MSI Endanwender-Forum

Modding und Overclocking => Overclocking Corner => Thema gestartet von: Roman441 am 11. April 2009, 08:33:49

Titel: Memtest
Beitrag von: Roman441 am 11. April 2009, 08:33:49
Ich habe da mal eine frage zu Memtest

Wen meine DDR2-800 mit den einstellungen 5-5-5-18 1,8V und FSB  423 Teiler 1:1und den Memtest ohne fehler bestehen, ich mein System aber nicht Prime Stable bekomme kann ich die Ram als Fehlerquelle ausschließen da sie ja mit diesen einstellungen den Memtest bestanden haben?
Titel: Memtest
Beitrag von: Jack am 11. April 2009, 09:14:08
In gewisser Hinsicht schon, aber auch nicht zu 100%.
Titel: Memtest
Beitrag von: Roman441 am 11. April 2009, 09:30:33
OK also auch wieder nicht 100% tig zu beantworten wie sovieles beim OC :)

Aber kann es den 800er Riegeln schaden wenn ich sie über FSB 400 hinaus mit 0,1V mehr Spannung versorge oder sollte man die nur bei sogenanten OC Riegeln tun?
Titel: Memtest
Beitrag von: red2k am 11. April 2009, 09:32:49
der JEDEC standard schreibt 800MHz bei 5-5-5-18 und 1,8V vor ( Toleranzbereich: +/- 0,1V)

du kannst also gefahrlos auch 1,9V saft geben
Titel: Memtest
Beitrag von: Roman441 am 11. April 2009, 09:35:37
OK anderst gefragt
macht eine Dram Volt erhöhung nur sinn wenn man die Latenz zeiten verändert oder auch wenn man über den standard (wie ich dieses Wort hasse) FSB drüber hinaus will?
Titel: Memtest
Beitrag von: red2k am 11. April 2009, 09:38:39
nein. es macht auch sinn wenn du den FSB höher hast, also der riegel offiziell kann/darf