MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: Sanris am 07. Mai 2005, 01:06:35

Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 07. Mai 2005, 01:06:35
Also ich hab n schönes problem hab auch schon bei google gesucht hab nur lösungen gefunden von denen ich keine Ahnung habe wie man die durchführt oder ob dies wirklich bringen , ich sag schon mal in vorraus: ich hab keine bis wenig ahnung von Netzteilen , Ram , etc.

hab mir vor 4 tagen das K8T Neo2 mit nem neuen prozessor zugelegt , 1 tag gings und plötzlich während ich mir ein video angeschaut habe is der PC einfach gestanden. hab restartet hat aber nicht mehr gebootet, lüfter haben sich nicht gedreht  , hab mir neues netzteil gekauft weil mir jemand gesagt hat das das etwas mit dem netzteil zutun haben könnte. Aber geht trotzdem nicht im moment schauts so aus das wenn ich den PC andrehe sich alle Lüfter , etc.  aber ich sehe kein bild auf meinem monitor sehe , hab 2 Monitore getestet bei beiden: Kein Signal , hab 2 grafikkarten getestet bei beiden gings nicht.
Hab auch das Mainboared schon umgetauscht hat nichts gebaracht mein D-Bracket sagt nur:   Early Chipset Initialization

:( ich brauch dringen hilfe

Mainboard: K8t Neo2
CPU: AMD 64 3000+
Grafikkarte: ATI Radeon 9600
Ram: Power Ram 512 MB DDR

jetz schon ma n danke an jeden der mir zumindest einen tipp geben kann was das sein könnte
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: JohnnyB am 07. Mai 2005, 01:22:50
Hast du auch hier (http://www.google.de/search?hl=de&q=Early+Chipset+Initialization&btnG=Suche&meta=lr%3Dlang_de) mal geguckt? Wenn das nichts hilft ist es am einfachsten mal zu nem Bekannten zu gehen der sich etwas mit der Materie auskennt und ein bischen probiert oder gleich zu einem Fachgeschäft.

Sonst kann man hier nur spekulieren was das Problem sein könnte. Diese Fehlerbeschreibung ist noch zu ungenau.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 07. Mai 2005, 01:31:36
Zitat
Original von JohnnyB
Hast du auch hier (http://www.google.de/search?hl=de&q=Early+Chipset+Initialization&btnG=Suche&meta=lr%3Dlang_de) mal geguckt? Wenn das nichts hilft ist es am einfachsten mal zu nem Bekannten zu gehen der sich etwas mit der Materie auskennt und ein bischen probiert oder gleich zu einem Fachgeschäft.

Sonst kann man hier nur spekulieren was das Problem sein könnte. Diese Fehlerbeschreibung ist noch zu ungenau.

Wenn du meinen beitrag gelesen hättest hättest du gemerkt das ich geschrieben habe das ich bei google geschaut habe.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 07. Mai 2005, 02:40:39
Netzteil Informationen:
+3.3v : 28A
+5v : 30A
-5v : 0.3A
+12v : 15A
-12v : 0,8A
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: keule011 am 07. Mai 2005, 03:17:54
Hast du ein neues, stärkeres netzteil ausprobiert?? MSI is stark 12v-lastig. Das jetztige könnte da bissel wenig dampf haben. Ausgegangen kann er deshalb sein, weil das NT abgefahren (noch nicht wieder zurückgekehrt) ist. Eins vom kumpel leihen wäre günstig. Lüfter laufen, kein bild hat in letzter zeit meistens was mit der CPU-Stromversorgung zu tun. JPW1 angesteckt???  8o
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 07. Mai 2005, 04:13:31
Zitat
Original von keule011
Hast du ein neues, stärkeres netzteil ausprobiert?? MSI is stark 12v-lastig. Das jetztige könnte da bissel wenig dampf haben. Ausgegangen kann er deshalb sein, weil das NT abgefahren (noch nicht wieder zurückgekehrt) ist. Eins vom kumpel leihen wäre günstig. Lüfter laufen, kein bild hat in letzter zeit meistens was mit der CPU-Stromversorgung zu tun. JPW1 angesteckt???  8o

JPW1 hab ich natürlich angesteckt , und das war eigentlich mein neues netzteil o.O 40€.. mein anderes war:

+5V : 35A
+12V : 17A
-5V : 0,5A
-12V : 0,5A
+3.3V : 20A
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 10. Mai 2005, 01:18:27
könnt ihr mih echt nich helfn?
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 10. Mai 2005, 15:25:02
hab auch das K8t (via Chip) denk ma das es um das gleiche Board geht (hoffe ich mal *g). Wenn das Teil keinen Beep von sich bringt und die Lüfter drehen sich.
Ist norm. das Board hinüber wenn du aber schon schreibst das du das schon getauscht hast... könnte es eigentlich nur noch die CPU sein. (vom Gefühl her).
Macht der Rechner eigentlich irgendwas wenn du ohne RAMS hochfährst?
(beep oder so?)
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Thomaslob am 10. Mai 2005, 17:23:04
Hi,
ich habe mir heute das K8t Neo2 gekauft alles eingebaut und hab genau das gleiche prob.
Nur das das board bei mir noch nie ging.
Ich hab 16A auf der 12 V Leitung
Könnte mein Prob vielleicht auch das winchester prob sein hab nämlich einen 3000+ Winchester
Achso:
Ich hab auch mein altes Netzteil mit 14 ampere auf der 12 v leitung probiert da ging der pc erst gar nicht an.

MFG Thomas
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 10. Mai 2005, 17:24:57
vielleicht liegt es einfach daran das ein altes Bios oder so auf n Board drauf ist.?
Bei meinen Board wurde z.B. die CPU plus RAM total falsch erkannt erst ein Biosupdate schaffte dann Abhilfe.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 11. Mai 2005, 15:28:30
ja ähm lol um das bios upzudaten müsste man IRGENDWAS sehen und booten können..
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 11. Mai 2005, 15:33:49
löl stimmt... ohne Bild kann man schlecht ein Update fahren *g.
häng mal ein Floppy dran und guck einfach mal auf blöd ob er davon was laden will.
Auf gut Glück möchte er ne Bios Floppy und kann auch ohne Bild damit was machen.
Wenn er aber mit dem Winchester schon nix anfangen kann... wird dies vermutlich auch nix werden...
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 11. Mai 2005, 15:40:44
es ist wie verhext einmal gehts (bis zum boot von Windows dann hängts) und dann gehts wieder nicht langsam aber sicher dreh ich durch...
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 11. Mai 2005, 17:45:57
Zitat
Original von Prodicydavid
löl stimmt... ohne Bild kann man schlecht ein Update fahren *g.
häng mal ein Floppy dran und guck einfach mal auf blöd ob er davon was laden will.
Auf gut Glück möchte er ne Bios Floppy und kann auch ohne Bild damit was machen.
Wenn er aber mit dem Winchester schon nix anfangen kann... wird dies vermutlich auch nix werden...

auf ne diskette reagiert auch nix.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: GS3-a am 11. Mai 2005, 19:11:32
Zitat
Original von Thomaslob
Hi,
ich habe mir heute das K8t Neo2 gekauft alles eingebaut und hab genau das gleiche prob.
Nur das das board bei mir noch nie ging.
Ich hab 16A auf der 12 V Leitung
Könnte mein Prob vielleicht auch das winchester prob sein hab nämlich einen 3000+ Winchester
Achso:
Ich hab auch mein altes Netzteil mit 14 ampere auf der 12 v leitung probiert da ging der pc erst gar nicht an.

MFG Thomas

moin.

hab wohl das gleiche problem :(
nach dem anschalten laufen kurz (ca 1sec) die lüfter an, dann geht wieder alles aus.
danach muß ich aber am nt den stecker ziehen, damit die kiste überhaupt wieder auf den Power-knopf reagiert.

hab auch schon nen stärkeres nt probiert - kein erfolg.

brauche hilfe.
tschö.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 11. Mai 2005, 19:24:58
Geil keiner kann uns helfen  :D

aber bei mir bleiben die lüfter, etc. an
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: GS3-a am 11. Mai 2005, 20:09:51
Zitat
Original von Sanris
Geil keiner kann uns helfen  :D

ich hoffe noch auf die hotline ;)

ansonsten gehts als defekt zurück zum händler.

p.s. ich hab das neo2 F - das war vielleicht noch eine \"ältere\" version aus dem lager ohne aktuelles bios, denn bei einem freund lief sein winni mit dem neo2 FIR sofort los :irre

so denn.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: mcihael am 11. Mai 2005, 22:31:55
Hm,

mein Board war nach Angabe des Händlers, bei dem ich es nebst den restlichen Teilen gekauft hatte, auch erstmal ein defektes Exemplar.
Als er mich deswegen anrief (Lieferung verzögert sich, weil Board kaputt), war ich hinterher richtig froh, daß ich die Teile mit Zusammenbau geordert hatte, so daß nicht ich mich mit dem Problem rumschlagen mußte, sondern er, der bis dahin noch keine müde Mark gesehen hatte :)

Michael
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 12. Mai 2005, 08:14:50
löl... ich bekomme schon seit ein paar Wochen mit das z.B. oem Boards für verschiedene komplett Pc´s (MSI Boards), in letzter Zeit eher eine bescheidene Qualität an den tag legen... ganze Lieferungen sind mit einen defekten Bios ausgestattet... CPUs werden nicht erkannt. Verschiedenste Inkompatilitäten mit Speicher. Eine Zeitlang war ich überzeugter MSI Käufer aber langsam schwächt das immer und immer mehr ab. Spätestens nachdem meine zwei Monate alte Graka (X800 Plat.) den Geist aufgegeben hat... zwei k7n2 Boards sind unter meiner Führung ebenfalls schon abgeraucht. (und die Händler meinen fast immer das man es selbst verbrochen hat...).
Na hoffentlich wird das irgendwann wieder besser mit den Produkten von MSI. Ansonsten werd ich mich über kurz oder lang von all meinen MSI Produkten trennen müssen...
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: joe2005 am 12. Mai 2005, 09:11:11
Hi!
dieses problem hatte ich auch vor wenigen tagen mit meinem board (K8N Neo2 plat.). alles zusammengebaut, eingeschaltet. die lüfter liefen kurz an, dann bootete das teil aber nicht.
Dann habe ich das mb ausgebaut auf ne isolierte unterlage gelegt und es so am nt laufen lassen.und siehe da alles funzte! als ich es allerdings wieder einbaute, hatte ich die gleichen probleme wieder! fazit nach langem probieren: nicht alle schrauben der mb befestigung nutzen. irgentwie haben die boards ein masseproblem. probiert das mal aus vielleicht hilft es ja. bei mir läuft alles mittlerweile wunderbar.
und: ich hab n billignetzteil von QTEC die ja angeblich soo scheisse sind.




Mein Rechenknecht:
AMD 64 3200+
ATI Radeon 9800XT 256MB
DDR 400 2x512MB Dual Channel Modus
NT: Qtech 550W
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 12. Mai 2005, 09:31:42
löl mögl. ein Serienfehler? bei verschiedenen Modellen?
Na hoffentlich bezieht sich der Masse Fehler nur auf Mainboards...
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 12. Mai 2005, 14:37:34
also auf einmal .. (seit gestern 2:00) funktionierts?
bis auf: Power led (geht nicht an , led funktioniert aber hab ich an nem anderen board geändert) und der DDR speicher wird mit 333mhz bus takt erkannt (dual Channel) dabei sollte nach der anleitung 400 mhz erkannt werden... :/ (2x 512 MB ram , 1 mal Power Ram , 1mal buffalo)
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: GS3-a am 12. Mai 2005, 15:10:22
Zitat
Original von Sanris
also auf einmal .. (seit gestern 2:00) funktionierts?
b

glückwunsch :winke

an ein Masseproblem hab ich auch schon gedacht, werd mal probieren ob es außerhalb des gehäuses läuft.

mir ist noch aufgefallen, dass nach dem abschalten noch die power led blinkt, und zwar schön rhythmisch und langsam (1 sec an - 1 sec aus ...) :irre

hat das was zu bedeuten?? evtl wirklich die masse?

wünscht mir glück.
tschö.

edit: @sanris: das ram problem könnte an den verschiedenen modulen liegen, noch dazu verschiedene hersteller, da ist DualChannel bei 400mhz zickig.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 12. Mai 2005, 16:06:28
ja ne aber mich stört eher das das power led GAR NICHT an geht , hab schon das power led an nem anderen MoBo getestet , funzt wunder bar
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 12. Mai 2005, 17:03:32
löl an meinen k8t geht die hdd led net... *g mus man möglicherweise bei msi Boards einen Kompromiss eingehen?
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 12. Mai 2005, 17:54:49
rofl .. das is frustrierend.. und das geilste.. hab MSI hotline angerufen , 10 min gewartet dann: sie rufen außerhalb unserer geschäftszeiten an ..
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 13. Mai 2005, 08:15:14
...  :party ja das hab ich auch schon erlebt. Oder die andere Variante: man wartet ein kleine Ewigkeit... kommt durch und wird raus geschmissen... (der andere legt eben gleich wieder auf *g.) Danach kommt der zweite bzw dritte Versuch und bekommt dann bei dem letzten Versuch die Mitteilung sie rufen außerhalb unserer Geschäftszeiten an *lach.
Wie geil ;).
Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Board von Abit Fatility? Sieht nicht schlecht aus *g.
(meine MSI Graka ist immer noch unterwegs *kotz.).
löl. Wow ist auch schon bezahlt... das wird mir vermutlich auch keiner mehr ersetzen können *grml.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: joe2005 am 13. Mai 2005, 08:33:26
@ sanris haste den LED stecker mal um 180° gedreht? ne LED hat ne sog. durchlass und ne sperrrichtung.probier mal das was ich gemacht habe aus(s.o. mb raus auf iso unterlage und ans nt hängen) mich würde interressieren obs bei dir auch daran liegt.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 13. Mai 2005, 15:08:54
ja ne ich hab irgendwie genug .. jetz is alles gegangen und nu kommt.. wieder der GLEICHE fehler  X(

aja danke für den tipp mit dem led.. das funzt nu rofl
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 13. Mai 2005, 15:17:26
MSI steht echt für Qualität... :brech
Natürlich gibts bei anderen Firmen auch Probleme aber nicht so extrem quer durch die Bank...  Probleme mit Masse etc. darf es eigentlich bei einen Serienreifen Produkt nicht geben. Die Kunden zahlen schließlich nicht dafür das sie Beta Tester werden...
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 13. Mai 2005, 15:20:56
Zitat
Original von Prodicydavid
MSI steht echt für Qualität... :brech
Natürlich gibts bei anderen Firmen auch Probleme aber nicht so extrem quer durch die Bank...  Probleme mit Masse etc. darf es eigentlich bei einen Serienreifen Produkt nicht geben. Die Kunden zahlen schließlich nicht dafür das sie Beta Tester werden...

naja ich hatte schon n MSI board das hat super gelaufen.. darum hab ich mir das hier zugelegt
wenns schon solche probs gibt sollte es zumindest auch sowas wie ne rückhol aktion von msi geben rofl..
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 13. Mai 2005, 16:22:28
*g... ne so etwas wie ne Rückholaktion wird es nie geben... denke ich. Außer es wäre wirklich in so einen derben Ausmaß das es wirklich nicht mehr anders geht...
Ich kenne vergleichbare Dinge von anderen Großen Unternehmen. Da sind eben dann mal so 3000 bzw 6000 Teile defekt. egal. *g.
Auf die Masse gesehen ist es nichts... ;)
Mit meinen anderen k7n2 hatte ich auch nur gute Erfahrungen. mit meinen jetzigen k8t naja man möchte es mal so beschreiben... sehr gemischte Gefühle. Wenns läuft läufts!.
mit meiner RX800Platinum von MSI was will man dazu sagen geiles Bild. Super schnell aber nach zwei Monaten ein Fall für den Händler? löl.
Mein nächster Artikel wird auf jedenfall nicht von MSI sein. Das weiß ich jetzt schon.
(außer es geht wirklich nicht anders Treiber etc. falls eins ausfallen sollte...).
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: prollfin am 13. Mai 2005, 20:44:11
Hallo!

Ich bin neu hier, und ehrlich gesagt bin ich nicht sonderlich erfreut darüber. Auch ich habe mir heute ein K8T Neo2, genauer ein Neo2-FIR,  samt Winchester 3200+ gekauft und eingebaut. Nach dem Drücken des Powerswitches passiert: NIX. Jedenfalls nicht, wenn ich den Clear-CMOS Jumper auf \"Keep Data\" stelle, so wie es im Handbuch steht. Stelle ich auf \"Clear Data\", fangen die Lüfter an zu drehen und das System hängt bei dem, was mir das Handbuch als \"Early system initialization\" beschreibt. Das war\'s. Ich hab schon versucht alles mögliche auszubauen und nur mit den notwenigen Komponenten zu starten, auch das ohne Erfolg. Irgendwie komme ich mir leicht verschaukelt vor, wenn man bedenkt, dass ich exakt dasselbe Problem schon einmal mit einem KT400-Board von MSI hatte. Heute läuft es allerdings, ich hoffe mein\'s tut es auch eines Tages.

Und btw: am Netzteil liegt es sicher nicht, da bin ich mir SEHR sicher. ;)
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: prollfin am 13. Mai 2005, 21:55:15
So, ich hab herumprobiert und will alles mal möglichst präzise darstellen:

ich habe das Board aus der Verpackung genommen, die CPU und Speicher draufgesetzt und eingebaut (nein, den CPU-Kühler habe ich nicht vergessen ;) ). Als alles drin war, habe ich versucht, den Rechner einzuschalten, das System hing bei \"early chipset initialization\" und zeigte kein Bild. Ich dachte, ich könnte mal einen CMOS-Reset machen, da stelle ich fest, dass der entsprechende Jumper die ganze Zeit auf \"clear data\" (das Hanbuch sagt zumindest, dass die beiden oberen, also 2 und 3, Clear sind) stand. Ich setze ihn auf \"keep data\", und auf Powerbutton-Druck passierte gar nix mehr. Was ich jetzt aus Foren zusammengetragen und ausprobiert habe:

CMOS-Reset ohne CPU- und MB-Power -> nix
CMOS-Reset ohne RAM ->
Testlauf mit nur einem RAM-Riegel -> nix
Board außerhalb des Gehäuses auf isolierter Unterlage -> nix

Jetzt bin ich ratlos. Wenn ich den CMOS-Jumper auf clear stelle, laufen die Lüfter und es hängt. Board kaputt?

Der Speicher ist 400er Infineon Original CL3, sollte doch gehen.
CPU ist wie gesagt der Wincester 3200+
Netzteil ist ein 430er Enermax, die genauen Daten mag ich im Moment nicht raus suchen :)
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 13. Mai 2005, 21:59:47
ähmmm bei allen (incl. mir) anderen ist es genau umgekehrt ich gehe davon auß das du die positionen der pins verwechselst.

JBAT steht normaler weiße von hausaus auf Keep Data und nicht clear data aber das prob das du nix siehst auffm bidlschirm ist anscheinend weit verbreitet.. am anfang ging es bei mir und nu is bei mir auch chipset bla bla und cih seh nix auffm monitor...

ich kann mit stolz sagen: \"Mein nächstes mainboard wird ein Gigabit!\"
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: prollfin am 13. Mai 2005, 22:18:42
Also bei Mainboard-Stellung wie im Handbuch abgebildet sind die oberen beiden JBAT-Pins keep data?
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 13. Mai 2005, 22:44:22
Zitat
Original von prollfin
Also bei Mainboard-Stellung wie im Handbuch abgebildet sind die oberen beiden JBAT-Pins keep data?

die oberen pins gehören nicht mehr zu JBAT1 , die oberen sind ähm ich glaub JGS1 aber aufkeinen fall gehören die noch zu JBAT1 ..werd in den nächsten min mal n beispiel für dich raussuchen

EDIT: beispiel siehe Anhang
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: prollfin am 14. Mai 2005, 08:48:41
Genau so meinte ich es aber, wenn man das Handbuch aufschlägt, dann sit das Mainboard so dargestellt (im Gehäuse sitzt es im Normalfall auch so), dass das Anschluß-Panel nach links zeigt. Dann liegt die ganze Sache hochkant und die Anordnung sieht ca. so aus:

JBAT

keep data
3-
2-
1

clear data
3
2-
1-

Links neben 2 und 3 befindet sich imho der Powersave-Button Connector. Dass der nicht dazu gehört, ist mir klar, aber wie gesagt, den meinte ich nicht. ;)

Das Problem in diesem Fall ist nur, dass mein Handbuch die Clear CMOS-Geschichte genau anders herum beschreibt. Das macht schon einmal keinen besonders guten Eindruck...
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 14. Mai 2005, 12:43:46
ja schön lass ihn halt auf \"clear data\" und beschäftigen wir uns lieber mit dem boot problem lol
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: prollfin am 14. Mai 2005, 13:59:29
Board umgetauscht, war tatsächlich kaputt. Das neue wollte auch nicht, ich habe aber herausgefunden, dass es die Kombination 2 Single sided + 1 Double sided RAMS nicht mag, 1 Single + 1 Double funktioniert.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 14. Mai 2005, 14:22:32
lol ich hab nur 2 double side rams o.O 1-3

also neue erkenntniss:

wenn ich CMOS cleare bootet er normal bis zum laden von windows dann is ein schwarzer schirm, aber sobald settings wieder gesetzt sind is wieder alles schwarz vom anfang an
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 15. Mai 2005, 00:37:31
kann den keiner \"die nuss knacken\" ?
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 17. Mai 2005, 08:05:57
löl ich glaub mein aktuelles k8t gibt auch so langsam den Geist auf...
jetzt zickt der AGP Slot herum *kotz.
Oh man. Das darf doch nicht sein oder? *bäh ich hab nen Rechner aus MSI Teilen zusammen gebaut da ich dachte die Teile wären echt gut...
Momentan sind die Teile teilweise immer noch unterwegs *rofl.
(wollte eigentlich einen Rechner zum zocken und zum arbeiten net zum herum stehen...).
Man geile Hardware!
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: joe2005 am 17. Mai 2005, 08:50:01
...hehe zu viel an der overclocking-schraube gedreht ? :wall
also ich würde dir n asus board empfehlen. ich hatte vorher auch eins.
solche probleme wie bei mir mit der masse kenne ich von asus nicht.
die hotline von denen ist zwar mies aber die brauchst du eigentlich nicht, weil du das teil einbaust und es funktioniert!  ausserdem ist die software von denen besser.
liveupdate des bios und die biosupdates sind risikofreier, weil...na ihr wisst schon  :winke (bei msi muss man immer angst haben das hinterher nix mehr funzt)
asusprobe ist ne temperaturüberwachungssoftware, die sämtliche temperaturen aufzeichnet und bei lüfterstillstand oder übertemperatur den rechner runter fährt.
solche sachen konnte asus schon 2001 als ich mein 1. mainbard kaufte!
das kann das corecenter garnicht und mit mainboardmonitor weiss ich nicht wie das funktioniert. da hat msi noch hohen nachholbedarf!
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 17. Mai 2005, 08:58:46
... naja ich bin zwar einer der gern einmal mehr aus seinen PC raus holt als normal. Aber das gute Stück macht ja schon probleme wenn man es auf norm. Betrieb fährt...
Ich kenne aber mittlerweilen einige aus meinen Bereich die die Finger von Asus lassen... zu viele Ausfälle. (speziell im OC Bereich).
Ja das CoreCenter taugt nicht viel. Cool & Quient kann man auch vergessen bei den MSI Boards...
Das ständige hoch und runter takten macht das ganze System total \"kirre...\"
Habs mittlerweilen auch deaktiviert. (Komisch jetzt läuft das ganze System viel stabiler als vorher löl).
Mit Elitegroup hatte ich auch nur schlechte Erfahrungen.
Asrock war ganz ok (trotz des günstigen Preises).
Eins meiner ersten Gigabytes Boards läuft heute noch (Slot1).
hingegen das Asus Board starb drei mal. Dann stieg ich auf Asrock um... löl.
Ich denk aber das man mit jeden Board einen Griff ins Kloh landen kann wenn es eine Montagsproduktion ist... löl.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 17. Mai 2005, 16:40:44
also ich hab rigendwie kein bock mehr ich kauf mir extra n neues board weil das alte nimma so läuft und nu läufts seid 3 wochen erst recht nicht mehr ..
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 17. Mai 2005, 16:44:41
*rofl bei mir sind es erst zwei Wochen wer weiß wie lange das mal wieder dauert... bis der Artikel bei MSI ankommt und wieder zurück geschickt wird... löl.
Ich glaub das ich meine alte GeForce 440mx mit meinen alten Board wieder heraus kramen darf *g. Ich kann nur hoffen das es damit auch klappen wird *lach.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 19. Mai 2005, 19:24:33
*push*
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: GS3-a am 21. Mai 2005, 16:15:49
moin.

hab das alte board zurückgeschickt und ein neues bekommen und - tada - geht nicht :streit
ist das gleiche bild wie zuvor...
war also wohl nicht das board defekt, bleibt noch die cpu als möglichkeit.
jetzt meine frage:
wie hoch ist denn die wahrscheinlichkeit eine defekte cpu zu bekommen??
oder die, zwei montagsboards zu erwischen? :irre

tschö.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 23. Mai 2005, 07:59:51
Hi,
ist das eine Boxed CPU oder eine ohne AMD Kühler?
Es kann schon vorkommen das das Board defekt ist (auch das zweite...).
Oder das Bios was auf dem neuen drauf ist kommt mit deiner CPU nicht klar.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: GS3-a am 23. Mai 2005, 16:20:12
Zitat
Original von Prodicydavid
Hi,
ist das eine Boxed CPU oder eine ohne AMD Kühler?
Es kann schon vorkommen das das Board defekt ist (auch das zweite...).
Oder das Bios was auf dem neuen drauf ist kommt mit deiner CPU nicht klar.

moin.

hab das problem gefunden :lala
war tatsächlich der Kühler, hab den zalman cnps7000a drauf, und durch das verschrauben kam zu viel druck auf das board.
hab mir nen arctic cooling von nem freund geliehen - und tada - geht wunderbar 8)
dabei steht das neo2 bei zalman in der kompatibilitätsliste !?

als bios war doch glatt noch das uralte 3.0 drauf...
da ging nix mit dualchannel oder c&q, aber mit 3.3 läuft alles.

p.s. der kühler als ursache war meine letzte idee, hätte mir ja ruhig schon eher mal einer nen tip geben können ;)

tschö.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 23. Mai 2005, 17:24:11
... naja wenn sich so eine Leiterbahn verbiegt kann das ganz böse Folgen drauf haben *g. Ich denk aber das der Zallman trotzdem besser ist als der Artic Cooler.
(eben nicht so fest zu schrauben :) )
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: GS3-a am 24. Mai 2005, 15:44:00
moin.

na klar ist der zalman besser!
das problem ist, ich kann ihn nicht mal fest anschrauben, sondern nur so locker, daß sich die klammer noch bewegt ?(
sobald ich etwas mehr anziehe geht nix mehr.

wenn ich zeit hab probier ich den mal auf nem s754 board, ansonsten wird er zu dem als was ihn eine freundin mal bezeichnet hat als er auf dem tisch stand:
Kerzenständer...

oder ebay

tschö.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 29. Mai 2005, 23:15:55
so meine lösung für das prob:
ich kauf mir n neuen pc und msi produkte kommen mir nicht mehr ins haus
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: cyrex am 30. Mai 2005, 15:04:41
hi...

@ GS3-a

welchen arctic cooler meinst du? ich persönlich muss sagen, dass ich den freeezer 64 einiges besser finde als den 7000cu. hatte den 7000er eine zeit lang drinn und habe ihn jetzt gegen einen freezer 64 eingetauscht. die kühlleistung ist besser, er ist billiger und die montege ist viel einfacher und sicherer! da ist nichts mit durchbiegen... :D
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: cyrex am 30. Mai 2005, 15:22:24
und noch zum thema:  :D

hatte das gleiche problem. nach 5 tagen einwandfreiem betrieb ging am nächsten morgen nichts mehr. d-led: Early Chipset Initialization

hatte das board bereits zur post gebracht als ich zuhause mit schrecken feststellte dass die ram die ursache waren! einer der zwei riegel machte probleme und so konnte das board nicht im dc-mode starten. wurden die riegel auf einem anderen pc im sc-mode betrieben liefen sie wunderbar (zumindest machte es den anschein). das austesten mit memtest86 ergab dann dass einer der riegel defekte adressen hatte.

ram gewechselt und seither läuft dieser rechner wieder einwandfrei...
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: GS3-a am 30. Mai 2005, 16:10:28
moin.

@cyrex

ich hab den silencer64 ultra drauf.
muß auch zugeben dass ich von der leistung überrascht bin.
hab mit meinem 3000+ winni im idle (bei raumtemp ~26°C) 35-36°C und unter last 40-41  8)
muß dazu sagen dass das gehäuse komplett gedämmt ist und die 2 120er auf 1000 Touren laufen. nur der silncer auf max.
im idle geht die temp auch net höher wenn ich den nur auf 1400 anstatt 2300 laufen lasse.
dann is auch schön leise... :P

@sanris
viel spaß mit deinen neuen nicht-MSI produkten, aber da is auch nicht alles gold was glänzt.

tschö.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 30. Mai 2005, 16:13:33
hol dir hal den Thermaltake oder so der Silence Ultra taugt nix.
bei mir läuft z.B. der Thermaltower mit zwei 92x92mm Lüftern runter geregelt bei 3500rpm... wenn ich ihn voll laufen lasse kommen da schon mal 4500 - 5000 rpm zusammen. Mein Rechner ist nicht gedämmt und auch nicht besonders groß aber meine Temp ist alle mal besser *g ;)
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: cyrex am 30. Mai 2005, 16:28:12
ich kann den silencer ultra nicht beurteilen, aber der freezer 64 ist echt empfehlenswert. verwende ihn auf meinen beiden venice und bin sehr zufrieden mit dem stück.

ohne gehäuselüfter habe ich eine temp. von 37° und unter last etwa 45°. und das bei einem kaum hörbaren geräusche level...   :D ist halt ein schweizer produkt (und das zu einem top preis...  :party)
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 30. Mai 2005, 16:30:10
ja der Freezer soll nicht schlecht sein. das gleiche hab ich auch schon gehört.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: cyrex am 30. Mai 2005, 16:37:27
ich war auch erstaunt als ich den ersten verbaute. er ist billiger (1/2 vom preis), leiser und doch leistungsfähiger als der 7000cu.

der letzte termaltake den ich hatte war mir definitiv zu laut...
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 30. Mai 2005, 16:39:38
ich brauchte eben einen sehr äh leistungsstarken Kühler *g.
mein 3000+ Wini läuft ja auch nicht auf standart *lach.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: GS3-a am 31. Mai 2005, 15:48:39
moin.

danke für die vielen tips, aber ich bin so wie es jetzt ist ganz zufrieden.

wenn ich mal zeit für ein paar übertaktungsexperimente finde und mir die kiste zu warm wird, kann ich mir ja auch noch nen anderen kühler holen.

dann wirds aber trotzdem kein 4500 U/min Monster...

tschö.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Prodicydavid am 31. Mai 2005, 15:58:33
löl... hab gerade mal zwei Lüfter Monster bei mir es kommen aber noch zwei dazu... in mein Mini Tower Gehäuse *g *lach
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: cyrex am 31. Mai 2005, 16:17:36
mein freezer läuft bei gerade mal 1600u/min...  :] und das ohne zusätzliche gehäuselüfter.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Bas am 31. Mai 2005, 17:03:01
Versuch mal das BIOS zu clearen un dan AGP-Fastwrite aus zu schalten.
Ich hab viele gesehen mit die 9600 karte mit das gleiche probleem, fastwrite macht nichts auser problemen.
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 31. Mai 2005, 20:47:04
nun ja jetz ahbsch n anderes prob , hab fas wirte noch ned aus aber mein pprob is anch dem coot screen von XP (dem grünen lade balken etc.) kommt nur schwarz also der moitor bekommt n signal aber nur schwarz.. hab auch mit linux live eval versucht - geht auch ned , hab auchv ersucht win XP neu zu installen geht ned weil nach dem laden der treiber nur noch so ein blinkender dos cursor kommt.. HILFEEE  :(
Titel: K8T Neo2 Bootet nicht , Startet nicht
Beitrag von: Sanris am 02. Juni 2005, 20:40:08
so ich hab mir jetz n stärkeres NT zugelegt trotzdem kommt immer noch early chipset bla bla.. ich brauch jetz ma echt hilfe.. leutz help pls.. bin am verzweifeln