MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Alda84 am 14. Oktober 2002, 00:39:15

Titel: Bios flashen umöglich bei KT3 Ultra2-R
Beitrag von: Alda84 am 14. Oktober 2002, 00:39:15
hi
ich hab probiert heute das bios meines kt3 ultra2-r zu flashen (v5.4 >>> v5.6) aber nix ging.
hab amif827 gestartet und da kommen diese 3 scheiß meldungen:

1. The chipset isn\'t supported. Add-in a proper module or assign another one.
 
2. The flash part isn\'t supported. Add-in a proper module or assign another one.
 
3. Please make also sure that the bios isn\'t write protected.


das tool scheint nix zu erkennen und daher kann ich auch nix flashen.

was soll ich machen???????

Alda
Titel: Bios flashen umöglich bei KT3 Ultra2-R
Beitrag von: Rumburak am 14. Oktober 2002, 01:12:37
AMI-Flash im reinen Dos-Modus gestartet oder unter Windoof?
Titel: Bios flashen umöglich bei KT3 Ultra2-R
Beitrag von: Alda84 am 14. Oktober 2002, 01:50:57
unter dos.
hab jetzt die lösung....

das ami flash utility unterstützte die southbridge irgendwie nicht.
hab das bios vom kt4 runtergeladen und das beiliegende amiflash benutzt.
alles klappt wunderbar.
ich find dasalles nur sehr eigenartig *g*

greetz

Alda
Titel: Bios flashen umöglich bei KT3 Ultra2-R
Beitrag von: trinity120 am 14. Oktober 2002, 17:49:47
Noch einfacher ist es, daß Live-Update2 von MSI zu installieren. Beim update erstellt  er eine Bootfähige Diskette inclusive Bios-Flash-Utility und Bios.

Das macht dann alles automatisch.

Ich hatte nämlich das gleich Problem, war schon am verzweifeln.
Titel: Bios flashen umöglich bei KT3 Ultra2-R
Beitrag von: Tigerjan am 14. Oktober 2002, 17:58:02
Na toll, und in der Doku zum BIOS steht: Du sollst nicht von Diskette flashen....!
Titel: Bios flashen umöglich bei KT3 Ultra2-R
Beitrag von: trinity120 am 14. Oktober 2002, 19:48:27
ja, klar, das ist der  ewige Widerspruch.

Wie soll man bei einem NTFS-System denn bitteschön
von der  Festplatte flashen ?? Das kriegen die bis heute
nicht hin.


Und extra eine Fat-Partition einrichten, nur um 2mal im
Jahr das Bios zu flashen is auch nicht.

Das LiveUpdate-Tool bietet bei mir nur das flashen von
Diskette an, das flashen von HDD ist grau unterlegt, also
nicht anwählbar.
Titel: Bios flashen umöglich bei KT3 Ultra2-R
Beitrag von: Gurnzen am 15. Oktober 2002, 00:10:46
Hmm ,bei mir ging es ohne Probleme mit amif827.


Musst in der Eingabeaufforderung:

amif827 Biosdateiname

eingeben
Titel: Bios flashen umöglich bei KT3 Ultra2-R
Beitrag von: Tigerjan am 15. Oktober 2002, 09:34:11
@trinity120

Bei mir weniger das Prob mit NTFS. hab zum XP noch das 98er drauf.  :D
Aber hast recht, die Empfehlung der Doku ist schon recht lustig.
Titel: Bios flashen umöglich bei KT3 Ultra2-R
Beitrag von: Alda84 am 15. Oktober 2002, 10:59:08
also bei mir gings erst mit ami flash827 das bei dem KT4 bios dabei war.
das davor hat die 8235 southbridge wohl nicht unterstützt...*grübel*

weiß jemand ob\'s das board in 2 ausführungen gibt??


und zwar 2 verschiedene southbridges:

die erste: vt8233A

die 2. vt8235 (also die vom kt400)

im handbuch sind nämlich auch diese beiden layouts.

bei mir ist so\'n loses blatt im handbuch auf dem das layout des boards mit dem 8235er chip ist.

gab es bei der produktion änderungen?????
oder ist das das layout vom KT3 Ultra-ARU ???

Alda
Titel: Bios flashen umöglich bei KT3 Ultra2-R
Beitrag von: trinity120 am 15. Oktober 2002, 20:20:47
Ich glaube, das ist die Southbridge vom Vorgänger.
KT3 Ultra-Aru