MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Kaufberatung => Thema gestartet von: Shoggy am 08. Juli 2004, 17:13:01

Titel: K8T Neo-FSR + Newcastle | RAM mit CL2?
Beitrag von: Shoggy am 08. Juli 2004, 17:13:01
Hallo,

ich möchte mir in Kürze das Mainboard K8T Neo-FSR und einen Athlon 64 3200+ (oder 3000+) mit Newcastle Kern kaufen.

Ich würde gerne wissen ob diese CPU auch mit älteren BIOS Versionen läuft da es schliesslich möglich wäre, dass das gekaufte Board noch eine alte Version hat. Das Board würde ich bei Alternate kaufen falls dies irgendwie weiterhilft ;)

Ich frage weil ich mir nirgendswo einen alten A64 ausleihen könnte um das BIOS zu aktualisieren falls es nicht sofort läuft ?(

Noch eine Frage zum RAM: ich habe hier Speicher von Corsair mit den Timings 2-2-2-5. Mir sind hier ein paar Beiträge aufgefallen bei denen von Problemen mit CL2 berichtet wurde. Hängt dies in erster Linie vom Prozessor bzw. dessen Kern ab oder hat das auch etwas mit dem Board zu tun?

Danke im voraus für die Antworten :)

MfG,
Sven
Titel: RE: K8T Neo-FSR + Newcastle | RAM mit CL2?
Beitrag von: Benny am 08. Juli 2004, 19:04:11
Also du kannst natürlich auch mit einem NewCastle Prozessor ohne Probleme dein BIOS updaten. Außerdem ist es kam möglich das du ein Board mit solch einem alten BIOS bekommst. Schließlich ist seit dem Release von 1.4 (mittlerweile gibts ja schon neuere) schon einige Zeit vergangen. Wenn dann müsstest du schon ein Board aus der \"Fundgrube\" kaufen, die könnten älter sein und demnach noch ein altes BIOS drauf haben ;)

Zum Thema Ram sollte man sagen, dass der Speichercontroller jetzt in die CPU integriert ist. Somit wird der Speicher schneller angesprochen und in manchen Fällen werden lockere Timings eingestellt. (Du hast sicher von den CL2 Corsairs gehört, die mit CL2.5 oder gar CL3 arbeiten) In den ersten Tests gab es bereits Probleme (siehe tomshardware.de (http://www.tomshardware.de))

Benny :winke
Titel: K8T Neo-FSR + Newcastle | RAM mit CL2?
Beitrag von: Shoggy am 08. Juli 2004, 23:59:44
OK, das beruhigt mich zu wissen, dass der Newcastle auch auf einem älteren Board laufen würde wobei du schon recht hast: das Paket müsste dann schon arg staubig sein ;)

Ich hatte auch zwischenzeitlich bei Corsair wegen der Kompatibilität angefragt: dort gab man mir grünes Licht für die Kombination.

Mal schauen was dabei herauskommt; insgeamt bin ich momentan recht zuversichtlich :)

Danke nochmal für die Antwort.