MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => MSI Spezial => Thema gestartet von: Tobias Claren am 27. März 2020, 14:17:09

Titel: Garantie: Unterscheidung zwischen Erstbesitzer/Zweitbesitzer bei Grafikkarten?
Beitrag von: Tobias Claren am 27. März 2020, 14:17:09
Hallo.

Wenn ich eine MSI-Grafikkarte weitergebe, kann die Person dann später einmal die gleiche Garantie wahrnehmen?
Und ab wann kann man die Garantie wahrnehmen? Jederzeit, oder erst nach 2 Jahren? Die Frage hat einen Hintergrund.
Denn Asus verlangt dass man in den ersten zwei Jahren den Händler in Anspruch nimmt.
Wenn das nicht geht, weil der Vorbesitzer Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert hat (Amazon am Telefon einen Code den die auf das Smartphone schicken hören will), und zu bequem ist die RMA für einen durchzuführen, muss man tatsächlich warten bis die zwei Jahre vorbei sind, und es dann melden.
Ich frage mich was Asus machen würde, würden die erfahren dass der Defekt evtl. schon 3, 4, 6 Monate zuvor auftrat. Ob die dann die Garantie anblehnen würden (weil man es auf Kosten des Händler hätte tauschen lassen "müssen")...

Wie läuft das bei MSI ab? Kann ich eine MSI-Karte mit voller Garantie weiterverkaufen oder kaufen?
Was ist, wenn ich eine MSI-Karte kaufe, und einen Vorbesitzer nicht mehr erreichen kann?
Z.B. das Negativbeispiel Mindfactory. Mir ist bekannt dass die versuchen Gewährleistungsansprüche zu erschweren.
Z.B. durch eine Abtretungserklärung. Ist so etwas überhaupt rechtlich zulässig? Darf ein Händler die Gewährleistung gegenüber einer anderen Person als dem Erstkäufer einfach so verweigern bzw. von einem solchen Zettel mit Unterschrift des Erstkäufer abhängig machen?
Daher sind Mindfactory und Amazon als Ursprungskaufquelle bei einem Gebrauchtangebot bei mir unbeliebt.
Diese ach so tollen namhaften Händler... O_o
Titel: Re: Garantie: Unterscheidung zwischen Erstbesitzer/Zweitbesitzer bei Grafikkarten?
Beitrag von: jeanlegi am 28. März 2020, 23:49:43
Guckst du hier:
https://www.juraforum.de/forum/t/garantie-uebertragbar.621943/
Titel: Re: Garantie: Unterscheidung zwischen Erstbesitzer/Zweitbesitzer bei Grafikkarten?
Beitrag von: Tobias Claren am 29. März 2020, 03:11:15
Das war eine Nebenfrage.
Hier geht es darum wie es bei MSI abläuft.
Ich meine es ist eher normal bei Grafikkartenherstellern OHNE Händler und so eine Erklärung Garantie zu gewähren als so etwas zu verlangen.
Auch bei den Händlern selbst ist es ungewöhnlich eine Erklärung zu verlangen um die 2J gesetzliche Gewährleistung in Anspruch zu nehmen.
Es gibt keinen guten Grund für so etwas. Außer dass eine Firma wie Mindfactory evtl. die RMA-Quote und damit den Gewinn senkt, wenn Zweiotbesitzer z.B. den Erstbesitzer nicht mehr erreichen etc.. Wenn das vorher bekannt wäre, würde wohl jeder Erstkäufer bei Verkauf auch gleich eine Abtretungserklärung dazugeben.
Es sollte per Gesetz dieser Abtretungsunsinn für Gewährleistung, und am besten auch Garantie (die Bedingungen können frei gestaltet werden, aber jedem Besitzer stünden sie zu) abgeschafft werden (schützt kein legtitimes Rechtsgut). Oder eine Pflicht deutlich auf Rechnungen darauf hinzuweisen, dass die Gewährleistung nur für den Erstbesitzer gilt, und Gebrauchtkäufer eine Abtretungserklärung brauchen. Ich glaube dass will kein Händler freiwillig auf eine Rechung schreiben.
Faktisch ist so etwas eine Leiche im Keller, ein Schandfleck eines Händler.
Und man sollte einen Onlinepranger einrichten, auf dem Firmen genannt werden die in irgendeiner Weise Probleme bei der Gewährleistung machen.
Zweitbesitzer ausschließen oder eine Abtretungserklärung verlangen, oder einfach RMA verweigern, auf 6 Monate verweisen etc..
Aber auch hersteller die zwar Garantie geben, diese aber z.B. nur Erstbesitzern geben. Oder Amazon mit seiner Zwei-Faktor-Authentrifizierung am Telefon, was ohne Hilfe des Vorbesitzers Gewährleistungs-Inanspruchnahme unmöglich macht.
Titel: Re: Garantie: Unterscheidung zwischen Erstbesitzer/Zweitbesitzer bei Grafikkarten?
Beitrag von: der Notnagel am 29. März 2020, 11:33:53
wie es MSI handhabt, hat sich teilweise geändert.
Grundsätzlich läuft die Garantieabwicklung für Komponenten über den Händler und bei Systemen über das Servicecenter in Polen.
Gibt es den Händler nicht mehr, dann wird die Garantieabwicklung über MSI Europa in den Niederlanden abgewickelt.
Der Händler soll prüfen, ob es ein Garantiefall ist. Oft ist bei Grafikkarten das Netzteil das eigentliche Problem. Außerdem zahlt MSI bei Ersatz nur den Betrag, den es vom Händler bekommen hat. Die Different muss der Händler drauflegen. Also MSI haftet nicht für den Gewinnmagen des Händlers.
Wie es bei der Garantie nach Weiterverkauf ist, kann ich nicht eindeutig sagen. Ich weiß, dass es bei Registrierung eine Übertragung gibt. Es gibt neben der gesetzlichen Garantie noch die gekaufte Garantieverlängerung. da würde ich im Einzelfall direkt bei MSI nachfragen.
Titel: Re: Garantie: Unterscheidung zwischen Erstbesitzer/Zweitbesitzer bei Grafikkarten?
Beitrag von: wiesel201 am 29. März 2020, 20:14:57
Wie es bei der Garantie nach Weiterverkauf ist, kann ich nicht eindeutig sagen.
Es gab bei MSI bislang keine Beschränkung der Herstellergarantie auf den Erstkäufer. Allerdings sehe ich neuerdings einen Hinweis auf regionale Unterschiede, gepaart mit dem Hinweis man möge im Zweifel erst mal bei MSI Deutschland nachfragen: https://de.msi.com/page/warranty/vga
Titel: Re: Garantie: Unterscheidung zwischen Erstbesitzer/Zweitbesitzer bei Grafikkarten?
Beitrag von: der Notnagel am 30. März 2020, 09:42:57
der Text sagt nichts über Zweitbesitzer. Bisher war es aber keine Problem. Man konnte auch die Karte in der Registrierung übernehmen.
Wichtig ist der Hinweis auf die Region. Bei Amazon z.B. bekommt man nicht unbedingt Hardware, die für den Vertrieb in Deutschland vorgesehen sind.
Wer z.B. über AliExpress etwas aus China geliefert bekommt, muß die Garantiebedingungen in China beachten.
Bei Amazon oder ebay kann es passieren, dass die Ware aus Deutschland kommt, der Händler aber in China sitzt und somit das gleiche Problem besteht.
Titel: Re: Garantie: Unterscheidung zwischen Erstbesitzer/Zweitbesitzer bei Grafikkarten?
Beitrag von: wiesel201 am 30. März 2020, 09:53:04
der Text sagt nichts über Zweitbesitzer.
Eben. Solange es keinen Hinweis hibt dass die Garantie nur für den Erstkäufer gilt ist sie diesbezüglich nicht eingeschränkt. Allerdings stehen auf der verlinkten Seite, wenn man es ganz genau nimmt, nicht die Garantiebedingungen, sondern nur zusammenfassende Hinweise. Man soll halt jedes Mal erst MSI Deutschland kontaktieren.