MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: 88888888 am 29. November 2018, 16:48:55

Titel: m2-ssd mit adapter auf P55A motherboard. Möglich?
Beitrag von: 88888888 am 29. November 2018, 16:48:55
Hallo MSI Gemeinde,

Weihnachten rückt näher und das schönste Geschenk wollte ich mir selbst machen.

Ich möchte meine SATA3 SSD gegen eine Samsung EVO/PRO 970 NVMe M.2 tauschen.

Mein System ist schon etwas betagt. Aber absolut zuverlässig.

MSI - P55A - GD65 Motherboard
I7 870 2,9 (1156)
MSI - GTX 460 cyclone 1 GB

Ist eine Adapterkarte samt NVMe SSD als bootplatte möglich?
Wenn ja, was müsste ich ändern/einstellen?
Welche Adapterkarte könnt Ihr empfehlen?

Anschliessend soll ein Win 10 pro frisch installiert werden.

So. Ich hoffe das alle relevanten Infos genannt sind und freue mich auf eure (positiven) Antworten.

Gruß


Titel: Re: m2-ssd mit adapter auf P55A motherboard. Möglich?
Beitrag von: HKRUMB am 29. November 2018, 16:58:23
lass den Versuch ...benche mal deine aktuelle SSD , selbst die wird nicht ihre volle Leistung entfalten können,
ich vermute sogar, die 970 NVMe M.2 wird eventuell garnicht erkannt...

Zitat
Mein System ist schon etwas betagt. Aber absolut zuverlässig.

lass es , wie es ist !

dein UEFI muss NVMe unterstützen ;)
Titel: Re: m2-ssd mit adapter auf P55A motherboard. Möglich?
Beitrag von: 88888888 am 29. November 2018, 18:20:01
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Mit AS SSD macht die San Disk Ultra 2, unter win 7 pro, 350 lesen und 170 schreiben im Seq.

Schade. Ein komplett neues System macht finanziell zur Zeit leider keinen Sinn.

Alles läuft ordentlich und zuverlässig.

Never change a.....

Danke und Gruß



Titel: Re: m2-ssd mit adapter auf P55A motherboard. Möglich?
Beitrag von: HermannP am 04. Dezember 2018, 07:16:01
Hallo,

ich stimme HKRUMB da voll zu. NVME ist eine sehr teure Angelegenheit. Dazu kommt, dass die NVME´s erst ab Windows 7 genutzt werden können. Ab W8 geht Direktinstallation, W7 muss vorher z.B. auf eine 860 EVO SATA3 installiert, dann mit der Samsung Migrationssoftware auf eine 970 EVO integriert werden.
Gut, du möchtest ja eh W10 installieren.
Die günstigste Lösung - habe sie selbst nicht ausprobiert - wäre für dich wahrscheinlich die DeLock 89517 ca. 60 Euronen plus 970 EVO 250 GB ca. 70 Euronen.
Voraussetzung ist nur ein PCIe x4 Slot. Die Karte ist V3.0, dein MB hat nur V2.0 PCIe. Sollte dennoch kompatibel sein. UEFI-BIOS wird V2.3.1 vorausgesetzt. Dein Board wird wohl V2.4 haben.
Wenn es dann funktionieren sollte - es muss schon eine bootfähige PCIe x4-Karte sein - , wird die 970 EVO mit halber Schnelligkeit arbeiten, weil dein MB nur PCIe V2.0 hat.