MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Grafikkarten => Thema gestartet von: Ranger am 25. August 2002, 12:36:38

Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: Ranger am 25. August 2002, 12:36:38
Laut CPU-Cool hab ich 3 Messergebnisse
1.GC Temp.65°
2.GC Temp.65°
3.GC Temp.45°
Ist eine ASUS G3/TI500
Können diese Temp. stimmen --bzw. sind sie zu hoch??
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: Jasper am 25. August 2002, 12:41:26
Zitat
Original von Ranger
Laut CPU-Cool hab ich 3 Messergebnisse
1.GC Temp.65°
2.GC Temp.65°
3.GC Temp.45°
Ist eine ASUS G3/TI500
Können diese Temp. stimmen --bzw. sind sie zu hoch??

die 65°C kommen ganz gut hin...
meine GF2 Hatte immer so 70°C
und an meiner GF4 verbrenn ich mir auch die finger...:evil:
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: Ranger am 25. August 2002, 12:58:21
Na dann bin ich aber das die Temp. \"normal\" sind-dachte schon meine Graka würde mal Abfackeln
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: toenne am 25. August 2002, 13:13:22
Hmm, meine GF3Ti200 dümpelt leicht übertaktet (430/185MHz) bei ca. 50°C vor sich hin. 65°C würde ich schon als recht hoch betrachten, der Vergleich zur GF2 hinkt vielleicht etwas.
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: Ranger am 25. August 2002, 15:46:23
Nun was soll ich noch machen hab 3 Gehäuselüfter die rein blasen und 3 die raus blasen(zw.2000+2700rpm)--mein Athlon kommt auf 40-45°--und meine Gehäusetemp. liegt zw.33+38°--1.Slot nach der Graka ist frei.
Wie könnte ich die Temp. der Graka noch runter bringen????
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: toenne am 25. August 2002, 17:51:32
Die Frage ist welche der angezeigten Temps stimmt, eventuell sind\'s ja die 45°C. Gibt es von Asus kein Tool zum auslesen?
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: Ranger am 25. August 2002, 19:02:02
Keine Ahnung --werd mal bei ASUS reinschau´n
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: daniel-lilienthal am 20. April 2005, 01:50:41
Vielleicht ne blöde Frage aber ich wüsste gerne mit welchen Programm ich meine Temps von  meiner Grafikkarte auslesen kann?
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: STK am 20. April 2005, 19:38:05
Hi

da gibt es mehrere Speedfan, Motherbordmonitor....

Um die Temp der Graka nochma paar Grad runter zu bringen, würde ich mal neue Wärmeleitpaste auftragen. Vorher aber die alte vorsichtig entfernen!!

Mfg

STK
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: daniel-lilienthal am 20. April 2005, 20:14:18
Zitat
Original von STK
Hi

da gibt es mehrere Speedfan, Motherbordmonitor....

Um die Temp der Graka nochma paar Grad runter zu bringen, würde ich mal neue Wärmeleitpaste auftragen. Vorher aber die alte vorsichtig entfernen!!

Mfg

STK

Ich habe Speedfan drauf aberda gibts nur die Daten zu den festplatten, CPU und Board aber nichts von meiner Grafikkarte!
Muss ich noch was einstellen?
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: Benny am 20. April 2005, 20:35:23
Die Radeon 9600Pro hat keinen Temperatursensor. Bei den 9600/ 9800XT und allen X800 Karten, kannst du die Temperatur auch schon im Treibermenü sehen.
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: daniel-lilienthal am 20. April 2005, 21:20:53
Das hätten die anderen mir auch schon sagen können, danke Benny!!
Ich dachte schon das ich beschert bin und das in Speedfan nicht finde.
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: spechter1985 am 20. April 2005, 22:25:36
dann besorg dir doch das programm von msi 3d turbo experience da kannst du die graka temp. auslesen alles klar
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: daniel-lilienthal am 21. April 2005, 01:39:31
Zitat
Original von spechter1985
dann besorg dir doch das programm von msi 3d turbo experience da kannst du die graka temp. auslesen alles klar

Benny hatte aber gerade gemeint das die 9600pro gar kein Temperatursensor hat, also kann das Programm doch eigentlich nichts auslesen oder?!
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: kasjopaya am 21. April 2005, 08:12:24
meine 6800Ultra ist so bei 52° unbelastet und 60-62° bei belastung, denke das is ganz ok :)
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: Steffön am 21. April 2005, 14:02:51
@ daniel:

Richtig. Wenn keine Sensoren zum auslesen da sind, bringt es auch nichts ein Programm runterzuladen, welches dann auslesen kann.

Das Programm fragt den zustand der Sensoren ab, die dann ihre Daten übermitteln und für den User sichtbar machen..
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: chkucke am 01. Mai 2005, 23:29:53
Die beste kühlung für graka ist eine passivkühlung  :streit

Ich hatte vorher eine Geforce4 und bei NFS2 bei einer temp von 60 C ( Am kühlkörper vom GPU ) Spiel ging aus.
Da ja die kerntemperatur noch höher ist und eine GF4 bei 75 ausgeht gehe ich mal davon aus das ich die grenze erreicht hatte.
Hinterher mit der  passivkühlung lag die temp an der selben stelle bei 45 C und das spiel lief ohne ende.
Und jetz habe ich eine GF6  6600GT mit der selben kühlung und auch keine Probleme die temp am kühlkörper liegt jetzt bei auslastung bei 35 C habe aber noch nachträglich ein Slotblechlüfter unter der Graka gemacht, das bringt auch nochmal 10 C weniger.
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: Dr. Brain am 04. Mai 2005, 11:57:47
Zitat
Original von chkucke
Die beste kühlung für graka ist eine passivkühlung  :streit
Wohl kaum, die beste dürfte eine Wasserkühlung sein, mal abgesehen von irgendwelchen Hi-Tech Superkühlungen. Danach kommen die Aktivkühler, und zuletzt die Passivkühler.
Dass bei dir der Wechsel auf Passivkühlung was gebracht hat, kann auch an einem vorher schlecht montierten Kühler oder alter Wärmeleitpaste gelegen haben. Und die 25 Grad bei Auslastung...naja...lassen wir mal im Raum stehen :rolleyes:.
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: chkucke am 06. Mai 2005, 22:35:46
NÖ! nicht noch 10 C weniger von denn 35 C, vorher waren es 45 C.Seitlich am Passivkühler sitzt ein 80er lüfter der von aussen luft zieht und unter dem  Passivkühler ein Slotlüfter der die warme luft rauspustet und zuguterletzt auf dem Passivkühler ein grakalüfter mit kupferkörper.
Desweiteren hat mein Rechner 17 Lüfter (  :tongue:nein der ist nicht laut  :tongue:) da einige 120er sind und alle von Revoltec und im durchschnitt 16 db haben und es sind  12 lüfter regelbar.
Und eine wasserkühlung kühlt besser das ist klar da sich aber wasser und strom nicht Vertragen ist das immer ein risiko :streit

 :winke
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: NIL am 06. Mai 2005, 23:59:24
Ja genau, und wenn du ihn hochfährst, flackert in eurer Gegend so komisch
das licht, wa...?! :lach

Nix für ungut und sry for Spam  Gruß NIL
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: chkucke am 07. Mai 2005, 00:09:53
Ja stimmt  :D  biste ein nachbar von mir?  :irre

Na egal , die kiste ist leisse bei so einer anzahl von lüfter und die kühlung super.
da der tower aus alu ist brinkt das auch noch was und das bier bleibt auch kalt  :lach.

Alles im allen bin zufrieden war nur eine menge arbeit da man ja auch keine kabel sehen möchte.
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: Dr. Brain am 07. Mai 2005, 09:51:39
Achso, dann hatte ich das
Zitat
jetzt bei auslastung bei 35 C habe aber noch nachträglich ein Slotblechlüfter unter der Graka gemacht, das bringt auch nochmal 10 C weniger.
wohl falsch interpretiert...

Und zu den 17 Lüftern...findest du das nicht übertrieben? Wo sitzen die alle? Ich bin der Meinung, dass ein ordentlich aufgebautes und durchdachtes System mit sehr wenigen Lüftern auskommt. Ich selbst habe 3 x 80 mm Lüfter @ 7Volt, wobei einer vorne die Luft reinzieht und die Festplatten mitkühlt und zwei, die hinten warme Luft raussaugen. Dazu kommen noch oben zwei 120er Papst @ 7Volt, die über dem Radiator die warme Luft rausziehen. Ausserdem die beiden Lüfter im Netzteil. Insgesamt recht leise, wobei es natürlich immer noch leiser sein könnte :D
Übrigens: Du weisst, dass Lärm sich addiert und die lauteste Komponenten maßgeblich ist, oder? Ich weiss die Formel nicht mehr, aber wenn ein Lüfter 16 dB(A) hat, haben 16 Lüfter vielleicht schon 25 dB(A). Und eine \"Durchschnittlautstärke\" gibt es nicht, da immer der lauteste Lüfter den Lärmpegel bestimmt. D.h. wenn 14 Lüfter mit einer Lautstärke von je 15 dB(A) drin sind und einer mit 30 dB(A), hast du keinen \"Schnitt\" von 16 dB(A), da der 30er alles übertönt.

@WaKü:
Wasser und Strom vertragen sich nicht, das stimmt. Allerdings habe ich da keine Befürchtung, da alles dicht ist und die Anschlüsse einen soliden Eindruck machen. Bisher habe ich auch noch nirgendwo was von Defekten aufgrund austretenden Wassers gelesen. Das Argument ist immer das häufigste, aber wenn alles in Ruhe und sauber verlegt ist (Schläuche z.B. nicht auf Spannung), sollte nichts passieren.
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: daniel-lilienthal am 07. Mai 2005, 10:44:47
Man kann es auch übertreiben! 17 Lüfter, also bei der Anzahl ist die Karte auch nicht mehr passiv gekühlt, bei den  ganzen Lüfter die da rum gebaut hast!   :irre

Nil@  Guter Spruch! :lach :lach :lach :lach :lach

Und so wie der Dr. schon sagt in einem ordentlichen System kommt man locker mit weniger aus, ich habe auch nur 2x 80mm, 120mm und ein Slotlüfter und das Netzteil besitzt bei mir auch noch ein 120mm Lüfter der aus dem Gehäuse saugt, also alles in allen 5 Lüfter und das auch schon viel!
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: chkucke am 07. Mai 2005, 14:31:08
Vorne \"1\" 120er luft rein , hinten \"4\"  80er luft raus , oben im deckel \"1\" 120er auch luft raus für die warme luft die nach oben steigt.
Links im fenster gegenüber vom prozessorlüfter \"1\" 120er luft rein , \"2\" festplattenlüfter da ich drei festplatten habe , dann \"1\" 120er lüfter im netzteil.
Dann die \"3\" an der Graka \" was nicht schaden kann \" , \"1\" lüfter der schon am bord dran war für die Northbridge und da noch \"2\" lüfter rumlagen habe ich die mir auf der rechten seite hinterm board gemacht unten luft rein und oben gegenüber vom Prozessor luft raus. ach ja rechts unten noch \"1\" 120er wo ich ein 3D lüftergitter mit beleuchtung innen habe



Da ich aber bei  12 lüfter die geschwindigkeit regeln kann und auch 9 lüfter ganz abschalten kann habe ich die möglichkeit so zu schalten wie ich es möchte.
Und da ich auch immer wenn ich am rechner sitze musik an habe höre ich erst recht nichts mehr.
Und da es im rechner unter zimmertemperatur ist , ist die kühlung gut.
 
Temperaturen:
      Motherboard                             24 °C
      CPU                                               39 °C
      Maxtor 6Y120P0                        28 °C
      Seagate ST380021A                 30 °C

Die heissen Sommertage können kommen  :lala
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: daniel-lilienthal am 07. Mai 2005, 14:42:13
Musst ja im Winter aufpassen das du kein Reif im Rechner bekommst! :lach :lach
 :lala :lach :lach :lach :lala :lach :lach :lala :lach :lach
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: Dr. Brain am 07. Mai 2005, 18:56:07
Zitat
Original von chkucke
Und da es im rechner unter zimmertemperatur ist , ist die kühlung gut.
Wie soll das gehen? Die Temperatur ist immer mindestens so hoch wie die umgebende Temperatur, da ja minimal mit Lufttemperatur angesaugt werden kann...
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: Tecci am 07. Mai 2005, 19:04:33
Vielleicht hat er mitten im Strom gemessen, dann ist das natuerlich Kaelter..... Wenn du im Sommer mit 250 im Cabrio ueber die Autbahn heitzt wird es auch kalt am kopf... ^^

Aber Brain hat schon Recht geht eigentlich garnisch
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: Dr. Brain am 07. Mai 2005, 19:33:27
Naja, die Haut vom Menschen ist aber was anderes, da die Temperatur ja subjektiv empfunden wird und z.B. durch Wind kälter gefühlt wird (obwohl es objektiv genauso kalt/warm wie ohne Wind ist). Wenn ich aber bei 20 Grad Temperatur mit 250 über die Autobahn fahre, zeigt mit der Aussentemperatursensor ja auch nicht statt 20 nur noch 10 Grad oder so an. Der zeigt dasselbe an, als wenn ich langsamer fahren würde ;). Ausnahme natürlich Stauhitze vom Asphalt etc., aber das mal aussen vor.
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: chkucke am 07. Mai 2005, 20:01:38
Ich konnte das daran merken als ich das seitenteil abgemacht habe, und Everest Home geladen war unter sensoren stieg die temperatur vom board und CPU um
ca. 4 C°.
Und der Temperatursensor liegt oben in einer ecke, daher nicht im luftstrom.
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: Dr. Brain am 07. Mai 2005, 20:24:20
Dass die Temperatur bei offenem Seitenteil etwas sinkt ist ja an sich auch logisch aufgrund der Abwärme im Rechner, aber sie sinkt definitiv nicht unter die Raumtemperatur... :rolleyes:
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: alfred99 am 07. Mai 2005, 20:49:02
Zitat
stieg die temperatur vom board und CPU um ca 4°

Zitat
Dass die Temperatur bei offenem Seitenteil etwas sinkt
Titel: Graka Temperatur
Beitrag von: chkucke am 07. Mai 2005, 21:42:53
die ist ja auch nicht gesunken sondern gestiegen um 4 C , das heist es war vor dem öffnen 3-4 C kälter als die aussentemp.