MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: dg9abo am 20. Februar 2002, 02:00:41

Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: dg9abo am 20. Februar 2002, 02:00:41
Hallo....

Ich habe heute mein neues 845 Ultra ARU-Board mit einem Pentium 4 nebst Original-Cooler von INTEL bestückt (Boxed-Version).

Bei der Montage bemerkte ich, dass die beiden Hebel zum Befestigen des Coolers, mit dem Rahmen auf dem Mainboard, einigermaßen schwer umzulegen sind. Sicherlich auch wegen der Dicke der Wärmeleitfolie auf der Unterseite des Kühlkörpers.

Es zeigt sich, dass das Mainboard darunter nun durch die mechanische Einwirkung eine sichtbare Verformung zeigt. Nicht viel, aber trotzdem.

Selbstverständlich sind die Haken der Befestigungsvorrichtung des Coolers korrekt eingehakt.

Deshalb nun meine Frage, ob das Mainboard diese Belastung verträgt. Aber ändern lässt sich das ja auch eigentlich nicht....


M.f.G
Andreas


PS: So sieht das aus:
http://www.h53.de/pics/demo/msiboard.jpg
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: Kunibert am 20. Februar 2002, 04:05:17
Schaut ziemlich normal aus......

Und liegt an der Konstruktion/Spezifikation der Anbringung des Kühlers....

Kenn Bords, die sich mehr biegen....
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: FBrenner am 20. Februar 2002, 11:26:31
Lt. Intel soll das auch so sein (hab ich neulich in irgendeiner Zeitschrift als Antwort zu einem Leserbrief gelesen).
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: Hämmerli am 20. Februar 2002, 11:36:53
Ja, hab ich auch gesehen. Das Bild war in Chip, hat brutal ausgesehen soll aber normal sein.
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: Computerfrak am 20. Februar 2002, 15:17:17
Hab auch einen P4 und die ältere Version von Deinem. Bei mir geht geht díe Hebel auch schwer auf und zu. Und etwas biegt Sich mein boad auch. Aber wie oft nimmst du den Lüfter ab und tust ihn wieder drauf .1mal. Und wenn er jetzt funktioniert ist ja eh alles gut
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: toenne am 20. Februar 2002, 17:12:51
Zitat
wegen der Dicke der Wärmeleitfolie auf der Unterseite des Kühlkörpers

Runter mit dem Pad, Wärmeleitpaste verwenden.
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: Tommes am 20. Februar 2002, 17:50:25
Hey
Bei mir hat sie auch das Board leicht verzogen
Habe jetzt seit einer Woche eine Wakü
War froh das ich den Intelpuster wieder runter nehmen konnte. :D
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: Glorod am 20. Februar 2002, 18:32:03
mein k7t266pro2ru verzieht sich auch wenn der kühler montiert ist.
sieht recht heftig aus
kann da echt nix passiern?
der kühler is auch nicht grad ein leichtgewicht,mit  knapp 700gramm geht der schon an die grenzen des machbaren.
Swiftech MCX462a
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: elbosso am 20. Februar 2002, 21:23:50
meins biegt sich auch etwas.
seh ich aber nicht als problem.
der epoxidharz, aus dem da board ist,
kann schon was ab.

ansonsten: intel verklagen... :rolleyes:


elbosso
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: 11001111 am 20. Februar 2002, 22:28:23
@Glorod

das mit dem Durchbiegen ist NUR bei P4 Platinen normal.
an deiner stelle würde ich überprüfen ob das board richtig montiert ist (es sollten soviele abstandhalter wie löcher auf dem Board vorhanden sind genutz werden)
übrigens: wenn der Cooler nicht grade mit dem Board verschraubt ist, ist er genau 400g schwerer als AMD erlaubt.

cu
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: toenne am 20. Februar 2002, 23:17:48
@elbosso
Das Trägermaterial ist nicht das Problem, versuchs mal durchzubrechen! Das Problem sind die feinen Leiterbahnen, welchen Haarrisse bekommen können. Und dann kommen wieder die Postings über unerklärliche Fehler...
@Glorod
700 Gramm ist wohl auch ziemlich abartig für einen Kühler. Andere Hersteller können leistungsfähige Kühler bauen ohne mit unnötigem Material zu protzen. Wenn du deinem Board was gutes tun willst schmeiss dieses Monster raus! Es geht nicht nur um das reine Gewicht, es geht vor allem um die Massenträgheit. Die Kiste mal etwas unsanft umgesetzt und dein Kühler verursacht ein Massaker.
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: Lelugi am 20. Februar 2002, 23:21:24
Ganz genau, daher wird z.B. der Alpha ans MoBo verschraubt..... dabei wird das Gewicht gut verteilt und auch beim Transport kann der Sockel nicht abbrechen.....
Allerdings hat kaum ein Intel-Chipsatz-Board diese
Schraubvorrichtungen
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: Glorod am 21. Februar 2002, 15:14:19
das \"monster\" kühlt wie sau
bei volllast so 39°C
und leise isses auch deshalb will ich das ja behalten.
und verschraubt isses doch auch. lösen kann sich da auch nix wenn der pc mal unsanft abgesetzt wird(es sei denn das mobo bricht durch  :D )
blos das mit dem durchbiegen macht mir sorgen.
is das jetzt schlimm oder nicht?
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: Glorod am 21. Februar 2002, 15:23:35
so sieht der aus (http://www.pc-cooling.de/swift/img/sw009_gr.jpg)

das is der kühler von dem ich spreche.
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: toenne am 21. Februar 2002, 16:57:38
Zitat
es sei denn das mobo bricht durch  :D

Ja ja, noch lachst du...
Stichwort Leiterbahnen. Davon reden wir doch die ganze Zeit!
Wenn ich mir übrigens das Bild anschaue scheint mir, dass in eine Kupferplatte irgendwelche Alubolzen eingeschraubt worden sind. Die Verbindungsfläche Kupfer-Alu wird niemals einen annähernd so guten Wärmeübergang garantieren wie ein Bauteil aus einem Guss, schon gar nicht bei einer Verschraubung! Ein möglicher Kompromiss wäre es, sowohl die Bohrung im Kupfer als auch den Alubolzen zu polieren, den Bolzen mit Übermass zu fertigen, die Kupferplatte zu erhitzen und den Bolzen einzupressen. Abgesehen davon, dass ich mir diese Fertigungsweise kaum vorstellen kann, bleibt\'s trotzdem ein Kompromiss.
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: Glorod am 21. Februar 2002, 18:42:26
http://www.de.tomshardware.com/cpu/01q1/010215/cooler-14.html

da gibs toms meinung und auf anderen testseiten sieht das ähnlich aus. (is die vorgängerversion von dem kühler)
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: toenne am 21. Februar 2002, 20:10:32
Na von mir aus, wer\'s braucht...
Wahrscheinlich steht dein Rechner mit abgenommener Seitenwand mitten auf dem Tisch (betont unauffällig)? :D
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: Glorod am 21. Februar 2002, 20:26:42
der steht \"dezent\" in der \"ecke\"  :D
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: Gonzo am 22. Februar 2002, 12:25:00
WOW - das ja\'n Ding ...

stammt der aus der Weltraumforschung?

Äh ... ich glaub, so\'n Ding hab ich auch schon mal ganz vorne im Auto geseh\'n ...

Aber mal im ernst, 700Gramm ist schon ein bisschen herb. Auch mit Befestigung. Ich glaub auch, dass der das Mobo mechanisch ziemlich belastet (was Lötstellen und Leiterbahnen angeht) wenns sich so arg durchbiegen muss, damit ein optimaler Oberflächenkontakt zw. CPU/Kühlkörper besteht.
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: Hämmerli am 22. Februar 2002, 19:23:07
Also anscheinend kann es zwar sein, muss aber nicht sein. Ich habe grad mal meinen P4 aufgeklappt... da verbiegt sich gar nichts.
Oder liegt das an meinem \"Iron Board\"
Ich bin jetzt nicht so gut inEnglisch aber zu diesem Thema heisst es zu meinem Bord: \"To reduce the risk of damaging the Pentium 4 850 Pro Mainboard due to the weight of the heat sink, MSI designed a secondary tray, or metal baseboard, to be attached to the back of our MSI 850 Pro mainboard..........\"
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: toenne am 22. Februar 2002, 20:38:52
@Gonzo
Weltraumforschung? Wie will\'ste denn den  Brocken ins All bringen? :D
Titel: Cooler verbiegt Mainboard
Beitrag von: Gonzo am 25. Februar 2002, 09:56:00
@Toenne

Is doch auch besser, wenn der Klumpen nicht hoch kommt ...
stell Dir vor, der kommt wieder zurück ...
dann stirbt die Menschheit aus wie damals die Sauris ...
BILD meint, die hätten auch mal mit sowas rumgefummelt  :D