MSI Endanwender-Forum

Modding und Overclocking => Overclocking Corner => Thema gestartet von: Rabauke1 am 11. Februar 2009, 09:44:37

Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 11. Februar 2009, 09:44:37
Hallo Leute!

Ich habe mir vor kurzen einige neue Teile zugelegt. Nun nachdem ich ein paar Tage unter der \"normalen\" MHz Zahl und den Standarteinstellungen, den Rechner ausgiebig getestet habe. Und festgestellt habe das alles super läuft und er nie abstürzt, möchte ich nun ans übertakten gehen...
Leider habe ich mit Intel und übertakten keinerlei Ehrfahrungen, vorher hatte ich einen Athlon 64 da konnte ichs... Aber bei meinem Intel 2 Duo E8500 mit E0 Stepping und meinem Mainboard: MSI P7N2 Diamond, habe ich wirklich keine Ahnung was ich einstellen soll...
Ich habe schon ein wenig gegoogelt, und zB diese Seite gefunden: http://www.hardwareoc.at/Intel ... eitung.htm da hat er einen E8600 mit WaKü auf 4999.85 MHz gebracht...^^ wer weiß wie lange der Proz ganz bleibt..
Wie auch immer so hoch will ich ihn gar nicht Takten, ich habe mich nur gefragt ob die Volt Einstellungen die da für den E8200 oder E8600 angeben sind auch für meinen E8500 (E0) verwenden kann? Oder braucht ein E8500 (E0) mehr bzw. weniger Volt als ein E8200?

Soo ich habe mir gedacht schreibst du mal alles aus meinem Bios ab, was man einstellen kann und frage euch was ich einstellen muss.
Vorweg: Ich habe am Anfang an so 3,6 GHz gedacht und wollte dann mal 4,00 GHz versuchen .... Übrigens: Als Kühler verwende ich den Thermalright IFX-14 Hier zwei gute Seiten wo auch die Kühlleistung angegeben ist: 1. http://www.hartware.de/review_742.html 2. http://www.computerbase.de/art ... ht_ifx-14/

Also ich hoffe ihr könnt mir sagen bei welcher GHz Zahl ich welche Einstellungen vornehmen muss... nehmen wir als erstes mal 3,6 GHz sowie 4 GHz ist das machbar?

So sieht meine BIOS Seite aus wo ich alle Einstellungen vornehmen kann (in den Klammern stehen immer die möglichen einstellbaren Werte zB. 1,2V-1,5V)

Mein Mainboard: MSI P7N2 Diamond | Bios Version: 1.1

--> Cell Menu_______________________________________________________________________

D.O.T. Control Disabled / 1-15%
Intel EIST Disabled / Enabled
System Clock Mode AUTO / Linked / Unlinked
FSB Clock (MHz) 400-2500 MHz
DRAM Clock (MHz) 400-1400 MHz

Adjustet DRAM Frequency (grau geschrieben=nicht veränderbar)
Adjusted CPU Ration 6-10 (nur einstellbar wenn Intel EIST Disabled ist!)
_______________________________________________________________________________________
-> Advance DRAM Configuration [Press Enter] (dazu habe ich unten noch eine Frage)
_______________________________________________________________________________________
Adjust PCI-E Frequency (MHz) 100-200
MCP PCI-Express Frequency (MHz) 100-200
_______________________________________________________________________________________
CPU Voltage (V) 0.01250 - 0.3875 (was bedeutet das, 0.0125=1.25v ?)
DRAM Voltage (V) 1.50 V - 2.50 V
SB Voltage (V) 1.500 V - 2.000 V
NB Voltage (V) 1.200 V - 1.600 V
PCI Expander PLL Voltage 2.551 V - 3.265 V
DIMM Memory Reference Voltage 0.795 V - 1.200 V
Memory Terminator Voltage 0.795 V - 1.200 V
CPU GTL Reference Voltage 0.800 V - 0.827 V
NB GTL Reference Voltage 0.734 V - 0.831 V
FSB Terminator Voltage 1.201 V - 1.056 V (kein Schreibfehler ist sorum)
SB Sleep Mode Voltage 1.498 V - 1.660 V
_______________________________________________________________________________________
Speed Spectrum Disabled (grau geschrieben=nicht veränderbar)


So das wars *puh* ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich will nämlich da nix einfach so verstellen,
nacher brutzelt noch die CPU durch...

Achso ich habe da noch ne Frage was die RAM Einstellungen angeht (unter dem Punkt:- > Advance DRAM Configuration [Press Enter])

Ich habe folgende RAM Module verbaut (4x die selben, 2 OCZ 2x2048MB PC3 12800 Platinum Kits CL7 Artikelnr: OCZ3P16004GK)
Hier der Link: http://www.idealo.de/preisverg ... 7-ocz.html
DIMM 1 OCZ Platinum Edition | 2048 MB | 1600 MHz ( PC3-12800 )| Latenzzeiten: CL7 ( 7-6-6-24 )
DIMM 2 OCZ Platinum Edition | 2048 MB | 1600 MHz ( PC3-12800 )| Latenzzeiten: CL7 ( 7-6-6-24 )
DIMM 3 OCZ Platinum Edition | 2048 MB | 1600 MHz ( PC3-12800 )| Latenzzeiten: CL7 ( 7-6-6-24 )
DIMM 4 OCZ Platinum Edition | 2048 MB | 1600 MHz ( PC3-12800 )| Latenzzeiten: CL7 ( 7-6-6-24 )

Und hier nun die Einstellungsmöglichkeiten im BIOS unter dem Menüpunkt Cell Menu -> Advance DRAM Configuration :

DRAM Timing Mode [AUTO] / [Manual]
CAS Latency (CL) 5-18
tRCD 1-15
tRP 1-15
tRAS 1-15
tRRD 1-15
tRC 1-15
tWR 1-15
tWTR 1-15
tREF 7.8uS / 3.9uS
1T/2T Memory Timing 1T/2T

Ich habe nicht die leiseste Ahnung was man da einstellen muss aber ich denke wenn man das richtig einstellt müsste das doch Geschwindigkeitsvorteile gegenüber der [AUTO] Einstellung bringen, oder?

So zu guter letzt noch 3-4 Einstellungen, bei denen ich auch nicht weiß was sie bedeuten und was ich Einstellen muss:

Wofür ist \"PCI Latency Timer\" da? Einstellen kann man: 32/64/96/128 ich habe momentan 128 eingestellt Standart ist 64

Was soll ich bei diesen Einstellungen einstellen und was bedeuten sie?:
Execute Bit Support [Disabled] / [Enabled]
Set Limit CPUID MaxVal to 3 [Disabled] / [Enabled]

Unter -> Chipset Feature
HPET [Disabled] / [Enabled]

und noch:
Unter -> Trustet Computing:
TCG/TPM Support [Disabled] / [Enabled]

Soo das wars *puhh* erstmal viieelen Dank das ihr die Gedult hattet überhaupt bis hierher zu lesen,
ich hoffe ein paar kennen sich auf diesem Gebiet aus und können mir helfen, am wichtigsten ist mir
erstmal das mit dem Übertakten und die Einstellungen sowie was ich unter Advance DRAM Configuration einstellen
muss und ob das Leistungsvorteile bringt.

Noch einen schönen Tag!

gez. Rabauke1
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 11. Februar 2009, 09:53:11
Also ich habe mitlerweile schon mal einen Versuch gewagt, aber nochmal mach ich das nicht, erst wenn ich weiss was ich genau Einstellen muss.

FSB auf 1500
Intel EIST aus (sonst kann man den Multiplikator nicht verstellen)

und bei CPU Voltage habe ich folgendes durch: (0.05000, 0.11250, 0.13750(rot)) letzteres ist der erste Wert der Rot gegenzeichnet ist...

Jedenfalls blieb bei allen Volt Einstellung der Bildschirm schwarz... nix passierte... ich musste aus machen, hinter den Rechner kriechen und die CMOS Taste drücken...beim letzten Versuch ging nochnichtmal das mit der CMOS Taste, da musste ich die Batterie für 5 Minuten rausnehmen, dann gings wieder..

Ich weiss echt nicht was ich falsch mache...

FSB 1500 MHz (=375 MHz x 9,5 =3562,5 MHz)
das sollte doch auf anhieb machbar sein oder?
Hat das was mit der Intel EIST Einstellung zu tun?
Muss die Dis oder Enabled ? Wenn sie Enabled ist wird der MUltiplikator nicht angezeigt, ich kann ihn folglich nicht verändern.
Ich denke das 0.05000 zB 0,05V mehr als normal bedeutet.. aber sicher weiß ichs nicht wisst ihr was das bei \"CPU Voltage (V)\" bedeutet? Wenn es 0.0xV mehr als nornal bedeutet müsste das doch machbar sein, aber der Bildschirm blieb schwarz...
Also am wichtigsten ist mir zu wissen ob ich auch noch die anderen Volt Einstellungen verändern muss wie zB: SB Voltage, NB Voltage, CPU GTL Reference Voltage usw.. wenn ja welche alle, und wieviel Volt ist bei denen Standard?
Ich weiss auch nicht ob man Intel EIST an oder aus schalten muss, wofür ist das gut? Wenn man es aus macht kann man de Multiplikator nicht verstellen, bleibt er dann so wie vorher auf 9.5 auch wenn man den FSB ändert oder kann man EIST abstellen, oder bringt das irgendwelche Vorteile?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Schonmal vielen Dank im vorraus!

gez. Rabauke1
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 11. Februar 2009, 10:04:19
Hallo Rabauke1  :winke

Schön viel was du da schreibst aber das mit dem Cell Menu hättest du dir sparen können, das sieht man schon im Handbuch oder auch in der Biosfile.  :D

Zitat
Ich weiss auch nicht ob man Intel EIST an oder aus schalten muss, wofür ist das gut?
Stromsparmodus der CPU taktet die CPU im Idle herunter und setzt zusammen mit C1E die CPU Spannung herab.
Wenn du kein extremes OC betreibst kannst du es durchaus anlassen.

Poste aber vorher mal ein Screen von CPU-Z mit der Memory und SPD Ansicht um zu sehen wie die Ram eingestellt sind.
Beim OC musst du die vielleicht etwas niedriger einstellen.
Und halte dich bitte etwas kürzer die Einstellungen sind bis auf ein paar Kleinigkeiten bekannt, mir wird schon schwindelig.  =)
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 11. Februar 2009, 10:32:12
Also das wundert mich bei CPU-Z sind ein paar Sachen rausgekommen die ich nicht verstehe zB: Mein RAM läuft als PC3  10700F (667MHz) obwohl ich in Bios den RAM Takt (DRAM Clock (MHz)) auf 1600 gestellt... Außerdem steht er als CL9 drin obwohl er die Latenzzeiten: CL 7-7-7-24 hat... Wie kann ich das alles so Einstellen das es er auf 1600 MHz mit den richtigen Latenzzeiten läuft? ( Unter  Advance DRAM Configuration steht alles auf [AUTO] .... Wie gesagt alls Arbeitspeicher nutze ich 4 Module a OCZ Platinum Edition | 4GB Kit | DDR3 PC3-12800

So hier nun der Screenshot von CPU-Z ich hoffe damit kannst du mir weiterhelfen :-)

Vorschau (einfach draufklicken):
(http://www.bilder-space.de/thumb/11.02s8rSawCDpaz99d3.jpg) (http://www.bilder-space.de/show.php?file=11.02s8rSawCDpaz99d3.jpg)
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 11. Februar 2009, 10:42:58
Zitat
Mein RAM läuft als PC3 10700F (667MHz) obwohl ich in Bios den RAM Takt (DRAM Clock (MHz)) auf 1600 gestellt
Ne dein Ram läuft auf 1600Mhz und CPU-Z zeigt dir den Realtakt welcher nur 800Mhz ist.
Von 1600Mhz spricht man nur da es sich und DDR Ram handelt ( Double Data Rate ), pro Takt werden also 2 Datenpackete übermittelt.
http://de.wikipedia.org/wiki/DDR-SDRAM

Ausserdem sind die 1600er Settings im SPD nicht abgespeichert wodurch das Bios nicht wissen kann wie die Timings sind.
Desweiteren betreibst du die Ram bei den 1600er Einstellungen im OC Bereich und dann musst du zum stabilen Betrieb die Ramspannung erhöhen.
Soweit ich weiss gibt es nämlich offiziell noch keine 1600er Ram und deine Ram sind an sich 1333er die du vom Hersteller aus auf 1600 übertakten kannst.
Stelle die Ram mal solange wir die CPU versuchen zu übertakten auf 1333Mhz im Bios ein, nicht dass wir wegen der Ram Probleme bekommen.

Versuche dann mal den FSB von 1500 den du vorhin versucht hast, das müsste alles mit auto Einstellung noch zu schaffen sein.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 11. Februar 2009, 11:11:53
Das habe ich schon versucht, geht nicht, der Bildschirm bleibt schwarz so wie bei den anderen Einstellungen auch :-(...
Aber in CPU-Z steht doch 667MHz und nicht 800 MHz wie du sagst...
Was ist eigendlich mit dem RAM kannst du mir sagen was ich da alles einstellen muss um den als CL7 laufen zu lassen (CAS Latency (CL) 5-18 | tRCD 1-15 | tRP 1-15 | tRAS 1-15 | tRRD 1-15 | tRC 1-15 | tWR 1-15 |  tWTR 1-15 | tREF 7.8uS / 3.9uS | 1T/2T Memory Timing 1T/2T)
CAS Latency (CL) kann ich doch eigendlich auf CL7 stellen? Aber da muss ich die anderen Sachen auch einstellen oder? Weißt du da die Werte?
Was das Übertakten angeht: Muss ich nun nur die CPU Voltage hochschrauben oder auch die anderen Voltage Einstellungen?
Und was bedeutet (0.05000, 0.11250, 0.13750(rot) ...usw) bei CPU Voltage, soll das die Volt Zahl sein oder so und so viel Volt mehr als normal heißen?
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 11. Februar 2009, 11:23:37
Zitat
Aber in CPU-Z steht doch 667MHz und nicht 800 MHz wie du sagst...
Da schaust du in der falschen Ansicht, die eingestellten Werte stehen unter Memory und die Werte die im SPD vorprogrammiert sind stehen in der SPD Ansicht.

Zitat
Was ist eigendlich mit dem RAM kannst du mir sagen was ich da alles einstellen muss um den als CL7 laufen zu lassen (CAS Latency (CL) 5-18 | tRCD 1-15 | tRP 1-15 | tRAS 1-15 | tRRD 1-15 | tRC 1-15 | tWR 1-15 | tWTR 1-15 | tREF 7.8uS / 3.9uS | 1T/2T Memory Timing 1T/2T)
Ne dafür ist das SPD da du kannst die Werte einstellen die im dazugehörigen SPD angezeigt werden.
Bei 1333 (667) Mhz sind das 7-8-8-21.

Zitat
Was das Übertakten angeht: Muss ich nun nur die CPU Voltage hochschrauben oder auch die anderen Voltage Einstellungen?
Erhöhe mal die NB Voltage auf 1,3V

Zitat
Und was bedeutet (0.05000, 0.11250, 0.13750(rot) ...usw) bei CPU Voltage, soll das die Volt Zahl sein oder so und so viel Volt mehr als normal heißen?
Das ist so und soviel mehr als normal, anders ergäbe es ja keinen Sinn.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 11. Februar 2009, 12:34:16
Zitat: \"Ne dafür ist das SPD da du kannst die Werte einstellen die im dazugehörigen SPD angezeigt werden. Bei 1333 (667) Mhz sind das 7-8-8-21.\"

Wie meinst du das? Wo muss ich welche Zahl eintragen? Und was bedeutet SPD? Das er sich die Einstellungen automatisch sucht? Dann kann ichs ja auch auf Auto lassen...Aber ich weiss nicht was zB bei tWTR rein muss, 7? und ist das Timing 1T oder 2T? Ich versteh gar nix mehr...
Was das overclocking angeht, ich werde es gleich mal Testen, werde die NB Voltage auf 1,3V und die CPU Voltage auf  +0.11250 V einstellen. Den FSB auf 1600 MHz, mal gucken ob der das mitmacht....

Erstmal vielen Dank für deine zahlreichen & schnellen Antworten bis jetzt!

gez. Rabauke1
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: KINGgalant am 11. Februar 2009, 15:08:09
Meine Einstellung:

D.O.T. Control Disabled
Intel Eist Disabled
SLI-Ready Memory Disabled
System Clock Moder Manual
FSB Clock 1788
DRAM Clock 790
Adjust CPU Ratio 9


CPU Voltage 0.28750
DRAM Voltage 2.10
NB Voltage 1.550
SB Voltage 2.000
Auto
Auto
Auto
Auto
Auto
Auto
Auto
Auto

CPU: E8400   4005MHz
Board: MSI P7N Diamond
RAM: Nvidia OCz SLI Ready 4GB 1066MHz
(Wasserkühlung)
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 11. Februar 2009, 15:40:34
Zitat
Wie meinst du das? Wo muss ich welche Zahl eintragen?
Im Biso unter Cell Menu und Advanced Dram Configuration die Werte Cas 7, trcd 8, trp 8, tras 21 eingeben.
Der Rest der Wert sind nicht so wichtig und können auf auto stehen bleiben.

Zitat
Und was bedeutet SPD
SPD=Serial Presence Detect
Das ist ein Chip auf den Ram Modulen auf welchem die Timinf^gs der Ram bei den entsprechenden Frequenzen abgespeichert ist damit dass Board weiss um welche Ram es sich handelt und wie es die Timings einstellen soll.
Die Daten die dort abgespeichert sind siehst du in CPU_Z in der SPD Ansicht.

Zitat
CPU Voltage 0.28750
DRAM Voltage 2.10
NB Voltage 1.550
SB Voltage 2.000

Habe zwar das Board nicht aber ich würde mit diesen Spannungen mal vorsichtig sein die erscheinen mir dann doch ein bischen hoch und wie ich sehe hast du eine Wasserkühlung die Rabauke1 ja scheinbar nicht hat.

Wie hoch ist deine CPU Spannung denn nun Schlussendlich und welches Stepping hat deine CPU ?
Warum du die SB Voltage auf max stehen hast leuchtet mir auch nicht ein und die NB Voltage sieht auch schon ziemlich grenzwertig aus.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: KINGgalant am 11. Februar 2009, 17:01:22
Danke für den Hinweis hab noch nicht so viel OC Erfahrung:)
 Spannung vom CPU ist jetzt auf 0.25000 eingestellt   Bei CPU-Z wird Core Voltage 1.376 – 1.384 V. angezeigt SB auf Auto umgestellt und NB auf 1.400V Und läuft Stabil!!   :] Stepping: 6 (CPU-Z)
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 11. Februar 2009, 17:08:02
Zitat
Bei CPU-Z wird Core Voltage 1.376 – 1.384 V.
Das sollte noch OK sein.  :)
Meine läuft bei 4Ghz auch auf 1,39V

Zitat
angezeigt SB auf Auto umgestellt und NB auf 1.400V Und läuft Stabil!!
Hab ich mir ja gedacht dass du die nicht brauchst  :D

Zitat
Stepping: 6 (CPU-Z)
Was steht unter Revision ( genau darunter ) da steht eigentlich das Stepping.
Aber ich nehme an dass es eine C0 ist, bei mir steht da auch 6.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: KINGgalant am 11. Februar 2009, 17:26:14
jop darunter steht C0
Titel: Endlich! 3.80 GHz läuft!
Beitrag von: Rabauke1 am 11. Februar 2009, 18:47:18
Hallo!

Ich habe jetzt mal ne bissel rumprobiert hier die Ergebnisse:

Vorneweg: Gut das du mir das mit dem RAM gesagt hast, das der normal unter 1333 MHz \" läuft obwohl er als 1600 MHz deklariert ist...Denn ich habe denn jetzt mal wieder auf 1333 MHz eingestellt und siehe da, der RAM läuft mit den richtigen Latenzzeiten(obwol immer noch unter Advance DRAM Configuration alles auf [AUTO] steht) und alles super... vorher waren die Latenzzeiten nämlich falsch! Hier der Screenshot: http://www.bilder-space.de/show.php?file=11.02eAabFcYZbFNppuV.jpg

Also ich habe auch festgestellt das meine Overclocking Versuche nur fruchten wenn ich den RAM unter 1333MHz laufen hatte, unter 1600 MHz stürtzte Windows ab oder der Bildschirm blieb gar schwarz...

Hier nun meine Ergebnisse: (Crash = Bildschirm blieb nach dem Start schwarz)
DRAM Clock habe ich jeweils unter 1600MHz sowie unter 1333MHz ausprobiert...

1. FSB Clock 1600 MHz | CPU Voltage: +0.12500V | NB Voltage: 1.380V  = Crash!
2. FSB Clock 1600 MHz | CPU Voltage: +0.13750V | NB Voltage: 1.380V  = Crash!
3. FSB Clock 1600 MHz | CPU Voltage: +0.13750V | NB Voltage: 1.420V  = Crash!
4. FSB Clock 1600 MHz | CPU Voltage: +0.13750V | NB Voltage: 1.380V  = Crash!
5. FSB Clock 1600 MHz | CPU Voltage: +0.15000V | NB Voltage: 1.380V  = Crash!
6. FSB Clock 1600 MHz | CPU Voltage: +0.15000V | NB Voltage: 1.480V  = Erfolg! doch
dann stürtzte Vista ab..
7. FSB Clock 1600 MHz | CPU Voltage: +0.15000V | NB Voltage: 1.420V  = Erfolg! Bis
jetzt läufts! Ich habe ausßerdem die Lüfter auf volle Drehzahl gestellt.

Zusammenfassung, unter diesen Einstellung hab ichs momentan und ich werde jetzt
mal eine halbe Stunde GTA IV spielen und schauen obs stabil bleibt.

D.O.T. Control:            Disabled
Intel EIST:                   Disabled
System Clock Mode  Unlinked
FSB Clock (MHz)        1600 MHz
DRAM Clock (MHz)    1333 MHz
Adjusted CPU Ration 9.5
--------------------------------------
CPU Voltage:       +0.1500 V
NB Voltage:             1.420 V

Das Ergebniss:  meinen E8500 (E0) läuft @ 3.80 GHz *froi*

Was denkt ihr sind die Einstellungen noch machbar? Die NB Voltage ist der letzte einstellbare Wert der weiß ist danach wirds rot, bei CPU Voltage ist +0.1500V der zweite rote Wert..

So ich geh dann mal GTA IV zocken, gucken obs stabil bleibt...
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 11. Februar 2009, 18:57:27
Zitat
Das Ergebniss: meinen E8500 (E0) läuft @ 3.80 GHz *froi*
Das ist aber erst das halbe Spiel, dann musst du das Ganze noch mit Prime95 auf stabilität testen.
hier eine kleine Anleitung:
How To - Stabilitätstests mit Prime95  (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=38062)

Zitat
bei CPU Voltage ist +0.1500V der zweite rote Wert..
Das interessiert niemanden was da wo rot wird darum brauchst du dich nicht zu kümmern, wie hoch ist die Spannung denn jetzt ?
Kontrollier das mal mit CPU-Z
Titel: 2ter Versuch bei mehr Volt
Beitrag von: Rabauke1 am 11. Februar 2009, 21:35:37
Also die oben geposteten Einstellungen waren auch nix, ist schoin beim laden von GTA IV abgestürtzt...
Ich habe dann ewig rumprobiert.  Anscheinend stimmt das was man bei Bios Einstellt nicht soo ganz mit dem Ergebniss, zB: In Bios habe ich bei NB Voltage jetzt 1.470 V angegeben im Programm MSI Dual Center wird bei NB allerdings 1.325 V angezeigt.. der VCore liegt da jetzt bei 1.32V ebenso bei CPU-Z , in Bios habe ich +0.23750 V eingestellt.... Man kann ja direkt beim DualCenter die Voltzahl und alles andere verstellen, ist das genauso als obh ich es in Bios machen würde? Oder muss ich da zwischendurch neu starten?

Zwischenstand (läuft momentan so:)

FSB: 1600 MHz
CPU Voltage: +0.23750 (1.32Volt)
NB Voltage: 1.470 (im DualCenter ist allerdings 1.325 Volt angegeben)
= 3.80 GHz

Ich habe auch einen Frontsidebus von 1650 MHz und von 1700 MHz versucht mit einer CPU Voltage von +0.3000 statt 0.23750 aber auch +0.2500 habe ich probiert bei NB Voltage von 1.470 (wie gehabt) doch der Bildschirm blieb immer schwarz, selbst als ich die NB Voltage auf 1.50V angehoben habe... höher wollte ich nicht gehn, 1.60V ist das maximum was man einstellen kann...
Frage: Was ist die maximale Spannung die man mit guten Gewissen der CPU (E8500 E0) und der Northbridge (vom MSI P7N2) zumuten kann? Also maximalen Werte bei CPU sowie NB Voltage?
Dann schaff ich es vielleicht ja doch noch auf mehr als 3.80 GHz das schein mir nach diesem Thread ihr arg wenig wenn 4.5 GHz möglich sind, da müsste doch wenigstens ein FSB von 1650MHz drin sein. Oder was sagt ihr zu dem Thread hier: http://extreme.pcgameshardware.de/overclocking-prozessoren/34061-e8500-4-5ghz-1-32v-absolut-stabil-p5q-bios-settings-4gb-ram.html

Wie auch immer ich schau jetzt erst mal ob die 3.80 GHz stabil laufen... bis gleich

gez. Rabauke
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 11. Februar 2009, 21:53:39
Zitat
Also die oben geposteten Einstellungen waren auch nix, ist schoin beim laden von GTA IV abgestürtzt...
Mit Prime testen !!!

Zitat
Man kann ja direkt beim DualCenter die Voltzahl und alles andere verstellen, ist das genauso als obh ich es in Bios machen würde? Oder muss ich da zwischendurch neu starten?
Du kannst das Prog nur nutzen um einstellungen zu testen wenn du nicht jedesmal neu starten willst aber um die Werte fest einzustellen musst du schon ins Bios denn beim Neustart ist alles wieder auf den Bioswerten.

Allerdings würde ich dem Prog nicht ganz trauen es ist nicht gerade zuverlässig was das Auslesen von Spannungswerten betrifft, solange du das Prog nicht genau kennst und weisst was es wo und wann falsch macht würde ich es nicht verwenden.

Zudem ist es bei manchen Boards gar nicht zu gebrauchen, also mach lieber alles vom Bios aus.

hier hast du mal was dich besser verstehen lässt was du da alles einstellst, du kannst die Werte zwar nicht auf dein Board übertragen aber du erkennst die Zusammen hänge vielleicht besser.
http://global.msi.com.tw/index.php?func=html&name=tech_p35_1

Bei dir können auch die GTL\'s Schuld sein dass du nicht höher kommst aber bevor ich dir das serviere wäre es besser du würdest die Basis mal verstehen.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 11. Februar 2009, 22:15:31
Also was DualCenter angeht... der zeig mir selbst nach 20 Minuten spielen an das die CPU 28C° hat! Im Leerlauf (Windows) sogar nur 20C° .. das steht allerdings auch in Bios allerdings kann das ja gut sein aber in Windows galub ich das nicht...
Jedenfalls lief GTA IV 30 Minuten ohne Probleme, da hab ich dann mal die Lüfterregler ganz nach unten gedreht, weil ich sehn wollte was auf den 28C° bei DualCenter wird und plötzlich nicht mal 20sekunden später freezer... und ich musste neu starten...
Den von dir geposteten Link les ich mir später durch, ich guck erstmal weiter wie er so läuft, ich werd jetzt mal das Prime95 starten und nebenbei ein Film schaun... mal gucken ob er das packt.
GTL? Hat das was mit den beiden Einstellungen hier zu tun:?
CPU GTL Reference Voltage 0.800 V - 0.827 V
NB GTL Reference Voltage 0.734 V - 0.831 V
Ich denke mit der Materie beschäftige ich mich morgen früh, bist du da on, falls ich noch fragen habe? Hier im Thread?
Vielen Dank erstmal du hast mir bis jetzt echt sehr geholfen!!!

Noch einen schönen Abend!

gez. Rabauke1
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 11. Februar 2009, 22:34:43
Zitat
Also was DualCenter angeht... der zeig mir selbst nach 20 Minuten spielen an das die CPU 28C° hat! Im Leerlauf (Windows) sogar nur 20C° .. das steht allerdings auch in Bios allerdings kann das ja gut sein aber in Windows galub ich das nicht...
Lade dir Coretemp herunter und richte dich nach den Cores, das ist genauer.
Die CoreTemps werden mit Hilfe von Daten aus dem Innern der Cores errechnet und sind zuverlässiger als die normale CPU Temp welche mit Hilfe eines Sensors auf dem PCB gemessen wird.
Scha u nur dass die Cores nicht über 75 °C gehen.

Zitat
GTL? Hat das was mit den beiden Einstellungen hier zu tun:?
Nachher, voher musst du die Basis verstehen sonst wirst du ganz durcheinander.
Wenn du bei dem Link noch Fragen hast gehen wir die zuerst durch und dann gebe ich dir gerne etwas Lekture zu den GTL\'s aber die ist nicht ganz einfach.
Titel: Läuft immer noch nicht so richtig
Beitrag von: Rabauke1 am 12. Februar 2009, 15:30:46
Hallo!

Sorry hat ne bissel länger gedauert bis ich zurückschreiben konnte, hatte ein Problem mit meiner Soundkarte das ich lösen wollte, hab sie in meinem PCI-E x16 Slot gesteckt nachdem sie im PCI-E x1 Slot klirrende Sound bei MP3s augegeben hat (hier der Thread dazu, vielleicht hast du ja da auch nen Rat: http://www.nickles.de/static_cache/538515998.html
Jedenfalls habe ich dann die Treiber neu installiert und wollte neu starten, nur das Runterfahren dauerte ewig, als nach ein paar Minuten nix passiert ist habe ich einfach den Powerknopf gedrückt (neu gestartet)... Doch da hatte ich das Malheur ich konnte Vista nicht mehr starten, der Ladebalken bewegte sich zwar, aber ich kam nie ins Vista selbs der er hat geladen und geladen... Nun im Abgesicherten Modus habe ich dann gesehen das er bei CHKDSK hängengeblieben ist...
Wie auch immer lange Rede kurzer Sinn: Ich musste meine Festplatte formatieren und bin immernoch dabei meine ganzen Programme etc. zu installieren  :( ...

Was das Overclocking betrifft: Er lief zwar zuletzt in den Spielen stabil, jedoch startete er manchmal nicht, der Bildschirm blieb einfach schwarz... dann musste ich immer nochmal neu starten und nochmal... bis er dann vielleicht mal anging... Ich habe daraufhin dir Spannung noch ein bisschen erhöht auf folgende Werte:
CPU Voltage: +0.25000  (1.328 Volt)
NB Voltage:  1.470
FSB wie gehabt: 1600 MHz
... doch das Problem blieb, er startete nur manchmal, manchmal wollte ich von Vista neu starten doch der Bildschirm blieb schwarz...... Ich weiss nich ob ich noch höher gehen kann oder ob ich die GTLs verstellen muss... ich habe mal alle Spannungen notiert die in Bios angezeigt werden vielleicht kannst du damit ja was anfagen (Einstellungen wie oben geschrieben):
CPU Vcore:  1.328 V
3.3 V:  3.248 V
5 V: 5.166 V
12 V: 12.458 V
I 12 V: 1.422 bis 1.501 A (schwankt)
I Core: 15.291 bis 19.421 A (schwankt)
Pout: 18.573 bis 24.738 W (schwankt)
Pin: 17.071 bis 18.013 W (schwankt)

kannst du mir sagen ob das schon zu hoch ist oder ob ich noch höher gehen kann? Kann man daraus die Northbridge Spannung ablesen?

Schöne Grüße

gez. Rabauke1
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 12. Februar 2009, 16:00:42
Zitat
PCI-E x1 Slot klirrende Sound bei MP3s
Kann natürlich ein Treiberproblem sein aber hast du auch mal versucht da Spread spectrum einzuschalten, könnte sich auch um ein EMI Problem handeln.

Zitat
CPU Vcore: 1.328 V
Das solltte noch im grünen Bereich liegen aber ich glaube nicht das dein Problem hier liegt.

Zitat
3.3 V: 3.248 V
5 V: 5.166 V
12 V: 12.458 V
Das sind nur die Ausgangsspannungen des Netzteils

Zitat
I 12 V: 1.422 bis 1.501 A (schwankt)
Nehme mal an das ist die Stromstärke auf der 12V Leitung

Zitat
I Core: 15.291 bis 19.421 A (schwankt)
Stromstärke an der CPU und damit hast du um die 20 Watt im idle

Zitat
Pout: 18.573 bis 24.738 W (schwankt)
Pin: 17.071 bis 18.013 W (schwankt)
keine Ahnung  :rolleyes:

Zitat
Kann man daraus die Northbridge Spannung ablesen?
Ne aber warum auch die hast du ja hier eingestellt:
Zitat
NB Voltage: 1.470
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 13. Februar 2009, 08:24:45
Guten Morgen!

Oh man ich gucke gestern 5 mal ob jemand zurückgeschrieben hat und dachte dar wär nix, dann eben gesehen das es ja eine 2. Seite gibt OMG  :rolleyes: ...

Nun ja so richtig weiss ich nicht was Spread spectrum ist, wenn das was ist was man in einen der Creative Zusatzprogramme einstellen muss, das kann ich nicht, da ich diesmal nur die Treiber ohne die Creative Software installiert...

Ich habe heute Vormittag Zeit um mich mal in die Materie Overcloking (dein genannter Link) reinzulesen hast du da auch noch gleich nen guten zu GTL?
Naja ich werd in der zwischenzeit meine ganzen Spiele und Programme installieren, daher passt das ganz gut  :) .
So oder so, ich denke ich bräuchte in jedemfall eine Referenz Spannung für die Northbridge von meinem MSI P7N2 Diamond...
Oder gibt es ein Programm welches zuverlässig die NB Voltage ausliest?
Wie gesagt, DualCenter von MSI vertraue ich und du ja anscheinend auch nicht so ganz,
der hatte bei NB Voltage 1.350 V oder so angezeigt obwohl ich es in Bios auf 1.470 V gestellt hatte....

gez. Rabauke1
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 13. Februar 2009, 16:48:13
Zitat
Nun ja so richtig weiss ich nicht was Spread spectrum ist,
Nein das kannst du auch im Bios unter Cell Menu ganz unten einstellen.  :D

Zitat
Ich habe heute Vormittag Zeit um mich mal in die Materie Overcloking (dein genannter Link) reinzulesen hast du da auch noch gleich nen guten zu GTL?
Mehr als einen  :]
http://www.thetechrepository.com/showthread.php?t=87
http://www.edgeofstability.com/articles/dfi_p35/gtl/gtl1.html
http://www.overclockingstation.com/showpost.php?p=18030&postcount=3
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=533571

Na dann viel Spass

Zitat
Oder gibt es ein Programm welches zuverlässig die NB Voltage ausliest?
Versuche es mal mit Everest, das ist aber gar nicht wichtig , vertraue da eher dem Bios.
Wenn du da  1.470 V eingestellt hast dann liegen die auch an.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 14. Februar 2009, 11:25:52
Joar... ich vertraue dem Bios schon, nur mit Everest könnte ich dann den Standard Wert rausbekommen, indem ich die NB Spannung im Bios auf Auto stelle und dann in Everest naschaue wie hoch sie ist...
Könntest du mir dann sagen um wieviel Prozent bzw. Volt ich gefahrlos höher gehn kann...

Zum lesen bin ich immer noch nicht gekommen, ich muss für einen Bekannten den Rechner reparieren... dazu hab ich ne Frage: Das System hat schon 3 Festplatten \"verheitzt, zuerst dachte ich ein Virus währe schuld der die Dateistruktur zerstört hat, aber mitlerweile glaube ich ehr das es am Netzteil liegt. Denn ein weiteres Problem ist das er sich manchmal nicht booten lässt, oder nur geht wenn er \"warm\" ist....
Gestern habe ich die Festplatte formatiert und Vista neu drauf gezogen am nächsten Tag bootete er nicht mehr, es kam irgendeine Fehlermeldung vonwegen ein Teil der Dateistruktur sei zerstört... Ich denkt mir das entweder ein Virus oder das Netzteil die Festplatte geschrottet hat, hoffentlich kann ich sie noch retten, ich ich dachte mir ich lass mal ein Untersuchungsprogramme drüberlaufen, das versucht sie irgendwie zu reparieren, könnt ihr mir da eins empfehlen (muss keine Freeware sein)?

gez. Rabauke1
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 14. Februar 2009, 12:44:21
Zitat
Könntest du mir dann sagen um wieviel Prozent bzw. Volt ich gefahrlos höher gehn kann...
Da ich das Board selbst nicht habe kann ich dir nur sagen was ich so gelesen habe.
Die Standart NB Spannung sollte demnach so bei 1,3V liegen und die meisten haben beim OC so 1,4 bis 1,45V eingestellt.
Im Vergleich zu anderen Chipsätzen ist eine derartige Spannungserhöhung als bedenklos zu betrachten

Zitat
Das System hat schon 3 Festplatten \"verheitzt
Was heisst verheizt, laufen die auch auf keinem anderen Rechner mehr und sind total dahin oder ist nur wie du da beschrieben hast die Dateistruktur dahin und musste neu formatiert werden.

Sollten die Festplatten wirklich dahin sein dann ist es mit grosser Wahrscheinlichkeit das Netzteil.
Andernfalls tippe ich eher auf das Board respektive der Festplattenkontroller ist dahin.

Zitat
Denn ein weiteres Problem ist das er sich manchmal nicht booten lässt, oder nur geht wenn er \"warm\" ist....
Das könnte auf ein defektes Bauteil  hindeuten bzw eine kalte Lötstelle die erst bei Materialerwärmung wieder Kontakt hat.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 14. Februar 2009, 12:59:48
Bei der ersten kaputten Festplatte ging sie nur auf dem Rechner nicht, bei mir auf dem Rechner lief sie (hatte ein Fachmann in seiner Werksatt) sagte es währe die Festplatte doch die ging wie gesagt noch einwandfrei. Der Rechner ging mit der neuen Festplatte komischerweiße auch wieder.
Naja die zweite Festplatte die hab ich ausgebaut, die war so gut wie komplett hin, man konnt nur noch die Jumper auf der Platte so setzten das man 32GB statt 180 GB hat, dann wurde sie noch erkannt, sonst nicht mal mehr das... Nunja und die die jetzt drin ist, bei der bin ich mir nicht sicher, jedenfalls war wie gesagt am nächsten Tag das Vista einfach weg, bzw ließ sich nicht mehr booten.
Ich habe jetzt mal ein Netzteil aus einem anderen Rechner eigebaut, seltsamerweiße gings diesmal bis kurz bevor ich im Betriebsystem war und dann kam ein Bluescreen, ich kann jetzt schlecht sagen ob es die Festplatte oder das Netzteil ist, denn wenn es jetzt mit dem anderen Netzteil nicht geht, könnte es auch an der schon defekten Festplatte oder aber wie du sagtest am Controller liegen.
ICh könnte höchstens mal ein anderes Netzteil und eine andere Festplatte einbauen.... nur hab ich angst das wenn es der Controller ist der mir meine andere schöne Festplatte schrottet..  :rolleyes:
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 14. Februar 2009, 13:10:47
Dass der Kontroller die Festplatte schrottet ist nicht unmöglich aber höchst unwarscheinlich.
Welches Netzteil ist das und wie sind die Stromwerte ?
Welche Hardware ist sonst noch verbaut und wie sind die Temps des Systems ?
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 14. Februar 2009, 18:25:51
Also das Netzteil ist das letzte Schrottteil... irgendein NoName 300 W
+3.3V | 30A
+12V | 15A
-5V | 0.3A
-12V | 0.8A
+5V SB | 2A
Name: IT Schalt Netzteil/Switching Power Supply - IT ATX 300

Ich installiere gerade Windows XP und schau mal ob morgen wieder das selbe Problem auftaucht (das das Betriebsystem nich läd wegen einem Datenstrukturfehler...) Ich habe ja wie schon erwähnt diesmal ein anderes Netzteil drin, von dem ich weiss das es keine Probleme macht. Sonst hab ich alles so gelassen wie es war...
Ich brauch nur noch ein gutes Programm um den Rechner mal voll an die Grenzen zu treiben , Prime95 ? Und wie siehts mit nem Festplatten Programm aus, welches Fehler auslesen und die komplette Platte mal auf Herz und Nieren überprüfen kann?

gez. Rabauke1
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 14. Februar 2009, 18:46:57
Zitat
Und wie siehts mit nem Festplatten Programm aus, welches Fehler auslesen und die komplette Platte mal auf Herz und Nieren überprüfen kann?
Lade die die ultimate Boot CD runter dort sind eine ganze Reihe Testprogramme drauf. Sogar für speziefische für jeden hersteller.

Zitat
irgendein NoName 300 W
Welche Hardware ist denn in dem Rechner verbaut ?
Board, CPU, Graka, Laufwerke ?
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 15. Februar 2009, 20:43:49
Ich habe mich mal näher mit dem RAM beschäftigt... ich habe ja den hier verbaut:
http://www.ocztechnology.com/products/memory/ocz_ddr3_pc3_12800_platinum_edition
der müsste ja mit den da genannten Timings (7-7-7-24) unter 1600 MHz laufen.. tut er aber nicht sonder nur unter 9-9-9-24 ! außerdem habe ich gesehen das er in der 28. Woche 2007 hergestellt wurde... er also schon über ein Jahr alt ist! Das ärgert mich masslos.. wenn ich bedenke wie lange es DDR3 erst gibt... ich denke ich werde ihn zurückschicken und \"echten\" PC3 12800 verlangen der hier ist nämlich im SPD mit  PC3 10700F angeben! Das kann doch nicht sein oder?

gez. Rabauke1
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 15. Februar 2009, 20:51:11
Ne die Ram musst du schon manuell einstellen ehe die richtig laufen und im SPD steht auch nicht immer alles drin.
Das kann schon stimmen.  :]
Die laufen nur nicht von selbst auf 1600Mhz weil es an sich gar keine DDR3 mit 1600Mhz gibt, denn soweit ich weiss sind die Jedec Spezifikationen erst bis DDR3 1333 definiert worden.
Dementsprechend sollten es eigentlich DDR 1333 sein mit der Erlaubnis auf 1600Mhz zu übertakten und da dies nur mit Anhebung der Ramspannung möglich ist und das Board dies nicht von selbst macht starten die Ram über die SPD Einstellungen mit der 1333Mhz Einstellung.
Kannst du hier mal nachlesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/DDR-SDRAM
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 16. Februar 2009, 09:07:18
Wenn es doch der richtige sein sollte, was mach ich nur falsch das er wenn ich in Bios die Timings: 7-7-7-24 und 2T einstelle er nicht mal hochfährt sondern der Bildschirm schwarz bleibt? Ich habe sogar schon versucht die RAM Spannung auf 1.9 und 1.95 zu stellen sowie die Nortbridge Spannung auf 1.47 und 1.50 doch ohne Erfolg :-( was mach ich dann falsch? Oder ist es doch der RAM der falsch ist?
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 09:24:35
Das ist wohl eher ein Kompabilitätsproblem, da du dich hierbei im OC Bereich befindest reagieren die Komponenten nicht unbedingt so wie dies ürsprünglich vorgesehen ist und dann kommt es zum Problem.
zbsp kriege ich meine Ram erst seit Bios 1.5 ohne Feintuning mit 1000Mhz zum laufen.
Angeblich sollen sie sogar 1100Mhz bei 2,3V schaffen aber genau hier liegt das Problem denn die Spannungerhöhung verschlimmert das ganze nur noch.
Ich habe nur ein Spannungsfenster bei 2,05V und dabei muss ich dann die DDR Vref noch auf 0,95V einstellen damit sie fehlerlos laufen.
Aber mehr als 1020Mhz sind auch so nicht drin.

Das sollte verdeutlichen wie knifflig die Sache sein kann, aber vielleicht hilft dir ja ein Biosupdate, welche Biosversion ist denn jetzt drauf ?
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 16. Februar 2009, 09:59:32
Die aktuellste... 1.1 dafür musste ich extra nen billigen Celeron kaufen, denn mein E8500 mit E0 lief unter Bios 1.0 nicht und ein Update konnte ich so nicht machen...
Nun ja ich habe jetzt komischerweiße das Problem das unter den Einstellungen unter den eigendlich bis jetzt alle ohne Probleme lief ich Freezer bekomme.... nicht mal wenn ich Spiele einfach so ohne besondere Anstregung des Systems... ich hab alles auf AUTO und FSB sowie RAM Takt auf 1333 ...
Jetzt hab ich mal die RAM Voltage auf 1.90 gestellt, hoffentlich gehts jetzt... kanns sein das ich bei meinen Overclocking Versuchen was kaputt gemacht habe? Obwohl ich nie alzuhohe SPannungen eingestellt hatte, bei der NB Voltage nie mehr als 1.50 V den RAM nie höher als erlaubt und die CPU auch nur max +0.25000 V . Kann das davon kommen? Oder ehr Kompatiblitäts Probs?
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 16. Februar 2009, 10:06:07
Achso noch was... Everest und CPU-Z zeigen komischweise unterschiedliche Timings im SPD an siehe hier:  http://www.250kb.de/u/090215/j/6f56d159.jpg
was sagst du dazu?
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 10:20:10
Zitat
Overclocking Versuchen was kaputt gemacht habe?
Bisher glaube ich nicht das wird wohl eher ein Kompabilitätsproblem sein.
Kann aber auch an der Vollbestückung liegen, deshalb versuche es mal mit nur 2 Modulen.
Die Boards sind bei Vollbestückung manchmal zickig.

Zitat
Everest und CPU-Z zeigen komischweise unterschiedliche Timings im SPD an siehe hier:
Vergiss das und traue den Werten von CPU-Z
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 16. Februar 2009, 10:34:47
Also momentan habe ich so eingestellt: RAM: 1600 MHz, 1.9 Volt | NB Voltage: 1.470 Volt ...
Die Timings hatte ich erst mal auf Auto gelassen um in CPU-Z  zu sehen welche eingestellt werden und laufen, das war 8-8-8-24 doch nach nem Neustart ohne was in Bios zu verändern aufeinmal 9-9-9-24 .. da hab ich sie \"per Hand\" auf 8-8-8-24 und 2T eingestellt und die anderen Einstellungen wie oben... bis jetzt läuft alles wunderbar und das trotz 1600 MHz komisch wo ich doch sogar bei 1333 MHz Probleme hatte... nunja liegt wohl an den AUTO Einstellungen, vielleicht stellt sich das Board mal so und mal so ein darum blieb nach einem Neustart auch manchmal der Bildschirm Schwarz, kann das sein?
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 16. Februar 2009, 11:18:42
Leider wieder ein Bluescreen mitten in einer Spiele-Installation, ich habe die Timing-Werte von 8-8-8-24/2T auf 9-9-9-24/2T angehoben, hoffentlich brings was...

Frage: Was denkst du ist schneller, den RAM mit 1333 MHz und nem 7-7-7-24 Timing laufen zu lassen oder den RAM mit 1600 MHz und nem 9-9-9-24 Timing oder gar 10-10-10-24 Timing (mal gucken was stabil läuft) laufen zu lassen?
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 12:16:04
Zitat
Frage: Was denkst du ist schneller, den RAM mit 1333 MHz und nem 7-7-7-24 Timing laufen zu lassen oder den RAM mit 1600 MHz und nem 9-9-9-24 Timing oder gar 10-10-10-24 Timing (mal gucken was stabil läuft) laufen zu lassen
Everest Ultimate 4.6 ist ein Ram und Cache Benchmark integriert, einfach testen und vergleichen.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 16. Februar 2009, 15:13:38
Also was die Tests angeht.... da is ja ganz schön ein Unterschied ich hätte nicht gedacht das mein RAM unter 1333 MHz (7-7-7-24) schneller ist als mit 1600 MHz (9-9-9-24)
Jedenfalls manchmal, selbst mir 7-6-6-18 Timings ist er nicht unbedingt überall schneller... sehe selber:


FSB:  1333 MHz Timings:  7-6-6-24:
http://www.250kb.de/u/090216/p/3e4fe78f.png

FSB: 1333 MHz  Timings:  7-7-7-20:
http://www.250kb.de/u/090216/p/8d37d3e4.png

FSB:  1333 MHz   Timings:  7-7-7-24 (immer noch das solideste ich glaub so lass ich es)
http://www.250kb.de/u/090216/p/87a3f71d.png

FSB: 1600 MHz   Timings: 9-9-9-24
http://www.250kb.de/u/090216/p/05d7b390.png

Was sagst du dazu?
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 15:33:00
Ja so gross sind die Unterschiede ja auch nicht aber das ist eben da ein höherer Ramtakt sich nicht direkt bemerkbar macht da der FSB den Flashenhals darstellt.
Was die Timings angeht kannst du ja mal nachlesen wie sich das ganze zusammensetzt dann verstehst du vielleicht besser wie es dazu kommen kann.
http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitsspeicher
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 16. Februar 2009, 17:55:13
Ich glaub ich fange nochmal nen neuen Thread an... sind ja bloss noch wir zwei :-O hmm ich hab mir mal überlegt... selbst wenn ich alle Grundlagen kenne, ich komm doch nich weiter solange ich keine Referenzwerte für mein Board habe?
Mit CPU, NB und RAM Voltage komm ich einfach nicht weiter.... da kann ich einstellen was ich will... ich muss mich an die anderen Einstellunge wagen... doch da hab ich nicht den leisesten schimmer was ich einstellen soll
Ich habe hier mal 2 wirklich gute Overclocking Ratgeber für den E8500 und mein Board das P7N2 Diamond gefunden:

http://www.hardwareoc.at/Intel_Core2Duo_E8400_Overclocking_Anleitung.htm

http://www.xtremesystems.org/Forums/showthread.php?t=178286

http://www.cyberpowersystem.co.uk/forum/forum_posts.asp?TID=2438

http://www.tomshardware.com/de/E8500-Core-2-Duo-Wolfdale-Overclocking,testberichte-239969.html

Leider bringen auch die mir nix bei einer ist zwar außer der berreits 3 von mir veränderten Faktoren (CPU, NB und RAM VOltage) außerdem noch FSB Terminator Voltage mit 63 angeben... Doch 1. 63 was? Socken? Ich kann bei dieser Einstellung nur irgendwas mit 1.2xx bis 1.3xx einstellen und manchmal gehts rückwährst und manchmal andere Werte ganz komisch. Nur nie was mit 63 ....

Was soll ich machen bei MSI anrufen? Wie komme ich an gescheite Referenzwerte?`Und zwar alle die:

CPU Voltage (V) 0.01250 - 0.3875 (was bedeutet das, 0.0125=1.25v ?)
DRAM Voltage (V) 1.50 V - 2.50 V
SB Voltage (V) 1.500 V - 2.000 V
NB Voltage (V) 1.200 V - 1.600 V
PCI Expander PLL Voltage 2.551 V - 3.265 V
DIMM Memory Reference Voltage 0.795 V - 1.200 V
Memory Terminator Voltage 0.795 V - 1.200 V
CPU GTL Reference Voltage 0.800 V - 0.827 V
NB GTL Reference Voltage 0.734 V - 0.831 V
FSB Terminator Voltage 1.201 V - 1.056 V (kein Schreibfehler ist sorum)
SB Sleep Mode Voltage 1.498 V - 1.660 V
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 16. Februar 2009, 20:07:42
Wenn der RAM mit 1333 MHZ RAM Takt und FSB mit den Timings 7-7-7-24 stabil läuft kann es dann sein das wenn ich nur den FSB anhebe (unlinked) und zB die NB Voltage und CPU VOltage das DANN die Timings MÖGLICHERWEISSE nicht mehr passen?

Ach ich guck einfach noch ne bisschen weiter bei googel... wenn sich bei dem Thread schon keiner gemeldet hat der mir Referenzwerte sagen kann...
Ich bin sau froh das ich jemanden wie dich gefunden habe der in der Materie was weiter ist wie meiner einer.... sollte ich mit der og. Behauptung recht haben habe ich vielleicht doch ne Lösung....
Denn Möglicherweiße muss ich doch keine anderen Volt Werte verstellen, denn ich habe überall gelesen das der E8500 wenigstens bei 1600 FSB sprich 3.8 GHz mit allen Spannungen (außer der CPU Spannung selber die etwas erhöht werden sollte) auf AUTO laufen sollte..
Möglicherweiße (ich hattte ja immer entweder die Timings dann auf AUTO oder so eingestellt das sie mit normal getakteter CPU liefen... aber wenn ich die Timings einfach mal großzügig auf 10-10-10-26 stelle vielleicht klappts ja dann ich kann ja dann immernoch etwas runter... übrigens: mein System läuft auch wenn ich die NB Spannung auf 1.42 V stelle... vielleicht ist bis 1.5 V doch etwas hoch...
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 20:27:39
Zitat
Was soll ich machen bei MSI anrufen? Wie komme ich an gescheite Referenzwerte?`Und zwar alle die
Die geben dir da sicher keine Antwort.  =)

Zitat
CPU Voltage (V) 0.01250 - 0.3875 (was bedeutet das, 0.0125=1.25v ?)
Das hatten wir schon gesagt das ist 0,0125V mehr als die VID der CPU usw.
Die VID einer CPU ist  ~ die jeweilige Betriebsspannung. (genauer wird es in dem Link erklärt )
Bei Intel hat aber jede CPU eine andere zbsp liegt die VID der E8xxx er Reihe zwischen 0.85V – 1.3625V .
Nun wird hier Festgelegt bei welcher Spannung die CPU 65Watt an Hitze abgibt wodurch die Unterschiede herkommen.
Wenn du wissen willst wie die VID deiner CPU ist so schau mal unter Coretemp das Prog zeigt dir die VID an.
hier noch eine kleine Lektüre:
http://www.tomshardware.com/de/foren/240300-6-intel-cpus-mythos-stunde-wahrheit

Gehen wir die Sache mal anders an ich gebe dir mal ein paar Werte die ich für Sinnvoll halte und du testest sie.
OK ?

CPU Voltage 0,05V
SB Voltage 1,6V
NB Voltage 1,4V
FSB Terminator Voltage 1,2V

Nun setzte noch den Ramteiler auf 1:1 und versuche mal den Rechner mit FSB 380 zu starten.
Sollte das funktionieren dann teste mal mit Prime95 einen 15Minuten Shortrun.
Kommen Fehler dann gib mir an wann sie kommen und bei welchem Kern sie kommen.
Sollten keine kommen dann geh wieder ins Bios und erhöhe den FSB um 10Mhz und wiederhole das ganze.

Und halte dich bitte kurz dann kommen wir schneller voran.  :D
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 17. Februar 2009, 08:28:15
Danke Mann!

Also RAM Teiler 1:1 ... sowas hab ich nicht, aber der ergibt sich ja aus FSB und RAM Takt oder? 380 MHz... das währen (380*4= )1520MHz.. also soll ich den RAM Takt auch auf 1520 MHz stellen= 1:1 oder wie?  :D
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 08:55:19
Deine CPU arbeitet eigentlich mit einem FSB von 333Mhz, von 1333Mhz ( quadpumped ) spricht man nur da pro Takt 4 Datenpakete übermittelt werden. ( 4 * 333 =1333Mhz )
Die Ram arbeiten auch mit dem FSB333 und werden über den Teiler zpsp auf 400Mhz angescprochen. Nun handelt es sich hier aber auch um DDR ( Double Data Rate ) folglich wird dann von 2 * 400Mhz und DDR 800 gesprochen.
Bei dir wird aber der FSB der CPU mit dem Quadpumped Wert angegeben wodurch du etwas umdenken musst.
Zbsp wäre bei FSB 1500 ein realer FSB von 375 und bei Teler 1:1 an den Ram 750Mhz.

Was ich nun nicht mit sicherheit weiss ist ob der Nvidia einen fliessenden Teiler verwendet der sich automatisch anpasst da du ja auch keinen Teiler angeben musst sondern die Ram auf eine bestimmten Mhz Wert einstellst.

Teste einfach mal mit den 1333 Mhz Ram Settings wenn du mit FSB 1400 bootest und poste mal ein Screen von CPU-Z mit der Memory Ansicht.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 17. Februar 2009, 09:02:25
Also FSB auf 1400 und RAM auf 1333 ?
Da muss ich gucken ob das geht... normal bootet er nämlich schon bei 1400 nicht...
Das währe dann 1:1 ja? ich versteh das noch nicht so ganz... wie kommst du von 333 auf 400 ? und 800 MHz x 2 = 1600 MHz oder wie?
Also soll ich jetzt mal 1400 MHZ FSB und 1333 MHz RAM mit den von dir genannten VOLT Settings versuchen`?

---

Also muss ich bei einem Teiler von 1:1 den FSB immer durch 2 rechnen also 1500/2=750 MHz? Nun ja is das eigendlich so wichtig? Wie hoch der Teiler ist?
Ich mein ich kann ja RAM und CPU immer unabhänig voneinander Takten.. aber die differenz spielt auch ne Rolle sprich der Teiler oder? Kann es sein das das System nur dann läuft wenn der RAM auf nem bestimmten TAkt steht auch wenn er sonst auf dem selben laufen würde?
Achso nochmal ne Frage. Der RAM sagen wir der läuft mit 7-7-7-24 unter RAM Takt 1333 MHz und FSB 1333 MHz ganz wunderbar... kann es dann sein wenn ich den FSB auf 1600 MHz stelle, den RAM aber so belasse, die Timings aufeinmal nicht mehr gehn?

---

Übrigens: Kennst du schon diese Seite:  http://www.250kb.de/ ist echt super da kann man umsonst ohne jede Werbung Bilder bis 250 KB sofort ohne jede Anmeldung uploaden...  :thumb

[Edit] Beiträge in Zukunft bitte editieren! Danke
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 09:18:02
Zitat
Das währe dann 1:1 ja?
Nee das ist nur um zu sehen wie sich deine Ram bei anheben des FSB verhalten.

Zitat
Also muss ich bei einem Teiler von 1:1 den FSB immer durch 2 rechnen also 1500/2=750 MHz? Nun ja is das eigendlich so wichtig? Wie hoch der Teiler ist?
Kannst auch so rechnen.

Zitat
Kann es sein das das System nur dann läuft wenn der RAM auf nem bestimmten TAkt steht auch wenn er sonst auf dem selben laufen würde?
Das ist ja was ich versuche herauszufinden da ich kein Board mit dem Nvidia Chipsatzt habe. Da scheint nämlich was faul zu sein so dass ich annehme dass wenn du den FSB erhöst auch die Ram mit übertaktet werden.
Nur die anzeige stimmt eben nicht und deshalb das mit CPU-Z

Stell die Ram einfach mal auf 1066 ein und behalte aber die Timings von 1333Mhz bei.
Und dann versuche mal mit FSB 1400 zu starten und poste mir dann CPU-Z mit der Memory Ansicht dann wissen wir bescheit und wir kommen weiter.

PS:
Du kannst deine Beiträge auch bis zu 1000 Minuten lang editieren sonst werden die Mods böse wenn du doppel und dreifach postest.  :D
Wie du siehst hat da schon einer die Posts zusammengefügt  :]
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 17. Februar 2009, 09:36:41
*g* okai mach ich...

ich werde das dann mal versuchen, nur momentan stehen die Timings auf 7-7-7-24 soll ich die so lassen oder auf  AUTO stellen?
Außerdem steht RAM Voltage auf 1.90 Volt und NB Voltage auf 1.420 Volt... FSB und DRAM Takt \"Linked\" auf 1333 MHz
so läufts momentan stabil....
Ich werde dann man das machen was du sagtest....bis gleich
-------------------------
Also hier der Screenshot:

http://www.250kb.de/u/090217/j/9b021b7d.jpg

Zum Glück gings gleich... hat mich gewundert... sonst ging das nie auf anhieb  :thumb
--------------------------
Ich mach nochmal eben einen mit Timings auf \"AUTO\" mal sehen was der da einstellt.
--------------------------
Hier noch der Screenshot mit den selben Einstellungen wie verhin:

http://www.250kb.de/u/090217/j/ae33ef74.jpg

FSB: 1400 MHz
RAM Takt: 1066 MHz
CPU Voltage 0,05V
SB Voltage 1,6V
NB Voltage 1,4V
FSB Terminator Voltage 1,2V
Timings: AUTO

Ich hoffe die bringen uns weiter...  :emot:
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 10:25:52
Ja da haben wir ja die Antwort, das ist an sich der Teiler den du einstellst und nicht die Mhz an den Ram.
Die Ramsettings 1333 ist ein Teiler 1:2
Die Ramsettings 1066 ist ein Teiler 1:1,6
Die Ramsettings 800 ist ein Teiler 1:1,2

So damit uns die Ram nicht in die Quere kommen würde ich mal vorschlagen du stellst die Ram auf 800Mhz ein aber behälst die Timings für 1333Mhz bei.

Dann Teste mal mit den Werten die ich dir gegeben habe einen FSB von 400 bzw 1600.
Sorry ich hätte eher dran denken müssen aber das liegt auch dran dass du zuviele Fragen beieinnader stellst da verliert man leicht den Ueberblick.  :D
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 17. Februar 2009, 11:05:57
Also... ich habe jetzt mal deine Einstellungen ausprobiert... bei 1600 MHz FSB tat sich gar nix.. da bin ich auf 1520 MHz (hattest du ja erst gesagt) und siehe da er ging an... :-)
Jedoch kam ich nich bis ins Vista, bei der CPU Spannung von +0.05 Volt blieb es schwartz und dann startete er einfach neu... dann hab ich die CPU Spannung erhöht, ich hab es mit +0.6250 V und mit +0.07500 V ( = 1,152 Volt) probiert, jedesmal Bluescreen beim booten....
Dann bin ich bei der CPU Voltage gleich auf +0.12500 ( = 1,200 Volt) gegangen ... es ging... Dann hab ich in Bios nachgeschaut vielen Volt das nun sind und dann nochmal gestartet, da blieb der Bildschirm wieder schwarz... doch dann hab ich den Rechner aus und wieder an gemacht und dann gings.. Jedenfall hab ich ihn jetzt mit der Spannung in Vista...
Nur wenn manchmal bei Neustarts der Bildschirm schwarz bleibt ich doch auch kein gutes Zeichen oder?
Was meinst du, war die Entscheidung richtig mit der CP Spannung hoch zu gehen?
Wenn es jetzt gleich abstürtzen sollte, was soll ich an den Einstellungen verändern?
Ich mein muss ich sowieso, wenn der Bildschirm wie gesagt bei Neustarts manchmal schwartz bleibt... mehr CPU Spannung?

Achso was ist eigendlich mit Intel EIST... das kann aus oder? Sonst schaltet der ja die Geschwindigkeit wenn es nicht sein muss runter... hat das ein einfluss auf die stabilität? Ich mein das es vielleicht nur wegen der Einstellung mal nicht geht?
Achso und irgendwo hab ich gelesen das diese beiden Einstellungen hier  [Disabled]  sein müssen beim übertakten?! Stimmt das?

Execute Bit Support [Disabled] / [Enabled]
Set Limit CPUID MaxVal to 3 [Disabled] / [Enabled]

Ich hatte es bei meinen Versuchen vor zwei Tagen an (beides) ab gestern ist es [Disabled] ....

gez. Rabauke1

-----------------------------------------------

Schade..... ich habe Prime95 gestartet, keine 20 Sekunden später Bluescreen  :(

Und nu? Was meinst du was soll verändert werden?

 :emot:
------------------------------------------------
Ach du schei*** .. ich habe jetzt mal alles zurückgeschraubt... Die Einstellungen sehen wie folgt aus:

FSB+RAM Takt (Linked): 1333 MHz
RAM Timing: 7-7-7-24 / 2T
CPU Voltage: AUTO
RAM Voltage: 1.9 Volt (wie vorgegeben, darf aber auch mit 1.95V laufen ohne Garantieverlust)
NB Voltage: AUTO
Spread Spectrum Disabled

Und ich habe mal Prime95 laufen lassen.... WIEDER BLUESCREEN auch nach nich mal ner Minute....
Ich glaube wir müssen erstmal schaun das mein Rechner mit dem Standard-Takt stabil läuft :-/ ....

Ich habe jetzt mal nur NB Voltage statt auf AUTO auf 1.420 V gestellt und alles andere wie oben gelassen.. aber ich trau mich nich Prine95 zu starten...  :rolleyes:
Oder kann das auch an den falsche EInstellungen bei Prime95 liegen? Ich habs so gestartet:  http://www.250kb.de/u/090217/j/06393a67.jpg

Was nun? Timings auf AUTO? aber normal gehn die dann auf 7-7-7-20 also fast so wie sie eh schon sind.... Oder den RAM vielleicht auf 2.00V ? die NB Voltage höher?
Kann ich eigendlich auch nur 3 RAM-Module reinstecken? Laut Mainboard Handbuch geht nur 2 oder 4 Module.. Ich habe aber mal wo gelesen das auch 3 Module gehen... dann hätte ich immernoch 6 GB ... wenn ich dafür aber übertakten kann, bin ich denk ich immernoch schneller... 6 GB reichen dicke aus...  Ich könnte mir das 2 GB Modul ja aufheben.. vielleicht kommt ja mal ne Bios Update raus, was die Lage verbessert.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 11:49:07
Zitat
Was meinst du, war die Entscheidung richtig mit der CP Spannung hoch zu gehen?
Ist OK so, was zeigt dir CPU-Z an Spannung jetzt an ?
Wie hoch sind die Temps der Cores ?

Zitat
Achso was ist eigendlich mit Intel EIST
Sollte bei den OC Werten noch keine Rolle spielen

Zitat
Timings auf AUTO?
Nein dann nimmt er die 800er Timings und wenn du dann den FSB erhöst geht ja der Ram mit rauf und das wird zuviel, lass es so wie ich gesagt habe.

Zitat
ann ich eigendlich auch nur 3 RAM-Module reinstecken?
Das würde ich nicht machen dann laufen sie nicht im Dualchannel und das kann je nach Ramtakt bis zu 25% Prozessorleistung kosten.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 17. Februar 2009, 11:57:28
Also was soll ich jetzt genau einstellen damit mein System wieder stabil läuft?
Also ich meine jeztzt mit 1333 MHz FSB.... bringt ja nix zu übertakten wenn er nicht mal \"normal\" stabil läuft...
Ich soll also die RAM Timings so einstellen wie sie bei 800 MHz AUTO gewählt wurden aber das währe ja 6-6-6-16 ( http://www.250kb.de/u/090217/j/ae33ef74.jpg ) oder meinst du 7-7-7-24 /2T ? ...
Ist die RAM Spannung auf 1.9 Volt OK oder soll ich vielleicht mal auf 2.00V gehn? ICh mein kann ja sein das wegen der Vollbestückung er mehr Volt braucht... Achso, 1.95 Volt sind wie gesagt \"erlaubt\" aber ich kann leider nur 1.9 oder 2.00V beim RAM einstellen..
Und die NB Voltage? Lieber auf Auto oder 1.420 oder gar höher?
-------------------------------------

OHH NEIN!

Jetzt habe ich mal alle Spannungen auf AUTO.... FSB/RAM Takt Linked 1333 MHz  und Timings wie gehabt 7-7-7-24 /2T .......
ABER NIX GEHT! IPrime95 1 Minute und Bluescreen... dabei laufen die Spiel alle wunderbar stundenlang....komisch  :rolleyes:
Ich glaube bald OCZ ist nicht kopatibel auf meinem Board und ich brauche anderen RAM? Was meinst du? Ich hatte mal bei MSI angerufen die sagten mir das sie sehr gute Ehrfahrungen mit A-DATA, G-Skill und glaube GEIL gemacht habe... alles Marken bei denen ich dachte die taugen nix... ich würde nur RAM von Corsair OCZ oder KIngston kaufen... ich glaub Corsair soll auch gut auf MSI Boards gehn. sowie Kingston... die sind wenigstens in der Kompatiblitätsliste bei meinem Board angegeben....
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 12:20:20
Zitat
so ich meine jeztzt mit 1333 MHz FSB.... bringt ja nix zu übertakten wenn er nicht mal \"normal\" stabil läuft...
Was läuft er jetzt noch nichtmal mit standarttakt stabil ??

Zitat
h soll also die RAM Timings so einstellen wie sie bei 800 MHz AUTO gewählt wurden aber das währe ja 6-6-6-16
Nein 800MHZ einstellen und stell zbsp ein 7-7-7-24 /2T ? ...
Dann teste dies mal mit Memtest86 durch ob das stabil ist ehe wir jetzt wieder übertakten.

Zitat
st die RAM Spannung auf 1.9 Volt OK oder soll ich vielleicht mal auf 2.00V gehn?
Nein die Spannung sollst du gar nicht anrühren, wir übertakten die Ram doch gar nicht, das will ich doch hier vermeiden.
Stell die auf Standart 1,5V ein.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 17. Februar 2009, 12:41:54
Zitat
Original von Kingnemesis
Was läuft er jetzt noch nichtmal mit standarttakt stabil ??

Nee eben nicht!!  ;(  ;( ;( ;( ;(

Zitat
Nein 800MHZ einstellen und stell zbsp ein 7-7-7-24 /2T ? ...
Dann teste dies mal mit Memtest86 durch ob das stabil ist ehe wir jetzt wieder übertakten.
Aber der RAM MUSS doch wenigstens mit 1333 MHz bei 1333 MHz FSB laufen! :-/

Zitat
Stell die auf Standart 1,5V ein.
Wie 1,5 Volt? Ich dachte 1,9 Volt ist Standard? Siehe hier (mein RAM):
http://www.ocztechnology.com/products/memory/ocz_ddr3_pc3_12800_platinum_edition

Und was meinst du zu der Sache das der RAM vielleicht gar nicht richtig kompatibel ist?

Kann es auch sein das Prime95 selbst das Problem ist, es stürtzt nämlich immer fast genau nach 40 Sekunden nach dem ich den Test gestartet habe ab...
Ich habe auch schon statt den Benutzerdefeniertetest den \"Blend\" Test gemacht... da genaudas selbe....
Jetzt also Memtest86 um zu sehn ob mein RAM kompatibel ist oder watt?
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 13:14:34
Zitat
Aber der RAM MUSS doch wenigstens mit 1333 MHz bei 1333 MHz FSB laufen! :-/
Warum denn das ??
Warum glaubst du sind die anderen Werte im SPD vorhanden.

Zitat
Wie 1,5 Volt? Ich dachte 1,9 Volt ist Standard? Siehe hier (mein RAM):
Nein eben nicht das habe ich dir doch schon erklärt das die 1,9V nur beim OC der Ram auf 1600Mhz gebraucht werden.
Jedec Standart ist 1,5V das siehst du doch auch im SPD bei den anderen Werten

lies das bitte mal richtig durch sonst werde ich hier noch verrückt:
http://de.wikipedia.org/wiki/DDR-SDRAM
http://de.wikipedia.org/wiki/Front_Side_Bus
http://global.msi.com.tw/index.php?func=html&name=tech_p35_1


Zitat
Jetzt also Memtest86 um zu sehn ob mein RAM kompatibel ist oder watt?
Nein der ist kompatibel nur müssen die auch so eingestellt sein dass sie funktionieren.
Stell die CPU wieder auf Standart und stell die Ram mal auf 1333Mhz ein mit Timings 7-8-8-21 bei 1,5V und teste dieses mal mit memtest86.
Du könntest auch auf einen x beliebigen Wert im SPD einstellen aber der einfachheit halber mach es bitte vorerst so.

Und halte dich bitte dran und schweife nicht wieder ab, wir schreiben hier Seite um Seite nur weil du dauernd neue Fragen stellst, das kann doch keiner auf einmal beantworten.
Sei mir bitte nicht böse aber auf die Weise kommen wir hier nicht voran.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 17. Februar 2009, 15:18:02
Zitat
Original von Kingnemesis
Warum denn das ??
Warum glaubst du sind die anderen Werte im SPD vorhanden.

Warum das, weil 1. er im SPD als 1333 MHz RAM angeben ist und 2. sogar du eine Zeile tiefer schreibst ich soll den RAM auf 1333 MHz mit den und den Timings laufen lassen  :tongue:

Zitat
Nein der ist kompatibel nur müssen die auch so eingestellt sein dass sie funktionieren.
Stell die CPU wieder auf Standart und stell die Ram mal auf 1333Mhz ein mit Timings 7-8-8-21 bei 1,5V und teste dieses mal mit memtest86.
Ok ich versuchs mal so.... hoffentlich bringt das was, gerade ist mir der Rechner sogar beim Filme gucken abgeschmiert :(

Zitat
Und halte dich bitte dran und schweife nicht wieder ab,...
Ja Papa machen ich  :winke
 =)

Zitat
Sei mir bitte nicht böse aber auf die Weise kommen wir hier nicht voran.

Ach was... wieso denn.... Ok Ok... aber dafür bin ich jetzt um einiges klüger...   :thumb

Ich probier jetzte mal deine genannten Einstellungen

bis denne  :emot:
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 15:34:30
Zitat
sogar du eine Zeile tiefer schreibst ich soll den RAM auf 1333 MHz mit den und den Timings laufen lassen  
Weil das die höchsten Timings nach Jedec Werten sind und man so am besten feststellen kann ob die Ram OK sind.
Vorhin waren wir ja dabei die Ram einzustellen um beim OC noch Luft nach oben zu haben und wenn du die sofort auf 1333Mhz einstellst dann übertakten wir die Ram wieder gleich mit was wir ja vermeiden wollen.
Soweit OK ?
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 17. Februar 2009, 15:52:45
Nein, leider nicht.... jedenfalls was Prime95 angeht ich weiss ich sollte Memtest86 machen aber ich dachte auch Prime95 muss doch laufen also:

bei 1333 MHz Ram Takt NIX wieder Bluescreen (DEINE Timings)
bei 800 MHz RAM Takt (selben Timings) wieder NIX Bluescreen einzige Unterschied er konnte noch den Speicher auf die Disk schreiben 50...60.....100 usw...
Na und jetzt hab ich ihn immer noch auf 800 MHz und den Timings 8-9-9-23 (so wie er im SPD eigendlich für 1520 MHz angeben ist...
So jetzt werde ich das noch versuchen dann mache ich Memtest und melde mich in 30 Minuten wieder...
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 15:57:45
Mit Prime testest du aber hauptsächlich die CPU und um zu wissen wo der Hund begraben liegt wäre hier Memtest86 besser geeignet.

Wenn du jetzt auch noch Fehler hast dann mach mal ein Cmosreset nicht das du mit dem ganzen hin und her was verstellt hast wo ich nicht direkt drauf komme.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 17. Februar 2009, 16:04:33
Oh ok... ich hab bei meinem Board sowieso zwei Speicher Slots für Bios Einstellungen, da habe ich alles \"vorgespeichert\" ... habe ziemlich viel verstellt aber bei Cell Menu sollte alles ok sein, oder können auch EInstellungen aus den anderen Menüs dran schuld sein?
Ich habe zB IDE COntroller aus, FireWire aus.... wie gesagt dieses Einstellungen hier aus:
Execute Bit Support [Disabled]
Set Limit CPUID MaxVal to 3 [Disabled]

Na sonst eingendlich alles normal... aber ich kann ja mal alles so lassen wie es von anfang an ist...

Wie siehts eigendlich mit der Einstellung tRC bei Timings aus, die ist im SPD doch auch angebeben, soll ich die auch verändern? oder auf Auto lassen bei 667 MHz ist die im SPD mit tRC 28 angeben, die restlichen Sachen sind so wie du gesagt hast: 7-8-8-21
Hast du die daher von meinen Screenshot von CPU-Z ? Oder soll ich tRC einfach auf AUTO lassen?
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 16:12:41
Zitat
Execute Bit Support [Disabled]
Das kannst du eingeschaltet lassen das hat nix mit OC zu tun.

Zitat
Oder soll ich tRC einfach auf AUTO lassen?
Genau.

Mach aber trotzdem mal ein cmosreset da kann auch was verstellt sein was man nicht direkt übers Bios beeinflussen kann.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 17. Februar 2009, 16:15:52
Ok hab ich gemacht... musse noch IDE Treiber und FireWire Treiber installieren  :rolleyes:

Habe also nach dem Reset echt alles so gelassen nur die Boot Reinfolge festgelegt und auf RAID gestellt und eben deine Timings sonst alles auf AUTO gelassen sogar 1T/2T was ich sonst immer einstelle....
Ich mach jetzt den Memtest... aber hää das ist ein ISO? Muss ich das als CD booten?

Ich habe noch den Memtest gefunden:
http://www.heise.de/software/download/memtest/36819

aber du meinst den hier ja?
http://www.heise.de/software/download/memtest86/15466

Mit der Hauptseite:
http://www.memtest86.com/

Gibts da nen Unterschied zur Kaufversion oder kann ich die Freeware nehmen?
------------------------
Ich hab jetzt die Freeware runtergeladen und brenn mir das Image mit ImgBurn 1-Fache Geschwindigkeit.
So... und jetzt einfach damit booten? Alles klar!

Nee warte das kann so doch nicht geht, da sind nur ein LINUX Ordner und 2 Archive auf der CD.... kann das sein das ich mit NERO eine BootCD erstellen muss und als erstes dafür DrDos als img nehme so wie bei ner Bios BootCD?
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 16:25:37
Zitat
Muss ich das als CD booten?
Jep
http://www.memtest86.com/
Lade dir die Iso herunter und brenne ein CD damit und bootre mit dieser.
Auf diese weise kannst du auch ausschliessen das das Problem von Windows verursacht wird.

Das Prog ist freeware, die verlangen nur Geld für die CD wenn du sie bestellst. (Materialkosten und Versandt )
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 17. Februar 2009, 17:09:12
Mist, das funktioniert nicht, ich habe die CD eingelegt und als Boot Device DVD-ROM eingestellt. Sonst nix.
Dann habe ich das erste mal \"2\" gedrückt und dann gleich Enter (für Mullti CPU) dann stand da memtest.smp ......ready

aber danach passierte NIX... nach 10 Minuten habe ichs aufgeben.

Dann habe ich nochmal von CD gebootet doch diesmal nicht 2 und Enter gedrückt sondern gar nix.... nach kurzer Zeit stand dann da
memtest ........ ready
(diesmal ohne .smp) ich denke mal das er STandardmäßig die Option 1) wählt also Single CPU...
nunja doch sonst war alles gleich wieder  passierte über 10 Minuten lang nix... dann habe ichs aufgeben...

Was sollte denn passieren?
Gibts noch ein anderes Programm?
Da gibts doch so ne BootCD wo das drauf ist, vielleicht gehts damit.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 17. Februar 2009, 17:53:06
Ich bin ein hoffnungsloser Fall was?

Ich habe die  Einstellungen immer noch wie oben beschrieben also \"normal\" nicht übertaktet!!!
Trotzdem hatte ich gerade schon wieder ein Bluescreen wo ich ein Spiel laden wollte, davor bei nem anderen Spiel ist es ständig abgebrochen, Vista aber nicht abgestürtzt... ich glaube bald das meine Vista Installation schon wieder hin ist, wegen den ständigen Bios Resets....
Denn beim ersten Mal muss nach dem Reset komm ich nicht gleich ins Bios sondern er läd erst noch irgendwas dann fängt aber sofort schon an Vista zu booten, wenn ich vorher neu startet wieder das selbe... ich muss das erst abwarten dann erst kann ich neu starten und komme ins Bios....
Und das jedesmal.... ich denke das is der Grund... darum musste ich in dieser Woche auch schon 3x Vista neu installieren  :( :( :(  :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
----------------------------
Ich versuchs jetzt mal mit Memtest86+ das hier: http://www.memtest.org/

Vielleicht geht das ja *hoff*
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 18:03:19
Zitat
Mist, das funktioniert nicht, ich habe die CD eingelegt und als Boot Device DVD-ROM eingestellt. Sonst nix.
Du musst die CD als ISO brennen nicht als DatenCD
Welches brennprogramm hast du ?

Zitat
Ich bin ein hoffnungsloser Fall was?
Soll ich noch was dazu sagen ? =)
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 17. Februar 2009, 19:56:50
Ich glaub\'s nicht.... ich muss jetzt nochmal die Festplatte formatieren.... das wird nix.....
Ein Bluescreen nach dem anderen.....
Ich werd dann gleich mal loslegen, das nächste mal wenn ich wieder overclocking Versuche starte werde ichs mit ner XP Live CD machen.... aber nicht wenn einer meiner Festplatten angeschlossen ist... davon muss das kommen....am anfang lief ja alles wunderbar...
Also das wird wohl bis 21:30 min. dauern....
Was meinst du?

Apropo: Ich habe gerade mal 2 RAM Module rausgenommen, auch da ist das System nich mit 1600 MHz FSB gestartet... mit den üblichen Spannungen wo es eigendlich gehn sollte, hat allso nicht unbedingt was mit der Vollbestückung zu tun!
------------------------
Ich werde erst morgen formatieren.... ich hab echt nie schnauze voll von dem ganzen mist...  :evil:
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Yannis am 17. Februar 2009, 22:26:42
Hi
Vllt kann ich helfen ,wie ich sehe hast du FSB/Dram freq.auf linked  gestellt,wenn du den FSB erhöhst wird der Ram Takt mit angehoben.Bei Nvidia Boards kann man das doch entkoppeln.
Das heißt du müsstet auf unlinked einstellen.
Ich könnte mir auch vorstellen ,dass dein Netzteil beim übertakten an seine Grenzen stößt.
Ein 525W Netzteil mit einer NV GTX 295 kommt mir recht knapp vor.
Ich habe selbst 550 W Netzteil beim OC abgeschossen,und dass mit nem C2duo E6600 (gut es war kein Enermax )
Noch was ,ist eigentlich der PCIe Takt auf 100MHz bzw. der PCI Takt auf 33MHz gefixt.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 17. Februar 2009, 22:54:55
Kein Plan ob der PCI-E Takt gefixt ist... nun unlinked habe ich es immer... aber danke für den Tip... ich hatte ja sogar Bluescreens mit nur 800 MHz RAM Takt... das is die scheisse.... Ich denke aber nicht das es das Netzteil ist, ich hatte vorher eine 8800 GT Zilent und einen AMD 5600+ da brauchte ich mit den selben Netzteil 180 W ... ich hatte so ne Anzeige von Zalman Lüfterregler, den hab ich aber verkauft
----------------------------------------
Übriges: Ich habe den Memtest86+ gemacht, hat fast ne Stunde gedauert, ohne Fehler! Alles in Ordnung!
Ich habe alle Einstellungen bei Memtest86+ so gelassen ess ging gleich los...ich glaub da kann man auch was konfigurien doch das erschiehn mir zu kompliziert  :rolleyes:
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Yannis am 18. Februar 2009, 00:16:29
Dann stelle mall den PCIe Takt auf 101MHz,den PCI auf 32MHz,manuell ein.Wenn der PCIe Takt mit übertaktet wird kann das die Fehler erzeugen ,die keiner nachvollziehen kann.
Verwendest zur Spannungsversorgung deiner CPU den 4Poligen ATX Anschluss oder mehr.
6 oder 8 polig ,ich weiß nicht was an deinem Board möglich ist.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 18. Februar 2009, 08:17:00
Am Board habe ich meines Wissens eine 8-Poligen Anschluss....
Achso was die Einstellungen in Bios angeht, ich weiss nicht genau was du meinst aber PCI-E Takt steht auf 100 MHz
Guck mal auf der aller ersten Seite hier vom Thread, da habe ich alle Einstellungen die bei mir im Cell Menu möglich sind gepostet ....

Ich fang JETZT an die Festplatte zuz formatieren, bin dann so um 09:30 Uhr zurück!
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 18. Februar 2009, 14:18:19
JUHU!

Ich habe eine sehr gute Nachricht, nachdem ich jetzt Vista neu installiert habe geht wieder alles (unter der normalen Taktrate). Ich habe zuerst einen Film geschaut, plötzlich ein Bluescreen ich dachte ohhjee...
Doch dann bin ich ins Bios gegangen, dort war Intel EIST deaktivert, Spread Spectrum Disabled und die Timings auf \"Maunal\" 7-7-7-24 und 2T\"

Also habe ich Intel EIST eingeschaltet, Spread Spectrum Enabled und die Timings auf aut ATO gestellt.
Ich habe gerade einen Prime95 Short-Run gemacht kein Fehler!!!  Übrigens: Ich habe ja Vista x64 und hatte das letzte mal glaub ich die x86 statt der Prime95 x64 Version... kann davon die Bluescreens kommen?
Auchso außerdem: Ich habe ja jetzt die Timings auf AUTO, bei CPU-Z habe ich mir mal angeschaut wie er die TImings eingestellt hat und zwar so: 7-7-7-20 / tRC: 28 und Command RAte auf 1T !! Vorher war es immer von mir auf 2T gestellt... kann mein System darum immer abgestürtzt sein??

gez. Rabauke1
-----------------------------------------------
Was ist los, keiner mehr da. Oder habe ich euch in den Wahnsinn getrieben  :rolleyes:
 =)       =)        =)
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 18. Februar 2009, 19:02:19
Zitat
.Bei Nvidia Boards kann man das doch entkoppeln.
Danke Yannis hatte sowas in Errinerung aber war mir nicht mehr sicher.
Und das mit dem Linked von Rabauke1 muss ich wohl übersehen haben.
Kein Wunder wenn man soviel lesen muss.  :D

Zitat
Dann stelle mall den PCIe Takt auf 101MHz,den PCI auf 32MHz,manuell ein
Das verstellen auf 101 ist auch nur bei dem 945er und 965er von Intel ein Trick zum übertakten bei den P35er und P45er ist das gar nicht nötig
Dann sollte das auch bei den aktuellen Nvidias nicht nötig sein.

Zitat
Noch was ,ist eigentlich der PCIe Takt auf 100MHz bzw. der PCI Takt auf 33MHz gefixt.
Das ist gar nicht nötig , das ist bei älteren Boards so aber bei neueren sollten die automatisch gefixt sein.
Im Cell Menu ist die Option zum verstellen zwar vorhanden aber die ist Standart auf 100 gefixt.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Yannis am 19. Februar 2009, 00:14:20
Hi
@Kingnemesis
Dass man den PCIe Takt nicht mehr fixen muss,ist mir neu,aber es erleichtert das OCen.
Dank für den Hinweis.
Mein P45 Board kommt wahrscheinlich morgen,dann kann ich besser mit reden.P35 habe ich übersprungen.
@
Rabauke
Dann versuche doch mal in 10MHz Schritten ,langsam zu übertakten,ohne an der Spannungsschraube zu drehen.
Ich lasse zum testen mit Prime ,immer noch speedfan mit laufen um die Spannungen und Temperaturen im Auge zu haben.
An den Timings erst mal nix verändern(bringt bei Intel Systemen sowieso nicht viel )
Wenn du mit dem FSB an der Grenze angekommen bist,sehen wir weiter.
Ich habe EIST  und Spraed Spectrum beim OCen generell deaktiviert,nur C1E ist aktiviert.
Noch was Bitte nicht so ungeduldig,ich zB. gehöre zur arbeitenden Bevölkerung und komme oft erst um 20.00 Uhr nach Hause.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Rabauke1 am 19. Februar 2009, 10:09:53
@ all

Ich werde in der nächsten Zeit mir erst mal die Grundlagen zu Gemüte führen, ehrlichgesagt hab ichs satt ständig meine Festplatte formatieren zu müssen.
Denn beim Übertakten ist die Kiste ständig abgestürtzt, bis Vista nicht mehr rund lief.Ich bin heil froh das er jetzt endlich stabil läuft (mit den normalen Taktraten) kann es sein das er vielleicht auch nicht so sauber lief weil ich bei den RAM Timings immer 2T eingestellt habe? Denn jetzt habe ich es auf AUTO und es steht auf 1T ....
Ich habe auch schon nen MiddelRun mit Prime95 gemacht (so wie hier im Board beschrieben) ohne Probleme, lief 100% stabil... Das wichtigste ist ein stabiles System, ich werde erst mal schauen das ich eine alte IDE Festplatte auftreiben kann die werde ich dann bei meinen Übertaktungsversuchen nutzen und alle anderen SATA Platten ausstöpseln, damit mein schönes Vista nicht aus dem Gleichgewicht kommt :] .

Ich melde mich dann hier, wenns losgehen kann....

Erstmal bis hierhin vielen vielen Dank für deine EngelsGeduld @ Kingnemesis   :thumb   :D

Ich kann dir ja dann ne Private Message schreiben, bekommst du das mit wenn ich dir eine schicke, wird man da gleich benarichtigt, oder merkt man das gar nicht wenn man eine Private Nachricht erhält?

bis dahin  :emot:

gez. Rabauke1
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 19. Februar 2009, 11:31:11
Zitat
RAM Timings immer 2T eingestellt habe? Denn jetzt habe ich es auf AUTO und es steht auf 1T ....
Nee eher umgekehrt 2T ist stabiler

Zitat
eine alte IDE Festplatte auftreiben kann die werde ich dann bei meinen Übertaktungsversuchen nutzen
Das ist eine gute Idee  :thumb

Zitat
Ich kann dir ja dann ne Private Message schreiben, bekommst du das mit wenn ich dir eine schicke, wird man da gleich benarichtigt, oder merkt man das gar nicht wenn man eine Private Nachricht erhält?
JO, das merke ich.
Wenn du einen Beitrag editierst kannst du mir eine PN machen andernfalls ist es nicht nötig ich sehe auch sofort wenn du einen neuen Post schreibst.
Du kannst das auch bei dir einstellen dass du automatisch eine PN bekommst wenn jemand in einem Beitrag schreibt in dem du schon was gepostet hast.
Titel: P7N2 Diamond, E8600, Mushkin XP3-12800 CL7
Beitrag von: Collision am 01. März 2009, 06:02:43
So.. doch geschafft.

P7N2 Diamond (V1.1), E8600, Mushkin XP3-12800 CL7
CPU auf 3,65 GHz, mehr geht wohl nicht.. mit meinem wissen.
FSB-Frequenz 1460 MHz, Gelinkt, mein Speicher macht das mit.
Die Spannung für den Speicher auf 1,85 V
Für die CPU der erste rote.. Sie soll 1,2 Volt haben.
Das Board hat auch noch mit 3,7 GHz gebootet, aber das WinXP Pro 32 wollte dann nicht mehr! ;)
Ram-Timings auf Auto.
Die 4GHz haben die Anderen sicher mit einem anderen Mainboard geschafft.

Diese Angaben sind nicht auf andere CPU\'s / Arbeitspeicher anwendbar, es sei denn sie haben die gleichen Spannungsvorgaben.

Da hätte ich aber auch mal eine Frage:
Ich habe im Everest gesehen das der Speicher im SPD noch ein...
Extreme Memory Profile   
Enthusiast (Certified) DDR3-1600 (800 MHz) Spannung   1.80 V
@ 800 MHz   7-7-6-18  (CL-RCD-RP-RAS) / 24-60-0-4-8-4-4  (RC-RFC-CR-RRD-WR-WTR-RTP)
@ 685 MHz   6-6-6-16  (CL-RCD-RP-RAS) / 21-52-0-4-7-4-4  (RC-RFC-CR-RRD-WR-WTR-RTP)
hat.

Kann es sein das dieses Profil nur greift wenn man eine Xeon CPU hat?
hm.. gab es da nicht auch noch eine recht teure \"Extreme\" CPU *grübel*

Ah, doch gefunden:
Intel® Core 2 Extreme QX9650 boxed... über 900 Euro! alles klar.. ich brauche das profil nicht!  :D
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 01. März 2009, 11:48:05
Zitat
Ich habe im Everest gesehen das der Speicher im SPD noch ein...
Extreme Memory Profile
Diese Werte sind übertaktungswerte welche Manuell eingestellt werden müssen.
Poste mal ein  Screen von CPU-Z mit der Memory und SPD Ansicht.

Zitat
Kann es sein das dieses Profil nur greift wenn man eine Xeon CPU hat?
Nein hat gar nix mit der CPU zu tun, es ist eine reine Einstellungssache.
Wobei die Uebertaktung der Ram auch nicht mit jedem Board funktionieren muss.
Titel: RE: P7N2 Diamond, E8600, Mushkin XP3-12800 CL7
Beitrag von: Pirate85 am 01. März 2009, 12:37:30
Zitat
Original von Collision
So.. doch geschafft.

P7N2 Diamond (V1.1), E8600, Mushkin XP3-12800 CL7
CPU auf 3,65 GHz, mehr geht wohl nicht.. mit meinem wissen.
FSB-Frequenz 1460 MHz, Gelinkt, mein Speicher macht das mit.
Die Spannung für den Speicher auf 1,85 V
Für die CPU der erste rote.. Sie soll 1,2 Volt haben.
Das Board hat auch noch mit 3,7 GHz gebootet, aber das WinXP Pro 32 wollte dann nicht mehr! ;)

Hast du schonmal Prime95 paar std laufen lassen? 1,2V für 3,65Ghz hört sich nen bissle Arg wenig an  :)
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 01. März 2009, 13:32:49
Zitat
Hast du schonmal Prime95 paar std laufen lassen? 1,2V für 3,65Ghz hört sich nen bissle Arg wenig an  
Nicht unbedingt das hängt stark von der VID der CPU ab, das kann man generell nicht so sagen.
Coretemp zeigt die VID an.
Ausserdem schafft ein E8600 sogar meist die 4GHZ ohne an der CPU Voltage zu drehen.
Aber mit Prime hast du Recht das sollte er nachholen.
Titel: RE: P7N2 Diamond, E8600, Mushkin XP3-12800 CL7
Beitrag von: Collision am 02. März 2009, 10:25:49
Hallo Martin

Ich habe sie jetzt auf 1,31 V laufen ;)
Mit Everest Systemstabilitätstest gemacht.. Kein Problem, alles läuft sauber.
Mit dem ersten roten Eintrag der CPU Vcore hatte Sie 1,21 V.
Man kann Sie laufen lassen von 0,8 - 1,35V laut Hersteller.

@Kingnemesis:
4 GHz? mit welschem Board? Einstellungen?
Das P7N2 D.. macht, meines wissens, bei mehr als 3,7GHz schon nicht mehr mit.
Das Board schaltet das Netzteil an, aber schafft es nichtmal das Bios zu starten und das auch nicht mit einer Vcore 1,31 V.
Da gibt es aber noch die NB Core.. und noch eine andere Spannung die man erhöhen muss, denk ich. Da ich aber kein Plan habe was ich da einstellen soll, habe ich es dann dabei belassen. Schön am Netzteil wieder ausgeschaltet und dann CLR_CMOS1.

*tip* Schön zum testen sind die benutzerdefinierten Einstellungen, die man im Bios speichern kann. Man geht nach einem CLR_CMOS einfach rein und lädt Sie, und hat gleich wieder die Grundeinstellungen in denen z.B. die CPU gleich den richtigen Takt hat, Das fullsreenlogo nicht angezeigt wird usw.... Kann sein das es die erst ab Version V1.1 gibt..
*Nachtrag* Die benutzerdefinierte Einstellung muss man natürlich erst ein mal speichern, und sollte eine sein bei der man weis das sie auf jeden fall funktioniert.

Grüße

Kalle
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 02. März 2009, 10:38:55
Zitat
Mit Everest Systemstabilitätstest gemacht.. Kein Problem, alles läuft sauber.
Wie lange ?
Besser du machst das mit Prime und lässt es mal wenigstens 2 Stunden laufen.
Hier eine kleine Anleitung:How To - Stabilitätstests mit Prime95  (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=38062)


Zitat
4 GHz? mit welschem Board? Einstellungen?
Am besten du fragst da den Herr Google.  :D
Da findest du ein Haufen Leute bei denen dies möglich war.
Die 1,31V sind schon zimlich viel weil die 3,6Ghz habe ich mit einem E8400 bei 1,24V geschafft und das war auch noch ein C0 die wesentlich schwerer zu übertakten sind als die E0 Varianten.

Hast du die VID deiner CPU mal kontrolliert ?
Zitat
Coretemp zeigt die VID an
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Collision am 02. März 2009, 11:32:04
Zitat
Original von Kingnemesis
Zitat
Ich habe im Everest gesehen das der Speicher im SPD noch ein...
Extreme Memory Profile
Diese Werte sind übertaktungswerte welche Manuell eingestellt werden müssen.
Poste mal ein  Screen von CPU-Z mit der Memory und SPD Ansicht.

Zitat
Kann es sein das dieses Profil nur greift wenn man eine Xeon CPU hat?
Nein hat gar nix mit der CPU zu tun, es ist eine reine Einstellungssache.
Wobei die Uebertaktung der Ram auch nicht mit jedem Board funktionieren muss.

Reine Einstellungssache.. Das habe ich versucht, endete wie mit dem Übertaktungsversuch der CPU über 3,7 GHz ;)
Wenn ich ihn einfach auf 1600 MHz takte werden die Timings viel schlechter.
Takte ich ihn auf 800MHz werden sie viel besser.. aber ich denken dann ist der Speicher auch nicht in dem Profil.
So einfach scheint es dann wohl doch nicht zu sein ;)

CPU-Z??? Kein Plan.. Was genau willst du wissen?
CPUID Revision   0001067Ah
Microcode Update Revision   A07

Gruß Kalle
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Collision am 02. März 2009, 11:36:31
VID = 1.1000v
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Kingnemesis am 02. März 2009, 11:55:18
Zitat
Kein Plan.. Was genau willst du wissen?
Coretemp (http://www.alcpu.com/CoreTemp/) runterladen und laufen lassen.

Zitat
was ist VID?
Die VID bei Intel-CPUs  (http://www.tomshardware.com/de/foren/240300-6-intel-cpus-mythos-stunde-wahrheit)

Edit:
Dann sind deine 1,31V aber schon extrem.
Wie vorhin gesagt komme ich mit eminem E8400 auf 3,6 bei 1,24V und einer VID von 1,225V.

PS
editiere deine Beiträge nur solange keiner drauf geantwortet hat sonst kommt alles durcheinander.
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: Collision am 02. März 2009, 23:25:18
Ich dachte mir, ich mach gleich mal annähernd so viel drauf wie man darf.
aber das hat ja nix gebracht, und jetzt habe ich sie mit gemessenen 1,13 V auf 3,5 GHz laufen..

Everest liesst das übrigens auch aus, nur zeigt es das an:
Kern Spannung   1.100 - 1.250 V
I/O Spannung   1.100 - 1.250 V
Titel: MSI P7N2 Diamond & Intel E8500 (E0) | Übertakten - Welche Bios Einstellungen ?
Beitrag von: skunk77 am 14. März 2012, 20:46:22
Habe auch probleme mit dem board, neustes mod bios ist gerade geflashed worden, leider ohne erfolg (q8300 4x2.5ghz 7,5x333)
komme einfach nicht über 350FSB (1400MHZ fsb)
bei 340FSB komme ich zwar ins windows aber dann funktionieren meine grafiktreiber nicht mehr ,wieso auch immer?!
PCIE takt wurde auf 100mhz gelassen...

habe verschiedene rams getestet (geil black dragon-1333 corsair xms 3 -1600)

sowie alle teiler probiert 400, 667, 800 1066 1333 1600 egal welchen ich einstelle er fährt bei 1400MHZ FSB =350 fsb nicht mehr hoch, ram timings sind auch schon in 100 verschieden variation getestet worden...
v erhöhung bringt auch nichts egal was ich einstelle...

der CPU packt 100% die 3GHZ, sogar auf einem alten mATX board getestet..

kann doch nicht sein das dass board bei 350fsb schlapp macht??

was mache ich falsch???