MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => MSI Spezial => Thema gestartet von: Stefche am 24. Februar 2009, 19:36:35

Titel: Wer ist denn jetzt zuständig ??
Beitrag von: Stefche am 24. Februar 2009, 19:36:35
Also , ich habe ein Probleme mit meinen USB Anschlüssen . \" USB-Gerät wird nicht erkannt \" . Ich habe das GX600 mit Windows Vista Home Premium mit SP1 . Da ist auch noch Garantie darauf .

So , auf der Suche nach einer Lösung für mein USB Problem begab ich mich auf die Microsoft Seite . Und siehe da , das Problem ist bekannt und es gibt auch Lösungen dafür in Form von hotfixes bzw Patches .
Wenn ich die jetzt aber downloaden will sagt mir Microsoft , daß der Computerhersteller , also IHR , für den Support verantwortlich ist . Einschließlich des Betriebssystems das beim Kauf installiert war . Und ich soll dafür kohle auf den Tisch legen wenn ich die Sachen trotzdem haben möchte .

Also liebe Leute von MSI . Dann kommt mal Euren Pflichten nach und gebt mir einen Support zu meinem Problem . Laut Aussage von Microsoft seit ihr in der Pflicht . Oder bin ich jetzt der dumme Kunde der es ausbaden muss wenn zwei sich streiten ??

Ich bitte mal um eine Stellungnahme zu diesem Problem . Wer ist denn nun zuständig ??
Titel: Wer ist denn jetzt zuständig ??
Beitrag von: der Notnagel am 24. Februar 2009, 19:40:04
Links oben steht >>MSI-User Forum<<. Für MSI Support mußt du eine andere Adresse wählen: http://www.msi-computer.de/index.php?func=supportquest
Mich würde die Sache aber schon interessieren. Kannst du das bitte etwas genauer erläutern, was da bei M$ abgegangen ist? Es ist mir neu, daß man für einen hotfix zahlen muß.
Wenn du mit dem MSI-Support Streß haben solltest, kannst du dich gerne bei mir melden. Dann kann ich dort auch mal anfragen. Aber zuerst muß ich ein paar Details kennen, um genau ansprechen zu können, worum es geht.

Der Dumme sollte der Kunde nicht sein. Den Aufwand muß nur MSI mit M$ regulieren. Denn die haben von M$ ein fehlerhaftes Produkt verkauft bekommen.
Titel: Wer ist denn jetzt zuständig ??
Beitrag von: Stefche am 26. Februar 2009, 19:28:05
Wollte mal bei Microsoft eine Support-Anfrage stellen . Da kommt dann dieser Text :

\"Support von Ihrem Computerhersteller erhalten
Sie erhalten von Ihrem Computerhersteller technische Unterstützung für die installierte Software, die Sie mit dem Computer zusammen erworben haben, einschließlich dem Betriebssystem. Bitte kontaktieren Sie Ihren Computerhersteller, um Informationen zu den Supportleistungen und Modalitäten zu erhalten. \"

Stellt man trotzdem eine Anfrage , kostet das 72€ wenn ich das richtig gelesen habe .


Man muss ja vorher in einem Formular angeben , ob das Betribssystem bereits installiert war beim Kauf bzw ob man es mit dem Computer erworben hat . Wählt man das aus weil es ja auch der Wahrheit entspricht erscheint dann obiger Text .

Erscheint mir etwas seltsam , oder hängt das mit diesen OEM Versionen zusammen ?

Jedenfalls hab ich dann nicht weitergemacht . Nicht das ich dann um die Kohle ärmer bin . Das wollte ich nicht riskieren .


Bis denne
Titel: Wer ist denn jetzt zuständig ??
Beitrag von: der Notnagel am 26. Februar 2009, 20:26:53
ich habe mal bei MSI nachgefragt. Von dem Hotfix und so wissen die nichts. Hier mal aus der Antwort.
Zitat
bitte im Bios Setup Defaults laden lassen und Save and Exit danach Daten sichern und mit der Recovery DVD oder F3 neuinstallieren aber nicht Factory Defaults auswählen sondern Fail Save danach geht USB ohne Probleme.
Ich glaub das ist genau das, was du nicht willst. Irgendwie eine Bezeichnung vom Hotfix hast du nicht?
Titel: Wer ist denn jetzt zuständig ??
Beitrag von: mbathen am 27. Februar 2009, 01:32:29
könnte es hierdurch auftreten?
http://www.wintotal.de/Tipps/?id=1501
Titel: Wer ist denn jetzt zuständig ??
Beitrag von: Stefche am 27. Februar 2009, 10:32:16
Ich habe das Problem jetzt in den Griff bekommen  , hoffentlich . Siehe den Thread , Notebooks - GX600 mit USB Problemen . Da steht dann auch wie ich es gemacht habe.


Der Hotfix soll wohl im SP1 für Vista enthalten gewesen sein , habe ich gehört . Nur das die Leute immer noch Probs mit USB haben . Das Problem mit USB ist wohl vielschichtiger .