MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Mastron99 am 30. Juli 2020, 12:44:06

Titel: Selbst zusammengebauter Computer Bootet nicht.
Beitrag von: Mastron99 am 30. Juli 2020, 12:44:06
Hallo,

ich habe letztens mit einem Freund meinen neuen Computer zusammengebaut aber wenn ich ihn Starte drehen sich alle Lüfter, aber bei den EZ Debug LED's leuchtet die Boot LED und er Zeigt kein Bild auf dem Monitor.

Meine Komponenten sind:
Crucial MX500 500 GB    
AMD Ryzen 5 3600          
MSI B450M PRO-VDH MAX      
Crucial Ballistix Sport LT  
Seagate BarraCuda 1 TB HDD interne Festplatte
Sharkoon VG5-W PC-Gehäuse
MSI GEFORCE GTX 1660 Gaming X 6G
be quiet! PC Netzteil ATX 500W


Ich habe auch schon Probiert alles abzustecken bis auf den Prozessor, Ram und die Lüfter. Aber da Leuchtete auch nur die EZ Debug Boot LED.
Wenn ich die Graka mit anschließe dann leuchtet nur kurz die CPU LED und dann die VGA LED und er zeigt auch kein Bild.

Kann mir vielleicht wer helfen?

Danke schon mal im voraus.
Titel: Re: Selbst zusammengebauter Computer Bootet nicht.
Beitrag von: HKRUMB am 30. Juli 2020, 16:50:32
CMOS schon resetet?  steht im Handbuch  ;-)
Titel: Re: Selbst zusammengebauter Computer Bootet nicht.
Beitrag von: snibchi am 31. Juli 2020, 10:17:47
Hallo,

ich habe letztens mit einem Freund meinen neuen Computer zusammengebaut aber wenn ich ihn Starte drehen sich alle Lüfter, aber bei den EZ Debug LED's leuchtet die Boot LED und er Zeigt kein Bild auf dem Monitor.

Meine Komponenten sind:
Crucial MX500 500 GB    
AMD Ryzen 5 3600          
MSI B450M PRO-VDH MAX      
Crucial Ballistix Sport LT  
Seagate BarraCuda 1 TB HDD interne Festplatte
Sharkoon VG5-W PC-Gehäuse
MSI GEFORCE GTX 1660 Gaming X 6G
be quiet! PC Netzteil ATX 500W


Ich habe auch schon Probiert alles abzustecken bis auf den Prozessor, Ram und die Lüfter. Aber da Leuchtete auch nur die EZ Debug Boot LED.
Wenn ich die Graka mit anschließe dann leuchtet nur kurz die CPU LED und dann die VGA LED und er zeigt auch kein Bild.

Kann mir vielleicht wer helfen?

Danke schon mal im voraus.

Mal einen Beeper anschließen, damit es Signale gibt.
Titel: Re: Selbst zusammengebauter Computer Bootet nicht.
Beitrag von: TheDaniel am 31. Juli 2020, 22:44:55
Zitat
Mal einen Beeper anschließen, damit es Signale gibt.

Echt guter Tipp snibchi! :thumbup:

So lässt sich der Fehler, möglicherweise, besser eingrenzen. Hier ist eine -->Übersicht<-- (http://www.bios-info.de/4p92x846/amsignal.htm) der Beep Codes des (hoffentlich) verwendeten AMI-BIOS/UEFI. PC-Beeper gibt es günstig bei -->eBay<-- (https://www.ebay.de/itm/163362430162).

[Nähkästchen, nur bei Interesse weiterlesen]
Habe für meinen Bruder vor einigen Wochen ein Gaming-PC zusammengebaut und auch mit einem Beeper ausgestattet. Vor wenigen Tagen dann ein Anruf, dass der (neue) Bildschirm dunkel bleibt, es ein paar Beeptöne gibt, der Rechner dann aber scheinbar normal hochfährt.

In einem dann zugeschickten Video konnte ich 1x lang, 2x kurz hören, der PC schien dann aber tatsächlich normal zu starten: 1x lang, 2x kurz Grafikkartenfehler: Video-ROM-BIOS - Checksumme falsch; Monitoransteuerung defekt; keine Grafikkarte gefunden; Paritätsfehler.

Hatte schon die Vermutung, dass die Grafikkarte schlecht/locker eingebaut war und nach dem Anschließen des neuen Monitors keinen sauberen Kontakt mehr hatte. Also die (Fern)Empfehlung alle Kabel aus der GraKa raus, Rechner auf und vorsichtig dran wackeln.

Die Empfehlung hat bei meinem Bruder dann aber einen Facepalm ausgelöst, als er hörte er solle die Kabel von der GraKa abziehen. Verbaut ist ein Ryzen 3600 ohne CPU-Grafik. Das Mainboard unterstützt aber auch APUs und hat dafür Monitoranschlüsse. Jetzt ratet mal wo mein Bruder den neuen Monitor eingesteckt hatte? :-D

Genau! In dem (toten) DP-Port des Mainboards und nicht an der Grafikkarte direkt. Folglich hat sich der Rechner beschwert keinen Monitor gefunden zu haben (Monitoransteuerung defekt) startete dann aber normal. Nachdem das Monitorkabel dann von Mainboard auf Grafikkarte gewechselt war lief und läuft alles wieder wunderbar!  8-)
[/Nähkästchen, nur bei Interesse weiterlesen]
Titel: Re: Selbst zusammengebauter Computer Bootet nicht.
Beitrag von: Freeman79 am 01. August 2020, 00:34:49
Welche Bios Version war denn auf dem Board?
Schon eine die mit nem 3000er Ryzen funktioniert?
Titel: Re: Selbst zusammengebauter Computer Bootet nicht.
Beitrag von: wiesel201 am 01. August 2020, 01:15:43
Welche Bios Version war denn auf dem Board?
Schon eine die mit nem 3000er Ryzen funktioniert?
Es war bereits ein MAX Board.