MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: michael.uray am 08. Juli 2020, 09:17:26

Titel: MSI MAG Z490 Tomahawk startet nicht mit Radeon Sapphire RX 470
Beitrag von: michael.uray am 08. Juli 2020, 09:17:26
Ich habe gestern ein MAG Z490 in Betrieb genommen welches soweit auch normal bootet.
Sobald allerdings eine Radeon Sapphire RX 470 (PN 299-1E347-100SA) in eine der beiden PCI x16 Slots gesteckt wird, startet das Board nicht mehr.
Die RX 470 wird von einem 500W Netzteil versorgt (Stromstecker korrekt angeschlossen) und hat mit dem selben NT zuvor auch an einem Asus P8Z77-V problemlos funktioniert.
Das aktuelle Bios (7C80v11) wurde bereits installiert und die Erkennung der Grafikkarte ist dort auf automatisch gestellt.
Die Stromversorgungen des Mainboards (ATX_PWR1, CPU_PWR1 und CPU_PWR2) sind korrekt mit dem NT verbunden.

Wo könnte hier das Problem liegen?
Titel: Re: MSI MAG Z490 Tomahawk startet nicht mit Radeon Sapphire RX 470
Beitrag von: der Tobi am 08. Juli 2020, 13:05:10
Was für ein Netzteil verwendest Du?
Ist die Grafikkarte zu 100% richtig im Slot?
Titel: Re: MSI MAG Z490 Tomahawk startet nicht mit Radeon Sapphire RX 470
Beitrag von: michael.uray am 08. Juli 2020, 21:06:59
Das Netzteil ist ein OCZ500MXSP.
Die Grafikkarte war vollständig eingesetzt, auch mehrmals versucht bei beiden Slots.
Titel: Re: MSI MAG Z490 Tomahawk startet nicht mit Radeon Sapphire RX 470
Beitrag von: michael.uray am 09. Juli 2020, 20:26:52
Eine GT630 Grafikkarte funktioniert ebenfalls nicht.

Es führt zu einem dauer-Reboot.
https://photos.app.goo.gl/8XrJiZNZFNudT68fA


Ist das Board defekt?
Titel: Re: MSI MAG Z490 Tomahawk startet nicht mit Radeon Sapphire RX 470
Beitrag von: der Tobi am 10. Juli 2020, 11:58:26
Teste mal bitte ein anderes Netzteil.
Denke, dass eher da das Problem zu suchen ist.

Die OCZ Netzteile sind schon Asbach Uralt.
Titel: Re: MSI MAG Z490 Tomahawk startet nicht mit Radeon Sapphire RX 470
Beitrag von: michael.uray am 10. Juli 2020, 16:16:05
Danke für den Hinweis, seid dem Tausch des Netzteils funktioniert jetzt die Grafikkarte.