen muss..

Solange man beim Öffnen keine Komponenten mechanisch beschädigt bleibt die Garantie erhalten, und MSI akzeptiert solche Notebooks auch..

Zum nachlesen ein paar Themen dazu bei uns:
Garantie Sticker ausversehen beschädigt (http://\'http://forum-de.msi.com/index.php?page=Thread&threadID=88845\')
MSI antwortet zu Speichererweiterung und Garantie (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=81095\')
Unmut über MSI (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=91621\')
Garantieverlust durch Ram Aufrüstung?? (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=65085\')
....
und durch die Suchfunktion findet man noch tausende Beiträge zum Thema..
Von einem Thread hier eine Antwort von MSI:
Zitat
Sehr geehrte/r xxx,

danke fuer Ihre Anfrage.
Sie können Speicher nachrüsten ohne Garantie zu verlieren.



Hinweis: Bitte antworten Sie auf diese E-Mail NUR wenn Sie weitere technische
Fragen haben.

Ihr MSI Tech. Support Team

Weiters eine Seite auf der es sehr gut erklärt wird:
http://extreme.pcgameshardware.de/blogs/pokerclock/42-jura-ad-acta-gehaeuse-oeffnen-garantieverlust.html
Zitat
Ausnahmen zu Fall 1 und 2:

Wird ganz explizit mit der Aufrüstbarkeit des Rechners/Notebooks geworben (vom Garanten) erlischt die Garantie auch dann nicht, wenn eben die beworbene Sache (bsp. RAM) erweitert wurde. Auch hier gilt. Nichts kaputt machen. Rechnung eines Fachhändlers über den Einbau der Sache, ist ein guter Nachweis bei Streitigkeiten.

Allgemein noch von mir: Ich hab genug Erfahrung damit gesammelt, es interessiert MSI wirklich nicht ob das Notebook mal offen war oder nicht, auch das einschicken ohne Festplatte akzeptieren sie..


Sollte ich in Zukunft solche Themen finden, schließe ich diese mit Verweis..  :-rolleyes:
Titel: Garantiesiegel?! Notebook aufrüstbar?
Beitrag von: muecke21 am 18. August 2009, 14:15:48
Gut das es mal direkt angesprochen wird.

Nur schade das man es mit dem Garantiesiegel in Deutschland nicht verallgemeinern kann.
Was die Rückgabe angeht.

Oft erlebt bzw. liest man das Kunden, die Ihre Hardware bei einem Kleinhändler oder gar Grosshändler wie \"Saturn\" gekauft haben schlecht beraten wurden!

Viele inkompetente Mitarbeiter von dort sind immer noch falsch informiert!!
Besteht auf euer Recht oder wendet euch direkt an MSI bzw. den Hersteller. (Wenn es denn MSI-Hardware ist.)
Bloß nicht abwimmeln lassen!

Beispiel: Bekannter hat sich einen Rechner beim Grosshändler gekauft.
Hat das Gehäuse für die Erweiterung des Arbeitsspeichers geöffnet. (Garantiesiegel durch!)
Ca. 5 Monate später versagte das Netzteil und er brachte den Rechner zurück.
Die Mitarbeiter verweigerten die Rückgabe aufgrund des beschädigten Siegels.

Er musste sich dann direkt an den Hersteller des PCs wenden. Dies lief dann auch Reibungslos ab. :rolleyes:
Titel: Garantiesiegel?! Notebook aufrüstbar?
Beitrag von: Alaric am 29. Oktober 2009, 13:06:55
Prinzipiell darf ein geöfnetes Gehäuse kein Grund sein, um die Rückgabe zu verweigern! Auch wenn sie einige Discounter da oft quer stellen - könnt ihr auf euer Recht bestehen! Also nicht gleich vom erstbesten Servicemitarbeiter abwimmeln lassen!
Titel: Garantiesiegel?! Notebook aufrüstbar?
Beitrag von: Lethargie am 08. April 2013, 12:20:29
Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 1 256 Tage
   zurück.

Also erstmal sry für den uraltthread.
Sind die o.g. Garantieleistungen weiterhin aktuell?
Will in mein GE70 eine SSD einbauen lassen.Händler Atelco meinte, wenn er das Siegel brechen sollte, würde MSI Probleme im Garantiefall machen?!?
Titel: Garantiesiegel?! Notebook aufrüstbar?
Beitrag von: Percy am 08. April 2013, 12:27:23
Das Siegel hat nur im Ausland eine Bedeutung hier in DE darfst du die Kiste aufschrauben und Teile ersetzten, sollte allerdings dabei ein Schaden entstehen ist es aus mit der Garantie!
Titel: Garantiesiegel?! Notebook aufrüstbar?
Beitrag von: der Tobi am 08. April 2013, 12:27:50
Das Garantiesiegel darf beschädigt werden.
Die Garantie geht dabei nicht verloren.

Dies steht aber auch oben im Sticky.
Titel: Re: Garantiesiegel?! Notebook aufrüstbar?
Beitrag von: at691p am 02. Juni 2019, 16:14:33
hallo!
Ist das eigentlich noch aktuell das man pc zum entstauben öffnen darf ohne das dabei die Garantie erlischt?
Weil ich habe einen pc von msi ,den ich mal entstauben muss
Titel: Re: Garantiesiegel?! Notebook aufrüstbar?
Beitrag von: Hutbolzen am 02. Juni 2019, 17:41:16
Ja.
Titel: Re: Garantiesiegel?! Notebook aufrüstbar?
Beitrag von: at691p am 02. Juni 2019, 19:13:54
vielen Dank