MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Grafikkarten => Thema gestartet von: Tomelino am 13. September 2003, 18:09:09

Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 13. September 2003, 18:09:09
Hallo, ich habem ir vor ein par tagen eine Nue Grafikkarte gekauft(GeForce4 TI 4800SE).
Nun habe ich ein Problem mit der Stabilität, den der rechner stürzt oft ab und startet danach manchmal nicht.
Wen das der fall ist spiele ich ein bissl an der Hardware...
Manchmal geht er dann wieder an wen nicht dann ziehe ich ein par stecken und spiele weiter, und wakle zb. mit der grafikkarte oder an den ram-chips.
Wen es geglückt ist geht der rechner dann wieder an, läuft aber sehr instabil!!

Bitte um hilfe!

Board:   MSI MS - 6533E
Grafikk.: GeForce4 TI 4800SE von albatron
Netzteil bringt 420w
CPU: P4 2,26GHz
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: toenne am 13. September 2003, 18:19:25
1. Thema in die Rubrik \'Grafikkarten\' verschoben. ;)
2. Mal den Trouble Guide (>Link< (http://msi.designlab.info/thread.php?threadid=4209&sid=)) durchgelesen, speziell zum Thema Boardmontage?
3. Frag mal Computerfreak, 420W sagt nix aus *g*, poste vorsichtshalber mal die Daten (Ströme und combined power).
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 13. September 2003, 18:37:58
hier habe ich mal ein bild von meinem Netzteil:
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: CaBaL am 13. September 2003, 18:48:40
Da haben wir es doch schon 175W combined Power damit ist kein Blumentopf mehr zu gewinnen und da es auch nicht wirklich ein MarkenNT ist werden die 175W bei Volllast wohl auch nicht wirklich ankommen. Teste mal wie gesagt ein NT mit 200W combined Power und dein Probs sollten weg sein der verwette ich mal ein paar Kekse drauf ;)
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: 11001111 am 13. September 2003, 18:53:27
wie cabal schon sagte: 175W Combined sind etwas grottig ;)

wie sind so die Temperaturen im rechner?
Fast Write mal abgeschaltet?

@toenne

 :evil:
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Bas am 13. September 2003, 18:56:35
Hi,

Minor problem, see the word PEAK....means it can\'t deliver it.....
Get one with the same numbers that says MAX....
PEAK = SHIT :D

Heck if I start caclulating the numbers I get to 402W not 420W, they are even worse the Q-Tec 8o

See the model number: 420PP, probably means PeakPower, ergo, can\'t deliver :P
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 13. September 2003, 21:10:10
temp. im rechner ist schon ok der ist auf die cpu hat 40
und wo kann ich Fast Write abschalten?(wen im bios dann habe ich dies nicht)
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Bas am 13. September 2003, 21:12:55
Hi,

Try a better Netzteil from a friend or so...see what happens....
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 13. September 2003, 21:18:08
hab ich schon gemacht läuft ein bissl besser aber nicht perfekt
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: longi am 13. September 2003, 22:03:19
Hallo

wurden die alten Treiber deinstalliert?
Welche Karte war vorher drin?
Lief er vorher ohne Probleme?

Wie stark war das NT vom Kumpel?

Was hängt denn noch alles im Rechner?
Cu
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 13. September 2003, 22:23:38
grafikkarte vorher war ne Geforce4 ti 4200
und treiber wurden alle deinstalliert da sogar formatiert woden ist!
netzteil ist aufjedenfall besser das weiss ich nur auf dem netzteil stehen keine angaben!
Und der rechner hengt sich bei allen möglichen sachen auf zb eben bei photoshop7
und wollte nich hochfahren dann habe ich ein stromkabel vom mainboard gelöst und wieder angeschlossen dann lief er wieder!

Was bräuchte ich den für ein netzteil!?
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: AcidChris am 13. September 2003, 23:38:48
Also ich an deiner stelle würd wenigstens zu einen 350 Watt Markennetzteil greifen wie zb. von Enermax.
Wenn auf dem Netzteil von deinem Kumpel keine Daten stehen scheint es ja auch net gerade das gelbe vom Ei zu sein, vor allem woher willst dann wissen das es besser ist ???
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 14. September 2003, 01:39:22
Ich bin mir ja nicht sicher ob es am netzteil liegt, und ich glaube auch nicht das von euch einer 100%tig sicher ist oder?
Ich möchte keinen fehler machen und mir ein neues netzteil kaufen, obwohl es nicht bewirkt!
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: 11001111 am 14. September 2003, 01:41:09
Das Problem ist recht typisch für ein überlastetes Netzteil.

Ausserdem: du kannst doch sicher vorort im laden das neue Netzteil kurz antesten, oder?
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 14. September 2003, 13:04:57
hmm.. nunja wieder ganzen rechner mitschleppen...

Ich bräuchte eigentlich nur ein par daten die ich dem verkäufer sagen soll.
Also was ist wichtig und worauf muss ich achten?
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: 11001111 am 14. September 2003, 13:08:35
30A auf 3,3V
30A auf 5V
Combined 200W+
16A@12V

liebend gerne auch mehr ;)
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 14. September 2003, 13:56:47
ok, danke ich werde es mal versuchen und wen es nun nicht daran liegt gebe es da noch ihrgendwelche vermutungen woran es noch liegen könnte?
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: 11001111 am 14. September 2003, 14:28:51
wenn die Abstürze reproduzierbar sind (z.b. nach 5 Minuten zocken gibts immer einen Absturz) könnte das ganze auch ein Thermisches Problem sein, aber ich tendiere richtung Netzteil
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 14. September 2003, 16:43:41
ok, dann danke ich für diese hilfreichen antworten und überlege mir das ganze und probiere noch ein bissl rum.
Wen ich dann was neues habe dann melde ich mich wieder
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 16. September 2003, 17:07:40
so habe mal was gemacht zwar kein netzteil gekauft sondern nur mal die grafikkarte in ein compaq rechner mit 1ghz gesteckt und es läuft gutund stabil.
Ich verstehe das nicht der hat auch ein netzteil das ist nichteinmal halb so gut wie meines aber es läuft!
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: der Notnagel am 16. September 2003, 17:22:47
@Tomelino
Du mußt das im Zusammenhang sehen: der 1GHz-Rechner zieht selber schon weniger Leistung wie Deine 2,26GHz-CPU. Die Karte wird auch mit einer anderen AGP-Geschwindigkeit laufen. Sind also einige Gründe, warum es dort mit dem kleineren Netzteil funktioniert.
Und Ferndiagnosen haben auch so ihre Tücken...
Du schreibst, wenn Du \"Manchmal geht er dann wieder an wen nicht dann ziehe ich ein par stecken und spiele weiter, und wakle zb. mit der grafikkarte oder an den ram-chips.\" Das letzte dauert Zeit und gibt der überlasteten Komponente Zeit sich abzukühlen, oder hast Du das Problem auch wenn Du nach längerer Zeit den (kalten) Rechner einschaltest?
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 16. September 2003, 17:28:22
ich hatte den rechner an einem abend ausgemacht und am morgen wolle ich ihn starten da ging es auch nicht also kann man wohl die temp.
schonmal ausschliessen.

Könnte es nicht auch was mit dem mainboard zu tun haben?

Dies ist ein VOBIS rechner und ich hatte gehört das die ihre rechner so einstelle das die perfekt laufen, und wen man dann was verändert oder umbaut dann geht die peformance flöten...
sprich eines läuft ohne das andere nicht!?
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: der Notnagel am 16. September 2003, 17:39:15
Bau mal in Deinem Rechner die Grafikkarte von dem Compaqrechner ein. Nur zum Testen.
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 16. September 2003, 17:54:46
hab ich ist ja meine alte und es läuft OHNE PROBLEME
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 16. September 2003, 20:46:57
habe gerade eben nochmal probiert als ich ein spiel startete und spielen wollte ging der rechner einfach aus und es hörte sich al als ob ich ihn runterfahren würde den immer kurz bevor er ausgeht macht es klick.

Ich vermute das wen die karte power für die grafik brauch sehr viel strom brauch und den icht bekommen kann und deshalb ausgeht kann das sein!?
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: HKRUMB am 16. September 2003, 21:01:46
... so wie Cabal ,Computerfreak u. a schrieben ...ja ...dein Netzteil ist zu schwach ;) ...aber auch thermische Probleme kann ich mir vorstellen ,wenn ich an die Vobisrechner denke ,die ich mal in den Händen hatte ...Gehäusebelüftung ist da recht schlecht ...
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 16. September 2003, 21:06:11
jo stimmt das mit der lüfting habe ich auch gemerkt habe mir auch eine zugelegt ich werde mir wahrscheinlich nun auch ein netzteil zulegen wie ist es mit diesem?

http://www.kcn-computer.de/shopping/catalog/product_info.php/cPath/33_72/products_id/204
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: HKRUMB am 16. September 2003, 21:08:31
ja...das ATX NETZTEIL 353Watt Enermax EG365AX-VE sollte ausreichen  :]

3,3 V -32 A ,5V- 32A , 12 V - 17 A  ;)
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 16. September 2003, 21:18:35
ich dachte output muss mindestens 200 sein!?
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: HKRUMB am 16. September 2003, 21:27:11
... 185 W schaft es ,das sollte reichen(probiere vor dem Kauf ) ...wenn du für die Zukunft planst ,dann nimm das Enermax 465 ...
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: toenne am 16. September 2003, 21:44:40
Zitat
wenn du für die Zukunft planst ,dann nimm das Enermax 465
Eben. Da wir davon ausgehen dass ihr nicht bei jedem Upgrade auch ein neues Netzteil kaufen wollt tragen wir meist gleich etwas dicker auf. ;)
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 16. September 2003, 21:47:27
jo ich muss natürlich auch auf mein buget achten und max 60€ würde ich für ein netzteil ausgeben!
hab zwar noch nciht geschaut wie teuer ein vorgeschlagenes war aber auch egal;)

ich nehem an ich werde das kaufen wen mir das hier noch ein par leute bestätigen
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: AcidChris am 16. September 2003, 22:45:09
Kannst bei dem Netzteil getrost zuschlagen...das reicht für dieses und nächstes Jahr noch allemale....wenn du net gerade 20 SCSI Platten und nen Dual Xenon Board damit betreiben willst  :D
Ich selbst hab das 465 von Enermax.
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Xela am 17. September 2003, 03:30:27
Lies Dir mal folgenden Link durch, dann weist Du worauf es bei Netzteilen ankommt.


>>>Netzteile (http://www.de.tomshardware.com/praxis/20021014/index.html)<<<
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: Tomelino am 18. September 2003, 20:38:01
So, dass Problem ist gelöst.
Das Mainboard war das Problem, da es die Grafikkarte nicht unterstützt hat. Das Board unterstützt maximal AGP4x, aber die Grafikkarte besaß AGP8x. Ebenfalls hat das Board die gebrauchte Spannung nicht erbracht, daher die Abstürze.

Danke für eure Hilfe,
bin jetzt erstmal eine Runde spielen :-).

Euer sehr zufriedener

Tomelino
Titel: Neue Grafikkarte
Beitrag von: toenne am 18. September 2003, 21:25:09
Schau mal auf meine Sig - ein AGP4x-Board mit einer AGP8x-Karte. Läuft tadellos. DAS war also sicher nicht das Problem. ;)