MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Grafikkarten => Thema gestartet von: Rabauke1 am 24. Februar 2009, 19:49:23

Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Rabauke1 am 24. Februar 2009, 19:49:23
Hallo Leute!

Ich habe ein SChwerwiegendes Problem mit meinem Rechner ich habe mir eine neue Grafikkarte die MSi GTX 295 ein neues Mainboard das MSI P7N2 Diamond eine neue CPU die E8500 mit E0 und neuen OCZ RAM zugelegt...
Na jedenfalls habe ich nachdem die ersten Tage alles gut lief plötzlich das Problem das ständig der Bildschirm einfriert (besonders in Spielen) und das ich einen Bluescreen mit folgenden Fehler bekomme (der Bluescreen kommt immer bei Prime95 aber auch manchmal in Spielen): A clock interrupt was not received on a secondary processor within the allocated time interval
Ich habe bei MSI angerufen, die haben gesagt das ich den Bluescreen wegbekomme wenn ich den MSI Dual Core Center installiere...das hat jedoch nix gebracht.
Außerdem sagte der Mitabrbeiter das mein Netzteil sowieso sehr knapp bemessen sei bei einer GTX 295 (ich habe ein Enermax Modu82+ mit 525 Watt)...
Nunja jedenfalls sagte er man bräuchte auf der 3.3V Leitung mindestens 30 Ampere, ich habe aber nur 24 Ampere bei meinem Netzteil....
Ich habe dann mal die Preissuchmaschinen durchstöbert und geschaut welches Netzteil überhaupt soviel Ampere auf der 3.3 Volt Leitung hat, was mir aufgefallen ist das selbst manche 1250Watt Netzteil nicht mehr wie 28A auf der 3.3V Leitung haben... dann haben zB. wiederum manche BeQuiet! Netzteile mit 700W mehr Ampere auf der 3.3V Leitung wie ein anderes BeQuiet! Netzteil mit 900W was viel teurer ist.... Das erscheind mir schon komisch...
Nun meine Frage:

1. Stimmt es das die Grafikkarte über die 3.3V Leitung eingespeist wird und man auf die 3.3V/X.X A Angaben in bezug auf die Grafikkarte achten muss?

2. Brauche ich wirklichh mindestens 30 Ampere für meine MSI GTX 295, könnte es daher kommen das bei mir bei Spielen der Bildschirm einfriert. Und kann es sein das wegen der zu geringen Gesamtleistung meines Netzteils auch bei Prime95 und auch im normalen Vista Betrieb der Bildschirm einfriert oder der oben besagte Bluescreen auftaucht?

3. Kann es sein das die Netzteil die weniger als 30A auf der 3.3V Leitung haben schon ältere Modelle sind und es daswegen der Fall ist? Das vielleicht zum Entwicklungszeitpunkt des jeweiligen Netzteils noch nicht klar war das Grafikkarten entwickelt werden die derart hohe Leistungen benötigen?

Ich hoffe der ein oder andere kann mir helfen.... Meine System Konfig findet ihr in meinem Anhang  unter diesem Thread.....
Noch was....ich habe berreits einen Thread aufgemacht um abzuklären wieso mein Rechner immer abstürtzt: PC stürtzt immer ab,525Watt zu wenig?(E8500,GTX295,4xFestplatten...) (http://msi-forum.de/thread.php?threadid=45480&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1)
Wer Lust & Zeit hat kann den ja mal überfliegen dann wisst ihr was ich schon alles ausprobiert habe...Für mich ist die Sache mit dem zu schwachen Netzteil die einzige Möglichkeit, ich dachte mir ich schreibe nochmal einen extra Thread im Grafikkarten Forum um die GamerFreaks zu fragen, Leute die auch ne GTX 295 haben und mir da vielleicht ehr helfen können, alle anderen Grafikkarten haben ja nicht so hohe Anforderungen an das Netzteil....

gez. Rabauke1
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Alex123 am 24. Februar 2009, 20:19:47
Hallo! Wie hast du die Karte angeschlossen. Sie hat zwei Anschlüsse.

http://www.tomshardware.com/de/fotostrecken/gtx_power,0101-172657-0----jpg-.html
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Reat am 24. Februar 2009, 20:23:30
ich würd doch mal sagen, dass hier überall die selben \"freaks\" zu finden sind  ;)
außerdem bist du dir sicher, dass der herr bei msi nicht die 12 vol schiene meinte? habe nochnie gehört, dass man auf die 3 volt schiene achten muss
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: HKRUMB am 24. Februar 2009, 20:37:18
Zitat
1. 2. Pushen, Doppel- und Mehrfachpostings Das Pushen von Beiträgen (z.B. um die Benachrichtigung zu aktivieren oder um den Beitrag wieder auf die Portalansicht zu setzen) sowie Doppel-/Mehrfachpostings im Thema sind nicht erlaubt. Untersagt ist auch die mehrfache Erstellung inhaltlich gleicher Themen und Beiträge an verschiedenen Stellen, um eine erhöhte Aufmerksamkeit zu erreichen.


...auch ein Rabauke1 kann sich an Forenregeln halten ;) ...
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Rabauke1 am 24. Februar 2009, 21:12:33
Ich habe nur einen extra Forum Beitrag geschrieben, weil über google kaum was zur Stromversorung der GTX 295 und den Mindesanforderungen was die verschiedenen Leitungen usw betrifft findet... Da gibt es zwar wie schon gesagt  nen Thread der geht aber über 60 Seiten, auf HardwareLuxx, wer liesst sich das schon alles durch....
Ich denke die Threads werden noch ner Menge Leute helfen... Ich mein das muss doch mal KLIPP UND KLAR geklärt werden, welche Leitung nun welche Ampere Zahl braucht... es kann doch nicht sein das man sich ne GTX 295 kauft und die dann trotz 800Watt NT nicht läuft weil wie gesagt manche 800Watt Marken NTs weniger als 30 Ampere auf der 3.3V Leitung/Schiene haben.... Ich habe nun schon in mehreren Foren gefragt und mein Problem jetzt schon fast seit einer Woche und weiss bis jetzt nicht genau ob es wirklich das NT ist... das mit den 3.3V ist für mich der erste Lichtblick... ich bin bestimmt nicht der einzige mit diesem Problem..Es sollte in den Versandshops klipp und klar angeben sein wieviel Ampere man auf welcher Schiene/Leitung braucht...
Wer weiss denn nun genau welche Leitungen für die Grafikkarte überhaupt relevant sind und genutzt werden, ich meine wenn die 3.3V Leitung nur für Floppys gebraucht wird können wir uns die Diskusion ja sparen  :tongue:

Zitat
Original von Alex123
Hallo! Wie hast du die Karte angeschlossen. Sie hat zwei Anschlüsse.

Also angeschlossen hatte ich Sie erst über einen Leitung mit nem Kabel was zwei 8/6 Pin Anschlüsse hat. Dann habe ich mal versucht es über zwei Kabel anzuschließen also über zwei verschiedene Buchsen meines Netzteils.... jedoch ohne Erfolg mein PC hatte immernoch dieselben Macken....

Zitat
Original von Reat
...bist du dir sicher, dass der herr bei msi nicht die 12 vol schiene meinte? habe nochnie gehört, dass man auf die 3 volt schiene achten muss

Er hat aufjedenfall 3.3V Leitung gesagt nicht die 12V .. ich meine von der 12V gibt es immer mehrere, mit je so und so viel Ampere... dann hätte es doch was gebracht als ich meine Grafikkarte über zwei Leitungen angeschlossen hatte...
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: HKRUMB am 24. Februar 2009, 21:23:44
Zitat
dann hätte es doch was gebracht als ich meine Grafikkarte über zwei Leitungen angeschlossen hatte...
du musst sowieso beide anschließen !! ein PCIe Anschluss ist natürlich zu wenig  :rolleyes:
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Rabauke1 am 24. Februar 2009, 21:37:44
Ja ich weiss.... sonst geht der PC gar nicht erst an und das LED hinten leuchtet rot das hab ich schon durch  :D
Ne ich meine das es einen Unterschied machen würde die Karte über nur eine Schiene mit einem Kabel das zwei Anschlüsse hat anzuschliesen oder über zwei Schienen sprich zwei Kabel mit je einen Anschluss .... denn es heisst ja immer 12V1/30A 12V2/30A usw.... dann würde die Karte ja entweder nur 30A oder aber 60A zur Verfügung haben....
Mein Netzteil hat 3x 12V SChienen mit je 25A ... wenn ich die Karte über 2 Buchsen anschliessen würde müssten ja dann statt 25A 50A zur Verfügung stehen... Das habe ich ja gemacht, aber die Karte hate immernoch zuwenig Saft...
Es sei denn die Karte wird über die 3.3V Schiene angeschlossen, da gibt es bei JEDEM Netzteil nur eine...dann währe es egal ob man die Karte über ein oder zwei Kabel anschliesst.... Und das ist es ja, sonst ginge mein PC ja jetzt...

Aber das habe ich schon im anderen Thread geschrieben am besten konzentrieren wir uns auf den hier  =)  :thumb
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: HKRUMB am 24. Februar 2009, 21:47:21
schon musst du doppelt antworten , das macht dein Problem nicht größer , nur helfen tut dir dann keiner mehr ... wen interessiert ein Problem 2 mal ? ...
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Rabauke1 am 24. Februar 2009, 21:49:10
Willst du mich verarschen, du hast selbst zweimal die selbe Antwort gegeben.... sehr lustig..... wenn du was daran auszusetzen hast meld es nem MOD
Oder meinst du nur weil du die Antwort ne bissel umformoliert hast ist das was anderes  :rolleyes:  =)

Thread 1

Zitat
Original von HKRUMB
Zitat
ich mein 30A auf der 12V haben ja auch nicht so viele, das ist ja meist auf mehrere Leitungen verteilt. Das hiesse ja das es was bringen würde die GTX 295 über mehrere Stränge anzuschließen (die hat ja 2 Anschlüsse einen 6 und einen 8 Pin)
...du musst beide Anschlüsse belegen

Thread 2

Zitat
Original von HKRUMB
Zitat
dann hätte es doch was gebracht als ich meine Grafikkarte über zwei Leitungen angeschlossen hatte...
du musst sowieso beide anschließen !! ein PCIe Anschluss ist natürlich zu wenig  :rolleyes:

Es tut mir leid es wahr ein Fehler! Zufrienden? Das wolltest du doch erreichen  :D
Ich mach den anderen Beitrag dicht.....
Ich muss sagen das hast du echt gefi**t eingeschädelt *g*  =)  so lernt man aus Fehlern die Nummer mit den zwei Antworten nicht übel  :tongue:

Nunja ich zerbreche mir Morgen über dieses Thema weiter den Schädel, bis dahin schau ich noch ein paar Serien....  :winke
Ich hoffe bis dahin hat sich geklärt ob man nun 30A auf der 3.3V SChiene brauch oder nit für die GTX 295... dann kann ich wenigstens mein Modu82+ gleich morgen noch bei Ebay reinsetzen....

Noch nen schönen Abend  :emot:
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: HKRUMB am 24. Februar 2009, 21:51:52
:emot: ... ok ...ende ... ich helf gern , ok ... :winke ... apro Po ;) ein Mod würde einfach  einen Thread dicht machen , da ich antworte muss er es aber nicht ...

EDIT für den Mod/ oder Admin  8) ... ich finde,  dass Rabauke1 genau richtig reagiert hat , bitte lasst es dabei ...danke ... Heiko  :winke
Titel: RE: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Alex123 am 24. Februar 2009, 22:13:51
Nunja jedenfalls sagte er man bräuchte auf der 3.3V Leitung mindestens 30 Ampere

Hab gerade meins gegoogelt. Ich hab 30 A auf der 3,3 V. Nur muss ich dazu sagen, dass es im de Luxx Forum einen User gibt, der mit dem Toughpower 750 2 Stück HD 4870 X2 betreibt und das ohne Probleme. Deines müsste meiner Meinung nach völlig ausreichen.

http://www.hardware-rogge.com/Netzteile/Thermaltake/Thermaltake-Toughpower-750-Watt::5207.html
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: HKRUMB am 24. Februar 2009, 22:23:15
... dein Netzteil ist vollkommen ok für eine Grafikkarte  a la 295 , die 30 A bei 3,3 V  muss ich mal bei MSI.DE erfragen , auch wenn ich eher an dein schlechtes ;)  G ehör beim Supportanruf glaube
...danke Alex123 für dein
Zitat
deines(NT)  müsste meiner Meinung nach völlig ausreichen.
:winke

wegen den 3,3 V ...die 3,3 V Schiene wird wieder interessant , nur nicht wichtiger  8)
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Alex123 am 24. Februar 2009, 22:40:54
@ Rabauke: Looky Looky

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=536600
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Rabauke1 am 25. Februar 2009, 00:14:27
Zitat
Original von HKRUMB
... dein Netzteil ist vollkommen ok für eine Grafikkarte  a la 295 , die 30 A bei 3,3 V  muss ich mal bei MSI.DE erfragen , auch wenn ich eher an dein schlechtes ;)  G ehör beim Supportanruf glaube

Hört sich für die 3.3 an wie 12 ? Er hat mich noch gefragt ich sollte mal schauen wieviel Ampere mein Netzteil bei 3.3V liefert.
Darauf hin ich: \"3.3Volt? 25 Ampere!\"

Wenn ich nicht 100% sicher währe würde ich nicht fragen..... aber so oder so, wenn es die 12V Leitung währe würde die über eine Schiene nicht reichen da ich pro 12Volt Schiene (habe 3) 25 Ampere bekomme..... Ich habe aber meine Grafikkarte über 2x 12 Volt schienen laufen dann müsste es ja normal laufen, tut es aber nicht.... na gut vielleicht auch nicht ich weiss ja nicht wie die 3 Unterteilt sind....
Es muss doch jemand wissen ob die 2 roten Anschlüsse an meinem Netzteil über die ich die Grafikkarte mit Strom versorge 3.3V Leitungen oder 12V Leitungen sind?!
Na wie auch immer ich glaub immer noch dran das mein Netzteil nicht ausreicht... ich glaube bald das sich einige Enermax Besitzer eingestehen müsse das die NT auch nicht unfehlbar sind... irgendwann geht auch denen mal die Puste aus....

Zitat
Original von Alex123
@ Rabauke: Looky Looky

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=536600

Sorry aber der Thread wird mir wohl nicht weiter helfen...
Bei mir kommt ne ganz andere Fehlermeldung. Mit Treibern habe ich gar nix.... ich habe ja sogar schon zwei mal die Festplatte formatiert ohne Erfolg...Es lieg keinenfalls an unsauber Deinstallierten und 3Fachh drüberinstallieren Treibern....
ich habe die aktuellste Version drauf 182.06 vom 12.02.2008
Ich hab mir auch schon die Augen rot gegoogelt wenn ich aber jedesmal auf 50 Seiten lange Threads stoße verliere ich die Geduld *g*
Aber wer mehr Geduld hat hier der Thread gehts genau darum ... das sind nur fast 100 Seiten ^^ wer weiss wo da was passendes ist aber wer gern liest  :D
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?p=11219197
aber mal im ernst da streiten die sich auch um die benötigte Leistung einer GTX 295 ......Du hast ja noch was gesagt das einer 2x ATI HD 4870 hat die brauchen laut Hersteller ja auch nur 500W 180Watt weniger wie die GTX 295...
Dabei habe ich was seeehrrr interessantes gefunden, ich habs nur überfolgen aber ich nehme es mir morgen mal richtig vor:
Nachschlagewerk: Wie viel Netzteil braucht die Grafikkarte?
http://www.tomshardware.com/de/Grafikkarte-Leistungsbedarf-Strombedarf-Netzteil-Auswahl,testberichte-240205-6.html
Sehr interessant behandelt auf 11 Seiten was die Grakas an Strom fressen!

Hier auf der Seite sagten mehrere das man laut NVIDIA und EVAG für die GTX 295 46A auf der 12V Schiene braucht, gut möglich das dazu noch 30A auf der 3.3V Schiene kommen, dennn dort sind viele mit 600W Netzteilen bei dennen auch die Spiele einfrieren...ich denke der 3.3V/Amperewert könnte schon interessant sein,
lest das mal:
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=559924&page=74
Selbst lauf dieser Seite auf der NVIDIA Homepage
 http://www.nvidia.de/object/product_geforce_gtx_295_de.html
braucht die GTX 295 mindestens ein 680 Watt Netzteil.... wobei die nicht von spezifischen Schienenwerten ausgehen, ich denke aber etwas mehr Ampere auf der 3.3er kann nicht schaden, morgen kommt mein Netzteil bei Ebay rein, wer interesse hat, Private Message...
Oder denkt ihr ich mach nen Fehler? Ich will endlich das mein Rechner richtig läuft, ich hab da ne HAUFEN Kohle reingebuttert und jetzt kann ich nicht mal Spielen....
----------------------------------------------
Editiert am 25.02.09 um 08:57 Uhr

Im HardwareLuxx Forum hat jemand geschrieben:
Zitat
Zitat
Zitat von Racus  Beitrag anzeigen
Das Nvidia schreibt, dass man mindestens 680W und 46A verbraucht ist normal,
da sie nicht wissen,
1) was für ein gutes oder billiges NT der Kunde hat.
2) wie viel SchnickSchnack der Kunde in seinem Rechner hat.
3) Weil sie keinen Ärger wollen ^^
Antowort:
Rechnets doch einfach hoch jungens,für ne 280er gtx sollten es ungefähr 22 A auf der 12volt schiene sein,also wirst du für die 55nm doppelkarte in etwa an die 40 A brauchen.Schlecht ist es dann allerdings wenn die schienen des nt aufgesplittet sind in der leistung z.B V1- 25A V2- 25A dann braucht man unbedingt zwei schienen um der stromstärke der karte genüge zu tragen.

Enermax macht das aber anderst für alle schienen steht die komplette stromstärke auf der 12volt leitung zu verfügung,so kann es nicht zur überlastung einer bestimmten kommen,wenn man nicht aufpasst

Dann erklärt sich auch wieso es bei mir keinen Unterschied gemacht hat ob ich die GTX 295 über eine oder zwei Schienen angeschlossen habe...
Naja ich weiss ja nichtmal ob das zwei Schienen sind jedenfall über 2 Kabel/Buchsen.
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Rabauke1 am 25. Februar 2009, 09:48:59
Ich habe gerade mal mein Handbuch gewälst, da ist ein Bild von allen Buchsen meines Netzteils und mit welcher Spannung welcher Pin belegt ist,komischerweiße haben die beiden PCI-E Buchsen womit ich meine Grafikkarte verbunden habe gar keinen 3.3V Pin.... sondern nur von 12V1 und 12V2 ....  jede Buchs läuft also jeweils über 2 Schienen das währen also 25A+25A = 50A ..... nagut aber da muss man wohl noch was abziehen denn auf der Enermax Homepage steht auch unter den drei 12V Schienen 40A und nicht 75A was rauskommen würde wenn man alle drei addieren würde das sind 40% weniger... das währe bei 2 Schienen (25A+25A= )50A-40%=30A und NVIDIA fordert ja mindestens 46A auf der 12Volt Schiene, habe jedenfalls mehrere im HardwareLuxx Forum geschrieben.
Das Bild aus dem Handbuch fotografiere ich gleich mal ab und liefer es nach.

gez. Rabauke1

------------------------------------------------------------------
Hier ist das Bild der Buchsenbelegung meines Netzteils Enermax Modu82+ 525W :

http://250kb.de/u/090225/j/6e4eb41a.jpg

Da sieht man doch eindeutig das keine 3.3V für die Grafikkarte benutzt werden, oder kann es sein das das irgenwie über den Slot läuft, und die 3.3V/Amperleistung doch von Bedeutung ist, wofür ist die 3.3V Schiene überhaupt wichtig?
Was sagt ihr zu dem Bild, ist doch eindeutig oder?

gez. Rabauke1
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Hatzel am 25. Februar 2009, 10:10:36
Hast du schon mal versucht deine alte CPU einzubauen ?? nur mal so als test weil mir kommt es so vor das deine CPU ein schaden hatt oder dein P7N die CPU nicht schlucken will weil du hast ja ein (E0 Stepping) und auf der MSI seite ist aber bei CPU support nur ein ( EO Stepping E8500) angegeben also wenn mich nicht alles teucht sollte deine CPU ja nicht gehen ?? Das würde auch deine Fehler meldung erklären die in deim Bluescreen kommt.  aber sag mir bescheit wenn ich falsch liege BITTE.

Oder haste das mal versucht zu ihregen ein PC laden zu gehen ( Mit deim PC ) und den mal fragen ob du von ihn mal ein Netzteil testen darfst!! tu so als möchtest du es kaufen !! :D
Weil ich kann mir auch denken das dein NT zu schach ist weil eine GTX295 saug schon gerne ihre 400-450 watt.

Aber ich würde erst mal die CPU austauschen und deine Alte mal testen.
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Rabauke1 am 25. Februar 2009, 10:24:14
Zitat
Original von Hatzel
Hast du schon mal versucht deine alte CPU einzubauen ?? nur mal so als test weil mir kommt es so vor das deine CPU ein schaden hatt oder dein P7N die CPU nicht schlucken will weil du hast ja ein (E0 Stepping) und auf der MSI seite ist aber bei CPU support nur ein ( EO Stepping E8500) angegeben also wenn mich nicht alles teucht sollte deine CPU ja nicht gehen ?
Aber ich würde erst mal die CPU austauschen und deine Alte mal testen.

Du meinst da ist nur eine E8500 (C0) angeben? Hast dich verschrieben oder?
Also der E8500 (E0) ist auch in der Liste aber erst ab Bios 1.1 wie gesagt erst lief die CPU ja gar nicht, der Rechner bootete nicht mal ich kam nicht mal ins Bios.
Dann habe ich mir einen Celeron 430 geholt und ein Bios Update gemacht, dann ging der E8500 (E0)... den Celeron habe ich noch.
Aber ich weiss nicht was das bringen soll die CPU zu tauschen, ich meine ich hab ihn ja wie gesagt runtergetaktet auf 1,90 GHz und jetzt läuft ja alles wunderbar, sogar Prime95 läuft ne Stunde ohne Probleme, mit 3,16GHz ist das System nach 5 Sekunden abgestürtzt...
Gut möglich das es mit dem Celeron einwandfrei geht, aber dann bestimmt weil der weniger Strom braucht, ich denke deswegen geht der E8500 auch nur mit 1,90GHz, der Celeron 430 braucht auch nur 35W der E8500 65W...
Ein neues Netzteil brauch ich auf jedenfall, ich hoffe das ist das einzige Problem.

Zitat
Original von Hatzel
Oder haste das mal versucht zu ihregen ein PC laden zu gehen ( Mit deim PC ) und den mal fragen ob du von ihn mal ein Netzteil testen darfst!! tu so als möchtest du es kaufen !! großes Grinsen
Weil ich kann mir auch denken das dein NT zu schach ist weil eine GTX295 saug schon gerne ihre 400-450 watt.

Hmm ich wohne in ner Kleinstadt da gibts nur so 5 kleinere PC Geschäfte, ich glaub nicht das die ein 800W Netzteil rumliegen haben, was ausgepackt ist, die machen bestimmt kein neues extra für mich auf, dann muss ich es sicher auch kaufen  :D
Und die Läden hier sind um einiges teurer, ich hatte da mal gefragt wo ich meine neuen Teile noch nicht hatte was zB der E8500 kostet der kostete da 230€ und ich habe 170€ bezahlt...
Gut währs wenn ich einen kennen würde der ein stärkeres Netzteil hat, aber ich hab nur ein Corsair 400W hier und das ist ja noch schwächer...
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Hatzel am 25. Februar 2009, 10:30:12
Jo dan kauf dir doch ein neues ;) aber bevor du dir eins kaufen tust bleibt es bei einer GTX295 ???? weil bei 2 GTX295 brauchst du ein NT mit min. 1200 Watt !!! weil ich habe ein clip von eim gesehen der hatte 2 GTX 295 am laufen gehabt und die 2 dinger brauchten bis zu 920 Watt !!! aber die waren auch ein bischen OCed.
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Rabauke1 am 25. Februar 2009, 15:06:02
Soo ich habe bis jetzt erstmal Fotos gemacht, damit ich mein NT verkaufen kann.
Also die zweite GTX 295 wollte ich ja wenn erst in einem Jahr kaufen, ich muss mal sehen wieviel Geld ich zusammen bekomme, entweder kauf ich mir jetzt erstmal son 800-900Watt Netzteil und dann zusammen mit der zweiten GTX 295 ne neues mit mehr Watt und verkaufe das andere wieder oder ich hole mir gleich ne 1250W Netzteil mal sehen...
Laut mehren Leuten im HardwareLuxx Forum sagt NVIDIA zwar man bräuchte 46A auf der 12V Schiene, doch eigendlich würden 30A/12V SChiene reichen.
Das würde auch erklären wieso mein PC wenigsten untertaktet läuft, denn:

Wenn 30A minmum sind dann würd sich meine ständigen freezer und Bluescreens auch erklären ich habe ja wie schon erwähnt nur 25A auf jeder Schiene(12V), wie auf der Zeichnung oben zu sehen ist werden pro Buchse ja zwei Schienen verwendet, das müssten so grob geschätzt 30A sein, (25A+25A-40%=30A) da ich insgesamt aber nur 525Watt habe läuft mein Rechner wahrscheinlich auch nur untertaktet mit 1,9 GHz statt mit 3,16 GHz...Weil er einfach an der Grenze ist, er es jedoch untertaktet gerade noch so schafft. Soweit ich das sehe hat die CPU und das Mainboard gemeinsam eine Schiene die anderen beiden sind für Festplatten,Laufwerke&die Grafikkarte(n), trotzdem kann es doch sein das die anderen beiden Schienen durch die zwei Festplatten das DVD Laufwerk und die GTX 295 so stark überfordert werden, das die dritte Schiene nicht mehr genug abbekommt, oder ist die völlig unabhänig? Ich meine dann könnte es ja nicht sein das es was ändert wenn ich die CPU runtertakte.....versteht ihr

Jetzt weiss ich wieso es nur geht wenn ich die CPU runtertakte.... die Stromversorgung einer Grafikkarte ist so unterteilt (Maximalwerte) vom PCI-E SLot: 75 Watt ; vom 1. Stecker: 150 Watt ; vom 2. Stecker: 75 Watt .... und der Slot kommt ja vom Maiboard welches ja über die 1. Schiene läuft, somit bekommt die Grafikkarte nicht nur wie ich erst dachte von zwei Schienen sondern von allen drei Schienen Strom, und die CPU hat im Volltakt/Standardtakt von 3,16GHz der Grafikkarte wohl etwas vom der Leistung geklaut, was dann der GRafikkarte natürlich fehle und zum Absturtz führte!!!
Woher ich das mit den Stromquellen habe? Siehe hier im Abschnitt \"Stromversorung\": http://de.wikipedia.org/wiki/PCI-E
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Roman441 am 25. Februar 2009, 15:38:49
Biete dein NT doch hier mal an ich hätte da z.b. vielleicht interresse
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Rabauke1 am 26. Februar 2009, 08:20:06
Joar, hab ich schon siehe hier: Verkaufe: Enermax Modu82+ 525W mit Garantie 10 Monate alt! (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=45483)
Bis jetzt hat sich leider noch keiner gemeldet, ich werds nachher bei Ebay reinsetzten ich hab schon ne ganzen Haufen Bilder gemacht, wer mitbieten will kann mir ja ne PM (PrivateMessage) schicken und ich sende ihm den Link...Das Teil ist echt noch gut in Schuss würde es für meine GTX 295 reichen würde ich es auch nie verkaufen, die schönen Klett-Kabelbinder wo Enermax draufsteht, die schöne schwarze Tasche für die Kabel wo Enermax draufsteht, der Goldene Kühlergrill *schwärm* .... aber nich das ihr noch denkt ihr habt den RTL Shop eingeschaltet  =)
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Pirate85 am 26. Februar 2009, 11:41:30
Nen Core 2 Duo e8500 und ne GTX295 *Kopfschüttel* ... und dann noch über ne 2. nachdenken  :lach sorry aber das musste raus...

Auf was für nem TFT arbeitest du den?

Bis ca. 1680x1050 hätteste dir ne 280er kaufen können - das wäre billiger gewesen bei gleicher Leistung...die Grafikkarte langweilt sich doch in dem System  8o

Billigcpu...Ultrateure Graka...wie oft musste ich Kunden schon erklären das das totaler Unfug is.

zum Netzteil... also ich fahre auf nem Xilence 600 Gaming Edition mit nem C2Q 9400@3,2Ghz und ner MSI Radeon 4850 @ 825/2200Mhz ...dabei ist das 600er schon klar überfordert - läuft unter Last extrem heiß trotz voller Lüfterleistung und auch im idle ist es mittlerweile nicht mehr wirklich leise (Wenn es einmal unter Last gefahren ist dauert es ewig ehe es die Wärme wieder raushat und runtertourt)...

Also lieber bissle überdimensionieren (in deinem Fall und da du ja ne 2. 295er kaufen willst: mind. 800W aufwärts) - nehmen tut sich das Netzteil eh nur was es braucht. (Ich überlege momentan nen BQ Dark Power Pro P7 750W zu kaufen)
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Rabauke1 am 26. Februar 2009, 20:19:42
Vielleicht hast du nicht richtig gelesen aber die zweite GTX 295 will ich mir in einem Jahr kaufen und zwar mit dem schnellsten Intel extreme der dann drausen ist und arbeiten tu ich auf 2 Bildschirmen einen 20\" TFT und einem 40\" LCD Fernseher mit 1920x1080 Pixeln  :rolleyes:
Das habe ich in nem früheren Beitrag aber schon erwähnt, erst lesen dann
besserwissen  :emot:  :P

Im übrigen du hast anscheinend echt keine Ahnung schau dir lieber vorher ein paar Benchmarks an.... der E8500 ist mit unter den ersten 3 CPUs ...... QuadCore bringt bei Spielen nix da es niocht unterstützt wird und der Extreme zB ist unbezahlbar und nur 10-20fps schneller wenn man sowieso schon 100fps hat..... und mehr als 50fps ist sowieso Sinnlos...
Aber ich weiss ja nicht ob du schonmal GTA IV auf nem mittelmäßigen Rechner gespielt hast, aber selbst mit meiner GTX 295 kann ich es nur mit folgenden Einstellungen gut flüssig spielen:  1280x1024 Pixel, hohe Details, Refelktionen, Schatten etc. auf Mittel, VSync an und die Detailsweitsicht so auf 35 .....
Und jetzt sag nicht \"ja dein Proz ist auch zu schlecht\"
Hier einige Benchmarks, damit du mal klar siehst:

Crysis 1680x1050 Pixel

http://www.tomshardware.com/de/charts/desktop-cpu-charts-q3-2008/Crysis-1680x1050,818.html

Intel Core 2 Extreme QX9770  143 fps
E8500 134.80 fps
------------------------
Unreal Tournament 3 1680x1050 Pixel

http://www.tomshardware.com/de/charts/desktop-cpu-charts-q3-2008/Unreal-Tournament-3-1680x1050,819.html

Intel Core 2 Extreme QX9770    160,40 fps
E8500 133 fps
--------------------------
Und noch ein WinRAR 3.80 Benchmark:

http://www.tomshardware.com/de/charts/desktop-cpu-charts-q3-2008/Winrar-3.80,823.html

Intel Core 2 Extreme QX9770    107 sek.  (1,78 min)
E8500  137  sek.  (2,2 min)

Wie du siehst ist bei rein CPU lastigen Aufgaben der 1299€ CPU Intel Core i7 965 Extreme klar schneller jedoch auch 1100€ teurer.
Bei Spielen jedoch nehmen die beiden sich nicht viel..... jedenfalls nicht soviel das man 1100€ mehr rechtfertigen könnte, außerdem war die eine GTX 295 eine Investiton in die Zukunft, wenn ich mir dann eine zweite zulege ist der Intel Core 2 Extreme QX9770  zB auch bezahlbar oder es gibt sogar noch nen schnelleren der bezhalbar ist, der passt dann auch zu den  GTX 295 SLI

Zitat
Original von Pirate85
Billigcpu...Ultrateure Graka...wie oft musste ich Kunden schon erklären das das totaler Unfug is.

Wie oft muss ich Bekannten erzählen das PC Verkäufern mit kleinen Lädchen alle total überteuert sind und die Händler meist die Ratschläge geben mit denen sie am meisten Geld verdienen aber total unfug sind  :winke  :tongue:
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Pirate85 am 26. Februar 2009, 20:28:31
Manche ham echt zuviel Kohle...ohne Scheiß...oder...naja das lass ich jetz mal wech ne...

Aber naja...525W Netzteil und sich wundern sagt ja alles...  :P

€dit: Für so nen Fernseher lässte ja alleine mal reichlich nen Schein o.O ...oh Mann  8o

€dit2:

Ohh...jetz kommt er mit keine Ahnung...Junge...

1. GTA IV kannste so wie es ist in die Tonne treten weil es grottenschlecht Portiert ist - aber das is dir anscheinend entgangen oder?...das mal zum 1. gelle (joa genau deswegen wird es evtl. fürs Benchen genommen - wie Crysis ich lach mich schlapp)

2. Wieso kommst du mir jetzt mit Benchmarks? Ne Quadcore wird wenn sie mit selbem Takt läuft wie der Gegenübergestellte Core 2 Duo (selbe Architektur) immer schneller laufen, darum gehts aber hier gar net - es geht darum das die CPU die Grafikkarten net ausbremst.  

Dieselbe Diskussion gabs übrigens damals schonmal wo Dualcores aufkamen - falls du dich errinnerst... da wurden Dualcores noch net voll unterstützt und so ist es atm noch mit den Quadcores... aber genauso auch noch mit dem QuadSLI - von daher isses leicht fürn Arsch darüber zu diskutieren.

Aber laber mich bitte weiter voll ich hätte keine Ahnung...ich verdien damit nur mein Geld und bau in der Woche im Schnitt 5-8 Systeme zusammen  :lach

€dit Nummero 3: Das stimmt was du sagst...leider bieten manche Händler immer das teuerere als besseres an...nur um etwas teureres zu verkaufen...

Ich schlag dann eher immer ne CPU paar Klassen weiter runter vor (e7200 und e8400 waren zum Beispiel meine bevorzugten Kunden-CPUs - dann aber bei Grakas wie zum Bleistift die 9800 GTX+ oder 4850OC) und nen ordentlichen Kühler um sie dann dementsprechend takten zu können - die Kunden sind dann eher zufrieden und ich hab auch noch net eine Reklamation bekommen die direkt auf mich hätte zurückkommen können... Der Chef hat halt bissle was dagegen aber die Kunden sind zufrieden und kommen wieder - so kommt mehr Geld würd ich sagen ;)
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Rabauke1 am 26. Februar 2009, 21:23:20
:rolleyes:   =) ... was soll ich sagen, ich hab dir erklärt das ich nicht finde das mein so zusammen gestelltes System unüberlegt oder schlecht zusammengestellt ist....
Wenn das deine Meinung ist ok.....
Es gibt keine Quad der die gleiche MHz Zahl bring wie ein DualCore, außer natürlich auf 4 Kerne verteilt und da momentan die Unterstützung was Quads angeht nicht so besonderst ist hole ich mir lieber erst nen DualCore, der ist um einiges günstiger und bringt in verbindung mit der Grafikkarte keinen Nachteil gegenüber einem Quad, jedenfalls nicht bei den momentan Spielen.
Wenn es soweit ist steig ich wie gesagt um und mach nicht mal groß Verlust wenn ich die CPU bei Ebay verkaufen....
Und eine GTX 295 habe ich mir geholt weil die im 50fps Bereich gut 20-30Fps mehr bringt sagen wir wenn die GTX 280 gerade so 20fps bringt macht die GTX 295 gute 50fps.... egal ob man nun nen E8500 oder irgend nen Intel Quad Core mit ähnlicher GHz Leistung hat....
Nach Beispielen bin ich jetzt zu faul zu suchen, ist aber so, ich hab vor meinem kauf lang genug recherchiert.... Naja ist ja auch egal, du hast recht und ich meine Ruhe  :emot:
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Pirate85 am 26. Februar 2009, 21:24:53
Erm... ich hab net Recht - es ist einfach meine Meinung.

Und wenn ich sage das ne C2D 8500 CPU unterdimensioniert ist für 2x G200b dann ist das deshalb so weil die GTX295 die derzeit schnellste Karte ist die auf dem Markt zu haben ist...Du musst ja mal bedenken das die GTX295 2x eine GTX285 ist (halt etwas runtergetaktet sonst würde der Verbrauch astronomisch sein)- von daher isses klar das sie schneller ist wie eine 280er - wäre schlimm wenns net so wäre  :rolleyes:

Nur verstehe ich es net das man auf so nen Schlachtroß setzen muss wenns ne 285er auch getan hätte...

Aber das is nen anderes Kapitel - wenn du meinst das es so richtig ist isses ja ok...is net meine Kohle.

Meine nächste Anschaffung wird nen BQ! 750er Netzteil, ne 4850X2 1/2Gb (Hoffe da kommt mal eine von MSI) und nen 26\" 1920x1200er TFT von Acer ... is net so Krass teuer und reicht allemal - meiner Meinung nach...aber das hatten wir ja schon ;)

 :emot:
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Rabauke1 am 26. Februar 2009, 22:38:02
Zitat
Original von Pirate85
Erm... ich hab net Recht - es ist einfach meine Meinung.

Und wenn ich sage das ne C2D 8500 CPU unterdimensioniert ist für 2x G200b dann ist das deshalb so

... mein Gott Junge, zum dritten mal ich will keine 2x GTX 295 mit nem E8500 betreiben, wenn ich mir einen zweite GTX 295 hole dann natürlich auch nen anderen Proz, das versteh sich von selbst, aber zum 5xmal die GTX 295 will ich mir frühstens in einem Jahr holen ....

Wie auch immer, hier im Forum geht es darum anderen zu helfen, wenn du was an anderen System auszusetzen hast und dann noch auf die Art und Weiße kannst du dir das auch schenken....Hier geht es darum andere Leute weiter zu bringen&Ratschläge zu geben und nicht zu beweisen was man für toller Kerl man ist, allein wie du schon deine erste Antwort in diesem Thread begonnen sowie auch die zweite Antwort , sagt mir schon alles über dich.

Zitat
Original von Pirate85
1. Antwort
Nen Core 2 Duo e8500 und ne GTX295 *Kopfschüttel* ... und dann noch über ne 2. nachdenken  :lach sorry aber das musste raus...

2. Antwort

Manche ham echt zuviel Kohle...ohne ******...oder...naja das lass ich jetz mal wech ne...
Ich hatte nur gefragt ob 30A auf der 3.3V Schiene nötig sind, das Klugschei**er Forum ist eine Ecke weiter  :winke

An alle anderen: Vielen Dank Leute, ihr habt mir echt geholfen, ich habe im HardwareLuxx Forum gelesen das da einer ein MODU82+ 625W hat und auch ne GTX 295 sowie ne Wakü, bei dem reicht die Leistung.... omg hätte ich mir nur das NT geholt, naja ich weiss aufjedenfall jetzt das es das Netzteil ist, was meine Probleme verursacht. Kaputt ist zum Glück nix, mein PC läuft jetzt schon 3 Tage mit 1,90 GHz 100% stabil und ist nich einmal abgestürtzt.
Wenn ich mein neues Netzteil dann habe, ende nächster Woche oder so, berichte ich mal ob alles auch so läuft wie es soll, ich mein ist ja auch für andere interresant zu wissen was für ein Netzteil man in der Praxsis mindestens für eine GTX 295 benötigt.
Also bis dahin!

gez. Rabauke1
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Pirate85 am 26. Februar 2009, 22:51:52
Noch nen kleiner Hinweis von mir:

Ich hatte im ersten Post von mir geschrieben eben WEIL ich so ne Bemerkung gemacht hatte: \"Sorry aber das musste jetzt raus\"  ...weiß net was an dem Satz so unverständlich ist.
Dann hatte ich nur begründet warum ich das gesagt habe und war dann direkt wieder zum Ontopic übergegangen indem ich unten geschrieben hatte inwieweit ich dir ein Netzteil empfehlen würde...

Mit \"Du hast keine Ahnung\" und Benchmarkgewusel (wo ich netmal nen Betriebssystem finden konnte übrigens) blablub hast du angefangen...verdreh hier mal net die Tatsachen gelle  :winke

und bitte...wenn man zitiert dann bitte den kompletten Absatz bis zum \".\" ...so siehts ja so aus als wäre ich vollends Arrogant  :rolleyes:

So un nu is Schluß hier - bau dir doch dein Prollsystem zusammen und freu dich - nVidia wirds auch freuen  :emot:
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Percy am 26. Februar 2009, 23:32:08
Zitat
Original von Pirate85
So un nu is Schluß hier - bau dir doch dein Prollsystem zusammen und freu dich - nVidia wirds auch freuen  :emot:
Was sich nun Rabauke1 in einem Jahr kauft kann dir doch schnuppe sein! ;)

Kommt sicher neues und teureres was er sich kaufen kann/will, jedem das seine!

Nun Back to Topic  \"Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....\"
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Edisoft am 27. Februar 2009, 00:38:16
Sorry Rabauke,

aber mal GAAANZ ehrlich ......  8)

So langsam können einem die Dauer-Treads und Megatexte auf\'n Keks gehen, zumal hin und wieder son leichter Schimmer von Besser-Wisserei rüber kommt.
ich glaube die Netzteil-Frage haben wir schon vor einer Woche ausreichend diskutiert und Du wolltest dies und das machen, kaufen und ausprobieren.
So richtig glauben tu\'st Du nicht was wir hier sagen und schreibst immer wieder die selben Fakten, ohne mal endlich neue Fakten zu schaffen  8o

Ich frage mich was das bringen soll, helfen kann doch da eh keiner  8o
Helfen tut das keinem hier, Dir auch nicht.
Ich glaube auch irgendwie nicht das Du wirklich Hilfe brauchst/möchtest, sondern lieber schön diskutieren, was ja durchaus Spaß bringen und wertvoll sein  kann, aber an dieser Stelle wohl eher unpraktikabel.

Ich weiß nicht, ist das nur mein Gefühl ?
Auf mein Fett abbekommend wartend  :D

Gruß
Edi
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Rabauke1 am 27. Februar 2009, 08:44:05
Zitat
Original von Edisoft

Ich frage mich was das bringen soll, helfen kann doch da eh keiner  8o
Helfen tut das keinem hier, Dir auch nicht.
Ich glaube auch irgendwie nicht das Du wirklich Hilfe brauchst/möchtest, sondern lieber schön diskutieren, was ja durchaus Spaß bringen und wertvoll sein  kann, aber an dieser Stelle wohl eher unpraktikabel.

Gruß
Edi

 :( Jetzt bin ich aber entäuscht.... ich weiß mitlerweile was Sache ist, aber auch nur dank eurer hilfe.... was meinst du damit ich brauch keine Hilfe? Soll das heissen mein Rechner geht garnicht ständig aus und ich habe keine freezer, ich hätte mir das nur ausgedacht? OMG .....

Ich habe mehrmals das gleiche Geschrieben weil ich wollte das ihr dazu Stellung bezieht und mich gegebenenfalls korrigiert....hat aber keiner gemacht  :(

Im Hinterkopf hatte ich ständig das solche Thread ja auch sehr oft über google gefunden werden und als Hilfe für andere GTX 295 Besitzer fungiert. Ich persönlich habe schon sehr oft in Threads verschiedener Foren Hilfe gesucht und gefunden, entweder direkt über die Suchfunktion der Foren oder über Google. Nur manche Sache wie eben die Frage welches Netzteil man nun eben für die GTX 295 braucht, sowie ein paar Referenzsysteme, an denen ich sehen konnte welches Netzteil und welche Bauteile die haben zusammen mit der GTX 295 und ob bei denen die Leistung aussreicht, konnte ich nicht finden....Der ein oder andere mit dem gleichen Problem freut sich sicher über solche Threads, weil sie ihm sehr weiterhelfen...
Ich finds echt schade das mich aufeinmal alle persönlich angreifen nur weil ich den Herrn Pirate85 mal gesagt habe was ich von seinem tollen Ratschlag halte...Das ist mir eben sehr sauer aufgestoßen und zwar aus folgendem Grund: Wie mir schon in seiner ersten Antwort klar wurde, arbeitete er in einem PC Laden. Das erkannte ich an seinen seinen Ratschlag das zu ner teuren Grafikkarte auch nen teuerer Prozessor gehört, was meiner Meinung nach einfach falsch ist... Mich stört einfach wenn jemand Leuten falsche Ratschläge erteilt nur um Kunden mehr Geld zu entlocken.... Diese Meinung hat sich bei im sicher schon so gefestigt das er es bald selber glaubt, nix anderes erzählt er sicher auch seinen Kunden. Sowas geht mir einfach gegen den Strich dazu musste mal was gesagt/geschrieben werden...

Ich hoffe damit ist die Sache gegessen, ich hoffe ihr versteht mich jetzt und erkennt, wieso ich wie gehandelt habe. So jetzt lasst uns aber wieder zum eigendlichen Thema IT/Grafikkarten zurück kommen....
Eigentdlich sind für mich alle Fragen beantwortet, ich hätte bloß hier noch ein wenig geschrieben um eventuell auch anderen GTX 295 Besitzern mit PC Problemen aufgrund von zu schwachen Netzteilen eine Anlaufstelle zu liefern.
Ich finde es sollte schon direkt im Versandshop wo man seine Grafikkarte bestellt darauf hingewiesen werden das man mindestens ein Netzteil mit so und so viel Watt braucht und das das Netzteil auf der 12 Volt Schiene auf der auch die GTX 295 angeschlossen ist mindestens 30 Ampere liefern sollte. Jedenfalls wenn es ein Markennetzteil ist, manche sprechen in diversen Foren sogar von 46A auf der 12V Schiene.

Ein schönes Wochenende!  :winke

gez. Rabauke1
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Pirate85 am 27. Februar 2009, 11:51:34
Zitat
Original von Rabauke1
 Wie mir schon in seiner ersten Antwort klar wurde, arbeitete er in einem PC Laden. Das erkannte ich an seinen seinen Ratschlag das zu ner teuren Grafikkarte auch nen teuerer Prozessor gehört, was meiner Meinung nach einfach falsch ist... Mich stört einfach wenn jemand Leuten falsche Ratschläge erteilt nur um Kunden mehr Geld zu entlocken.... Diese Meinung hat sich bei im sicher schon so gefestigt das er es bald selber glaubt, nix anderes erzählt er sicher auch seinen Kunden. Sowas geht mir einfach gegen den Strich dazu musste mal was gesagt/geschrieben werden...

 :rolleyes:

Sorry aber das kann ich jetz net so auf mir stehen lassen...  :streit

Mir gings eher darum das man, wenn man so ne Grafikkarte verbaut, auch dafür sorgen sollte das die restlichen Komponenten auch stimmen... Kannst in nen Porsche ja auch net nen Fiestamotor einbaun  ;)

Wenn du den Prozzi untertakten musst um das System stabil zu halten is ja mal was verkehrt oder? (Von der Leistung mal ganz zu schweigen ne...)

Auch ist das ne Unterstellung wenn du sagst ich behaupte das zu ner teuren Karte ein teurer Prozessor gehört - ich bin eher so einer der ne kleine CPU (die qualitativ gut zum übertakten geeignet ist) verkauft und den Ratschlag gibt sie entsprechend zu takten weil es einfach günstiger ist - nen Ordentlichen Kühler sollte man so oder so kaufen - da mögen jetz manche anderer Meinung sein aber man spart doch ganz ordentlich was man woanders besser investieren kann.
Was nützt mir nen Kunde wenn ich ihm ultrateure Hardware an die Backe hefte die er hätte auch billiger kriegen können wenn er nur bissle übertaktet hätte?

Auch rate ich grundsätzlich von solchen Monstergrafikkarten wie zum Bleistift der 295GTX ab weil der Leistungsunterschied zu aktuellen anderen Singlekarten einfach zu gering ist... (Benchmarks jetz mal ausgeschlossen - wer spielt schon Benchmarks  :rolleyes: )

Beispiel ATI HD3870X2 - war ziemlich teuer...aber viele haben sie gekauft weil sie eben \"Zweikern\" war und ja soooo viel Leistung hatte... - ich hatte davon abgeraten und eher zur 8800GT oder 3850 geraten (und dann lieber wieder die nächste generation Karten holen)... Und was war? die 4000er Serie kam raus und die 4850er als zu dem Zeitpunkt kleinste 4800er hatte genausoviel Leistung...Preisunterschied dürfte ja bekannt sein.

Selbes Beispiel bei nVidia nur etwas umgedreht... die 8800er wurde durch die 9800er ersetzt - das Lustige war jeder kam an und wollte unbedingt die teureren 9000er haben weil die ja \"neuer und besser\" sind - ich war einer von 2en in unserem Geschäft der gesagt hat das das Schwachsinn ist...wurde natürlich net drauf gehört und Ende vom Lied: Unzufriedene Kunden (meine Komischerweise nicht...).

Nur nen zufriedener Kunde kommt wieder - daher bin ich immer Ehrlich und sage was ich meine, ich würde nie nen System verkaufen/zusammenbauen was ich nicht selber auch so kaufen würde - lügen ist net mein Ding...Sorry.

Mein Ratschlag an dich Rabauke war daher der in ein stärkeres Netzteil zu investieren und dich im Bereich 800W+ zu bewegen eben WEIL du irgendwann noch ne 2. einbauen wolltest... was war den an dem Ratschlag so verkehrt? Was war daran \"Klugscheißerei\"?

Die Sache mit dem Prozessor war kein Ratschlag - das war mein Gedankenspiel was ich einfach nur mal bemerken musste weil ich immer sowas sehe und, ehrlich, wirklich schmunzeln musste...dann hatte ich noch gelesen das es mit Runtertakten der CPU funktioniert - deshalb kam ja erst der Spruch von mir...das war mehr oder weniger nen Wink mit dem Zaunspfahl dir nen stärkeres Netzteil zuzulegen.

Mit nem 625er Netzteil läuft die 295er garantiert...aber ich weiß net ob die Geräuschkulisse so toll is wenn das Netzteil immer unter Vollast fährt - ist Geschmacksache...ich mags ja eher wenn der Rechner \"Schnurrt\" und net \"Schnauft\"

Hoffe mit diesen Zeilen die letzten Ungereimtheiten beseitigt zu haben.

€dit: Nen Versandhaus kann nicht genau sagen  was ne Grafikkarte mind. für nen Netzteil braucht. Der Hersteller kann sagen was die Karte unter Last verbraucht und damit kann man in etwa abschätzen was das System verbraucht wenn man den Prozessor, Mainboard, Interneur (Festplatten, DVD Laufwerk(e), Lüfter, Beleuchtung etc.) und die Peripherie die verwendet werden soll mitberechnet.

Ganz so einfach ist das leider nicht. Auch musste ich öfters Feststellen das die Hersteller die Zahlen gerne \"beschönigen\" um besser auszusehen - daher meine Tendenz lieber die Netzteile etwas größer zu Dimensionieren um Reserven zu haben (Die Systeme derzeit bewegen sich im Schnitt um die 500W rum wenns net grad nen Quadsli / CrossfireX ist...trotzdem nehm ich halt immer bissle mehr weil es dann eben leiser ist).

MSI ist übrigens in der Kategorie ganz ordentlich - das war schon früher so deswegen bin ich dabei geblieben  :D
Titel: Neue MSI GTX 295 | 30A auf der 3.3V Leitung nötig ? Ständige freezer und Bluescreens....
Beitrag von: Yannis am 01. März 2009, 17:26:29
Hi
Hier mal einen Umfangreichen Test,der den effektiven Verbrauch von Grafikkarten auflistet.
inkl.3,3V.   http://ht4u.net/reviews/2009/leistungsaufnahme_graka/