MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Kaufberatung => Thema gestartet von: Jogi86 am 13. Dezember 2004, 19:32:00

Titel: Günstiges aber gutes Mainboard?
Beitrag von: Jogi86 am 13. Dezember 2004, 19:32:00
Servus,
ich will mir ein neues Mainboard für einen Athlon 2000+ zulegen womit man den genannten Prozessor gut Übertackten kann.
Was sind eurer meinung nach Mainboards die nicht alt zu teuer sind und das was ich heben möchte hben?
Habe gehört das Elitegroup N2U 400-A soll gut sein stimmt das?

Danke im voraus
Titel: RE: Günstiges aber gutes Mainboard?
Beitrag von: Benny am 13. Dezember 2004, 19:37:58
Das Abit NF7-S 2.0 ist wohl das beste Overclocker Sockel A Mainboard. MOD BIOSe bekommst du dafür auch an jeder Ecke. Für ca. 60€ ist es ein sehr gutes nForce2 Board.

Benny :winke
Titel: Günstiges aber gutes Mainboard?
Beitrag von: chriss_msi am 13. Dezember 2004, 19:41:42
>  Das Abit NF7-S 2.0 ist wohl das beste Overclocker Sockel A Mainboard

Der Nachfolger des NF7-S, das Abit AN7 ist die Overclocker Version des NF7-S. Mit 2,4 VCORE und 3,2 VDIMM, 300Mhz FSB (DDR = 600 effektiv) und etlichen Speichereinstellungen (wie bei jedem Abit) ist es wohl kaum zu schlagen. Die Angaben von mir sind allerdings von nem Beta-BIOS

@Jogi86

Vergiss den 2000+. Mit großer Wahrscheinlichkeit hast du nen Palomino, den bekommste nichtmal 100Mhz übertaktet
Titel: Günstiges aber gutes Mainboard?
Beitrag von: Jogi86 am 13. Dezember 2004, 19:42:19
Was ist denn MOD Bios?
Titel: Günstiges aber gutes Mainboard?
Beitrag von: Jogi86 am 13. Dezember 2004, 19:43:55
Der 2000+ läuft auf nem MSI K7N2 Delta mit 2,0 Ghz echten GHz!!!!!!!
Titel: RE: Günstiges aber gutes Mainboard?
Beitrag von: Benny am 13. Dezember 2004, 19:45:35
Zitat
Original von Jogi86
nicht alt zu teuer

@chriss msi

Günstig? Dann könnten wir auch direkt DFI empfehlen!

@Jogi86
MOD BIOSe sind \"spezielle\" BIOSe in denen div. Einstellungen verbessert bzw. auch hinzugefügt wurden -> das sind bei den Overclokern dann eben die Einstellungen mit denen man noch besser übertakten kann (grob gesagt). Ansonsten googel mal ein bisschen.

Benny  8)
Titel: Günstiges aber gutes Mainboard?
Beitrag von: Jogi86 am 13. Dezember 2004, 19:49:12
sorry aber was ist nun wieder DFI???
Titel: Günstiges aber gutes Mainboard?
Beitrag von: Benny am 13. Dezember 2004, 19:54:18
Nee, ist schon OK. Chriss_msi weiß schon was gemeint ist. DFI hat einen sehr guten Ruf in der Overclockerszene. Die Boards sind aber nicht sehr weit verbreitet hier und wenn dann recht teuer.
Die von uns genannten Abit Boards sind beide gut. Entscheiden muss du dich (Preisfrage).

Benny :winke
Titel: Günstiges aber gutes Mainboard?
Beitrag von: Jogi86 am 13. Dezember 2004, 19:57:51
gibt es auch noch vergleichbare Boards von anderen Firmen? auch wenn sie halt teure sind?
Titel: Günstiges aber gutes Mainboard?
Beitrag von: Benny am 13. Dezember 2004, 20:02:49
Schau mal bei Epox oder Gigabyte rein. Das Delta 2 Platinum von MSI ist auch kein schlechtes Board. Wenn du aber wirklich in erster Linie gut übertakten willst, würde ich das AN7 nehmen.

Benny
Titel: Günstiges aber gutes Mainboard?
Beitrag von: Jogi86 am 13. Dezember 2004, 20:25:30
kannst du mir mal bitte ein link schicken wo ich dieses Board finde? das ich auch das richtige nehme. Danke
Titel: Günstiges aber gutes Mainboard?
Beitrag von: Benny am 14. Dezember 2004, 12:40:20
Hier (http://www.hardwareschotte.de/preise.php3?proid=1233349&preis=ABIT+AN7) siehst du das Abit AN7 mal bei verschiedenen Anbietern. Die Preise unterscheiden sich zum Teil schon deutlich.

Benny :winke