MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: reTroniC am 05. April 2003, 15:55:58

Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: reTroniC am 05. April 2003, 15:55:58
Hallo zusammen! :)

Also, ich habe das MS-6391 und wollte grad ein BIOS-Update von 1.1 auf 1.5 machen.  Alles so gemacht wie es in der Anleitung steht, aber wenn er flashen will, sacht er, BIOS-Write-Protection wäre an! Dabei ist sie aus, und der Jumper steht auf \"Default\" (also BIOS an).

Ich weiß absolut nicht weiter ... ?(
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: 11001111 am 05. April 2003, 15:59:20
Grüß,

im Bios unter Bios Features setup mal schauen, dort dürfte die Bios Protection zu finden sein.

cu

PS. der Jumper den du meinst nennt sich CMOS reset jumper und macht was ganz anderes
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: reTroniC am 05. April 2003, 16:01:01
Zitat
Original von Computerfreak
Grüß,

im Bios unter Bios Features setup mal schauen, dort dürfte die Bios Protection zu finden sein.

cu

PS. der Jumper den du meinst nennt sich CMOS reset jumper und macht was ganz anderes


Jupp, aber der steht auf DiSABLED. Und jupp, Du hast abermals Recht *g*, aber gibbet auf der Platine noch irgendeine Protection ... ?
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: longi am 06. April 2003, 00:08:44
Hallo
Warum willst du flashen? (Probleme oder Erweiterung, und welche)
Von wo? (Disk, HD Dateiformat?)
Welche Anleitung.
Denkst du an den CMOS-Clear nach dem Flash-Vorgang.
(Computer aus und Netzstecker ziehen, Powerbutton drücken und dann erst ca. 1 Min. den Jumper setzen, glaube ich).
Bei manchen Boards sollte auch der NVRAM nach dem Flashen gelöscht werden. Gibt es die Option bei dir?

Bios Update ist kein Kinderspiel! Du kannst dir das Board schrotten.  ?(
Wenn da was nicht funzt ;(  du.
Cu

(Im Bios gibt es evtl. noch nen Anti-Virus Protection oder nen Flash-write control oder beides!)
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: reTroniC am 06. April 2003, 08:39:27
[Edit]Dieses dumme Board. *grmbl*

Ich muss meinen ganzen Post nochmal schreiben, weil es gesagt hat, ich wäre nicht eingeloggt, und als ich zurückging war der Post weg ...

Aaaalso:

Ich will flashen, weil ich einen
P4 1500
512 (SD)-RAM [jaja ich weiß ...]
GF 4 Ti 4200 [MSI-Power *g*]

habe, und kein Spiel wirklich flüssg läuft! Treiber sind ALLE aktuell! ;(
Daher ist der BIOS-Flash die letzte Chance, die ich nutzen könnte ... format c: hilft auch nicht.

So, ich habe die MS-Bootdisk erstellt, dann da die .exe draufgepackt und starte jetzt diese Disk. Dann sichere ich mein altes BIOS auf dieser und sage \"Ja, flashen\".
Dann hört er aber auf, weil er meint, Write-Protection wäre an. Anti-Virus- und Write-Protection sind zu 100% aus! Gibt es einen Jumper, der das bewirkt? ?(

Danke schonmal für Eure Hilfe,
reTro
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Tigerjan am 06. April 2003, 09:36:22
Ein ähnliches Prob hatte hier schon einer mit nem AMD-Board.
Auf die Support-Anfrage bei MSI bekam er diese Antwort:

Erstellen Sie sich eine DOS Bootdisk: Unter WIN XP => Arbeitsplatz =>
> rechte Maustaste auf Diskettenicon klicken => formatieren auswählen =>
> unten Häckchen bei MS DOS Bootdisk (oder ähnlich lautend) erstellen
> danach auf Disk gehen, alle Dateien anzeigen lassen (extras =>
> Ordneroptionen => ansicht => \"alle Dateien und Ordner anzeigen\" auswählen
> => ok => alle Dateien bis auf folgende löschen : msdos.sys, command.com,
> io.sys.
> Laden Sie sich aus dem Internet die BIOSversion von unserer Homepage,
> http://www.msi-computer.de links oben unter Produktauswahl ihr Board auswählen.
> entpacken Sie die Datei auf die Diskette und booten Sie von der Diskette.
> Das update geht automatisch.

Vielleicht hilft das auch bei dir.
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Avatar am 06. April 2003, 15:03:41
Tigerjan meinte damit mich

Ich hatte auch dieses Problem mit dem \"BIOS-Write-Protection \",schrieb an MSI und kurz um bekam ich diese Antwort(siehe Tigerjan).

Versuchs mal
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: reTroniC am 06. April 2003, 16:15:29
Ich habe es probiert, kommt immer noch die Fehlermeldung.

Zum Probieren: Der Flash-Vorgang startet nicht automatisch, ich muss das immer noch per Hand machen!
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Avatar am 06. April 2003, 22:07:28
..was heist \"per hand\"?

ich stellte zum booten das floppy nach oben und legte die diskette ein und los ging es.

Diese dateien müssen auf der diskette sein:
-\"dein akuelles BIOS\"
-die flashexe (z.b. amifl827.exe)
-autoexe.bat
-msdos.sys
-command.com
-io.sys

mehr nicht,das klappte bestens.........bei mir zumindestens
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Avatar am 06. April 2003, 22:13:22
Zitat
ich stellte zum booten das floppy nach oben und legte die diskette ein und los ging es.


soll nicht heissen das ich das floppy hochkant stellte,ich meinte damit die bootreihenfolge im BIOS.


 :tongue: :tongue: ..........bevor hier einer einen \"spruch\" lässt und das wieder falsch verstanden wird........:tongue: :tongue:
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Tigerjan am 06. April 2003, 22:56:10
Man hätte daraus auch entnehmen können, daß das Floppy das am höchsten eingebaute Laufwerk sein muß ... Und schon geht die Bastelei wieder los  :D
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: reTroniC am 08. April 2003, 21:00:25
Bevor ich was ganz Falsches mache ... *g*

Auf meiner Diskette sind jetzt:

COMMAND.COM
AUTOEXEC.BAT
IO.SYS
MSDOS.SYS

und Update 1.5 (http://www.msi.com.tw/program/support/bios/bos/spt_bos_detail.php?UID=33&NAME=MS-6391) drauf (ich habe die entpackt und dann draufgemacht).

Darin enthalten sind folgende Dateien:

W6391IMS.150
AWFL822A.EXE

Jetzt booten und los geht\'s?
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: XXOXX am 08. April 2003, 22:04:05
Also wenn ich mich hier mal einmischen dürfte:
Am sichersten ist ein Bios Update, wenn: 1. Unter Dos (kein Live Bios Update Schrott übers Internet)
2. Nicht von der Floppy, sondern die Bios- und Flash Datei auf das erstelle Ramdisc Laufwerk kopieren und von dort aus zu flashen.

D.h. 1. in Dos mit Startdiskette booten
2. Die Startdiskette erstellt ein temporäres Laufwerk (die Ramdisk) und in dieses kopiert man dann die Bios file + Flash prog
3. Floppy entfernen
4. Wie beim normalen flashen!!!

@reTroniC
Übrigens mein K7t266 Pro2-RU Board hat ZWEI Protections im Bios: einmal bei den Standard CMOS Features und unter Advanced Chipset Features

cu
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: reTroniC am 08. April 2003, 22:40:09
Also ich habe ganz ganz ganz ganz sicher WRITE-PROTECTION aus (im ganzen BIOS nachgeschaut ^^), aber es tut nix.

Jetzt steht da \"Lockout Jumpers\" ... könnte das ein Write-Protection-Jumper sein? Im Handbuch steht da nix von ... und wenn ich die Frage an den Support von MSI schicken will, muss ich einen Fragebogen ausfüllen, wo mein Problem garnicht erörtert wird ...
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: XXOXX am 08. April 2003, 22:51:31
Schon mal auf dein Board wegen Jumper geguckt?
Eigentlich gibt\'s in der Nähe vom Eprom nur ein CCMOS Jumper und der löscht ja nur die Einstellungen.

Sonst poste halt mal alle Jumper die du siehst!!!

Den Fragebogen bei MSI füll ich nie aus, geht auch ohne. Brauchst nur das wichtigste reinzuschreiben (Boardtyp, Bios Version).
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: fizz am 08. April 2003, 23:04:24
Zitat
Original von Avatar
Diese dateien müssen auf der diskette sein:
-\"dein akuelles BIOS\"
-die flashexe (z.b. amifl827.exe)
-autoexe.bat
-msdos.sys
-command.com
-io.sys


Mahlzeit!

In dem Fall mußt du allerdings in die Autoexe.bat noch folgende Zeile einfügen (in der Regel am Ende):

\"a:\\AWFL822A.EXE W6391IMS.150\"

Natürlich ohne die Anführungszeichen...

Bis die Tage
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: longi am 09. April 2003, 12:44:07
Hallo

Mach mal ne Supportanfrage:

Ich tippe mal auf einen zu hohen Versionssprung im Bios oder ein neueres Flash-Utility, das vom Bios nicht erkannt wird oder so.
Fragen ob in solch einem Fall evtl. Write-Protection auf enable gestellt werden darf/muß.

Ist nur ne Vermutung und vor einer Antwort vom Support bitte nicht einfach ausprobieren.

Den Text oben mit dem Jumper kenne ich auch nicht, auch mal in die Supportanfrage einbauen.
Cu
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: reTroniC am 09. April 2003, 17:47:54
Leute, ich hab\'s geschafft! *gg*

Habe den Jumper gefunden (war ein klitzekleiner unfern vom Eprom entfernt), ihn eliminiert (;)) und dann geflasht ->> keine Probleme.

So, jetzt muss ich nur noch gucken ob\'s was gebracht hat. :/

[Edit]Nö, ruckelt immer noch alles.
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Tigerjan am 09. April 2003, 18:48:31
Was hast du dir von dem Update versprochen ?
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: reTroniC am 09. April 2003, 20:50:58
Zitat
Original von tigerjan
Was hast du dir von dem Update versprochen ?


Dass die Spiele wieder flüssig laufen ...
Das war meine letzte, echte Chance ...
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Rumburak am 09. April 2003, 21:33:56
Liefen die Spiele anfangs nach dem PC-Kauf noch flüssig?

Wenn ja, denk mal genau drüber nach, was Du alles verändert hast......


Defekte Hardware, Software wie Firewalls und Virenwächter, ein falsch konfiguriertes Betriebssystem, falsche Bioseinstellungen, eine zu kleine Auslagerungsdatei, blablabla können den PC auch bremsen...


Ultra-DMA aktiviert? Intel Inf-Update geladen? usw usw
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: reTroniC am 10. April 2003, 09:39:33
Die Spiele liefen glaube ich noch nie richtig flüssig ... mein ganzes System ist Dreck. :D

Wie gesagt, Treiber usw. sind alle auf dem neuesten Stand.
BIOS-Einstellungen sind okay, und ich habe nur eine neue Grafikkarte zugesetzt (mit der alten lief\'s auch nicht, von daher).

Naja, ich habe keine Ahnung ... meint Ihr, es würde was bringen, wenn ich mal den PC komplett auseinandernehme und wieder zusammensetze? :D
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Xela am 11. April 2003, 05:31:28
Die Treiber auch vorher Deinstalliert, oder Drübergeschruppt.
Nach dem Bios update nen CMOS reset durchgeführt...???
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Tigerjan am 11. April 2003, 05:38:29
@reTroniC
Die übrige Hardware wäre mal interessant ...
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: reTroniC am 11. April 2003, 11:22:08
Okay, mal aufgelistet:

MS-6391 MoBo
Pentium 4 1,5 GHZ
512 MB-SD-RAM (...) // Infineon/Infineon
GF 4 Ti 4200
40 GB Hdd (weiß nich genau wieviele U/min)
OnBoard-Sound
3Com-Netzwerkkarte
120-MB-Diskettenlaufwerk
300 W-Netzteil

Ja, CMOS-Reset durchgeführt! Ich habe ja auch 1.5 jetzt drauf (beim Booten sieht man das ja).
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Rumburak am 11. April 2003, 11:41:34
Reiß mal die Netzwerkkarte aus Ihrem Slot und probier die Spiele dann ohne dat Dingens aus.....

Wurde Windoof mit oder ohne ACPI installiert?
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Tigerjan am 11. April 2003, 12:43:30
Für aktuelle Spiele ist der P4 1,5GHz auch ziemlich schwach. Nach dem BIOS-Update sind bis 2,6GHz möglich, vorausgesetzt, dein NT spielt mit.
Der 845-Chipsatz ist allerdings auch nicht gerade der Schnellste.
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Xela am 12. April 2003, 16:46:37
Wenn Du Grafik Intensive Games spielen willst, ist durchaus der Prozzi zu schwach.

Würd mir mal en upgrade durch den Kopf gehen lassen.

En Pentium IV 2,4 GHz kostet so um die 180 Öre.
Evtl. noch en Stärkeres NT so um die 100 Öre.

Dann doch lieber das Ding verscheuert, und en Neues aktuelleres gekauft.
Kommende Games wérden noch Anspruchsvoller.
Und obs für Doom III oder Unreal II immo reicht, eher nicht. :rolleyes:

Gruß
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: reTroniC am 13. April 2003, 23:08:41
Das kann nicht sein, dass ich mit dieser Hardware nicht spielen kann! Ich weiß ja nicht, was für Geldkacka Ihr seid, aber ich kann mir nich ständig neue Hardware holen. Das MUSS flüssig laufen, ein Freund mit der fast selben Konfiguration (XP 2000+, dafür GF 4 MX 400) spielt alle mit einer höheren Auflösung! Das kann so nich sein ...
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Tigerjan am 14. April 2003, 08:02:24
... fast die selbige Konfig ?

Da seh ich aber erhebliche Unterschiede ...

Ein XP2000 ist deutlich schneller als ein P4 1,5GHz ! Dadurch wird bei deinem Freund die Graka nicht so stark vom Prozzi ausgebremst. Dein Freund wird DDR-RAM haben für den XP2000+ - bei dir steckt langsamer SD-Ram drin. Dazu ein anderer Chipsatz.
Die MX-Versionen der GF4 können DX8-Funktionen nicht nutzen, unter DX7 sind sie nur etwas langsamer als deine Karte. Somit können zwar selbst aktuelle Spiele in hoher Auflösung gespielt werden, aber ebend zu Lasten der Bildqualität. Die Qualitätseinstellungen des Treibers bzw. der Spiele wird dein Freund auch nicht sehr hoch geschraubt haben.

Mit deinem schwachen P4 solltest du die Qualitätseinstellungen der Spiele niedrig ansetzen, da gibts immer Optionen. Auf der Webseite des Herstellers kann man nach aktuellen Patches schauen. Die tragen manchmal auch zur Performance bei.

Unter Windows kann der Festplattencache optimiert werden:

Eintrag in der in der System.ini

[vcache]
MinFileCache=65536
MaxFileCache=65536

Das [vcache] steht meist schon da.

Auch IRQ-Probleme und zuviele Hintergrundanwendungen bremsen das System aus. Unter WinXP können viele überflüssige Dienste abgeschaltet werden.
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: reTroniC am 14. April 2003, 14:38:54
Ja, schon gut ...

Ich weiß, Ihr wollt mir helfen, aber daran kann\'s echt nich liegen! Die Spiele müssen flüssig laufen ... ein anderer Kumpel hat einen

Athlon THunderbird 1 GHZ
512 SD-RAM
GF 4 Ti 4200
langsamere Festplatte
älteres Mainboard

und bei ihm läuft auch alles. Also ich glaube, ich nehme den PC nochmal auseinander und baue ihn dann nochmal zusammen.
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Tigerjan am 14. April 2003, 15:30:08
Ist mir schleierhaft, wie ein PC durch auseinander-und zusammenbauen schneller werden kann.  ?(

Schneller im Eimer vielleicht ...  :rolleyes:
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: Xela am 15. April 2003, 02:00:15
Morgen......

Nicht immer nur auf die Daten Schauen, das ist nicht = Performance.
Selbst en P4 2.4GHz kann Ich mit Daten, Proggies so Zumüllen, dann noch ein paar Bios einstellungen, und das Ding ist so lahm wie ein Alter 486er.

Immer die Gesamtperformance beachten.
Wenn Dein Kumpel einige Modifikationen und Einstellungen am System und Grafikkarte gamacht hat, kann es durchaus sein das er schneller ist als Dein P4 mit 1.5 GHz. :rolleyes:

Würd mal nur so ein paar Benches laufen lassen.
3DMark 2001Se und SysMark 2002 zeigen Dir Ungefähr, ob Dein System Schlecht Eingestellt ist, oder nicht.

Wenns ein KompletSystem war, kann Ich nur jedem raten, nach dem Kauf die festplatte platt machen, Formatieren, Partitionieren, SMART, UDMA, ACPI und so weiter einstellen.

Anschliessend das OS Neu Installieren.
Dann sollte es auch mit der Performane Hinhauen.
Noch den Teletubbi mist von XP abgedreht, Bandbreitenbeschränkung und Auslagerungsdatei Optimieren, und dann gehts an die Treiber.

Wenn Alle Treiber drauf sind, überflüssige Dienste und Autostarts abdrehen, dann noch offene Ports schliessen, und Dein \"NEUES\" System wird vor Leistung Strotzen.

Wenn Ich noch was vergessen habe, dann noch ein paar Links, die sich mit leistungssteigerung des OS befassen.

>>>>>XP-Tweak (http://www.xptweak.de/tweaks/display_topic_threads.asp?ForumID=4&TopicID=3&PagePosition=1) <<<<<

>>>>>XP-Tuning (http://www.heisig-it.de/index.htm) <<<<<


>>>>>XP-Tips (http://www.ralles-world.de/xptips/index.htm) <<<<<

Gruß Alex      *schwitz*
Titel: MS-6391 und BIOS-Update (brauche Hilfe)?
Beitrag von: reTroniC am 19. April 2003, 23:10:18
Ich habe heute nochmal CS gespielt, und selbst das lief nicht.

Ich kaufe mir \'nen neuen PC ...