MSI Endanwender-Forum

News und Sonderforen => Foruminformationen => Thema gestartet von: supergamer am 02. Juni 2006, 11:13:45

Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: supergamer am 02. Juni 2006, 11:13:45
Es ist nicht sicher (bzw nicht ofiziell!) aber es kann sein das Ati bald zu Amd gehört!

Ich finde es dennoch interessant da AMD ja scheinbar genug Geld hat um sich ATI anzueignen!

Hier findet sich der Beitrag von Gamestar! (http://www.gamestar.de/news/branchen/34016/)

Demnach wäre es für AMD eine deutliche bereicherung! :

Zitat
Zum einen sei AMD finanziell in der Lage ATI zu übernehmen, zum anderen sei es auch eine sinnvolle Investition: AMD könne eigene Geschäftsfelder und vor allem den Grafiksektor erweitern. Konkret könnte man dabei an Mainboard-Komplettlösungen (Chipsatz + Onboard-GPU) oder den mobilen Sektor denken
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Skyscraper am 02. Juni 2006, 21:26:39
Es würde zwar gut passen, aber ich vermute dann, die nächsten CPU\'s werden darauf ausgelegt, dass sie sich mit ATI Chipsätzen besser vertragen. Und nvidia nur noch so lala geht^^ wenn ihr versteht, was ich meine.
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: der Notnagel am 02. Juni 2006, 21:42:35
Ein Börsenspekulant hustet und alle kaufen ATI-Aktien  :D geil

Wenn CPU und GPU in einer Hand liegt dann hat das ein wahnsinniges Potential, wenn man an die vielen Innovationen von AMD denkt.

Vielleicht greift sich dann Intel nVidia.

Aber während Intel bereits eigenen Chipsätze herstellt sind die bisherigen Chipsätze von AMD eher bescheiden. Es gilt abzuwarten, ob sich da was entwickelt, oder ob es nur heiße Luft ist.
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: red2k am 03. Juni 2006, 07:09:40
also langsam ist das ja nicht mehr auszuhalten mit den übernahmen hier und dort.
wie kann ich als konzernspitze überhaupt sowas zu lassen?

red2k
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Percy am 03. Juni 2006, 10:52:08
Ich weis nicht warum, aber diese Fusion würde mir nicht schmecken.  :rolleyes:
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Skyscraper am 03. Juni 2006, 11:30:31
mir auch nicht. Ein AMD auf ATI ausgelegt...naja...AMD und nVIDIA passen viel besser...:)
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Promi45 am 03. Juni 2006, 23:19:37
Bin ich der selben Meinung....AMD sollte lieber nVidia kaufen.
Da steckt viel mehr Potenzial drin als bei ATi (Immerhin baut nVidia ja die nForce-Chipsätze und das würde ja wunderbar zu AMD passen. ;) )
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: rellek am 04. Juni 2006, 09:13:40
Naja, wenn der Conroe was wird, haben wir doch mal wieder einen *sehr* guten Grund FÜR Intel...  =) :rolleyes:

Sollten lieber nVidia kaufen. Wo nVidia mit dem nForce AMD praktisch aus der Taufe geholt hat (der erste Chipsatz, der von Anfang an schnell und stabil war und damit AMD-CPUs auch für die Industrie interessant waren)
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Tigerjan am 04. Juni 2006, 09:23:26
Der nForce415 war wohl kaum für die Industrie interessant. :rolleyes:

Von Anfang an schnell und stabil war er schon gar nicht ...

Zur ernsten Sorge für Intel wurde AMD mit dem Athlon500. Da war bei nVidia noch nicht an Chipsätze zu denken ...
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Promi45 am 04. Juni 2006, 09:27:23
dito.... der nForce hat sich erst nach und nach als AMD-Basis-Chipsatz etabliert.

Wenn ich mich nich irre waren anfänglich ja auch Intel-Board noch häufig mit nForce-Chips versehen.

/edit: *offtopic* Mensch Tigerjan, fällt mir ja jetz erst auf das du aus der gleichen Ecke Deutschlands kommst wie ich. ^^
Bin auch n Preußen-Kind. :P */offtopic*
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: rellek am 04. Juni 2006, 09:33:01
@ Tigerjan
ok, erst ab nForce2, weil nForce 1 mit zwangs-grafik-onboard und das wollte keiner bezahlen...

@ promi
Zitat
Wenn ich mich nich irre waren anfänglich ja auch Intel-Board noch häufig mit nForce-Chips versehen.
Nein, nForce war nur für AMD - ist erst seit nForce 4 auch für Intel.

Bin i.Ü. auch aus \"Preußen\" :D
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Tigerjan am 04. Juni 2006, 09:49:16
Zu Zeiten des nForce2 hatte sich AMD am Markt bereits mit VIA sehr etabliert. Die nVidia-Konkurrenz hat den Marktanteil nur noch weiter erhöht.

Der nForce2 mag schneller gewesen sein, aber der VIA stabiler. Vor allem war er nicht so mädchenhaft im Umgang mit dem Speicher.

Einer der ersten zuverlässigen Chipsätze für den A500 kam von AMD selbst. Mit dem Irongate750 auf diesem Board (http://www.msi-technology.de/produkte/main_idx_view.php?Prod_id=107) war ich von Anfang an zufrieden. Das Ding läuft heute noch bei mir mit nem A800.
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: rellek am 04. Juni 2006, 09:51:18
Zitat
Original von Tigerjan
Der nForce2 mag schneller gewesen sein, aber der VIA stabiler.
Dafür hatte VIA immer mal solche \"Skandale\" wie die kaputten Dateien, wenn man große Sachen von einem auf den anderen IDE-Kanal kopiert hat...
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Tigerjan am 04. Juni 2006, 10:18:53
Und nu ? Haarespalten um festzustellen, daß nVidia letztlich nicht AMD *aus der Taufe gehoben* hat ?

Ich hatte mit 2 VIA-Boards von MSI nicht diese Probleme.
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: rellek am 04. Juni 2006, 10:33:13
Zitat
Original von Tigerjan
Und nu ? Haarespalten um festzustellen, daß nVidia letztlich nicht AMD *aus der Taufe gehoben* hat ?
DAS habe ich nicht gesagt!


Mag ja sein, dass du nie Probleme mit VIA-Chipsätzen hattest, BIOSe entwickeln sich auch mal weiter oder es kommen neue Revisionen aufs Board, die dann ggf. diese Fehler nicht mehr haben. Ich jedoch hatte schon mehr als genug Probleme mit VIA-Chipsätzen. Seien es die \"älteren\" von 2001 oder die neuen von 2005 - immer hats irgendwo gehackt. Wohingegen SiS und jetzt der nForce 3 immer sauber liefen.
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Promi45 am 04. Juni 2006, 10:37:54
dito.....bei mir is der nForce eigentlich auch dafür bekannt immer sauber und stabil zu laufen (für \"Extrem-OC\" haben sie sich bis (mit unter einschließlich) nForce3 allerdings nicht geeignet. :rolleyes: )
Über VIA kamen da weitaus mehr beschwerden, aber das ist eben wie mit MSI und ASRock Mainboards....der eine hat nie Probleme, der andere hat 5 defekte hintereinander (darum kauf ich kein ASRock mehr. ;) )
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Tigerjan am 04. Juni 2006, 10:53:14
Heute kommen wieder mehr Beschwerden über nForce. Es hängt auch immer damit zusammen, was mehr gekauft wird. Als Nvidia den ersten Chipsatz brachte, war schon VIA weit verbreitet. Logischerweise mehr Beschwerden. Zu Zeiten des nForce2 dürfte es sich die Waage gehalten haben. Stöbert mal das Forum durch. ;)
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Promi45 am 04. Juni 2006, 11:09:32
Ja klar....aber is halt auch wieder n Stück weit ne Glaubensfrage....Kenne auch leute die nForce2-Probs hatten (ich selber konnte mich nie beschweren).
Kenn aber auch viele, die jahrelang Via gekauft haben, jetzt aber nurnoch nForce/SiS kaufen, weil sie Probs hatten und dann ein Board (wieder mit Via) bekommen haben das die gleichen Schwierigkeiten gemacht hat.
Man kann halt immer n Montags-Teil erwischen.
Außerdem ist bei dem zusammenspiel von vielen (unterschiedlichen) Komponenten, von teilweise unterschiedlichen Firmen die Fehlergefahr sowieso viel höher als bei z.B. einer CPU.

von daher.....  :rolleyes:
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Knuckles am 05. Juni 2006, 15:11:32
Zitat
Da steckt viel mehr Potenzial drin als bei ATi

Falls du es noch nicht gewusst hast:
ATI war schon immer Marktführer im Grafikkarten-Segment und wird es wohl auch bleiben.
Was jetzt noch zu hoffen wäre, ist, dass ATI sich auch im Bereich der Chipsätze durchsetzen wird.
In dieser Hinsicht wäre eine Fusion mit AMD wohl sehr förderlich.
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Promi45 am 05. Juni 2006, 15:33:12
Bei ATi ist es im Grunde nicht anders als mit Intel.....die Führung erreichen sie größtenteils durch Vertragssysteme, da in vielen Komplett-Rechnern einfach eine ATi pocht.
nVidia hat da im Direkt-/Einzel-Verkauf schon längst gleich gezogen und viele Leute kaufen ATi auch nur, weil sie nix von nVidia wissen.... :winke

/edit: Sehs ja in diversen Foren regelmäßig....ihnen wird sogar ne nVidia empfohlen, weil sie keine Direct3D Spiele zocken und die nehmen trotzdem noch ne ATi, weil sie mal eine hatten oder irgendwer daherkommt und meint \"ATi is sowieso besser\"  :wall
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Tigerjan am 05. Juni 2006, 18:17:35
Also eine Glaubensfrage wird es aber erst mit solchen Argumenten.

ATI-Kauf aus Unwissenheit, aus Erfahrung, aus Gewohnheit, als OEM, ... das dürfte umgekehrt genauso sein. ;)

Und bis jetzt ist die Übernahme auch nur Gerücht. Vielleicht wollte nur jemand an der Börse ein paar schnelle Dollar machen ...
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: rellek am 22. Juli 2006, 14:14:13
D\'OH!!!


http://www.heise.de/newsticker/meldung/75797
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Knuckles am 22. Juli 2006, 17:57:28
Na da schau her...diese Fusion dürfte wohl beiden Unternehmen sehr gut tun.
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Tigerjan am 22. Juli 2006, 20:49:56
Läßt auf neue solide Chipsätze hoffen.
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: supergamer am 22. Juli 2006, 21:31:41
Mal sehen was dabei für uns rausspringt! :D

Bin sehr gespannt ob es vll mal Amd Prozessoren mit Integrieter Grafikkarte gibt :D
LoL ein wenig übergedacht aber man sieht ja wie es sich entwickelt!
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: ein Nobody am 24. Juli 2006, 01:31:43
Zitat
Oton Notnagel

Vielleicht greift sich dann Intel nVidia.

Bitte nicht, die sollen lieber weiter ihre eigenen tollen Graphikchips produzieren.
 
Könnte mir kaum vorstellen mit Graphikkarten ohne 3D Unterstützung leben zu müssen. Weil ATI die Linux Treiber selbst \"herstellt\", doch leider werden die neusten Karten vom eigenen Treiber \"noch\" nicht unterstützt, was äußerst merkwürdig ist was hat der ATI Treiber mit der empfohlenen Xorg oder der Xfree86 Version zu tun, da kann ich xorg ja gar nicht updaten und muß auf der älteren Version bleiben.
Intel war doch schon immer ganz ok , naja ihre Graphikchips in den Notebooks laufen ganz gut, also \"weiter so\" .

Die Graphikkarten wären mit \"dem richtigen\" Linux Treiber der auch zum Glück des Users auch noch die neueren Modelle unterstützt bestimmt nicht schlecht.

Aber wegen der fehlenden 3D Unterstützung auf eine ältere Karte ausweichen zu müssen beim Hardware Kauf, also wer kauft sich was altes wenn es was neues gibt ??? Es sollte doch nicht so sein das etwas erst alt sein muß damit es Unterstützt wird.

Noby
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: fire2002de am 24. Juli 2006, 10:25:44
nein , es kommt nicht zu stande. ob man es glauben will oder nich. es scheitert an dem finanziellen. aber eine zusammenabeit wird es wohl werden.
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: rellek am 24. Juli 2006, 12:22:49
:wall :wall :wall :wall :wall :wall :wall


http://www.heise.de/newsticker/meldung/75826


Naja, gibt ja noch den Conroe... Glück gehabt  :winke
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: supergamer am 24. Juli 2006, 17:44:12
Auf der Internationalen Amd Site sieht man ach schon was Ati und Amd vor haben!

http://www.amd.com/us-en/  >>Learn More!
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: ein Nobody am 25. Juli 2006, 02:11:12
Leider ist eine Linux Installation auf den derzeitigen ATI Boards noch nicht möglich (hoffe das bald mal eine gibt), bleibt leider ein Chipsatz auf den ich nur noch Windows installieren kann. Ein wahrer Traum für Suse Fedora und Mandriva Freunde  ;) .
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Steffön am 25. Juli 2006, 10:48:35
Hmm warum kommt wieder bei manchen nur Stuss raus?  :]

Intel kauft ja sowieso Nvidia und Microsoft kauft alles und wird in Taiwan kopiert...  :wall

Total inakzeptabel solche statements... wir werden noch sehen wo es hinführen wird..

Aber bestimmt nicht zu einem \"inkompatiblen\" Chipset auf dem nur Windows läuft  oder sonstetwas...  :rolleyes:
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Serge am 25. Juli 2006, 11:09:57
Und schon geht\'s los...
http://www.bit-tech.net/news/2006/07/24/intel_pulls_ati_chipset_license/

 :wall
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: der Notnagel am 25. Juli 2006, 11:33:55
Nobody, wie kommst du zu der Befürchtung? Von ATI gibt es doch auch Linux-Treiber. Hattest du so ein ATI-Board mal zwischen den Fingern?
Der Markt wird neu gemischt. Schauen wir, was für den Anwender dabei rauskommt.
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: keule011 am 25. Juli 2006, 12:11:17
Bleibt ma ganz unruhig zwecks den Linux-treibern. Ich denk ma, daß die beiden firmen endlich die entwicklung von was neuem anschieben. Die Graka-Treiber aus der Steinzeit für linux werden irgendwann ersetzt.

Zwecks Chipsatz;

Hab auf meinem brett den RD 580 CF 3200 drauf, der rennt (unter win, Linux noch nicht probiert) wie teufel. Extra-Treiber brauch man nur für SATA (Promise), USB (Ali) und Netzwerk (Marvel), alles andere sind die Standardtreiber vom Billy. Nich so`n Hickhack, wie beim nForce.
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: ocram1971 am 25. Juli 2006, 13:06:38
naja, man muss sicher abwarten.
Aber ob die Strategie von AMD aufgeht oder ob eine Integration (und ein mögliches Wegbrechen von ATI-Umsätzen) den Konzern nicht mehr kostet als es Synergien einbringt, wage ich auch zu bezweifeln. Manch Firmenlenker sieht das sicher anders, Blechen tuts hinterher der Aktionär bzw. Endkunde. Freuen wir uns doch vorerst über den Preisverfall im CPU-Bereich!
Aber die Angst von Noby muss man echt nicht teilen. Typischer Nobypost halt.
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: supergamer am 25. Juli 2006, 14:23:37
Naja zu Ati und Treibersupport unter linux kann ich nur sagen das ich Linux 10.1 bei mir (Mobility Radeon X1600) und bei nem Kumel (X800) installier hab und beide male wird die Grafikkarte nicht erkannst also bleiben aufloesungsversellungen und 3D Anwendungen wohl aus!

Finde es halt mist das es auf 2 Rechnern nicht geht ... Treiber geht zu installieren aber Grafikkarte wird nicht erkannt und so kann man auch nicht das Ati Kontrollcenter aufrufen!


Aber mal sehen was bei (Amd&)Ati in zukunft raus kommt !
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: ein Nobody am 25. Juli 2006, 15:17:07
Hi Notnagel

Vieleicht sollte ich meine Freude etwas verständlicher ausdrücken. Ja ich hatte schon das Vergnügen mit einem ATI Board und es war mir unmöglich darauf eine Disri zu installieren. Die installation stürzt beim erkennen des Chipsatzes einfach ab (??), es gibt leider auch noch keine Unterstützung da deren Treiber Closed Source sind.

Ich hoffe es wird bald mal möglich sein Linux auch auf ein ATI Board installieren zu können.
 
Sehr sehr schade ist das einige neue ATI Karten trotz des \"selbst\" hergestellten Treibers überhaupt noch nicht unterstüzt werden. Was ich auch schade finde ist das der Treiber nur mit genannten xorg und xfree86 Versionen empfohlen wird, so wird einem die möglichkeit genommen seinen xorg upzudaten, was doch nicht sein müsste.

Die Treiber sollten den Distributions Entwicklern zugänglich gemacht werden (vieleicht in Zusammenarbeit, engl. Cooperation) um so eine bessere Unterstützung zu gewährleisten.
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: supergamer am 25. Juli 2006, 15:45:43
Zitat
Die sollten ihre Treiber lieber freigeben so das sowas von den Distributions Entwicklern nachgebessert werden kann.

Sie haben ja an sich auch nichts davon die Treiber nicht freizugeben!


Aber eins muss ich Ati Lassen der Controll Center ist Vorbildlich und gt zu bedienen!
Wenn ich da Nvidias Loesung sehe denk ich das das von nem Hobby PRogrammierer kommt! - Schrift uberschneidet sich oder geht ganz im Rahmen unter und einstellung werden fehlerhaft oder granicht gespeichert ...aber dafuer hat Nvidia wirklich die besseren Treiber!
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: rellek am 25. Juli 2006, 15:50:55
Zitat
Original von supergamer
Aber eins muss ich Ati Lassen der Controll Center ist Vorbildlich und gt zu bedienen!
Also im Vergleich zum Control Panel (Eigenschaften von Anzeige -> Einstellungen -> Erweitert) ist das Controll Center ganz großer Müll... Mal davon abgesehen, dass es immer Abstürze provoziert.
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: supergamer am 25. Juli 2006, 17:46:02
Also von Abstuerzen usw hab ich nix gemerkt!
und da ich es eh kaum benutze werde ich es auch nicht!

Benutze meist das Taskleistensymbo oder voreingestellte Profile!
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: rellek am 25. Juli 2006, 17:54:41
Das CCC an sich stürzt ja auch nicht ab, aber die Spiele reißts manchmal mit... Damals sehr gerne bei mir war NFS:MW betroffen....
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: msifriend1985 am 25. Juli 2006, 19:18:16
hi leutz

ich finds eigentlich schade, als amd prozzi besitzer das amd nun ati aufgekauft hab
hätte es lieber gesehn wenn nvidia statt ati zu amd gehören würde
Dann wären nämlich endlich mal zwei top marken unter einen hut.......
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: supergamer am 26. Juli 2006, 20:29:42
Ati ist auch eine Top Marke ... es hapert nur an den Treibern!
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: nvidiacreame am 28. Juli 2006, 13:49:14
gott sei dank steht es ja noch nicht fest, aber ati und amd da führt für mich kein weg hin...  ich greife immer noch zu amd und nvidia
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: Percy am 28. Juli 2006, 15:09:43
Zitat
Original von nvidiacreame
gott sei dank steht es ja noch nicht fest, aber ati und amd da führt für mich kein weg hin...  ich greife immer noch zu amd und nvidia
Bisschen die Links lesen die hier gepostet wurden! ;)

AMD übernimmt ATI für 5,4 Milliarden Dollar  (http://www.heise.de/newsticker/meldung/75826)

Der Deal ist unter Dach und Fach!

Man wird sehen was sich da entwickelt!
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: rellek am 28. Juli 2006, 16:41:24
Zitat
Original von Percy
Der Deal ist unter Dach und Fach!
Aber nur seitens der Führungskräfte von AMD und ATI... Die Entscheidung von den Kartellämtern stehen noch aus.

Zitat
Original von supergamer
Ati ist auch eine Top Marke ... es hapert nur an den Treibern!
Schlimm genug.  :winke
Titel: Gehört ATI bald zu AMD? Mögliche Übernahme!
Beitrag von: supergamer am 30. Juli 2006, 04:02:35
Zitat
Original von rellek
Zitat
Original von supergamer
Ati ist auch eine Top Marke ... es hapert nur an den Treibern!
Schlimm genug.  :winke

Aber das hauptseachlich im Linux bereich weil es einfach nich so oft genutzt ist wie Windows!
Also fuer die Meisten anwender ist es kein Problem womit ich es nicht als Kritisch empfinde!

Wer auf alternativsysteme zu Windows setzt sollte meiner meinung generell zu nVidia greifen!