MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Grafikkarten => Thema gestartet von: Leguron am 14. Juni 2018, 20:30:36

Titel: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 14. Juni 2018, 20:30:36
Hallo.

Ich habe in letzter Zeit immer mehr Probleme mit meiner Nvidia Geforce GTX 670M Grafikkarte. Ich bekomme entweder nach kurzer Zeit oder ein paar Stunden bei etwas anspruchsvolleren Spielen die Fehlermeldung "The Nvidia Geforce GTX 670M device is not removable and cannot be ejected or unplugged"
in deutsch.

Habe viel gelesen, dass das ein Zeichen dafür ist, dass die Grafikkarte kaputt ist.

Will also wenn keiner eine Idee hat, wie ich das reparieren kann, würde ich gerne wissen welche Grafikkarten in Frage kommen beim Wechsel und was ich da alles beachten müsste.

Die Grafikkarte hat keine Brandspuren oder offensichtliche Schäden. Der MxM-Anschluss scheint auch in Ordnung zu sein.

Ich habe einen Erazer X7817 Gaming Laptop. Beim Suchen nach der GTX 670M habe ich nur Grafikkarten gefunden, die auf einer blauen Platine verbaut sind. Meine Grafikkarte wurde aber auf einer grünen Platinen angebracht. Was hat dieser Farbunterschied zu bedeuten und sind die untereinander kompatibel? Wo kann ich am besten eine neue Grafikkarte kaufen und was muss ich da beachten?

Wenn noch Informationen fehlen, dann reiche ich die gerne sofort nach.

mfg Leguron
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 14. Juni 2018, 21:07:36
Das wird sicher ein aufkommender defekt der Grafikkarte sein,es löst sich da wohl langsam der Grafikchip von der Platine.
Man könnte den Chip reballen lassen,bei den Preisen dafür würde ich aber davon abraten.
Du könntest,wenn Du hart drauf bist,auch den Backofen benutzen.
Das empfehle ich aber nicht unbedingt da dabei auch giftige Dämpfe freigesetzt werden.
Teilweise funktioniert das aber wirklich,habe es selbst zum Testen mal versucht.
Zu sehen ist der Schaden auch nicht da er sich zwischen Grafikchip und Platine befindet,war eine Fehlkonstruktion von Nvidia.
Soweit ich weiß haben die dafür auch einen 3stelligen Millionenbetrag an die Hersteller von Notebooks bezahlt.
In Deinem Gerät kannst Du alle Nvidia Grafikkarten bis zur GTX 1060 nutzen.
Aber alle schnelleren als deine Karte benötigen dafür einen anderen oder angepassten Kühlkörper und die GTX 1060 angepasste Treiber.
Die blauen Karten sind nur von einem anderen hersteller wie Clevo oder Toshiba,eine MSI Karte hat immer eine MS-Kennung auf der Platine.
Diese funktionieren aber auch in Deinem Gerät mit MSI Vbios einwandfrei.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 14. Juni 2018, 21:20:39
Vielen Dank schon ein mal für die vielen Tipps.

Wenn die Grafikkarte gar nicht mehr geht dann werde ich das mal mit dem Backofen versuchen.

Will noch einmal sicher gehen, dass ich dich richtig verstanden habe. Ich kann alle mobilen Grafikkarten unter 670m von Geforce nutzen ohne den Lüfter zu wechseln. Ab 670m brauche ich immer einen neuen Lüfter. Ich kann alle mobilen Geforce bis einschließlich 1060 in meinen Laptop einbauen.

Ob die Grafikkarte auf einer blauen oder grünen Platine ist, ist egal, sind nur unterschiedliche Hersteller.

Ich würde gerne mal wissen wo ich neue oder gebrauchte Geforce Grafikkarten kaufen kann. Irgendwie finde ich überall nur die nicht mobile Version als wenn nur die Laptophersteller die neuen Karten bekommen und man nur Spendergrafikkarten(von kaputten oder geupgradeten Laptops) kaufen kann.

Was meinst du hier?: "angepassten Kühlkörper und die GTX 1060 angepasste Treiber." Treiber auf dem PC verstehe ich. Meinst du damit aber auch Vbios flashen? Habe davon leider keine Ahnung und traue mir das auch nicht richtig zu.

mfg Leguron

Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 14. Juni 2018, 21:40:04
Du kannst folgende Karten mit Deinem Kühler verbauen:

GTX570M
GTX580M
GTX670M
GTX675M

Alle anderen Karten darunter und darüber haben einen anderen Kühlkörper.
Im angefügten Bild siehst Du wie die Kühler aussehen,da steht auch für welche Karten die original sind.
Die Markierungen sind für die Anpassung an eine GTX 970M7GTX 980M angebracht.
Damit könnte man auch den eigentlich falschen Kühlkörper mit einer Karte verwenden.
Du könntest auch die mobilen Quadrokarten verwenden,die haben in den serien das gleiche Layout wie die GTX Modelle.
Für einige gibt es auch Vbios Dateien von MSi.
Ja,die Farbe spielt keine Rolle,Clevo Karten sind meist blau sowie einige Dell Karten.
Die einzige die man von Dell nicht mit MSI Vbios nutzen kann ist die GTX 770M.
Grafikkarten findest Du bei Ebay,aber meist zu utopischen Preisen,gib einfach mal MXM in die Suche bei Grafikkarten ein.
Angepasste Treiber heißt das man den originalen Treiber nicht installieren kann da er keine Grafikkarte finden würde.
Jede Grafikkarten-Gerätekombination hat eine eigene ID die vom Hersteller an Nvidia weiter gegeben wird.
Wenn es aber eine Karte nicht in diesem Gerät(GTX 1060) gegeben hat ist diese Hardware ID auch nicht in der Erlkennungsdatei des Treibers hinterlegt und man muss ihn händisch nachtragen.
Das ist etwas anderes als Vbios flashen,das geht nur bei Karten von anderen Herstellern auf MSI wenn die Hardware ID schon drin ist.
Z.B.wenn Du eine GTX 980M von Dell nimmst brauchst Du nur das passende MSI Vbios flashen und die Karte ist Plug&Play.
Bei der GTX 1060 geht das nicht obwohl sie von MSI ist weil sie nicht in der Erkennungsdatei hinterlegt ist.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 14. Juni 2018, 21:51:37
Sehr gute Erklärung für meine Fragen. Bedanke mich auch für das Bild. Ich werde dann mal die Augen offen halten für die im Bild genannten Grafikkarten. Wenn ich dann eine habe dann frage ich im Forum, wie ich das mit den angepassten Treibern machen muss für den Laptop und die bestimmte Grafikkarte.

Hättest du noch einen Typ wie man an die Kühler kommt? In den Ebay Angeboten finde ich unter MXM nur die Grafikkarten ohne Kühler.

mfg Leguron
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 14. Juni 2018, 22:00:42
Was schwebt Dir denn als Grafikkarte vor?
Ist ja auch eine Frage des Geldes.
Ich habe meist einige Karten hier.
Kühler sind recht schwer zu finden,habe gerade nur 2 günstige aus den USA gefunden:

https://www.ebay.de/itm/Genuine-MSI-GT70-Series-VIDEO-CARD-Heats-E310406580Y3100D19002544/282942333557?hash=item41e0ad6275:g:FswAAOSwn1ta41Oe

https://www.ebay.de/itm/Genuine-MSI-GT60-2OC-Series-15-6-Laptop-GPU-Cooling-Heatsink-E310406580Y31/123151737073?hash=item1cac6a60f1:g:MgAAAOSwshJbBqqb

Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 14. Juni 2018, 22:03:04
Gut zu wissen, dass alles international kompatibel ist. Werde bei Ebay dann auch einmal international gucken. Schade, dass bei den Kühlern nicht genau steht für welche Grafikkarten das passt. Werde dann wenn ich eine Grafikkarte habe, das Bild zu Rate ziehen.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 14. Juni 2018, 22:05:09
Hier wäre mal ein Anhaltspunkt zu den Kühlern:

https://forum-de.msi.com/index.php/topic,114257.msg893635.html#msg893635
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 14. Juni 2018, 22:25:13
Danke. So ist das Idiotensicher, dass ich den richtigen Kühler aussuche.

Was hältst du von solchen Anbietern?

https://www.ebay.de/itm/Nvidia-GTX-780M-MXM/222982341090

Habe mal eine Grafikkarte gefunden. Ist als Defekt verkauft immer eine defekte Karte oder nur aufgrund von Gewährleistung so verkauft?
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 14. Juni 2018, 22:27:31
Laut seiner Beschreibung ließ sich das Gerät nicht starten mit der Karte,die hätte dann den typischen Kurzschluß und wäre hin.
Hier wäre eine K3000M,die läuft mit MSI Vbios auch problemlos.
Mit meinem angepassten Vbios käme die etwa auf die Leistung der GTX 675M.
Dein Kühler ließe sich dafür auch leicht anpassen:

https://www.ebay.de/itm/TW63C-Nvidia-Quadro-K3000M-2GB-GDDR5/322937437878?hash=item4b30923eb6:g:9tgAAOSwXetZOrZ7
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 14. Juni 2018, 22:57:46
Sehr interessant. Werde ich mir mal merken, dass die Karte auch passen würde.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 14. Juni 2018, 23:22:47
Der Laptop wäre interessant und die Grafikkarte müsste passen.

https://www.ebay.de/itm/MSI-15-6-GT62VR-Dominator-i7-7700HQ-NVIDIA-GeForce-GTX-1060-G-Sync-Laptop-PC/123190842755?epid=926958198&hash=item1caebf1583:g:N~UAAOSwL4lbIsx7
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: iTzZent am 15. Juni 2018, 05:51:21
Die GTX1060 bekommst auch so für unter 500Euro. Das GT62VR wird nicht für unter 800-1000Euro verkauft werden und dann kommen noch der Zoll und die Versandkosten dazu.

Bei Interesse könnte ich dir eine neue GTX1060 direkt vom Hersteller aus Kanada besorgen. Du musst denn natürlich deinen Heatsink bearbeiten.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 15. Juni 2018, 06:05:00
Bei dem Gerät wäre es auch echt zu schade es nur wegen der Karte zu kaufen.
Aber interessant wäre es schon,ich hätte da noch die passende GTX 1080 zu.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 16. Juni 2018, 07:25:44
Schau mal hier:

https://m.ebay.de/itm/Nvidia-GTX675M-MS-1W051-VER-1-1-Geforce-N13E-GS1-LP-A1-GDDR5/253691114912?hash=item3b112b35a0:g:j1IAAOSw4RZbI-3i
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 16. Juni 2018, 11:59:15
Wäre toll. Kann aber leider da nirgendwo eine Kaufoption finden.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 16. Juni 2018, 12:11:45
Klar,weil sie jetzt verkauft ist.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 16. Juni 2018, 12:25:25
War auch ein super Angebot.

Hast du ein paar Tipps wie ich solche super Angebote auf Ebay finden kann?
Hatte diesen Ebayverkäufer gar nicht auf dem Schirm. Folge dem jetzt und gucke mir alle seine neuen Angebote an.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: TanyBer am 16. Juni 2018, 16:03:00
Sry, hab dir die Karte weggekauft...
Vom Backofen wuerde ich dir auf jeden Fall abraten. Hoer dich lieber mal um, ob jemand im Bekanntenkreis Zugriff auf eine Reworkstation hat, um den BGA neu aufzuschmelzen. Damit kannst du die Hitze dort aufbringen, wo sie hingehoert und nur so kurz wie notwendig. Die Bauteile sind naemlich in der Regel Feuchteempfindlich (MSL3 oder 4). Das heisst, dass bei starker Erwaermung im Verguss befindliches Wasser zu Dampf wird und dir dann das Bauteil beschaedigen kann (Popcorning, Delamination mit Bondlift,...). Deshalb musst du die Karte vorher auch eigentlich trocknen (z.B. nach J-STD-033C). Das machen viele von den billigen Dienstleistern nicht.
Wenn das Neuaufschmelzen nicht klappt, kannst du ein Reballing versuchen. Schwierigkeit dabei ist aber vor allem, den Chip runter zu bekommen, da die Ecken mit Underfill verklebt sind. Eine passende Schablone fuer die Balls kannst von mir geschenkt haben.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 20. Juni 2018, 15:23:12
Ich aktualisiere mal meine Anfrage. Würde mich über weiteres Feedback freuen.

Ich habe diesen Anbieter einer Geforce GTX 765M entdeckt. Sieht so aus, als ob da heimlich zu viele Grafikkarten hergestellt worden sind und die neu/neuwertig sind.

https://www.ebay.de/itm/New-Nvidia-GeForce-GTX-765M-2GB-MXM-3-0-B-for-Alienware-M17x-M18x-Replace-675M/282965372998?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

Die sollte in meinen Medion Erazer X7817 passen. Bräuchte dann aber noch einen passenden Lüfter für die 700er Serie.

Dann habe ich eine Geforce GTX 675M entdeckt. Relativ happig und man weiß nicht wie lange die halten würde und die 600er Serie soll ja Konstruktionsfehler haben. Ein Vorteil wäre, dass mein Kühler dafür passen sollte.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/nvidia-geforce-gtx-675m-2gb-gddr5-notebook-grafikkarte-alienware/809433516-278-3749

Zuletzt dann die stärkste von allen genannten Grafikkarten mit Kühler aber der Kühler würde nicht in meinen Lüfter passen.

https://www.ebay.de/itm/GTX-770m-MXM/113077938339?hash=item1a53f868a3:g:8fYAAOSwuStbKI5I




Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: iTzZent am 20. Juni 2018, 19:36:21
Die GTX765M läuft nicht.
Die GTX675M ist nicht sonderlich zukunftssicher und sollte nur gekauft werden, wenn sie deutlich unter 100Euro kostet.
Die Clevo GTX770M ist perfekt, läuft aber nur, wenn ein MSI vBIOS VORHER geflasht wird.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 20. Juni 2018, 20:33:32
Die GTX 765M läuft mit MSI Vbios,er hat das Ivy Gerät nicht das Sandybridge.
Habe sie doch schon selbst getestet.
Im Sandybridge liefe sie nur mit Clevo Vbios und angepassten Treibern.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 20. Juni 2018, 21:33:35
Ich weiß leider nicht, ob ich Sandybridge oder Ivy habe. Wenn ihr mir erklärt, wie ich das bestimmen kann, dann reiche ich die Info nach.

So wie es aussieht wäre dann wenn ich Ivy have die GTX 765M eine Möglichkeit oder die GTX 770M. Für beide würden mir aber dann die Heatsinks fehlen, weil die von Clevo bei mir wohl nicht funktionieren würde.. Habe leider für diese keine Heatsinks gefunden und wüsste nicht, ob ich mein Heatsink für das GTX 670M modifizieren könnte. Werkzeug wie ne eine Fräse zum wegfräsen von einigen Metallerhebungen vom Heatsink, wären kein Problem für mich.

mfg Leguron
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 20. Juni 2018, 21:50:54
Da Du ja geschrieben hast das Du ein X7817 besitzt ist das ein Ivybridge Gerät,da laufen alle Nvidia Karten bis zur GTX 1060.
Hier der passende Kühlkörper:

https://www.ebay.de/itm/MEDION-ERAZER-X7819-FAN-HEATSINK-ES1090032TA900C51001999/282895406732?hash=item41dde1568c:g:nccAAOSwz3JaEuYU

https://www.ebay.de/itm/Genuine-MSI-GT70-Series-VIDEO-CARD-Heats-E310406580Y3100D19002544/282942333557?hash=item41e0ad6275:g:FswAAOSwn1ta41Oe

https://www.ebay.de/itm/Genuine-MSI-GT60-2OC-Series-15-6-Laptop-GPU-Cooling-Heatsink-E310406580Y31/123151737073?hash=item1cac6a60f1:g:MgAAAOSwshJbBqqb
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 20. Juni 2018, 22:04:25
Vielen Dank für die Links zu den Kühlern. So wie die aussehen sind die alle baugleich und ich habe da freie Auswahl. Für welche von den 3 genannten passen die denn alles?

GTX765M ?
GTX675M ?
GTX770M ?

und welche würdest du mir von den 3 raten mit den von dir geposteten Lüftern?
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 21. Juni 2018, 18:50:38
Ich würde die Dritte nehmen,die hat die CPU Brücke.
Wenn Du schon eine Karte kaufen willst dann natürlich die mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis,also klar die GTX 770M
Ich hätte jetzt aber auch eine günstige GTX 570M 3GB aus einem GT780 mit Mainboardschaden.
Habe es heute bekommen.
Habe das GTX 670M  Vbios geflasht,damit arbeitet die besser mit Optimus und hat höhere Taktraten.

https://www.3dmark.com/3dm/27177306
https://www.3dmark.com/3dm11/12821186
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 23. Juni 2018, 12:33:16
So jetzt habe ich

https://www.ebay.de/itm/GTX-770m-MXM/113077938339?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

und

https://www.ebay.de/itm/MEDION-ERAZER-X7819-FAN-HEATSINK-ES1090032TA900C51001999/282895406732?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

gekauft. Wenn beide da sind, dann können wir in diesem oder im nächsten Thread besprechen wie man eine GTX 670M durch eine GTX 770M ersetzen kann.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 07. Juli 2018, 15:28:30
Der Kühlkörper kam nach 3 Tagen an.

Warte leider seit dem 23. Jun. 2018 auf die Grafikkarte. https://www.ebay.de/itm/GTX-770m-MXM/113077938339?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

Habe dem Verkäufer auch schon auf Englisch, Spanisch und Deutsch am 28.06 geschrieben und gefragt, ob der die schon verschickt hat. Keine Antwort, obwohl der noch 2 aktive Artikel hat.

Das ist die Versandart:

http://www.fedex.com/at/services/international/intleconomy.html

Da steht was von 4-6 Tagen aber leider wird Mexiko dort nicht erwähnt. Hat jemand Erfahrung wie lange sowas dauern kann?

Bin kurz davor bei Ebay eine Beschwerde einzureichen. Wüsste nur nicht, ob ich auf Versand der Grafikkarte bestehen sollte oder lieber das Geld zurückfordern sollte. Wenn ich die Grafikkarte fordere dann wird der Verkäufer vlt. wütend und beschädigt die Karte und wenn ich das Geld zurückfordere dann habe ich wenn ich keine ähnliche finde, einen unnötigen Kühlkörper gekauft.

Könnte nur noch vlt. sein, dass der Zoll das Paket zurückhält aber keiner hat sich bei mir gemeldet.

mfg Leguron
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Juli 2018, 17:24:22
Vermutlich hast Du ja mit Paypal bezahlt,eigentlich kannst Du da erst einen Fall öffnen wenn der letzte Tag der angegebenen
Versanddauer überschritten ist.
Da Du noch keine Sendungsnummer erhalten hast wird da auch sicher nichts verschickt worden sein.
Wenn Du einen Fall öffnen kannst musst Du trotzdem noch etwa 2 Wochen auf Dein Geld warten.
Ebay gibt dem Verkäufer erst einmal 10 Tage Zeit zu antworten,danach wartest Du noch auf den Bescheid zu Deinen Gunsten und
die Buchung des Geldes auf Dein Paypalkonto.
Was der Käufer dann mit der Karte macht kann Dir ja egal sein,Du könntest dann auch die Bedingungen für den Fall ändern.
Der Zoll hält das nicht zurück,von denen hättest du schon Bescheid bekommen.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 07. Juli 2018, 19:15:57
Bei mir steht bei Lieferdauer:
Lieferung:
Keine genaue Angabe möglich für Artikel, die aus dem Ausland verschickt werden 

Also weiß ich nicht, ab wann der wirklich überzogen hat. Ich gebe dem mal 18 Tage also noch 4 weitere Tage Zeit und dann erstelle ich eine Beschwerde bei Ebay, dass ich mein Geld wieder haben will.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Juli 2018, 19:34:54
Wenn Du keine Antwort vom Verkäufer bekommst mache das besser gleich,verschwende keine 4Tage.
Falls doch was kommt kannst Du den Fall jederzeit schließen oder ändern.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 07. Juli 2018, 19:48:25
Okay habe die Anfrage bei Ebay und dem Verkäufer geöffnet. Habe meinen Fall geschildert und um Rückzahlung auf Paypal gebeten wenn keine Grafikkarte kommt.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: iTzZent am 07. Juli 2018, 21:29:51
Manchmal dauert der Versandweg in/aus "exotischen" Ländern aber auch recht lange.... ich habe vor nem Monat nen Notebook nach Russland geschickt, 31Euro Versandkosten, war deutlich über 30 Tage unterwegs...
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Juli 2018, 22:11:31
Ja,dauert manchmal recht lange,aber dann bekommt man eigentlich eine Antwort und eine Sendungsnummer.

Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 07. Juli 2018, 22:15:22
Manchmal dauert der Versandweg in/aus "exotischen" Ländern aber auch recht lange.... ich habe vor nem Monat nen Notebook nach Russland geschickt, 31Euro Versandkosten, war deutlich über 30 Tage unterwegs...

Ja ich nehme die "Beschwerde" bei Ebay sofort zurück wenn der Verkäufer sich mal meldet und oder das Paket ankommt. Finde es schade, dass ich keine Sendungsnummer erhalten habe und nicht einmal geantwortet wurde, dass das Paket verschickt wurde.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 08. Juli 2018, 22:30:17
Jetzt wo Ebay eingeschaltet wurde, reagiert der auf einmal:

„Hello. I am extremely sorry I haven't gotten in contact with you thus far. If you are still interested in acquiring the product I can have it on its way by tomorrow.“

Der hat das also einfach für 16 Tag ignoriert und losgeschickt. Habe auch ein bisschen Angst, das wenn ich das jetzt annehme der wegen meiner Meldung etwas nicht nachweisbares an der Grafikkarte beschädigt.

Wie ist das eigentlich bei Ebay? Habe ja glaube ich 30 Tage Zeit mir von Paypal das Geld zurückerstatten zu lassen. Wenn ich jetzt sage, dass ich die Karte bekommen möchte und den Fall schließe, sind dann von meinen 30 Tagen 16 verstrichen?.

Was würdet ihr in dem Fall machen? Habe irgendwie ein schlechtes Gefühl bei dem Verkäufer.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 09. Juli 2018, 05:30:20
Lass Dir das Geld erstatten und such Dir eine andere Karte bevor Du noch mehr Ärger damit hast.

https://m.ebay.de/itm/Nvidia-Quadro-K3000M-2GB-Video-Card-N14E-Q1-A2/232839945832?epid=1037439939&hash=item3636579e68:g:ESwAAOSwYeNbEo3l
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 09. Juli 2018, 13:08:20
So ich habe jetzt auch mit dem Ebay Support gesprochen. Entweder schließt er die Transaktion von seiner Seite und schickt das Geld zurück oder ich muss bis zum 17.07. warten und erhalte dann mein Geld von Ebay zurück.

Glaube nicht, dass der Verkäufer einlenkt. Wenn der das Paket jetzt trotzdem losschickt, dann soll ich die Annahme verweigern.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 10. Juli 2018, 13:52:25
Der Verkäufer meinte, dass er mir erst das Geld schicken kann, wenn ich den Ebay Fall schließe. Habe zum Glück vorher mit dem Support geschrieben und die haben mir davon abgeraten.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Hutbolzen am 10. Juli 2018, 15:06:05
Ja,den Fall unbedingt offen lassen.
Das dauert nur etwas länger,ist bei Summe aber sicher verschmerzbar.
Titel: Re: Nvidia Geforce GTX 670M Probleme
Beitrag von: Leguron am 07. August 2018, 21:33:31
Hat jetzt eine Geforce GTX 680M bekommen.

Ich erstelle jetzt einen weitere Thread, wo ich frage, wie man die GTX 670M mit einer GTX 680M austauscht. Ist vlt. für zukünftige Forumbesucher interessant.

Edit: https://forum-de.msi.com/index.php/topic,114766.0.html