MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: wurstbrot am 09. August 2002, 20:55:48

Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: wurstbrot am 09. August 2002, 20:55:48
Habe heute das 5.4 Bios vom KT3 auf mein Board geflasht. Jetzt fährt der Rechner hoch, fängt aber sofort nervig an zu Piepsen, auf dem Monitor die Warnung, der CPU Fan würde nicht gehen.
Das Schlimme: Die Tastatur funzt nicht, ich kann die Fehlermeldung nicht übergehen.

Verzweifelt
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: wurstbrot am 09. August 2002, 21:53:55
So viel ist hier scheinbar nicht mehr los. Ich sitze zähneknirschend und nägelkauend hier und warte auf die Geistesblitze von Euch!!!
Übrigens: die sog. AMIBIOS- Methode zum booten des BIOS von der Diskette geht auch nicht. Dafür soll man nach dem Einschalten \"Strg + Pos 1\" drücken.
Geht nur nicht, wenn die Tastatur nicht will.
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: toenne am 09. August 2002, 23:23:41
Kleine Sünden straft der liebe Gott sofort, ich fürchte fast da ist ein Päckchen an MSI fällig...
Hat evtl. jemand aus deinem Bekanntenkreis eine USB-Tastatur? Möglicherweise funzt die zufälligerweise.

BTW: Wie bist du überhaupt auf die Idee gekommen? Und was testest du als nächstes, das Bios vom 845Ultra? ?(
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: wurstbrot am 09. August 2002, 23:50:47
Das war ein Versehen, die Nummern sind recht ähnlich, 6380...
Wie funktioniert das denn mit dem Päckchen an MSI?

Übrigens, ich hab´s ja schon unzählige male gepostet, die ganze Sache war natürlich nur wieder wegen meinem onboard RAID.
Ich kriege das Ding mit meinem Win XP einfach nicht zum laufen. Egal ob mit Kunibert-BIOS oder MSI Original.
Das komische: Im Geräte Manager erscheint sowohl der RAID-Kontroller unter SCSI Devices als auch das Array. Aber unter \"Arbeitsplatz\" fehlen die RÀID Platten einfach. Ich habe mich genau an die Kombinationen von BIOS und Treibern gehalten, die hier auch gepostet wurden. Jetzt habe ich mir sogar doch noch so ein Monster-Netzteil gekauft, hat auch nichts gebracht. Und heute dann die beiden neuen IBM 80 Gig Platten...nichts

Heul
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: HKRUMB am 10. August 2002, 00:21:20
Bootdiskette basteln mit vollautomatischen Flashen des BIOS , also ohne Benutzereingaben...
Versuch macht Klug ( von D.o.c  :D ) hilft eventuell ...
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: wurstbrot am 10. August 2002, 09:45:19
Versuch war Humbug.
Brachte nichts. Er greift gar nicht mehr auf die Diskette zu, piepst nur wie eine ertrinkende Ratte.
Habe gerade das BIOS herausgehebelt und an MSI geschickt.

Ich weiss, dass es gerade die häufigen Foren-Nutzer nicht mehr hören können.

ABER WIE ZUM TEUFEL KRIEGT MAN DEN ONBOARD RAID KONTROLLER BEIM K7T266 PRO2 /RU ZUM LAUFEN???

Inzwischen hab ich ein halbes Atomkraftwerk als Netzteil, alle Promise Treiber und alle verfügbaren BIOS Versionen durch.
Titel: ruhig, ganz ruhig
Beitrag von: cooldriver am 10. August 2002, 09:55:40
Hallo wurstbrot

auf einmal bekomme ich Hunger,weiß auch nicht warum ?
Fange mal von ganz vorne an damit du es hoffentlich hin bekommst...
Als erstes mußt du natürlich im Bios selber den Raid-Controller aktivieren sonst geht er auch nicht. So wie ich es ersehe möchtest du Windoof XP drauf machen ?! Also XP-CD rein und bei der Aufforderung, gleich am Anfang der Setup Rutine, F6 für einen extra Raid Controller installieren drücken. Nach einer Weile kommt der dazugehörige Bildschirm mit der Aufforderung die Treiber Diskette einzulegen und \"z\" für zusätzlich zu drücken. Die treiber Disk hast du ja noch denke ich, war ja zum Board mit dabei. Besser wäre es sicher wenn du vorher aus dem Netz die aktuellen \"nicht\" Full Raid Bios Treiber downloadest und auf eine Disk draufschmeisst. Was die Installation von XP zwar nicht besser macht, aber du sogleich den neuesten Lite-Raid-XP TReiber mal auf einer Disk hast, ist ganz nützlich.
Der Rest dürfte ja für dich nicht neues sein und ist deshalb denke ich keiner weiteren Erklärung würdig ?!

MFG
Cooldriver
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: Bavarian am 10. August 2002, 09:57:51
bei manchen funzt das board, bei anderen nicht, keine ahnung wieso!  ?(

bei mir gings mit dem onboard Raid, hab jetzt bios 3.6 MSI lite, hab sogar mein windows auf dem raid installiert.

ich glaub bei dem board muss man wirklich glück haben wenn alles geht. bei mir wars der reset-knopf der probleme machte, durch hinzufügen des Raid verschwand das problem plötzlich u. keiner weiß warum.

das einschicken des bios war wahrscheinlich deine einzige chance. hoffentl. musst du nicht allzulange warten... viel glück
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: wurstbrot am 10. August 2002, 10:09:43
@cooldriver
Vielen Dank, Du hast Recht dass man ganz von vorne anfangen muss. Aber ich habe alles so gemacht. Ich habe hier noch drei andere Rechner stehen, habe auch schon RAID (in einem P4 System) unter WinXP laufen. Nur mit dem K7T266 Pro2 RU klappt es nicht.

Zuletzt hatte ich das Original MSI Bios mit dem Promise Treiber der MSI Homepage.

Als Alternative hatte ich Kuniberts V35r mit dem neuen Promise Treiber V30 von Lumberjacks Seite.

Beides ging nicht, aber bei dem neuen Promise Full Raid Treiber gibt es eine Verwirrende Zahl unterschiedlicher WinXP Treiber, unter denen man wählen kann. Habt Ihr da Erfahrung?
Titel: und da isser...
Beitrag von: cooldriver am 10. August 2002, 10:17:37
Hallo,

und da ist er auch schon Dein Fehler denke ich.
Du darfst nicht versuchen die Full-Raid Bios Treiber gleich am Anfang mit einzubinden in die Installation, diese werden erst nach Ende dieser und nach den ganzen VIA Treiber und Patches eingebunden. Steht aber auch alles in den Readme. Versuche es doch mal von der ganz normalen Diskette die mit dazu war. Hast du doch hoffentlich noch ? Einfach den richtigen Treiber anwählen und fertig...
Wenn es nicht geht schreibe doch wo das Problem genau besteht. Also nur bei dem Setup, das er da das Raid nicht erkennt, oder gleich am Anfang beim Einschalten das er nich mal einen Raidscan macht ?
Muss schon genau sein die Fehlerbeschreibung...sonst wirds nichts.

MFG
cooldriver
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: wurstbrot am 10. August 2002, 10:35:17
Also:
Als ich noch ein Bios hatte ( ;) ), klappte es auf der BIOS Ebene gut. Plattenerkennung, Array definieren, alles O.K.

Bei der Win XP Installation dann nur Lite-Treiber erkannt. Die weiteren Fehler richten sich danach, wie ich installiere:
1) Wenn XP vom RAID booten soll, dann kommen meist schon während der Installation Bluescreens, igendwelche System...Einträge nicht gefunden. Mit viel Geduld kommt aber auch mal durch und kann die Installation abschliessen. Beim nächsten Hochfahren aber wieder Bluescreen, System Dateien nicht gefunden... usw...
Für diese Fehler wurde hier im Forum ein frühes Abschalten meiner Platten und ein zu schwaches Netzteil, der Speicher, die Graka und der Vorname meiner Grossmutter verantwortlich gemacht. Ich habe die beiden 60 Gig IBMs dann an IDE gehängt und so lief der Rechner auch.

Jetzt wieder zu viel Geld gehabt, zwei 80 Gig IBMs gekauft, neuer Versuch:

2) Ich lasse XP schön von den IDE Platten booten und installiere die Promise Treiber. Der wird erkannt, es kommt die übliche Warnung wg. nich MS-Zertifizierten Treibern, usw. Dann wird Neustart vorgeschlagen, dann ist im Gerätemanager der Controller unter SCSI geräten drinnen, ohne Warnungen, keine Konflikte. Auch das Raid-Array ist unter Geräten ohne Konflikte erkannt.
Aber: Unter Arbeitsplatz keine Platte. Ich komme also gar nicht zum formatieren.
Titel: Installation
Beitrag von: cooldriver am 10. August 2002, 11:03:26
Hallo,

versuche als erstes mal im Bios die Standarteinstellungen zu übernehmen und die ACPI auf diabled stellen und den NVRam löschen. Keine extravaganten harten Timings einstellen !!! Kannst du danach machen wenn alles super läuft, aber jetzt nicht. XP-CD rein und neustarten. Vielleicht das BIOS 3.5r am besten drauf wenns noch nicht drauf ist...nicht höher, noch nicht. Alles wie gewohnt machen lassen, den Raid Treiber aber bitte mit der mitgelieferten Disk erkennen lassen im Setup. Diesmal nochmal versuchsweise alle Partitionen mit \"l\" löschen und jeweils mit \"b\" bestätigen. Und neue Patitionen nach deiner Geschmacksgröße erstellen. Die Installationspartition aber richtig formatieren lassen. Bis dahin bringt er ja keine Fehler ? Neustarten lassen und den Anweisungen folgen (Datum,Serial etc) Müßte eigentlich durchrauschen.
Nach hoffentlich erfolgreichem Ende die VIA-Treiber und Latenz Patch drauf, ebenso den Raid Patch (sollte auch bei dir was bringen, da wir ja ein ähnliches System haben) Neustart und nun diesen Treiber hier fürs Raid http://www.lumberjacker.de/files/R100_V230_b0140.09.zip verwenden. Danach den Rest an Treibern wie GK usw.
Sollte es wieder erwarten nicht gehen müßtest du mal posten was du noch für welche PCI Karten wo drinnen hast. Das könnte auch einer der Fehler sein. zB.1Slot neben GK-AGP immer frei lassen, SBlaster Karten im falschen Slot etc

Also viel Spass
cooldriver
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: wurstbrot am 10. August 2002, 11:10:58
Vielen Dank. Werde alles so machen und dann hier posten. Zur Zeit geht aber nichts wg. dem falschen BIOS das ich geflasht habe. Sobald der Würfel von MSI zurück kommt, versuche ich es.

Wenn es nicht klappt, muss MSI mir doch noch einen Umtausch machen.
Titel: BIOS zurück
Beitrag von: cooldriver am 10. August 2002, 13:39:00
Hallo Wurstbrot,

ich hoffe du hast nicht wirklich das BIOS an MSI zurückgesand ? Das mit dem Flashen müßte auch zu 999% bei dir gehen. Ist zwar irgendwie \"peinerlich\" hihi das man das Bios verwechseln kann, aber so unterschiedlich sind die beiden nun auch wieder nicht.
Ich habe auch schon mehrmals durch Selbstversuche des Bioses zu modifizieren (siehe Raid mit 3.6) ein weiteres starten verhindert, aber konnte immer wieder durch die glücklicherweise eingebaute Sicherheit beim Bios-Flash immer zum Original Bios zurückflashen. Also wenn du nicht wärend des Flahes ein Blitzschlag erlitten hast (dein Rechner) oder du diesen ausgeschaltet hast sieht es wohl sehr gut aus, außer du willst MSI eine Freude machen und sinnlos Geld bei denen einwerfen ?
Jedenfalls müßte es mit dem umflashen gehen. Wenn du es also noch nicht weggesendet hast melde dich doch noch mal...

CU
cooldriver
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: wurstbrot am 11. August 2002, 13:33:34
@cooldriver
Doch, ich habe das BIOS an MSI gesendet (mit 15€).

Wie ich oben bereits erwähnte, die Amibios-Methode ging nicht. Ich habe sicher 10-20 mal Kaltstart gemacht und dann wie ein Irrer Strg + Pos1 gedrückt. Dabei auch die Pos1 Taste vom Numblock versucht. Auch mal Alt + Pos1 versucht, weil irgend jemand das mal hier falsch gepostet hat. Eine auch sicher unterhaltsame Variante: Compi mit dem grossen Zeh einschalten, damit man gleichzeitig Strg+Pos1 auf der Tastatur drücken kann... :D

Ging alles nicht. Das Bios prüfte den RAM, dann kam der Piepston und die Meldung

\"CPU fan not functioning. Do you want to shut down or continue? (y/n)\"

Dumm nur: da wohl die Tastatur nicht initialisiert war reagierte der Compi nicht auf Drücken der Tasten Y oder N. Habe auch noch andere Tastatur versucht, das Gleiche.
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: BigMichi1 am 11. August 2002, 18:40:39
Hallo,

versteh mich jetzt mit meinen fragen nicht falsch, aber war die NUM-LED beim starten an, wenn ja geht die Tastatur. Und hast du mal bei der Frage (N/Y) auf die z-Taste gedrückt, zwecks englischer tastatur beim hochfahren. kann ja sein das du das in der aufregung übersehen hast.
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: Andreas999 am 11. August 2002, 22:08:08
Hallo,
Es gibt bei der Inst von Win-XP noch einen undok.-Schalter und zwar die F5-Taste !!
Wenn Du wie heißt es so schön immer die F5 und die F6 Taste im Wechsel vergewaltigst mit der F5 Taste bekommst Du ein Auswahlmenü was du für einen PC inst willst wähle dort am besten den Standart PC aus und mit der F6 Taste inst du den Raid-Treiber


Good luck wenn du dein BIOS wieder hast :D
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: wurstbrot am 11. August 2002, 22:58:42
@BigMichi1
habe auch die z-Taste versucht. Die Tastatur war wirklich tot. Auch die MumLock Leuchte war aus.

@Andreas999
Aus oben genannten Gründen ging auch F5 / F6 nicht.

Mal sehen wie lange MSI für eine Bios-Flash braucht... ?(

Übrigens, weil es hier auf dem Board schon diskutiert wurde und zur Warnung an Andere:
Das K7T266 Pro2 RU lässt sich NICHT mit dem Bios für das KT3 ARU flashen.
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: wurstbrot am 13. August 2002, 19:51:28
So, ich habe heute den BIOS Chip von MSI zurück bekommen, das ging wirklich schnell (zwei Arbeitstage).
Nun versuche ich gerade mal wieder das Raid Array zu installieren.
Erster Schreck: der Stern vor dem Array ist weg! Also kein bootbares Array! Wieso?
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: wurstbrot am 13. August 2002, 20:22:44
O.K. der Stern ist weg, macht nichts. WinXP startet nicht, macht nichts. Neuinstallation.
Doch jetzt: bei Installation von XP die Fehlermeldung:
Schwerer Fehler, die Windows Produktkataloge können nicht geladen werden.
Und Abbruch der Instal.

HILFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEeeeee
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: D.o.c am 13. August 2002, 21:02:14
Zitat
Schwerer Fehler, die Windows Produktkataloge können nicht geladen werden.
Lies mal >>hier<< (http://www.msi-computer.de/wbboard/thread.php?threadid=2009&boardid=1).
In dem Fall hat\'s geholfen.
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: wurstbrot am 13. August 2002, 21:35:12
@D.o.c.
Ein dickes Danke!

Hast Du noch eine Idee ob man mit der MSI Lite-Raid Version trotz Pladde an IDE 1 vom Raid booten kann?
Titel: WIN XP
Beitrag von: cooldriver am 13. August 2002, 22:38:59
Hallo Wurstbrot,

Was hat eigentlich der ganze Spass gekostet mit dem Bios einsenden an MSI, oder weiss jemand was ein Ersatz Bios kostet ?

@all (toene)

gibt es schon was neues von Kunibert und BIOS 3.6 ? Ist doch hoffenlich gut aus Canada angekommen, oder spült es ihn gerade weg ? Weiß ja nicht wo er genau wohnt in Österreich.

THX
cooldriver
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: D.o.c am 13. August 2002, 23:19:50
Eine Raubkopie muß das nicht sein,denn einige Versionen haben da halt nen kleinen  Bug.
>>Click<< (http://www.chip.de/news_stories/news_stories_8734828.html)

und Kunibert....
Wenn ich das recht in Erinnerung hab,wohnt er wohl momentan (hoffentlich noch) in der Nähe eines zur Zeit entstehenden 50 Quadratkilometer großen See.
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: toenne am 14. August 2002, 00:13:01
Zitat
in der Nähe eines zur Zeit entstehenden  50 Quadratkilometer großen See.

...wie derzeit in den Nachrichten mitzuverfolgen ist.
Titel: Raid geht jetzt
Beitrag von: wurstbrot am 14. August 2002, 11:34:36
@toenne, @HKRUMB, @D.o.c., @Bavarian, @Cooldriver:

Möchte mich bei Euch für die Hilfe im Forum bedanken.

Noch mehr bedanken müsste sich eigentlich MSI bei Euch, denn ohne dieses Forum hätte ich den Support dort wahrscheinlich an den Rand des Nervenzusammenbruchs gebracht.

Gestern habe ich ja mein Bios von MSI zurückbekommen und WinXP neu installiert (s.o.).
Davor mit IBM Festplattenprogi alle Bootsektoren gelöscht. Bei den Platten am Raid das Read-ahead abgeschaltet. Und es läuft!
Ich habe es zwar nicht hingekriegt, WinXP auf dem Raid zu installieren, aber die Lite-Version geht jetzt. Als Fazit bleibt für mich, dass dieses K7T eine EXTREM hakelige Sache ist, zumindest in Kombination mit WinXP.

Also, nochmal an alle Beteiligten: Ein herzliches Dankeschön!
Titel: na dann...
Beitrag von: cooldriver am 14. August 2002, 15:12:24
Hallo,

Zitat
in der Nähe eines zur Zeit entstehenden 50 Quadratkilometer großen See


habe ichs mir doch schon gedacht...
na dann hoffe und bete ich mal das er nicht mit unter geht (nicht böse gemeint !!!)
und hoffentlich demnächst das 3.6 Bios wieder rulez !!!

Gruß
cooldriver
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: wurstbrot am 14. August 2002, 15:46:24
@cooldriver
kostet 15 Euro. Laut Telefonsupport flashen die hier in Frankfurt so 50 Chips täglich...
Marktlücke????
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: HKRUMB am 14. August 2002, 20:12:44
;)
Zitat
kostet 15 Euro. Laut Telefonsupport flashen die hier in Frankfurt so 50 Chips täglich...
Marktlücke????

 ;)
Titel: Marktlücke ???
Beitrag von: cooldriver am 14. August 2002, 21:28:38
Hallo,

ich kanns mir nicht vorstellen das dies eine verpasste Marktlücke sein sollte, oder besser gesagt wenn ich mir jetzt ein Epromer hole und bei den Russen 1000de Eproms bestelle und diese nun auf bestellung brenne, das ich nächstes Jahr in einen Jaguar XJ220 für immer einsteigen darf.
Habe früher für Amiga extra ein Epromer geholt und für was hat es gelangt ? Ich fahre einen Knödel (sprich Skoda) mehr war nicht drin.

Gruß
cooldriver
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: HKRUMB am 14. August 2002, 21:46:07
an ne Marktlücke hab ich da nicht gedacht , aber für unvorsichtige User kanns aber nen Lehrgeld sein ...
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: izicke am 12. September 2002, 01:07:35
Mopin, moin Wurstbrot,

versuchts Du etwa die Installation von WinXP sofort auf eine  RAID-Platte? Dieser Wahnsinn wird nie klappen!!!
Installiere eine Platte als normales IDE und installiere WindoofXP.  Danacxh kannstr Du die Platte an den RAID-Kontroller anschließen. Dies  ist der einzige Weg!!

Viel Glück!
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: ea0369 am 12. September 2002, 08:36:27
aha ein vollchegger ;)
wie machst du dann aus der einen platte ein raid 0 mit 2 platten?
Titel: KT3 Ultra ARU bios 5.4 auf K7266Pro2
Beitrag von: TheRoof am 17. September 2002, 08:02:16
Die scheiß Fehlermeldung kenne ich. Starte die WinXp-CD unter DOS und gebe im Setup an, dass du neu installieren willst. Dabei werden deine Einstellungen gelöscht, aber die Daten der Platte bleiben drauf. Du musst zwar alles neu installieren, damit die Sachen in der Registry ´verzeichnet werden, aber dafür verlierst du nicht deine Daten.

Good Luck...  :)