MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Rund um Software => Thema gestartet von: connected am 18. August 2018, 12:02:09

Titel: MSI GE73 7RD Raider Recovery sichern
Beitrag von: connected am 18. August 2018, 12:02:09
Hallo,

wie kann ich meine Recovery vom Laptop auf einen Stick sichern?
Titel: Re: MSI GE73 7RD Raider Recovery sichern
Beitrag von: connected am 20. August 2018, 17:18:51
30 mal gelesen und niemand kann mir helfen? Hab ich etwas verkehrt gemacht? Hab auch die Suchfunktion benutzt und leider nichts gefunden.
Titel: Re: MSI GE73 7RD Raider Recovery sichern
Beitrag von: der Notnagel am 20. August 2018, 17:33:07
Das hat hier offensichtlich noch niemand gemacht. Mach bitte ein Support-Ticket auf und frage dort nach. Wir sind hier nur Endanwender ohne MSI-Beteiligung.
Titel: Re: MSI GE73 7RD Raider Recovery sichern
Beitrag von: connected am 20. August 2018, 18:18:00
Danke für deine Antwort. Das habe ich nicht bedacht. Ich bin ja auch nur Endanwender. Ich kann natürlich auch die Recovery auf DVD brennen. Weiß aber auch nicht, ob man das kann. Ich hab mal gehört, das man beim Neukauf sofort diese Sicherung durchführen muß. Sonst geht es nicht mehr. Ich hab den Laptop allerdings gekauft, da war er schon ein halbes Jahr alt. Sagt mir bitte noch, wie ich ein Support-Ticket erstellen kann. Bin ja hier noch Grünschnabel.
Titel: Re: MSI GE73 7RD Raider Recovery sichern
Beitrag von: der Notnagel am 20. August 2018, 18:23:58
Frage 1
Wofür brauchst du die Sicherung?

Frage 2
Willst du deine Partitionen ändern?

Bei deiner Frage hättest du gleich schreiben sollen, wofür du die Sicherung brauchst.
Die Sicherung brauchst du eigentlich nicht. Das ist noch eine Sache aus der Zeit, wo man Windows nicht tagesaktuell als Image herunterladen konnte. Die Sicherung ist inhaltlich veraltet, weil MS laufend was Updated.
Ich meine zu Frage 1, die Sicherung brauchst du nicht. Win 10 bekommst du jederzeit über das sogenannte MediaCreationTool von Microsoft.
Das Tool findet man hier: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
Aktueller geht es nicht. Man kann sich aussuchen ob z.B. DVD oder USB-Stick. Der Stick sollte 4GB groß sein.
Kleiner Hinweis: der Stick wird formatiert und alle Daten gelöscht, bevor das Image drauf kommt!!

und die Treiber holt man sich inkl. tools bei MSI oder den Chipherstellern.

Beim Ändern der Partitionen hat das Recovery-Tool Probleme. Soviel zu Frage 2.
Titel: Re: MSI GE73 7RD Raider Recovery sichern
Beitrag von: connected am 20. August 2018, 18:47:02
Ich hatte schonmal mit dem Gedanken gespielt, Windows 7 aufzuspielen, da ich damit sehr versiert bin. Aber ich habe auch gehört, das Win 10 viel flüssiger läuft und bemühe mich jetzt, das zu lernen. Täglich überzeugt mich Win 10 mehr. Ich wollte eine Sicherung anlegen, falls mal meine SSD den Geist aufgibt. Dein Tip ist jedenfalls sehr hilfreich und werde ihn befolgen und dann nochmal berichten. Außerdem habe ich auch viele Kommentare gelesen, wo bei der Installation von Win 7 Probleme aufgetreten sind. Die Umstellung im Bios natürlich vorausgesetzt.
Titel: Re: MSI GE73 7RD Raider Recovery sichern
Beitrag von: connected am 12. September 2018, 22:30:48
Hab über eure Ratschläge nachgedacht und werde bei Win 10 bleiben. Habs so umgebaut, das es sich fast so wie win 7 bedienen läßt. Es ist aber eine neue Frage aufgetaucht. Wie deaktiviere ich in Win 10 das MSI DragonCenter? Im Autostart steht es nicht startet jedoch beim Hochfahren.
Titel: Re: MSI GE73 7RD Raider Recovery sichern
Beitrag von: der Notnagel am 13. September 2018, 07:33:32
ich verwende ganz gerne den CCleaner um aufzuräumen. Für meine Belange reicht die kostenlose Version: https://www.ccleaner.com/de-de
Dort kannst du u.a. unter Autostart aufräumen. Die Registry zu bereinigen kann auch hilfreich sein oder die temporären Dateien zu löschen.
Titel: Re: MSI GE73 7RD Raider Recovery sichern
Beitrag von: connected am 13. September 2018, 17:46:50
Danke für den Tip. Ich benutze auch den CCleaner aber da hab ich noch nie auf den Autostart geachtet. Da waren übrigens Programme aktiv, die ich schon in der msconfig/taskmanager deaktiviert hatte. Das DragonCenter ist allerdings im CCleaner auch nicht vorhanden. Kann es also nicht deaktivieren.