MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => MSI Spezial => Thema gestartet von: AngryMob am 16. Februar 2009, 18:37:56

Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: AngryMob am 16. Februar 2009, 18:37:56
hey....
Mein Laptop ist schon zum zweiten mal innerhalb kurzester Zeit kaputt gegangen...

5 Monate nach dem Kauf ging die Stromversorgungsbüchse kaputt bzw. war lose.
Dann musste ich 5 Wochen auf das Gerät warten!
 
2 Wochen nachdem ich es wieder bekommen habe, ging der Lüfter kaputt.
Das Gerät hat 800 EURO gekostet und der Nutzen ist fast Null...

Naja,  und jetzt warte ich die nächsten 5 Wochen ab, was schon schlimm genug wäre,
aber jetzt will mir MSI anstelle von den fast 10 Wochen ca. 3 Monaten nur 6 tage Garantieverlängerung, weil das Gerät nur 6 Tage in der Reparatur war.

aha? und die 8 Wochen hin und rückweg wurden überhaupt nicht mit einkalkuliert?
UPS braucht 4-8 Werktage hin und wieder 4-8 Werktage zurück, im schlimmsten Fall 4 Wochen nur für den Weg? das ganze mal zwei, weil es zum zweiten mal hinüber ist..

Und weil ich in Deutschland wohne  hab ich einfach nur Pech gehabt?

Das ist unverschämt, und der Support ist katastrophal hier....
Schon mehr mals versucht per email zu kontaktieren, emails werden zum teils ignoriert und fragen nicht beantwortet und per Telefon nur warte schleife....
.....TT
......Wo ist die versteckte Kamera?
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: sczakiju am 16. Februar 2009, 21:04:48
8o

Es kann ja sein, dass du Probleme hattest, aber wir sind doch hier auch nur Endanwender. Mir kommts manchmal so vor, als würden das hier einige nicht verstehen (wollen).
Titel: RE: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: Edisoft am 16. Februar 2009, 21:04:56
Zitat
Original von AngryMob
hey....
Das ist unverschämt, und der Support ist katastrophal hier....

Hallo AngryMob,

Dein Frust kann man ja verstehen, würde mich auch riesig ärgern.
Und ich würde auch hier im Forum meinem Ärger Luft machen.
Aber ich glaube dieses Forum hier ist der falsche Ansprech-Partner, wenn es um Beschwerden geht. Hier gibt es keinen MSI-Support oder MSI-Mitarbeiter.
Wir alle sind, wie Du auch, nur Endanwender und MSI-Kunden :-)

Gruß
Edi
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: sczakiju am 16. Februar 2009, 21:06:42
Zitat
der Support ist katastrophal hier....

Genau und hier ist der Service nicht zu übertreffen  :D
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: Edisoft am 16. Februar 2009, 22:09:55
naja, es ist aber auch verleitend anzunehmen das es hier originalen MSI-Support geben würde.
Das Forum wird von der deutschen MSI-Hompage verlinkt, wird als offizielles MSI-Forum angepriesen und heißt ja auch so: MSI-Forum ;-)

Als ich mich vor Urzeiten anmeldete, 2002 - damals wars, dachte ich auch erst es wäre ein echtes Support-Forum :-O

Vielleicht ein Vorschlag: Auf der Startseite einen entsprechenden Hinweis einblenden.
Mit \"Anwender-Forum\" kann wahrscheinlich der eine oder andere nicht viel anfangen ;-)

Gruß
Edi
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: sczakiju am 16. Februar 2009, 22:16:46
Es steht doch dick und fett in den Forenregeln...

Zitat
Dieses Forum ist ein Endanwender-Forum.
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: Edisoft am 16. Februar 2009, 22:33:17
Ja sicher, aber wer liest die schon als Neuling, zumal wenn er schon verärgert hier her kommt ;-)
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 22:57:01
Wie wäre es denn hiermit das sollte dann jedem sofort klar sein.
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: der Notnagel am 16. Februar 2009, 23:28:00
Ich habe soo ein dickes Fell, da kann ich mit der Kritik an MSI leben lol
Sind wir kein Support Forum? Wir sind nur nicht der MSI Support.
Wer gaaanz oben in die Browserzeile schaut, der findet dort MSI User Forum.
Klar, wer frustiert ist, läßt den Kopf hängen und schaut bei seinem 24\" TFT da oben nicht mehr hin.

Früher gab es mal einen MSI Mitarbeiter, der hat jeden Donnerstag Fragen der User beantwortet. Dafür haben wir die Rubrik MSI Spezial aufgemacht. Der MSI Mitarbeiter hat aber in seinem Wohnort einen Job gefunden und muß nun nicht mehr jeden Tag zig Kilometer zur Arbeit  bei MSI fahren. Geblieben ist diese Rubrik.

Dass MSI das Forum verlinkt finden wir von Team schon toll. Das war nicht immer so. Entgegen AMD steht MSI zu seinem Forum und hört sich auch immer unsere Kritik an. Wir müssen auch nicht unliebsame Beiträge löschen.

Warum eine Stromanschlußbuche nach 5 Monaten wackelt weiß ich auch nicht. Da sie auf der Leiterplatte aufgelötet ist, wird dort eine neue Platine notwendig sein.
wenn die nicht zur Hand war, muß sie aus Taiwan rangeschaft werden. Warum das so lange gedauert hat und die Zeit nich als Garantieausfallzeit geregelt wurde weiß ich auch nicht.

Um auf deine Frage zu antworten: Aus Erfahrung weiß ich, daß das nicht normal ist. Über sowas diskutiert man natürlich mehr, wie über eine reibungslose Abwicklung.
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 23:36:49
Nach dem Moto
Zitat
Howgh, ich habe gesprochen
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: red2k am 16. Februar 2009, 23:39:48
heeeeeyy...was macht ihr mit meinem geistigen eigentum? 8)
einfach auf dem logo rumkritzeln...tss.

wollex hat gesagt der \"nippel\" in der welle muss bleiben!
also darf man auch nicht drauf rumschmieren!

...ich habs gesehen @king 8o

 :tongue:
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 23:47:43
War ja nur ein Beispiel ich versaue dein Lebenswerk schon nicht.  :D
Um was heisst hier rumkrizzeln nächstes mal werde ich es mit der Hand schreiben dann kannst du von krizzeln reden.  :]
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: red2k am 16. Februar 2009, 23:50:45
Zitat
Original von Kingnemesis
War ja nur ein Beispiel
weiss ich doch ;)

spass muss eben mal sein :lol:
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 00:02:14
Na dann kann ich ja noch die Version für Leute mit Tomaten auf den Augen nachliefern aber diesmal mit Nippel an der Welle  8)
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: AngryMob am 17. Februar 2009, 12:08:01
...
Auf der Seite http://www.msi-computer.de/
hat man zu diesem Forum gelingt bei Fragen etc.

und da wollte ich es mal nutzen, wenn ihr mir sagt, dass hier garkeien MSI Mitarbeiter das Forum administrieren, hätte ich mir das ganze auch sparen können,
aber vielleicht lesen ja gerade einige Leute dieses Thema und ich kann allen nur raten die Finger weg von MSI.


nur so ein Beispiel von einer anderen Firma...
Bei meinem Freund ging der Laptop von Fujitsu kaputt, innerhalb 1 Wocher bekam er ein komplett \"neues\" Gerät zugeschickt, da wurde überhaupt nicht dran \"herumgepfutscht\" oder ähnliches...Auch war die Reparaturzentrale nicht in Holland sondern in Deutschland.

also meine Emfpehlung, LG, Samsung, Fujitsu, Sony, Dell, Siemens....

bei den lächerlichen 17.000 Mitarbietern weltweit auch kein Wunder..., dass der Support nur schlecht ist...
http://de.wikipedia.org/wiki/Micro-Star_International
Samsung hat .230.000....
http://de.wikipedia.org/wiki/Samsung

Wenn man jetzt sagt, die Verdienen mehr, also müssen die mehr haben, aber prozentual gesehen, hat Samsung immer um einiges mehr....

heute bekam ich endlich noch eine mail....
nach dem ich den schon 4 emails mit ähnlichem Inhalt geschrieben habe.....
musste 4 Tagen auf diese Mail warten... Support Note 6

\"Sehr geehrter Kunde,
 
nachweislich hat Arlt das Notebook erst am 02.01.2009 zur RMA beantragt.
Am nächsten Werktag sprich am 05.01. wurde eine RMA erteilt.
Die Sendung ist laut Tracking von UPS am 07.01 abgeholt worden und
am 09.01 in den NL eingetroffen. Am 10.01 wurde das Notebook im
Wareneingang gescannt.
Das Werk hat das Notebook am 16.01. verlassen und wurde laut Tracking
UPS am 19.01. zugestellt.
 
Wir erklären uns in diesem Fall aus Kulanzgründen bereit die
Gewährleistungszeit auch noch auf die Tage auszuweiten an dem das
Notebook mit UPS unterwegs war.
 
Die Gewährleistung verlängert sich nicht um 6 Tage sondern um 13 Tage.
 
Wir betrachten hiermit diesen Fall für geschlossen.
Weitere Anfragen betreffs Verlängerung der Gewährleistung werden von uns
nicht bearbeitet.
 
Ihr MSI Notebook Team\"

Die Daten stimmen aber vorne und hinten nicht..........................
Über das erste Datum kann ich nichts sagen, jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass Arlt das Laptop 2 Wochen bei sicht behalten hat....
Aber wenn schon das Ablieferungsdatum 100% nicht stimmt

\"UPS am 19.01. zugestellt.\"
 kann man davon ausgehen dass der Rest auch gelogen ist...

Ich war am 21.1 im Arlt und habe nach gefragt, an dem Tag kann ich mich zu 100% erinnern und da hatten die noch mein Notebook nicht....
Und ich glaube nicht, dass Arlt mich anlügen würde.....
Also wenn das nicht stimmt, dann wahrscheinlich der Rest auch nicht...

Und erst jetzt nach dem ich mich zu 4 oder 5 mal ihn geschrieben habe, habe ich anstelle von 6, 13 Tage Garantie aufschub bekommen? aha?

oh man....

MISERABEL


also.... mal ehrlich.... wenn man sich das alles so anschaut und nehmen wir man an alles stimmt, hat es eine große Firma wie MSI nötig die ganzen Abläufe minuziös zu studieren und auszuwerten anstelle dem Kunden das zu geben was er verlangt und was in seinen Augen ihm rechtlich zu steht?

Aber anscheinden gehen bei denen die Notebooks täglich kaputt, so dass eine Garantieverlängerung von fast 3 Monaten einen Verlust für die Firma bedeuten würde....

Aber jetzt weiß ich wenigstens, das Firmen aus Taivan nichts bringen und werde allen meinen Freunden abraten, sich jemals ein MSI Laptop zu kaufen.....

Auch bei meinem nächsten Desktop pc werde ich darauf achten das keine Komponenten von MSI sind, wie Motherboard und ähnliches Zeug....

naja.... Bis dann.....


Auf diese Weise verlieren sie nur noch mehr Kunden...

ich meine obwohl sie schon seit 1986 im Geschäft sind haben sie nur einen
Umsatz    ca. 1,52 Milliarden Euro (2005)

Das ist verdammt wenig....

Dell zum Beispiel
Gründung    1984
Mitarbeiter    88.000
Umsatz    57,42 Mrd. US $ (2007)

Man sieht also.

QUALITÄT IST DAS WAS KUNDEN WOLLEN


jetzt nur noch abwarten und Tee trinken....TT
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 12:23:13
Nur damit du siehst dass es auch bei MSI zufriedene Kunden gibt:
Lob an MSI (RMA Abteilung)  (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=44792)
 :]
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: mbathen am 17. Februar 2009, 12:31:32
Das einzige wo ich AngryMob recht gebe, ist die verwirrende Verlinkung auf der deutschen MSI-Seite auf diese Forum, ohne Hinweis darauf, dass es sich um ein Endanwenderforum mit Helfer handelt, die sich in Ihrer Freizeit um Lösungen bemühen. Ansonsten pflege ich erst einmal im Forum mitzulesen, die Suchfunktion zu bemühen und mich mit den Regeln vertraut zu machen. Der Logo-Vorschlag von Kingnemesis könnte helfen das Ganze zu entwirren.
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: Gohrbi am 17. Februar 2009, 14:00:44
@AngryMob

Schau mal, was da steht, wenn du zur Forum Seite gehst:
 Da steht von usern für user, da steht nicht MSI Support.
Das steht weiter links 8)
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: sczakiju am 17. Februar 2009, 15:42:22
Du bist ein Einzelfall.
Ich glaube es beschweren sich mehr Leute im Internet, wenn was nicht geklappt hat, als Leute mal was Positives schreiben.

Ich hab bis jetzt nur gute Erfahrung mit MSI gemacht (4 MSI Mainboards gekauft, davon wurde noch nicht eins eingeschickt und ein GX620 Laptop, was ich auch schon ein knappes halbes jahr habe und was für mich das Beste ist, was ich je gesehen habe).
Über die RMA Abteilung von MSI kann ich somit nichts sagen, aber wie du siehst gehen MSI Produkte keineswegs alle 2 Tage kaputt  :rolleyes:
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: wiesel201 am 17. Februar 2009, 20:07:37
Alle Jahre wieder...
Da wird dem Kunden belegt, daß die Verzögerungen vom Händler verursacht wurden, aber was sagt der Kunde? Der Händler hat was anderes gesagt, also lügt Ihr... :rolleyes:
Kann der Depp denn nicht lesen?
Zitat
Original von AngryMob
nachweislich hat Arlt das Notebook erst am 02.01.2009 zur RMA beantragt.
Am nächsten Werktag sprich am 05.01. wurde eine RMA erteilt.
Die Sendung ist laut Tracking von UPS am 07.01 abgeholt worden und
am 09.01 in den NL eingetroffen. Am 10.01 wurde das Notebook im
Wareneingang gescannt.
Das Werk hat das Notebook am 16.01. verlassen und wurde laut Tracking
UPS am 19.01. zugestellt.
Nein, er kann offensichtlich mit den Begriffen \"nachweislich\" und \"Tracking von UPS\" nichts anfangen. Stattdessen kommen völlig wirre Schlußfolgerungen:
Zitat
Original von AngryMob

Über das erste Datum kann ich nichts sagen, jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass Arlt das Laptop 2 Wochen bei sicht behalten hat....
Aber wenn schon das Ablieferungsdatum 100% nicht stimmt

\"UPS am 19.01. zugestellt.\"
 kann man davon ausgehen dass der Rest auch gelogen ist...

Ich war am 21.1 im Arlt und habe nach gefragt, an dem Tag kann ich mich zu 100% erinnern und da hatten die noch mein Notebook nicht....
Und ich glaube nicht, dass Arlt mich anlügen würde.....
Also wenn das nicht stimmt, dann wahrscheinlich der Rest auch nicht...
Ja, so ist das mit der mangelnden Vorstellungskraft. Also bleibt es dabei, die Erde ist eine Scheibe... :rolleyes:

Zitat
Original von AngryMob
also.... mal ehrlich.... wenn man sich das alles so anschaut und nehmen wir man an alles stimmt, hat es eine große Firma wie MSI nötig die ganzen Abläufe minuziös zu studieren und auszuwerten anstelle dem Kunden das zu geben was er verlangt und was in seinen Augen ihm rechtlich zu steht?
Nun, daß es richtig ist, solche Recherchen anzustellen, beweist der Threadersteller trefflich, auch wenn er das mangels Vorstellungskraft kaum realisieren dürfte.
Übrigens: Napoleon glaube auch, ihm würde die Weltherrschaft zustehen... =)
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: Voodoo Kid am 17. Februar 2009, 23:33:16
nun hackt doch nicht alle auf AngryMob herum. Nach solchen Erlebnissen ist man natürlich gefrustet. Da ist dieses Forum nun ma ein Ventiel um den Dampf abzulassen. Über einige Äußerungen sollte er nochmal nachdenken. Das klingt nach übler Nachrede.
Es ist bekannt, daß Händler Reklamationsware sammeln, um sie dann gesammelt abzusenden und so Transportkosten zu sparen.

Wer die Beschäftigten mit der Bedeutung der Notebookproduktion vergleicht, vergleicht Äppel mit Eiern. Den MAC-Service hat er ganz außen vorgelassen. Dell, Sony und ein paar andere spielen in einer anderen Preisklasse. Da ist besserer Service zwingend. Für die MSI-Preise bekommt man dort nicht die gleiche Ausstattung.

Du kannst deinen ganzen Freunden sagen, kauft kein Medion, kauft nicht beim Mediamarkt und so weiter. Dort wird überall MSI verkauft auch wenn was anderes draufsteht. Das Netbook Wind ist dabei der Renner...
Titel: Verärgerter Kunde? Garantie=Witz? Ist das normal hier?
Beitrag von: Slaight am 28. Februar 2009, 14:43:36
Nun, ich bin auch ein wenig über MSI verärgert. Habe mein Laptop wegen eines defekten Laufwerkes nach Holland verschickt und es nach 2 Wochen zurückbekommen. Soweit so gut.
Nun war ich doch ein wenig überrascht, dass Tesa-streifen auf dem Laptop geklebt worden waren. Einfach nur 1 Tesastreifen^^.... Paar cm sah man noch den klebrigen Abdruck. Normalerweise müsste ein Zettel dranhängen, in dem steht, was MSI gemacht hat. Nun der Zettel war auch nicht da.... Ok, laptop angeschlossen, Cd werden wieder normal gelesen, alles in Ordnung.
Nun seh ich beim Bootscreen, dass MSI sich wohl mehr Zugriff als normal verschaffen hat, nämlich mein Passwort außer Kraft gesetzt und eine Bluetooth Software installiert...... Seitdem bekam ich immer wieder Problemberichte, dass Explorer.exe geschlossen werden muss und der Bluetooth Software:
This problem was caused by a compatibility issue between the Bluetooth software installed on your computer and this version of Windows. The Bluetooth software is typically distributed by your computer manufacturer.

Ich denk, das war der Anstoss, warum ich meinen Beitrag hier gepostet habe, weil hier MSI doch ein wenig \"geschlampt\" hat.

MfG Slaight