MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: tobby am 27. Dezember 2003, 22:07:42

Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: tobby am 27. Dezember 2003, 22:07:42
Hallo,
ich habe mir einen neuen Rechner zugelegt,
unter anderem das Board 865PE Neo2-FIS2R.

Wenn ich die 2 x 512 MB Winbond TWIN MOS PC3200(CL2,5)
im Dual Channel betreibe
(Ch A-DIMM1 + Ch B DIMM3 oder Ch A-DIMM2 + Ch B DIMM4 )
bootet der PC nicht mehr.
Der Bildschirm bleibt dunkel und man kommt auch nicht mehr in das Bios.

Die Diagnostic LEDs weisen auf einen nicht richtig installierten oder defekten Speicher hin.

Beide Speicher laufen im Single Mode (Ch A-DIMM1 + Ch A DIMM2) ohne Probleme.


Hat vielleicht jemand  Erfahrungen mit diesen Speicher oder gibt es
eine Speicherempfehlung für dieses Board?

*********************************
BIOS:
DRAM Timing Setting - Enable (by SPD)
DRAM Frequency - Auto
DDR Power Voltage - 2,5V
Dynamic OverClocking - Disabled
PerformanceMode - Slow
*********************************

Was bedeuten die Eintäge THIRD IDE... + FOURTH IDE ... im BIOS?

mfg tobby

______________
MSI 865PE Neo2 BIOS 1.9
2x 512 MB Winbond TwinMos DDR400 CL2,5
P4 3,0 FSB800 (box)
1x S-ATA Samsung 80 GB
1x S-ATA Samsung 120 GB
1x RAID (2x S-ATA Mator 160 GB)
Plextor PX-708A
Toshiba SD-M1802
Saphire Radeon 9800 SE GOLD AIW --> 9800Pro
WindowsXP SP1
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: longi am 27. Dezember 2003, 22:25:23
Hallo

Hast mal mit 2,6 bzw. 2,7 DDR Power Voltage für die Speicher versucht?
wie sind die Ram-Timing bei SPD? 2,5/3/3/7-8?

Auch SPD disabled und DDR RAM Frequency 400 versucht?

Cu
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 27. Dezember 2003, 22:31:00
... das Problem hab ich auch ,entweder will das Board den Ram nicht wirklich ,oder der Ram passt nicht richtig in den Sockel  :evil:

...3 Wochen und BIOS 1.9 waren keine Probleme zu sehen ,der Ram funktioniert in anderen MB ,aber nicht mehr im 865 PE ...irgendetwas ist faul ...Platine zu dünn ,Abstand Heatspreader und Ramkontakte oder das BIOS ...bei mir wird nur ein Modul im Slot 1 erkannt ,wenn ich das Zweite einstecke ,merkt das das Board (schaltet ab und eine Sekunde später automatisch ein ) aber bei der Initialisierung hängt der Rechner dann ... am Anfang hatte ich dieses Problem auch und konnte mit Umtecken des Rammoduls das Problem lösen ...funzt jetzt aber nicht mehr ...auch CMOS Clear und noch mehr Gewalt beim Einsetzen des Moduls helfen nicht ...ich werde meine Module tauschen...

oder hat jemand ne Idee ...

Longi ...das hab ich auch alles schon probiert ...ein Modul passt nicht ,aber beide Module sind 100 % i.O ...im Shuttle und im Kt3 Ultra 2 funktionieren beide Module !
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: tobby am 27. Dezember 2003, 23:19:51
@longi
...SPD disabled, DDR Power Voltage auf 2,6
DDR RAM Frequency 400
Ram-Timing bei SPD 2,5/3/3/8/8

ohne Erfolg!!

@HKRUMB
... der Verkäufer hat mir von den TwinMos Twister im Dual Channelbetrieb
abgeraten.


Scheinbar hat das Board Probleme mit den Winbond Speicher

Ich werde die Speicher am Montag umtauschen!

Nur welche soll ich nehmen?
- DDR400 512MB Samsung Original
- DDR400 512MB Infineon Original
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 27. Dezember 2003, 23:24:57
... dein Verkäufer ...Name ,Adresse ? ...nee :D ...wenn der Speicher erkannt wird ,dann ist er im Dualchannel Modus auch recht schnell ...das Modul passt nur nicht richtig in den Ramsockel ;)

...Samsung ;)
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: tobby am 27. Dezember 2003, 23:41:17
@HKRUMB
...ich glaube der Verkäufer M.M. http://www.litec-computer.de/litec/team/team.html
Vielleicht weil Sie den Speicher nicht auf Lager hatten?

mech. passt der Speicher bei mir ohne Probleme in den Sockel  :D
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 27. Dezember 2003, 23:46:55
...ok ..eine Notlüge  :D ...
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Serge am 28. Dezember 2003, 16:30:24
Kann es sein das die Speicher nicht ganz identisch sind?

Zitat
@HKRUMB
... der Verkäufer hat mir von den TwinMos Twister im Dual Channelbetrieb
abgeraten.

(http://www.forum-hardtecs4u.com/yabbse/YaBBImages/huh.gif)

Wenn die sich für Dual Channel nicht eignen welche eignen sich denn dann?
Ich denke da wollte dir dein händler was andrehen!

Hab schon ein Paar diese Boards zusammen gebaut und hatte gute Erfahrungen mit TwinMos Twister und Kingston HyperX kann auch nur weiter Epfehlen!

Die Samsungs sollen auch nicht schlecht sein! Nur weiß ich nicht wie die auf den Boarden laufen!
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 28. Dezember 2003, 17:30:41
...ich hab die Twister als Paar gekauft ,ich gehe davon aus ,daß es identische Riegel sind ,nur ein Modul hat bei mir Probleme erkannt zu werden ,der Dualchannelbetrieb hat ja schon hervorragend funktioniert ,nur auf einmal startet der Rechner nicht mehr ,sobald das eine Modul in den Dimmslot 3 stecke ...der Rechner startet ,schaltet sich ab und dann automatisch ein und bleibt mit rot,grün,rot, rot hängen ,wenn ich dann abschalte und das Modul aus Slot 3 entferne ...bootet der Rechner ...ich gehe davon aus ,daß es eventuell ein Kontaktproblem ist ...lass mich aber vom Gegenteil überzeugen ...

...ein Modul allein ,startet nach dem Einstecken sofort ,das andere Modul im Slot 1 allein ,schaltet den Rechner auch ab ,startet dann automatisch und wird dann auch mal erkannt oder nicht ...erst durch mehrmaligen ein und ausstecken im Slot funktioniert auch dieses Modul im Slot 1 ....wenn diese Twistermodule dann in einem anderen Board benutzt werden ,gibt es gar keine Probleme ...

..was macht das Board mit dem SPD ...eigentlich nur auslesen ... nur verhalten tut es sich anders ...

hat jemand einen Rat ?

EDIT ... das BIOS hat eine DDR Ramfrequenzeinstellung AUTO ,400,333 sind mit meinem Prozessor möglich ... selbst mit 400MHz  fest ,2,70 V ist kein Dualchannelbetrieb mehr möglich ,einen CMOS Reset hab ich schon probiert ...oder liegt es am 1.9er BIOS ,das dieses mit den 433er Riegel nicht 100% klarkommt ...neben dem Kontaktproblem ,könnte ich mir das auch vorstellen ...
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Serge am 28. Dezember 2003, 21:05:03
Zitat
...ein Modul allein ,startet nach dem Einstecken sofort ,das andere Modul im Slot 1 allein ,schaltet den Rechner auch ab ,startet dann automatisch und wird dann auch mal erkannt oder nicht ...erst durch mehrmaligen ein und ausstecken im Slot funktioniert auch dieses Modul im Slot 1 ....wenn diese Twistermodule dann in einem anderen Board benutzt werden ,gibt es gar keine Probleme ...

Da stimmt was mit den modul nicht würde ich sagen! Ich würde an deiner Stelle umtauschen. Wie gesagt hab mit Twister nur gute Erfahrengen gemacht!

Gruß
Serg
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 28. Dezember 2003, 21:06:58
umtauschen ...ok ..das werd ich tun ...danke  :]
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Tigerjan am 29. Dezember 2003, 10:30:30
*2222*
Heiko, da mudu wohl einen ausgeben :D
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 29. Dezember 2003, 10:55:59
...oh ...shit  :D ... *ein paar Kekse und Bier in die gierige Menge werf*  :D

... mein Speicherproblem wird noch undurchschaubarer ...
...heute hab ich den Speicher des Shuttle X ( 2x512 MB PC2700 ) ins MSI 865 PE Board eingebaut ...CMOS Reset per Jumper durchgeführt und dieser lief sofort im Dualchannel ...den Twinmos Twister ins Shuttle ...Dualchannel i. O ...kürzeste Timings !

...der Speicher (Twister ) kommt wohl nicht mit dem BIOS 1.9 des MSI 865 PE zurecht ...??? ...ich werde den Twister nicht getauscht bekommen und sollte ich auf 1.8 zurück   ?!
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: tobby am 29. Dezember 2003, 11:36:09
.... ich habe meine Speicher  2 x 512 MB Winbond TWIN MOS PC3200(CL2,5)
gegen  2 x 512 MB Infineon Original PC3200(CL3) getauscht.

(Samsung Speicher waren nicht mehr vorrätig)

Eingesteckt, hochgefahren, LÄUFT !!!!  :D
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 29. Dezember 2003, 11:39:29
... dein Rechner läuft ...na dann viel Spaß  :)
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: longi am 29. Dezember 2003, 12:42:32
Hallo

wenn du Glück hast und die Speicher die gleiche Seriennummer haben (auslesen kannst das mit z.B. Aida) laufen Sie evtl. auf 2,5/3/3/7-8 Turbo  :D.
Da brauchst auch nicht an der Stromschraube drehen.  :D

@ HKRUMB
Twins laufen glaub ich auch erst richtig ab 2,65V. Gibt gerade einen Beitrag auf http://www.computerbase.de über Twins.

Cu
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 29. Dezember 2003, 14:02:21
...danke ...selbst mit 2,8 V ( Aufkleber auf dem Heatspreader ) ...kein Erfolg  :(...als die Beiden noch im Dualchannelmodus im MS 865PE funktionierten reichten auch 2,65 V für den stabilem Betrieb aus )
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 02. Januar 2004, 15:15:24
...heute sind die Kingston HyperX Module angekommen ,eingebaut ...SPD auf USER ,CL2,2,3,7  @ 2,7 V , Ultra Turbo ,fest auf 400 MHz (nicht Auto ) ...funzt ganz gut ;)
...PAT ist aus ,da werd ich noch ein bischen probieren ...

Fazit ...nach dem Vergleich der Heatspreader Twister und HyperX fiel mir nur auf ,das die Kingston Module tiefer in den Dimmslot gesteckt werden ...also ist das eine reine Kontaktfrage !
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Serge am 02. Januar 2004, 17:57:22
Zitat
Original von HKRUMB
...heute sind die Kingston HyperX Module angekommen ,eingebaut ...SPD auf USER ,CL2,2,3,7  @ 2,7 V , Ultra Turbo ,fest auf 400 MHz (nicht Auto ) ...funzt ganz gut ;)
...PAT ist aus ,da werd ich noch ein bischen probieren ...

Fazit ...nach dem Vergleich der Heatspreader Twister und HyperX fiel mir nur auf ,das die Kingston Module tiefer in den Dimmslot gesteckt werden ...also ist das eine reine Kontaktfrage !

Ist PAT auch nach dem nächten Neustart AUS! Eigentlich sollte PAT aktiv sein! und Spannung kannst du ruhig auf 2.65V setzen! Die Kingstons mögen angeblich nicht hohe Spannungen.

Gruß
Serg
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 02. Januar 2004, 17:59:42
...Pat ist immer noch aus ,auch wenn ich neustarte ...hast Du einen Tip ?  :)
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Serge am 02. Januar 2004, 18:12:32
Zitat
Original von HKRUMB
...Pat ist immer noch aus ,auch wenn ich neustarte ...hast Du einen Tip ?  :)

Ist PAT auch im P.MODE FAST und TURBO aus?

Mit zwei verschiedenen Tools überprüft? z.B AIDA32 und CPUz

Bei mir kamm ein Paar mal  vor das Sandra und auch CPUz mir PAt aus angezeigt hatten AiDA hingegen an und Durchsatz stimmte auch! Am besten mit AIDA Benchen! Wenn PAT an ist müsste Lesedurchsatz so um 4800 - 5000mb/s liegen!

Grüß
Serg
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 02. Januar 2004, 18:27:47
...PAT ist lt AIDA ,CPUz und Sandra2004 aus ...Lesen im AIDA32 ...4912 MB/s (Ultra Turbo ,fast und Turbo werd ich noch mal testen )  ...ratlos  ?( ,warum zeigte AIDA32 mit den Twister  PAT on an ,mit Pat (Turbo ) erreichte ich mit den TwinMos  5200 MB/s und mehr (schei* Kontaktprobleme )...wenn ich die Memoryfrequenz auf Auto stell und die SPD Einstellungen nutzen will ,dann bootet Windows nicht ... naja ,aber es funzt erst mal ... ich werde die optimale Einstellung finden  :]

SPD an(2-3-3-6)... Fast ...400MHz ...AIDA32-4300 MB/s ...PAT aus
SPD an (2-3-2-5) ...Turbo...400MHz...AIDA32-4769 MB/s ...PAT aus
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Serge am 02. Januar 2004, 18:49:24
Kommisch normaler weise müsste PAT im P.Mode FAST und höher an sein und erst ab FSB 220 aus!

Schon mal Clear CMOS und dann alles neu anstellen probiert?
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 02. Januar 2004, 18:53:00
...mít den neuen Modulen hab ich noch kein CMOS Clear durchgeführt ,werde ich tun ;) ...ich melde mich später  :] in ner Stunde
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: longi am 02. Januar 2004, 18:57:40
Hallo

wie sieht es ohne SPD aus. (disable)

Cu
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Serge am 02. Januar 2004, 19:03:06
Zitat
Original von HKRUMB
 ...SPD auf USER ,CL2,2,3,7  @ 2,7 V , Ultra Turbo ,fest auf 400 MHz (nicht Auto )
!

Also manuelen Timings! :D
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 02. Januar 2004, 19:59:01
...CMOS Clear bringt auch kein PAT ,und Ultra Turbo mit nur 2,65 V ist instabil ...

Sandra 4908/4903 MB/s... AIDA 4688 MB/s  ...Turbo/SPD an (2-3-2-5) ( 8 ) ...PAT aus  :evil:
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Serge am 02. Januar 2004, 20:23:27
Zitat
Original von HKRUMB
( ,warum zeigte AIDA32 mit den Twister  PAT on an

Hast du jetzt auch noch den selben Bios drauf?
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 02. Januar 2004, 20:32:35
... immer noch 1.9 ...soll ich 1.8 oder tiefer probieren ?
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Serge am 02. Januar 2004, 20:37:42
Bei einem bekannten läuft der selbe Board auch mit den selben Speicher und bei ihm is PAT aktiv! er hat allerdings immernoch 1.8 drauf!
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 02. Januar 2004, 20:43:48
... ok ,danke ...das werde ich später probieren ;) ...nur heute nicht mehr ...bis dann  :)
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: longi am 02. Januar 2004, 21:45:48
Zitat
Original von Sergej
Zitat
Original von HKRUMB
 ...SPD auf USER ,CL2,2,3,7  @ 2,7 V , Ultra Turbo ,fest auf 400 MHz (nicht Auto ) !
Also manuelen Timings! :D

Ich hatte es gelesen  :D aber irgendwie war ich nicht ganz bei der Sache  :rolleyes:

Cu
longi
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Lonestar am 04. Januar 2004, 15:47:55
Sers, hab auch nen ähnliches Problem. Leider hab ich keine Ahnung, welches RAM Timing mein Speicher hat, wenn ich es manuell einstelle. Ich schreibe hier mal grade alles hin, was auf meinem Speicher drauf steht, evtl. kanns mir ja jmd sagen.

Es sind zwei PC3200 Infineon mit 256 MB. Auf dem Aufkleber steht:

HYS64D32300GU-5-B
B3E33000
PC3200-30330-A0
256MB DDR 400 CL 3

Grüße
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Serge am 04. Januar 2004, 16:25:09
Ist ein normaler cl3 Speicher Mindestens 3-3-3-8 müssten da schon drin sein! Kannst aber 2,5-3-3-7 probieren sollte eigentlich gehen!
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 05. Januar 2004, 13:17:45
... auch mit der BIOS Version 1.8 kein PAT ...  der läuft Rechner nicht 100 % ig stabil im Turbo oder Fastmodus ,warum funktioniert die automatische Erkennung der Taktfrequenz der Rammodule nicht oder warum streikt dann Windows beim Booten oder kurz dannach ...
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Serge am 05. Januar 2004, 18:01:53
Zitat
Original von HKRUMB
... auch mit der BIOS Version 1.8 kein PAT ...  der läuft Rechner nicht 100 % ig stabil im Turbo oder Fastmodus ,warum funktioniert die automatische Erkennung der Taktfrequenz der Rammodule nicht oder warum streikt dann Windows beim Booten oder kurz dannach ...

Anscheinend funzt PAT bei MSI 865PE neo2 nicht wenn Kingstons drin stecken!  Bei Firewire91 (http://msi.designlab.info/thread.php?threadid=5776&sid=)  hat sich das gestrn ebenfasl herausgestellt!

Zitat
warum funktioniert die automatische Erkennung der Taktfrequenz der Rammodule nicht

Wie meinst du das?
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 05. Januar 2004, 18:11:45
Zitat
DRAM Frequency
Benutzen Sie dieses Feld, um die Taktfrequenz des installierten DRAM zu
konfigurieren.
Einstellungen: PSB 800: 266, 333, 400, Auto, 500, 532.

...wenn ich hier Auto wähle ,bootet Windows und hängt
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Serge am 05. Januar 2004, 20:02:36
Zitat
Original von HKRUMB
Zitat
DRAM Frequency
Benutzen Sie dieses Feld, um die Taktfrequenz des installierten DRAM zu
konfigurieren.
Einstellungen: PSB 800: 266, 333, 400, Auto, 500, 532.

...wenn ich hier Auto wähle ,bootet Windows und hängt

Er kommt warscheinlich mit SPD Programierung nicht ganz klar!
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 05. Januar 2004, 20:11:39
...verstehen kann ich das aber nicht ,denn laut dem Test hier  (http://www.computerbase.de/artikel/hardware/arbeitsspeicher_chips/14_ddr400_speichermodule_vergleich)sollte es mit den Kingston solche Probleme nicht geben ....na dann werd ich mal geduldig auf die Antwort auf die MSI Suportanfrage warten und bei BAS im Forum suchen ;) ...vieleicht gibt es bald bessere Neuigkeiten ,ich lass den Ram zur Zeit mit 2,7 V laufen ,er läuft so stabil ,aber PAT bleibt aus  :(
... ich danke Dir  :)
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Serge am 05. Januar 2004, 21:26:22
@HKRUMB

Wie sieht es bei dir mit mit den Seriennummern von Speicher aus?
Sind die gleich?
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 06. Januar 2004, 00:07:48
... gleich sind sie nicht ,auch nicht fortlaufend ...sie fangen mit 4 an alles andere ist unterschiedlich ...sie wurden als Paar verkauft und waren orginal verpackt ,ich gehe davon aus das sie geprüft sind ... dualchannelfähig sind sie ja... aber ob sie zum MSI 865PE passen ... :rolleyes:
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Serge am 06. Januar 2004, 00:20:28
Wir (Firewire91 und Ich) sind jetzt am Experementieren! Wir haben mal das Board mit anderen Speicher laufen lassen! Und sieh da PAT ist Aktiv! Ich verstehe es auch nicht so ganz! Mit Kinstons ist aber PAT selbst bei ultra turbo aus! Bei mir laufen die aber anstandlos und PAT is aktiv meine sind allerdings fast ein halbes Jahr alt!

Ich denke Kingston hat den Chip Hersteller gewechselt!

EDIt.
und bei mir haben beide speicher den Selben Nummer!

Nochmal EDIT:
Steht jetzt außer Frage kingston macht in letzter zeit nur misst! Selbst mit Geil PC 2100 ist PAT aktiv!
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 06. Januar 2004, 00:56:43
... deine Module laufen auf dem MSI  875 er ;)  ...das BIOS ist anders und es gibt kein DOT ...ich glaube eher an ein BIOS Problem , oder ich hoffe ... :evil:
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Serge am 06. Januar 2004, 00:58:42
Bei Firewire91 liefen die Speicher nicht auf 865PE neo2 und tuen es net auch auf 875P neo (Hat heute getauscht!)!

EDIT: Zum Zhema Bios schau mal diesen thread (http://msi.designlab.info/thread.php?threadid=5359&sid=)! Aus diesem thread geht herfor das die Biosen für 875 und 865 die selben sind!
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: longi am 06. Januar 2004, 01:12:08
Hallo

glaub ich jetzt nicht.
Das Bios-File auf der HP von MSI ist im Fall des 875 kleiner.
410 KB fürs 875 und 416 KB fürs 865.

Cu

Edit: beim Beta wird auch vom 1.9b und 1.7b geschrieben.
Sorry war oben falsch rum!

Edit2:
Entpackt sind sie aber beide 512KB  :rolleyes:
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Nase_19 am 08. Januar 2004, 14:46:21
sers,

also bei mir läuft pat mit dem kingston speicher (aufm PE665 fis2r)! man muss darauf achten dass die ram frequency auf \"auto\" steht(und natürlich performance-mode auf fast oder schneller), dann funzts!
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: HKRUMB am 14. Januar 2004, 18:08:44
@Nase_19...welche BIOSVersion hast Du ? ...mit 1.8 und 1.9 und ram frequency auf \"auto\" bootet mein Rechner Win nicht richtig oder ist instabil bei fast ,Turbo und Ultraturbo ...
...ich hab in diesem Link  (http://forum.msi.com.tw/thread.php?threadid=38285&sid=)ein BetaBIOS Version 2.01 für das 865 PE Neo2  gefunden ,hat jemand dieses BIOS schon auf seinem Board mit Kingston Hyper laufen ?

... woher bekomme ich das BIOS 1.6 für das Board ?
Titel: Speicherproblem bei 865PE Neo2-FIS2R
Beitrag von: Nase_19 am 16. Januar 2004, 19:29:42
sers,
sry, dass ich erst jetzt schreib! ich hab des 1.9er bios drauf. mein pc läuft jetzt mit cl 2,5 (obwohl im bios cl 2 eingestellt is...komisch)-2-3-6-8, mit ram-frequency auf 400 MHz ( im auto-mode stürzt er in spielen nach ein paar mins ab, ich denke er verträgt mat nich, da dies im auto-mode an ist) und turbo . im ultra-turbo-mode startet der rechner nicht.

achja...hat jemand auch gelegentliche kurze blackscreens (graka: hercules 2 mx, leider :()? bei mir hören die auf, wenn ich im core center die agp-voltage auf normal, also 1,5 V stell!

cya

chriss