MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: marc2606 am 16. Februar 2007, 12:46:04

Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 16. Februar 2007, 12:46:04
hi,

wollte mein bios auf den neuesten stand bringen ... leider ist es wohl in die hose gegangen...

pc startet aber bildschirm bleibt dunkel und nichts passiert... so was ist denn jetzt die beste und vor allem schnellste vorgehensweise um das system wieder lauffähig zu machen? kann ich mir einen biosbaustein bestellen oder soll ich das ganze board einschicken? bitte um hilfe!!! system siehe signatur!

danke!

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: der Notnagel am 16. Februar 2007, 14:00:37
wie hast du das Update gemacht? CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker?
Bei gesockeltem BIOS reicht es für 12€ einen neuen programmierten Chip zu bestellen (nicht bei MSI, Adressen gibt es beispielsweise bei ebay. Einfach nach BIOS suchen).
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 16. Februar 2007, 14:37:07
mit dem flash-tool von murdok?!?!? falsch?

danke dir! hab mir gleich ein bios bestellt...hoffentlich morgen da...man man...

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: Mitsch am 16. Februar 2007, 15:02:42
Eine andere Variante ist, sofern man eine \"Bioszange\" , einen 2ten Rechner und es eilig hat, den zweiten Rechner starten, dessen Bios mit der Zange raus ziehen, Bios vom defekten Rechner rein, flashen, wieder rausziehen, korrekte Bios-se wieder in das jeweilige Board, fertig. Dabei ists wurscht, ob das die gleichen Boards sind oder nicht, nur die Bioskekse müssen die gleiche Größe haben.

Wenn sich der Bioskeks nicht wieder flashen lässt, dann ist er kaputt und es muss ein neuer her (beim flashen werden rote Bereiche angezeigt, zumindest bei Award).

Was er dann zB. machen könnte, wenn er seinen neuen Bioschip hat, den Bioschip einsetzen, ins DOS booten, mit der Zange den Chip ziehen, den alten rein, flashen und drinnen lassen.
Den neuen Chip als Backup ins Regal legen :)

Ansonsten gibt es noch Flashkarten, die kosten aber gutes Geld.

Ich hab\' alle drei Varianten schon mehr mals durchexerziert :)

P.S.: Und!!! man sollte das nur machen, wenn man weiß was man tut! Die Hardware kann dabei durchaus Schaden nehmen, da die Operation am lebenden Patienten, sprich eingeschaltetem PC durchgeführt werden muss! (Nur als Warnung, sonst bin ich der Böse, wenn jemand seine ganze Kiste himmelt ;))
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 16. Februar 2007, 15:52:41
das ist eine gute idee! das werde ich gleich ausprobieren ;)

problem ist nur warum mein rechner nicht mehr startet. beim flashvorgang war eigentlich alles in ordnung und er hat mir am ende auch angezeigt, dass alles erfolgreich war. woran kann das liegen?

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: Percy am 16. Februar 2007, 16:18:22
Vielleicht hast du den CMOS-Reset  (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=74560#post74560)nicht richtig gemacht!
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: Mitsch am 16. Februar 2007, 16:20:36
Naja, leider wird es nicht immer angezeigt, wenn ein Bereich nicht richtig geflasht wurde.
Du kannst nur, wie so oft, versuchen dein CMOS zu löschen (Jumper JBAT1), dabei vorher das Netzkabel abziehen. Es kommt schon vor, dass ein neues Bios nicht booten will, weil Settings nicht passen, teils weil sie noch vom alten Bios übriggeblieben sind.
Allerdings ist das doch äußerst selten, also wirklich sehr sehr selten.

Das ein Bioschip mal den Geist aufgibt kann durchaus passieren.

Versuchs mal, vielleicht geht\'s ja. Ich will da aber keine falsche Hoffnung machen :)
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 16. Februar 2007, 16:58:29
also ich hab jetzt versucht den chip mit dem pc meiner eltern neu zu flaschen. allerdings wollte er es nicht machen mit der begründung:

System was not new AWARD BIOS version! Please updata Rom Bios first...

Naja muss ich halt so lange warten bis der neue chip kommt.

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: Mitsch am 16. Februar 2007, 17:03:08
Welche Version vom Award flash Tool hast du?
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: der Notnagel am 16. Februar 2007, 17:03:21
Zitat
Original von der Notnagel
CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker?
Ich warte immer noch auf eine Antwort.

Beim Hotflash muß der BIOS-Baustein identisch sein.
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: Mitsch am 16. Februar 2007, 17:07:35
Zumindest sollte die Größe identisch sein, ob es SST oder Winbond oder ... ist sollte keine Rolle spielen. MSI verbaut durchaus auch gemischt Chips.

Interessant wäre halt welches Tool er hat.
Bei mir sieht es so aus:

awdfl859g bios.bin /py/sn/cc/cp/e/f

durch das /f flasht er gnadenlos das Bios auf den Chip und ignoriert, ob es zum Board passt oder nicht.
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 16. Februar 2007, 17:20:10
also cmos reset hab ich schon durchgeführt und zwar ein paar mal...tut sich nix

zum flashvorgang: ich hab mit dem flash-tool von murdok meine startdiskette erstellt. das aktuelle bios in \"bios.bin\" umbenannt und auf die diskette kopiert. danach neu gestartet und geflasht...

das motherboard von meinem zweiten rechner ist natürlich nicht identisch mit dem von meinem ersten...

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: wollex am 16. Februar 2007, 17:28:34
Zitat
zum flashvorgang: ich hab mit dem flash-tool von murdok meine startdiskette erstellt. das aktuelle bios in \"bios.bin\" umbenannt und auf die diskette kopiert. danach neu gestartet und geflasht...
Absolut korrekter Vorgang....darf man nach der von dir geflashten BIOS-Version und Boardrevision fragen?
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 16. Februar 2007, 17:32:13
also ich hab das k8n neo4 platinum v1.0 und als bios hab ich die mod-version 1.D von murdok (wegen den ramteilern) genommen...

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: wollex am 16. Februar 2007, 17:41:49
Mmh....völlig okay..... :rolleyes:

Ich habe u.a. gleiches Board und nutze fast ausschliesslich das Disketteimage....

Bevor du dir einen neuen Chip bestellst, mein Vorschlag:

Netzstecker raus, Powerbutton mehrmals betätigen (Reststrom) und eine längere Zeit die Batterie raus.....kann ruhig über Nacht sein.....hat schon oft geholfen...
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 16. Februar 2007, 17:45:53
Zitat
Originally posted by Mitsch
Zumindest sollte die Größe identisch sein, ob es SST oder Winbond oder ... ist sollte keine Rolle spielen. MSI verbaut durchaus auch gemischt Chips.

Interessant wäre halt welches Tool er hat.
Bei mir sieht es so aus:

awdfl859g bios.bin /py/sn/cc/cp/e/f

durch das /f flasht er gnadenlos das Bios auf den Chip und ignoriert, ob es zum Board passt oder nicht.


soll ich es evtl. mal mit der dos-methode und deinen parametern probieren? also das andere board ist glaub ich von asus oder so. also nix msi...!

gruß fruechtle
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 16. Februar 2007, 17:48:19
Zitat
Originally posted by wollex
Mmh....völlig okay..... :rolleyes:

Ich habe u.a. gleiches Board und nutze fast ausschliesslich das Disketteimage....

Bevor du dir einen neuen Chip bestellst, mein Vorschlag:

Netzstecker raus, Powerbutton mehrmals betätigen (Reststrom) und eine längere Zeit die Batterie raus.....kann ruhig über Nacht sein.....hat schon oft geholfen...


ja ich habs ja auch schon mindestens 3-4 mal auf diese weise geflasht und nie probleme gehabt...

also das mit dem über nacht ist ja cool. inwiefern hat es dir denn geholfen?

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: wollex am 16. Februar 2007, 17:58:06
Zitat
inwiefern hat es dir denn geholfen?
Ich hatte bis jetzt das Glück auf so ein Szenario verzichten zu dürfen.... :D

Aber man liest sehr oft hier im Forum, dass das Ganze nach ein paar Stunden wieder läuft.....z.B. hier (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=238660#post238660)....gestern erst....

Vorrausgesetzt der Chip ist nicht defekt, die BIOS-Version ist korrekt, Hotflash klappt nicht, usw....

...also einfach nur der letzte Versuch falls sich das BIOS irgendwie aufgebammelt hat...

Ansonsten hilft nur noch ein neuer Chip.....z.B. von Dietzsch (http://www.bios-chip.de/)...
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: sl55 am 16. Februar 2007, 18:48:58
Wenn ein Hotflash nicht funktionier mit diversen Fehlermeldungen sollte man mal nach Uniflash googlen. Das habe ich schon mehrfach zur Rettung vermeintlich toter Chips verwendet.
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: Mitsch am 16. Februar 2007, 20:08:53
Zitat
Original von marc2606


soll ich es evtl. mal mit der dos-methode und deinen parametern probieren? also das andere board ist glaub ich von asus oder so. also nix msi...!

gruß fruechtle

Google mal nach dem Flashtool, ich hatte es auch per Google gefunden.

Die Parameter bedeuten nur /bios schreiben ja /altes bios speichern nein /clear cmos /clear dmi /clear programmblock /ist mir grad entfallen ;) dürfte aber erase bedeuten /force flash

Versuchen kannst du es ja und da du ja schon einmal den Bioschip gewechselt hast, gehe ich davon aus, dass du da ganz fit bist :)

awdfl859g.exe  bios.bin /py/sn/cc/cd/cp/e/f
oder awfl859g.exe
Einer der beiden Namen ist richtig ;)

Wenn es dann immer noch meckert, dann unterstützt das Board den anderen Biosbaustein nicht. Du kannst ja mal auf die Chips drauf schauen und die Bezeichnungen Googlen (sofern du dann noch einen Rechner hast, der in der Lage dazu ist) und die Größen vergleichen.
Ist das Asusboard auch nforce3? Wenn ja sind die Chancen ganz gut.
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 16. Februar 2007, 21:57:49
also es will einfach nicht hinhauen... hab mir heute einen neuen chip bestellt der heute noch auf die reise gegangen ist und hoffentlich morgen kommt! dann bin ich mal gespannt nicht, dass noch mehr kaputt gegangen ist...

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: Percy am 16. Februar 2007, 22:34:58
Ja warte mal auf den Ersatzchip!

Zitat
Original von marc2606
also ich hab jetzt versucht den chip mit dem pc meiner eltern neu zu flaschen. allerdings wollte er es nicht machen mit der begründung:

System was not new AWARD BIOS version! Please updata Rom Bios first...

Naja muss ich halt so lange warten bis der neue chip kommt.

gruß marc
Nicht das du noch ein zweiten Rechner flicken musst! :D
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 17. Februar 2007, 10:06:00
so neuer chip da und genau das gleiche...bildschirm bleibt dunkel und nix tut sich. wie kann ich am besten herausfinden woran es liegt? speicher ist es nicht. den hab ich tauschen können. wie kann es sein, dass ich mit einem bios update mein pc zerschieße? das gibts ja wohl nicht...

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 17. Februar 2007, 10:32:08
also mein d-bracket sagt folgendes:

\"Initializing Video Interface: This will start detecting CPU clock, checking type of video onboard. Then, detect and initialize the video adapter.\"

was ist kaputt?

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: Percy am 17. Februar 2007, 12:36:45
Probier halt mal eine andere Graka wenn sich das Board beim check der Karte aufhängt.

Schau auch mal ob alle Stecker auf dem Board noch fest sitzen speziell den 4-poligen Stromstecker neben der CPU.
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 17. Februar 2007, 13:50:50
kann erst heute nachmittag die graka von einem freund ausprobieren. bist du dir sicher das mein board an der graka hängt und nicht an der cpu? kann ich dadurch evtl. die karte meines freundes zerschießen?

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 19. Februar 2007, 16:04:49
so scheint wirklich die grafikkarte zu sein. mit der von einem kumpel gehts ohne probleme. nur wie kann das sein, dass die grafikkarte nach einem bios update kaputt geht????

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: wollex am 19. Februar 2007, 21:10:31
Das heisst mit anderen Worten es lag von vornherein an der Graka.....also nix \"Badflash\"..... 8)

Ich hatte es oben ja schon angemerkt, das es mich wundert, sich mit dem Diskettenimage das BIOS zu zerschiessen..... :rolleyes:

Die Sache mit der Karte halte ich allerdings für äusserst mysteriös..... :rolleyes:
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 19. Februar 2007, 22:14:22
Zitat
Originally posted by wollex


Die Sache mit der Karte halte ich allerdings für äusserst mysteriös..... :rolleyes:


ja deswegen. ich hab das neue bios draufgespielt, neu gestartet und dann ganz zufällig ist die karte hinüber... ich weiß ja auch nicht was ich dazu sagen soll...

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: Percy am 19. Februar 2007, 23:14:53
Was für eine Graka ist es denn/gewesen?
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 19. Februar 2007, 23:59:44
ist ne gainward 7600gt ... kann das von dem bios update kommen, dass die evtl. nicht mehr erkannt wird?

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: wiesel201 am 20. Februar 2007, 00:55:59
Teste Deine Karte doch mal im Rechner von Deinem Kumpel...
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: voith am 21. Februar 2007, 19:17:29
Jetzt kommt ein schlimmer Verdacht bei mir auf....habe mir vor einigen Wochen einen Athlon 64 4000+ zugelegt, mußte dafür ein neues Bios auf mein K8T Neo2 V1 aufspielen. Anschliessend wollte meine Grafikkarte nicht mehr so wie ich wollte. Ich konnte mit der Maus ein Gitter von unten nach oben über den Desktop ziehen, meine Sat-TV-karte spinnt seit dem auch, brauche nur den IE anklicken, schon bleibt das Bild stehen.... Merkwürdige Parallele.... hatte noch eine alte Graka, die läuft  einwandfrei
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 22. Februar 2007, 10:34:26
ja eine \"alte\" pci grafikkarte funktioniert seitdem bei mir auch einwandfrei. also ich glaube auch, dass das bios update mit dem defekt der graka zusammenhängt. ansonsten wäre das ja ein mega zufall...

gruß marc
Titel: Es ist passiert... (bios hinüber)
Beitrag von: marc2606 am 10. März 2007, 10:25:45
so, meine geschichte ist noch nicht zu ende. habe ja von dem defekt der grafikkarte nach dem bios update geschrieben. diese habe ich auch eingesendet und eine neue dafür bekommen. jetzt habe ich vor 5 tagen einen x2 eingebaut und siehe da????? bildschirm bleibt wieder dunkel? das gleiche wie beim bios update. also graka vom kumpel geholt...funktioniert ohne probleme. also wieder grafikkarte eingeschickt und siehe da, die haben die karte überprüft und sie funktioniert... hä? so jetzt habe ich die karte wieder hier liegen...

wie kann das sein? liegt das am board, dass evtl. die graka nicht erkannt wird? kann ich da was im bios einstellen?

wäre dankbar für jede hilfe!!!!

viele grüße

marc