MSI Endanwender-Forum

Modding und Overclocking => Overclocking Corner => Thema gestartet von: Basti0#1 am 05. Juli 2009, 12:05:49

Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 05. Juli 2009, 12:05:49
hi,

ich habe noch mal eine Frage zum Übertakten des E7300 .

Und zwar läuft mein PC ohne Probleme stabil auf 3,33GHZ....Wenn ich den PC auf 3,6GHZ takte läuft er auch wunderbar.
Ich bekomme dort nur Probleme beim Zokken von Spielen. Crysis, sowie GTA 4 stürzen dann immer ab und ich bekomm die Fehlermeldung : \"Crysis funktioniert nicht mehr.....\"

Genug VCore müsste die Cpu haben und der Ram müsste ebenfalls genügend Spannung haben.
Ich stell dann immer den Multi auf 9 herunter und den FSB auf 400, sodass ich den RAM 1:1 laufen lassen kann.

Kann ein Grund für die Abstürze der Spiele vllt eine zu niedrig eingestelle MCH-Spannung sein? Weil fsb 400 ist ja nicht gerade wenig....

Ich kenn mich mit der North- und Southbridge Spannung nciht aus und deshalb stell ich hier mal die Frage...

Danke für eure Hilfe :-)
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: anDrasch am 05. Juli 2009, 13:07:41
Zitat von: \'Basti0#1\',index.php?page=Thread&postID=708816#post708816
Ich bekomme dort nur Probleme beim Zokken von Spielen. Crysis, sowie GTA 4 stürzen dann immer ab und ich bekomm die Fehlermeldung : \"Crysis funktioniert nicht mehr.....\"
Graka: 8800GT @ 725/1710/1025
Das liegt glaube ich eher an deiner übertakteten GraKa. Schraub mal den Core Clock Speed runter und schau ob es besser wird.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 05. Juli 2009, 13:12:20
naja, dann würde es doch doch auf 3,33GHZ auch nicht laufen oder? und außerdem spiele ich GTA 4 nicht mit übertakteter Graka....
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 05. Juli 2009, 19:45:10
Die MCH Voltage sollte bei einem Dualcore so um 1,2V bei FSB 400 liegen damit das System auch stabil ist. Wieviel du genau benötigst ist bei jedem System verschieden aber die Standartspannung von 1,1V sind allemal zu wenig. Wobei Autoeinstellung nicht gleich Standartspannung ist, da stellen die Board je nach FSB ganz unterschiedliche Werte ein.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 05. Juli 2009, 20:59:10
ahh...ok, dann teste ich das mal bald aus....mit welchem programm kann man die mch spannung auslesen?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 05. Juli 2009, 22:33:11
Zitat
mit welchem programm kann man die mch spannung auslesen?
Höchstens mit dem Dual Core Center wenn auch das Prog nicht zuverlässig ist und ich dir nicht empfehlen kann es zu verwenden.
Ausserdem brauchst du dies ja nicht denn wenn du die Spannung im Bios eingestellt hast dann liegt die auch an.
Eine Autoeinstellung ist einfach grundsätzlich bei OC zu vermeiden.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 05. Juli 2009, 22:44:11
gut, dass werde ich mal morgen testen...hfft is das die Lösung für das Problem....

ich hoffe es mal, zumal GTA 4 unter 3,6GHZ mit dem Multi auf 10, also fsb nur 360 nicht abgekackt ist....
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 06. Juli 2009, 14:48:17
hi,

ich wollte auch nochmal wissen, wann man die VTT Spannung erhöhen muss...hab davon auch mal was gehört. Und wann ist es nötig auch die Spannung der Southbridge zu erhöhen? Außerdem sprechen ja welche von sogenannten GTL Spannungen....

Bitte nochmal um eine Aufklärung...
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 06. Juli 2009, 15:08:52
Zitat
wann man die VTT Spannung erhöhen muss.
Ja wenn es ohne nicht stabil ist , aber so generell kann man das nicht sagen da ist jede CPU verschieden. Allgemein aber gilt dass die 45nm CPU\'s so wie deine keine oder nur sehr geringe VTT Erhöhung benötigen.
Werte von 1,2 bis 1,3V sind da meist genug.

Zitat
Und wann ist es nötig auch die Spannung der Southbridge zu erhöhen?
Meist gar nicht, höchstens bei sehr hohen OC Werten. Die hat ja mit dem eigentlichen OC recht wenig zu tun.

Zitat
Außerdem sprechen ja welche von sogenannten GTL Spannungen....
Dazu empfehle ich zunächst diese Lektüre:
http://www.edgeofstability.com/articles/Article.html
http://www.thetechrepository.com/showthread.php?t=87
Allerdings glaube ich dass du dich mit dem Thema nicht auseinander setzen musst da dein Board diese Option gar nicht hat, ausser da wäre in der Zwischenzeit was am Bios geändert worden.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 07. Juli 2009, 13:09:41
sooo, hab nun mal die MCH-Spannung erhöht. Habe sie FAST auf 1.2V gestellt.

Konnte GTA 4 nun eine halbe Stunde spielen, bis es abgekackt ist, sonst hat es keine 10 min gedauert....meint ihr noch etwas mehr Spannung un dann ist es stabil?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 07. Juli 2009, 13:13:21
Wie wäre es denn vorher dein System mal auf Stabilität zu testen ?
Hier steht was du dabei beachten solltest:
How To - Stabilitätstests mit Prime95 (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=82115\')

Abhängig von wo und wann bei Prime dann Fehler kommen kann ich dir besser sagen woran es liegt.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 07. Juli 2009, 13:20:25
reicht ein short run?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 07. Juli 2009, 13:51:36
Zitat
reicht ein short run?
Sicher nicht, damit kannst du nur teilweise feststellen ob die CPU Voltage hoch genug ist.
Ein Long(Middle)run von 4 Stunden ist das Minimum  :!:
Am Besten du lässt den Test 8 bis 12 Stunden über Nacht laufen.
Achte aber auf die Temps der CPU, die Cores sollten dabei nicht über 75°C gehen.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 09. Juli 2009, 20:16:48
Ist es eigentlich schädlich, wenn die CPU instabil läuft?

Also, wenn man bei Prime einen Fehler auf einem Kern bekommt und dieser dann stoppt. Der andere Kern arbeitet jedoch weiter....ist das grundsätzlich schädlich?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 09. Juli 2009, 20:51:56
Zitat
Ist es eigentlich schädlich, wenn die CPU instabil läuft?
Soweit ich weiss gibt es hier Schutzmechanismen die eine Beschädigung verhindern. zumindest ist mir nicht bekannt dass die Hardware rein durch Fehler schaden nehmen kann.
Sowas kannst du ja auch im Bluescreen erkennen falls du mal einen solchen hast.
Wenn eine CPU hinüber geht dann eher durch Hitze, grosse Spannungen bzw Sröme.

Zitat
Also, wenn man bei Prime einen Fehler auf einem Kern bekommt und dieser dann stoppt. Der andere Kern arbeitet jedoch weiter....ist das grundsätzlich schädlich?
Sicher nicht dann arbeitet halt nur ein Kern und der andere macht in der Zeit gar nix. Das ist nicht anderes als das was Progs tun die nur einen Kern benutzen. Allerdings macht es auch keinen Sinn Prime noch weiterlaufen zu lassen da du ja schon weisst dass dein System nicht stabil ist.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 10. Juli 2009, 19:20:55
So, habe nun 8 Stunden Prime laufen lassen und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

http://www.bilder-hochladen.net/files/95mu-5-jpg.html

So lass ich ihn nun laufen. VCore ist ja auch noch in Ordnung oder nicht? Habe auch mal die 3,8GHZ probiert, doch da bekam ich nach ca. einer Stunde einen Fehler auf einem Kern. Mehr VCore wollte ich ihm dann auch nciht geben, da dies dann über der von Intel zugelassenen Höchstspannung liegen würde....
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 10. Juli 2009, 19:32:06
Alles OK so  :thumb
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 10. Juli 2009, 20:51:03
dann bin ich zufrieden. nun dürften auch die Spiele nicht mehr abstürzen...

ja, vielen dank für deine Hilfe! :)
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 14. Juli 2009, 11:34:21
Hab da noch mal ein paar allgemeine Frage:

Ich möchte mir bald einen Q9550 E0 holen und den auch auf mindestens 3,6GHZ übertakten. Meint ihr das ist möglich mit dem Board, weil alle immer sagen zum Quad-OC ist ein Gigabyte-Board das beste!

Da der Q9550 nur einen Multi von 8.5 hat, bräuchte ich dort einen fsb von 424. Somit wäre der RAM von mir auch übertaktet....aber das sollte doch kein Problem darstellen oder? 850MHZ sollte doch so gut wie jeder 800er RAM mitmachen oder?

Ja, meint ihr das Board käm damit klar? Ist ja auch ein P45 Board un sollte somit eigentlich keine Probleme mit einem fsb von 424 haben, auch wenn es ein Quad ist....
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 15. Juli 2009, 12:45:26
Möglich ist es dass dein Board das schafft. Das kann dir aber leider keiner im Voraus sagen und dies ist womöglich auch stark von der Biosversion abhängig.
Das Problem ist auch dass bei deinem Board die GTL Einstellungen fehlen und das kann schon mal dein OC limitieren.
Ich müsste mich aber stark irren wenn du nicht wenigstens auf FSB400 kommen solltest.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 15. Juli 2009, 12:49:32
ok...das hört sich ja nicht gerade super an :(

sind die GTL-Spannungen denn wirklich so wichtig?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 15. Juli 2009, 13:01:00
Naja das hängt immer von der CPU ab.
Bei meinem Quad läuft das OC komplett ohne GTL Veränderung. Bei meinem E8400 war ohne an den GTL\'s zu drehen nix über 3,7 möglich.
Je höher das OC geht umso wahrscheinlicher wird es dass du die GTL\'s brauchst.
Ich würde es einfach mal versuchen, ein neues Board kannst du immer noch kaufen.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 12. August 2009, 10:19:22
Hab noch mal ein Paar fragen und da verwende ich den Thread einfach mal weiter.

Wie ich schon mal geschrieben habe, möchte ich einen Q9550 mindestens auf 3,6GHZ betreiben. Wenn ich mir einen Quad gebraucht zulege, der ohne GTL-Spannungserhöhung die 3,6GHZ macht, dann müsste es bei mir doch eigentlich auch so klappen.

Außerdem wollte ich nun mal testen, ob mein RAM auf 850MHZ stabil läuft. Also habe ich den Multi auf 6 gestellt und den fsb auf 425. In Prime bekomm ich aber sofort einen Fehler auf den Kernen. Wie muss ich die Spannungen einstellen, damit dies stabil verlaufen kann?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 12. August 2009, 10:23:48
Die Ram solltest du auch nicht mit Prime sondern mit Memtest testen, woher willst du den da jetzt wissen ob der Fehler von den Ram oder der CPU kommt ?
Da bist du zwar bei Memtest auch nicht ganz sicher aber zumindest wird hier im Gegensatz zu Prime der komplette Speicherbereich getestet und die CPU wird noch nichtmal annähernd so stark belastet wie mit Prime.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 12. August 2009, 10:31:00
Kann man Memtest auch in Windows testen oder musste man das nicht \"außerhalb\" des OS machen?

Ab wann muss man eigentlich die VTT Voltage erhöhen? Und wieviel MCH-Voltages wird bei einen fsb von 425 benötigt?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 12. August 2009, 12:11:10
Zitat
Kann man Memtest auch in Windows testen oder musste man das nicht \"außerhalb\" des OS machen?
Es gibt ein Prog welches auch über Windows läuft aber dieses kann nciht auf den gesamten Speicher zugreifen da Windows ja einen Teil für sich selbst verwendet.
Ausserdem hast du bei einem instabilen System ja noch die Hürde dass Windows erst mal booten muss. Aber egal hier mal die Windows Version:
http://www.computerbase.de/downloads/software/systemueberwachung/memtest/
und hier eine Dos Version:
http://www.computerbase.de/downloads/software/systemueberwachung/memtest86/

Zitat
Ab wann muss man eigentlich die VTT Voltage erhöhen?
Erst wenn das OC instabil wird.  =)
Manche CPU benötigen gar keine Erhöhung andere schon. Das kann man so generell nicht beantworten.
Vor allem 45nm Dualcores benötigen oft nur eine sehr geringe Erhöhung.
Werte zwischen 1,2 bis 1,25V reichen hier meistens.

Zitat
Und wieviel MCH-Voltages wird bei einen fsb von 425 benötigt?
Hängt nicht zuletzt vom verwendeten Prozessor und der Ramgeschwindigkeit ab.
Bei dir sollten 1,2 bis 1,25V mit Sicherheit reichen.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 12. August 2009, 12:57:01
enfach die USB-Stick Version runterladen und auf den Stick ziehen und anschließend davon booten?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 12. August 2009, 13:08:05
Ganz so einfach dann doch nicht. Du musst den Stick erst mal bootbar machen mit dem HP Tool und den Dos Dateien.
Anschlieesend nach dem booten die EXE manuell starten.

Wenn du die ISO für die CD nimmst geht es einfacher.  :D
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 12. August 2009, 13:11:11
Also die, wo beim Download auch nur ISO steht? dabei steht aber nur windows xp und nicht vista...aber das dürfte doch eh egal sein oder?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 12. August 2009, 13:29:30
Nicht einfach die Datei auf die CD brennen sondern eine ISO( Imagedatei) als CD brennen. Das sollte in jedem Brennprogramm zur Verfügung stehen. In welchem Betriebsystem du das brennst ist vollkommen egal, gebootet wird ja nachher vollkommen unabhängig vom Bs deines Rechners.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 12. August 2009, 14:07:01
So ist das dann also richtig? Einfach laufen lassen und wenn kein Error auftritt ist alle sin Ordnung? Wielang sollte ich es laufen lassen?


http://www.bilder-hochladen.net/files/95mu-6-jpg.html

(http://%3Ca%20href=)
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 12. August 2009, 14:12:52
Jo richtig, solange bis jeder Test mindestens einmal komplett durch ist.
Sieht man doch bei der % Anzeige wie weit der Test ist.   :rolleyes:
Wird bei 4GB so um eine Stunde dauern.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 12. August 2009, 14:16:40
ok...ja schon, aber man liest halt nur, dass man Memtest auch 12 stunden laufen lassen soll....
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 12. August 2009, 14:25:13
Bei dir reichen vorerst eine Stunde, bei Problemen kann man das ja erweitern aber Memtest kann dir auch keine 100%tige Sicherheit geben da nutzt es auch nichts wenn du den Test eine Woche laufen lässt.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 12. August 2009, 16:04:19
So hab bis jetzt immer bei ca. 70% nen Fehler bekommen. Hab dem RAM bei 850MHZ 1.944V gegeben.

Bei Alternate, sowie Geizhals steht, dass der RAM nen Spannungsbereich von 1.8-2.2V hat. Auf der Homepage von GEIL steht jedoch 1.8V +- 0.1V...Deshalb trau ich mich nicht wirklich, ihm mal 2V zum testen zu geben....Sollte ich vllt auch mal die MCH Voltage auf 1,25V stellen?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 12. August 2009, 16:16:05
Zitat
Bei Alternate, sowie Geizhals steht, dass der RAM nen Spannungsbereich von 1.8-2.2V hat. Auf der Homepage von GEIL steht jedoch 1.8V +- 0.1V...Deshalb trau ich mich nicht wirklich, ihm mal 2V zum testen zu geben
Was steht im SPD deiner Module ?
Poste mal die SPD Ansicht von CPU-Z.

Zitat
Sollte ich vllt auch mal die MCH Voltage auf 1,25V stellen?
Mach mal.  :]
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 12. August 2009, 16:21:03
Hier der Screen:

http://www.bilder-hochladen.net/files/95mu-7-jpg-nb.html


Sehe gerade das dort bei 800MHZ bei tRAS 15 steht. Der RAM läuft laut cpu-Z aber bei tRAS noch auf 13.....
steht halt alles auf auto im bios...
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 12. August 2009, 16:27:01
Na gut im SPD ist ja weiter nichts abgespeichert als die Jedec Werte das hilft uns also nicht wirklich weiter.

Zitat
Sehe gerade das dort bei 800MHZ bei tRAS 15 steht. Der RAM läuft laut cpu-Z aber bei tRAS noch auf 13.....
steht halt alles auf auto im bios...
Du meinst wohl 18 denn 13 wird das Board sicherlich nicht einstellen das entspricht nicht dem Jedec Standart und wäre ungewöhnlich.

Falls auf den Modulen Heatspreader montiert sind so würde ich es mal mit 2V riskieren. Das sollten die Module schon schaffen ohne zu überhitzen. Der Jedec Standart schreibt ja schon 1,8V +/- 0,1V vor so dass 1,9V für Module ohne Heatspreader ja noch kein Problem darstellen sollte, dementsprechend sollten 2V mit kein Grund zur Sorge sein.

Du kannst aber auch mal direkt auf den Modulen nachsehen, da stehen die Timings und die Betriebsspannung meist auch drauf.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 12. August 2009, 16:30:47
Nein dort steht 13....ist das der Grund für die Instabilität?

http://www.bilder-hochladen.net/files/95mu-8-jpg-nb.html
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 12. August 2009, 16:46:06
Stell einfach die Timings im Bios mal manuell auf 5-5-5-18 ein.
Was steht denn jetzt auf deinen Modulen ?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 12. August 2009, 17:06:50
Ok, Memtest läuft.....

Wenn ich das richtig gesehen habe, steht auf dem RAM 5-5-5-15 ....~1.8V drauf.....
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 12. August 2009, 22:21:50
Mit 5-5-5-18 lief es ohne Fehler durch. Denke auch mal, dass das auch mit weniger DRAM-Voltage möglich ist. Das test ich morgen mal aus, auch 900MhZ werde ich mal testen. Und außerdem stelle ich dann mal tRAS auf 15, da es auf den RAM-Riegeln auch so draufsteht....oder sollte ich lieber 18 lassen? merk ich da einen Unterschied zu 15?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 12. August 2009, 22:50:01
Zitat
Und außerdem stelle ich dann mal tRAS auf 15, da es auf den RAM-Riegeln auch so draufsteht....oder sollte ich lieber 18 lassen? merk ich da einen Unterschied zu 15?
Kannst du natürlich auch testen aber mit den 18 kommst du bei der Ramgeschwindigkeit wohl etwas höher.
Ich würde vorschlagen du versuchst erst mal deine Zielgeschwindigkeit bei den Ram zu erreichen und das bei einer Spannung die optimalerweise bei 1,9V liegt. Wenn das dann klappt , versuche ob du das dann auch beim 15er Timing sauber bekommst.

Was auf den Modulen drauf steht ist eigentlich egal denn du übertaktest ja ohnehin und da besteht ja kein Grund sich strikt an die orginal Timings zu halten. Ausserdem sind die 5-5-5-18 eigentlich die richtigen Jedec Timings und nicht die 5-5-5-15
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 13. August 2009, 01:03:37
So...850MHZ liefen bei 1,896V bei 5-5-5-18 ohne Fehler. Also perfekt....Bei 900MhZ hab ich fehler bekommen, aber die sind auch unter 2V machbar, denke ich....

Wenn ich dann mal mit 850MHZ boote und Prime laufen lasse, bekomm ich nach ca. einer Minute Fehler auf einem Kern. Woran kann das liegen? Ist der fsb zuviel für den E7300? der standard fsb liegt ja auch bei nur 266....
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Johannesx am 13. August 2009, 01:32:22
Hmm, was ich bei meinem Speicher gemerkt hab ist, das Memtest den Speicher bei weiten nicht so auslastet wie Prime.
Zwei Moeglichkeiten gibts beim RAM:
1. Mehr Spannung loest das Problem
2. Der Speicher wird zu heiss. Je waermer er wird, desto langsamer wird er, und irgendwann schafft er seine Timings nicht mehr. Hab ich bei meinem Speicher auch gemerkt. Lief bei 1.78-1.84V einfach nicht stabil nen longrun. Irgendwann kam immer ein Fehler. Mit 1.65V Fehlerfrei. Du kannst versuchen die Timing zu lockern (was du wohl nicht willst), akzeptieren das der Speicher die Frequenz net schafft, weniger Spannung geben, oder die Kuehlung verbessern.

Ist der Fehler allerdings generell auf dem selben Core ists wohl die CPU.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 13. August 2009, 08:58:26
Zitat
Woran kann das liegen? Ist der fsb zuviel für den E7300?
Kann schon sein aber wie welche Werte hast du jetzt bei MCH Voltage, VTT Voltage und CPU Voltage eingestellt ?
Wie hoch ist die VID deiner CPU ?
FSB 425 und bei welcher CPU Geschwindigkeit ?
 
Zitat
Hmm, was ich bei meinem Speicher gemerkt hab ist, das Memtest den Speicher bei weiten nicht so auslastet wie Prime.
Wenn du da Unterschiede bemerkst dann liegt dies wahrscheinlich eher am Speicherkontroller der durch Prime stärker belastet wird und nicht bei den Ram selbst.
Prime eignet sich absolut nicht zum Testen der Ram da hier immer nur ein bestimmter Berreich des Ram getestet wird und nie der ganze Ram. Was nutzt es dir wenn du stundenlang immer den gleichen Speicherberreich testest und der Rest des Ram bleibt ungetestet.

Ich tippe bei Basti eher auf den Kontroller wobei hier die Spannungen MCH und VTT eine Rolle spielen.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Johannesx am 13. August 2009, 10:00:28
Woran liegts wenn ich meinen Speicher Stundenlang mit memtest testen kann, Fehlerfrei, aber er in Prime keine 3min durchhaelt?

Speicherontroller? Der is ya in der CPU selbst...

Ob ich nun den ganzen Speicher teste oder mit inplace FFTs nur einen Abschnitt, macht das einen Unterschied, wenn ich verifiziert hab das die Chips fehlerfrei sind?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 13. August 2009, 11:58:59
Alos den Multi hatte ich auf 6, also lief die CPU mit 2,55 GHZ...VCore war 1,345V, da ich den für 3,6GHZ benötige und ihn nicht umgestellt habe. MCH Voltage waren 1,22V und die VTT Voltage stand auf auto....
Die VID meiner CPU beträgt 1,175V....Ich glaube auch nicht, dass mein Speicher zu warm wird, da 850MHZ nicht die Welt sind und er ja mit einer Spannung läuft die innerhalb der Spezifikation liegt....eine Kühlung ist ja auf den RAM-Riegeln auch montiert, von daher....

@johannesx: Der Speichercontroller ist eben nicht in der CPU, das hat Intel erst mit dem Bloomfield eingeführt, wenn ich mich nicht irre....
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 13. August 2009, 12:50:06
@Johannesx
Zitat
Woran liegts wenn ich meinen Speicher Stundenlang mit memtest testen kann, Fehlerfrei, aber er in Prime keine 3min durchhaelt?
Ich nehme an wir sprechen hier mal wieder von OC Ram die ausserhalb der Jedec Spezifikationen betrieben werden ?
Das solltest du aber in einem eigenen Tread behandeln und nicht hier in einem der ausser einem Ramproblem absolut nichts mit deinem System zu tun hat. Deine Hardware ist dafür zu verschieden.

Zitat
Speicherontroller? Der is ya in der CPU selbst...
Genau und deshalb sind die deine Ramprobleme nicht so einfach durch eine Anhebeung irgendeiner Spannung zu beseitigen.

@basti
Zitat
MCH Voltage waren 1,22V und die VTT Voltage stand auf auto....
Erhöhe mal die MCH Voltage auf 1,25V und versuche es erneut mit Prime. Bringt dies nichts dann geh mal bei MCH Voltage auf 1,28V und teste ebenfalls mal die VTT Voltage auf 1,25V.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Johannesx am 13. August 2009, 15:24:34
Ok, ich bin ruhig :p

Erstmal nachdenken :pinch:
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 13. August 2009, 17:16:38
Mit angehobener VTT-Voltage lief es nun fast 2h bei Prime ohne Fehler, dann habe ihc es abgebrochen...Also packt der RAM 850MHZ..

.Dann vielen Dank für deine Hilfe Kingnemesis...ich denke, wenn ich den Q9550 habe, kommen noch ein paar Fragen auf :D
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 14. August 2009, 17:11:47
den Q9550 will ich gebraucht kaufen...

wenn der Besitzer des Quads beim OC die GTLs nicht verändert hat, da es nichts gebracht hat, dann dürften diese Spannungen mein OC doch nicht limitieren oder, weil ich kann diese Spannungen bei mir nicht ändern....oder ist das auch von Board zu Board unterschiedlich?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 14. August 2009, 17:15:07
Zitat
oder ist das auch von Board zu Board unterschiedlich?
Leider ja, bei der Sache zählen immer 2 Komponeten. Zudem benutzt nicht jedes Board die gleichen GTL Werte als Standart und was dann auf den einem Board funtzt muss bei anderen GTL\'s auf dem anderen Board nicht automatisch gut ausgehen.
Ich würde es aber trotzdem mal als gutes Zeichen deuten.  :D
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 18. August 2009, 17:11:14
Erhöht mein Board beim Ocen automatisch die GTLs? Das ist ja meistens so, wenn diese Einstellung bei einem Mobo fehlt...
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 18. August 2009, 20:21:21
Die GTL\'s sind keine richtigen Spannungen sondern nur Referenzwerte die zur Signalerkennung benötigt werden. Die einzige Spannung in der Geschichte ist die VTT Voltage von welcher die GTL\'s abgeleitet werden, und soweit ich weiss hebt das Board die VTT nicht an. Demnach bleiben ebenfalls die GTL\'s auf ihrem Orginalwert.
Die GTL\'s stehen ja auch mit der Bezeichnung GTL ref im Bios was ja dann auf einen Referenzwert hinweisst.
Die GTL ref Werte liegen allgemein je nach Board zwischen ~57 und ~67% von VTT. Offiziell gibt Intel 2/3 von VTT für die GTL\'s an.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 19. August 2009, 09:27:56
Genau genommen, könnte ich ja dann durch anheben der VTT Voltage auch für höhere GTLs sorgen?^^

Naja, ich bin nun günstig an nen Q9650 gekommen....mit dem 9er Multi sollte ich nun wirklich auf 3,6GHZ kommen...wäre ein fsb von 400. Das schaffen ja sau viele P35 Boards....dann sollte das mein P45 auch packen...
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 19. August 2009, 09:47:31
Zitat
Genau genommen, könnte ich ja dann durch anheben der VTT Voltage auch für höhere GTLs sorgen?
Genau genommen nicht da sich das Verhältnis von VTT zu GTL ref ja nie ändern wird. Diese wird immer bei den 2/3 von VTT stehen bleiben. Der reine Effektivwert der GTL\'s wird sich aber zusammen mit VTT erhöhen was natürlich einen Einfluss haben kann aber das ist nicht 1:1 mit einer separaten Justierung der GTL\'s vergleichbar.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 19. August 2009, 09:51:34
ahhh, ich verstehe was du meinst....aber wenn ich mit dem Q9650 nicht mindestens auf 3,6GHZ komme, dann weiß ich es auch nicht....
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 19. August 2009, 09:59:14
Ich sehe nicht wirklich einen Grund warum der nicht auf 3,6Ghz laufen sollte. Wenn Probleme auftauchen dann eher so bei 3,8 oder 4Ghz.
Ein OC von 20 bis 25% ist in der Regel auch ohne GTL justierung möglich.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 19. August 2009, 10:01:19
Ich hoffe auch mal, dass ich die 3,8GHZ erreiche...das wär ein fsb von 425....den hätte ich beim Q9550 auch für 3,6GHZ gebraucht....4GHZ will ich erstmal garnicht erreichen....^^
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 23. August 2009, 08:35:03
Hi,

mein Q9650 ist nun da! Habe mich gestern gleich ans Ocen gemacht, mit nur mäßigem Erfolg. Die CPU hat ne VID von 1,2875V.
Also, habe ich erstmal für 3,6GHZ den Vcore auf 1,28V gelassen....nach etwa 20min kam bei Prime die Meldung: \"Prime Application funktioniert nicht mehr\"....also habe ich die Werte wie folgt eingestellt:

http://www.bilder-hochladen.net/files/95mu-9-jpg.html


Doch nach ca. 4 Stunden kam die selbe Meldung wie auch vorher nach 20min. Woran kann das liegen? Sonst hatte ich immer einen Fehler auf einem Kern und nun kommt immer so eine seltsame Fehlermeldung.

Die CPU erreichte auf einem anderen DFI Board diese Werte:

http://www.abload.de/image.php?img=q9650tp9w.png

Was mich auch wundert, ist dass ich mit dem Board + dem Quad einen recht hihen VDrop habe....wenn ich der CPU 1,2925V geben, habe ich unter Last manchmal nur 1,246V....

Naja, was soll ich nun mal einstellen, damit 3,6GHZ endlich stabil sind....mehr VCore?


edit:

habe heute morgen nochmal 1,31V VCore eingestellt mit 1,25V VTT-Voltage. Das lief erst, aber ich habe dann im Inet gelesen, dass das anheben der VTT Spannung gefährlich sei, also habe ich sie wieder auf 1,21V gestellt. Habe dann jedoch einen Fehler nach kurzer Zeit auf einem Kern bekommen....also muss ich sie quasi so hoch lassen....ist es schädlich eine VTT Voltage von 1.25V?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Jack am 23. August 2009, 10:11:25
Zitat
ist es schädlich eine VTT Voltage von 1.25V?

Wegen der 0.04V mehr brauchst Du Dir eigentlich keine Sorgen zu machen.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 23. August 2009, 10:16:00
was denkst du ist die max an vtt die ich geben kann?

Mit 1,25V VTT und 1,2925V VCore kam nach 4h nen Fehler....

wollte nun mal 1,26V VTT und 1,31V an VCore testen.....ist das alles noch im grünen Rahmen?
Wieviel Northbridge-Spannung ollte ich geben? ist da 1,25V auch in Ordnung?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Jack am 23. August 2009, 10:30:20
Okay, nur damit es keine Missverständnisse gibt:  Eine Aussage der Form \"Wenn Du die Spannungen so-und-so einstellst und den Wert x-und-y nicht überschreitest, dann wird Dein System definitiv keinerlei Schaden nehmen, versprochen\" kann und wird Dir niemand geben.  Einen absolut sicheren \"grünen Rahmen\" gibt es nicht.  

Zitat
wollte nun mal 1,26V VTT und 1,31V an VCore testen....

Teste es einfach mal.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 23. August 2009, 10:56:27
ja, ist klar.....ich mein nur damit ob 1,26V VTT in Ordnung ist oder ob das schon recht hoch ist....
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Kingnemesis am 23. August 2009, 12:34:30
Bei der VTT solltest du bis 1,35V noch sicher sein, höher würde ich für 24/7 Betrieb auf keinen Fall gehen.
Mehr als 1,3V sollte hier jedoch nicht nötig sein da die 45nm CPU\'s ohnehin keine allzu hohen VTT\'s mögen.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 23. August 2009, 12:38:36
ok...ich habe den test nun abgebrochen, da der vorherige Besitzer des Quads gesagt hat, ich soll erstmal nur einen Prime Small run machen, um die Vcore herauszubekommen und dann erst die VTT und vNB anpassen....also 3,6GHZ sollten doch nun wirklich stabil zum laufen gebracht erden....
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 23. August 2009, 15:22:31
Nun habe ich Prime Small laufen lassen mit 1,28V...bekam wieder die Meldung: \"Prime Application funktioniert nicht mehr\" ...das sieht eher nach so einem typischen Fehler von Vista aus....das die Programme immer abkacken....1,28V müssten laut Vorbesitzer dicke reichen für 3.6GHZ...gut, der VDrop ist sehr stark, sodass manchmal nur um die 1,24V anliegen, aber auch das müsste reichen...versteh nicht wieso di CPU bei mir soviel schlechter geht....
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: dalex am 23. August 2009, 15:33:03
Na ja,
ich weiß aus eigener Erfahrung, daß Vista empfindlicher auf OC reagiert als XP. Was unter XP läuft muß also nicht unter Vista gehen.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 23. August 2009, 15:37:38
was auch seltsam ist, ist dass der PC, wenn ich im Bios was umstell garnicht mehr hochfährt. Es kommt kein Bild und lüfter der Graka dreht voll hoch. Hilft nur nen CMos Reset...
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 24. August 2009, 16:25:43
Ein Small Run ist ja nur dazu da, den VCore auszuloten. Mein Q9650 bräuchte für 3,6GHZ um die 1,22V laut Vorbesitzer.....bei meinem Board läuft der nemma mit 1,3V durch....wie kann eine CPU auf einem anderem Board soviel mehr Spannung benötigen? Hätte nicht gedacht, dass das MSI so mies ist...
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: dalex am 24. August 2009, 16:49:24
Das letzte Beta Bios für dein Board hast du schon probiert?

Welche Bios Version ist denn jetzt drauf?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 24. August 2009, 16:54:22
hab die Version 1.8 drauf.....das neuste ist ja die Version 1.9...hab schon überlegt ein Bios-Update zu machen...meint ihr das hilft wirklich?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: dalex am 24. August 2009, 17:00:21
Und das letzte Beta Bios ist das A7514IMS.1A3

Da hat es inzwischen also wieder 3 neue Biose gegeben.

Ein Bios Update kann sehr viel bewirken. Besonders mit Ram Problemen.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 24. August 2009, 17:01:39
wo finde ich das Bios? ist das auch in Ordnung? ist ja schließlich \"nur\" ein Beta-Bios..
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: dalex am 24. August 2009, 17:09:18
Ich kann es leider nicht testen, da ich dein Board nicht habe. Aber in der Regel sind die Biose in Ordnung. Aber es gibt auch ausnahmen. Das will ich nicht verschweigen. Leider kann ich dir auch nicht die Änderungen sagen, da ich keinen Zugriff auf die Changelogs habe.

Das Bios findest du hier:
BETA-BIOS:  P45 Neo3(-FR) [MS-7514 v1.x] (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=714279#post714279\')

Flashen am besten damit:
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.18j - BIOS Flash leicht gemacht (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=78156\')

Stell aber sicher daß du ein Board mit PCB Version 1.0 hast. Laut Bios schon.
Es gibt auch das 7514 mit PCB Version 1.1 und das hat Bios 2.XX.

Ach ja. Auch hier gilt:

Flashen auf eigene Gefahr.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 24. August 2009, 17:13:20
ja, das bios ist ja ganz neu und wurde heute erst hochgeladen....etwas Angst hab ich da schon....wenn da was schief geht, geht doch garnichts mehr oder?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: dalex am 24. August 2009, 17:17:17
Na klar ist es hier neu. Ich habe es hochgeladen. Auf dem Server von MSI liegt es aber seit 7.7.2009.

Wenn du einem Beta Bios nicht traust dann nimm doch das MSIHQ Tool und update dein Bios damit. Das lädt dir die neueste offizelle Version ( 1.9 ) herunter und flasht es.

Aber auch hier gilt, du machst es auf eigene Gefahr.

Edit:
Wenn es wirklich schief geht, dann gibt es immer noch Wege das Board zum laufen zu kriegen. Die sind aber komplizierter und können dann etwas Geld kosten und mehrere Tage dauern.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 25. August 2009, 15:47:29
auf der msi homepage kann man ja gar keine neuen bios-versionen mehr runterladen?!
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: dalex am 25. August 2009, 15:53:02
Also das sehe ich anders.

Schau mal hier:
http://www.msi.com/index.php?func=downloaddetail&type=bios&maincat_no=1&prod_no=1481

Mit dem MSIHQ tool brauchst du aber die MSI Seite nicht.

MSIHQ: USB Flashing Tool v1.18j - BIOS Flash leicht gemacht (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=78156\')

Lies dir mal das durch. Das ist auch die sicherste Methode.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 25. August 2009, 15:58:46
ja, das Tool kenn ich...hab damit schon mal ein BIOS-Update gemacht....war nur eben auf der MSI-Seite und wollte die Version 1.9 laden, jedoch waren keine BIOS-Versionen da...Treiber gabs auch nicht dort....

bei mir steht das dort:

Wichtige Hinweise:
 1.Die hier angebotenen BIOS
Updates sind nur für MSI Produkte geeignet. MSI übernimmt keine
Verantwortung für Schäden die durch eine unsachgemäße Nutzung entstehen.

2.Wenn Sie hier keine BIOS Updates finden benutzen Sie bitte Live
Update um das BIOS zu aktualisieren. Bevor Sie das BIOS Update beginnen
schließen Sie bitte alle Anwendungen um eine Unterbrechung des Updates
weitesgehend auszuschließen. Achtung:
 Bitte
beachten Sie das Sie ein BIOS-Update immer auf eigenes Risiko
durchführen. Führen Sie BIOS-Updates nur durch wenn eine neue Hardware
nicht funktioniert oder die BIOS Beschreibung zu einem Update
auffordert.

darunter dann links zu dem Live Update...
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: dalex am 25. August 2009, 16:01:54
Du mußt auf die globale Seite gehen. da ist alles noch da. Ich habe in Suchfeld einfach 7514 eingegeben und dann das Board ausgewählt.

PS: Laß die Finger vom Live Update.
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: Basti0#1 am 25. August 2009, 16:06:17
ok....da steht nur msi P45 neo3-F und nicht FR am ende...ist egal oder?
Titel: MSI P45 Neo3 + E7300 overclocken.....
Beitrag von: dalex am 25. August 2009, 16:07:37
Richtig. Bei beiden kommst du zum gleichen Bios. Du kannst -F oder -FIR nehmen