MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => EFI-Sektion => Thema gestartet von: der Notnagel am 12. Februar 2018, 10:33:18

Titel: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: der Notnagel am 12. Februar 2018, 10:33:18
Für AMD-Boards gibt es eine neue Software zum Flashen. Damit kann man auch auf ältere BIOS-Versionen flashen.
Ich habe ein Softwarepaket angehängt. Eigentlich ist in einer Datei Readme.txt alles beschrieben:

Man kann sich den letzten Schritt etwas vereinfachen.
Man erstellt eine Textdatei Flash.txt und schreibt den Flashbefehl AFUE592 BIOSName.Version /P /B /N /K /R hinein
Das kann nach dem Beispiel so aussehen:

AFUE592 E7A34AMS.1C0 /P /B /N /K /R

Der Befehl muß genauso aussehen.
Dann wird die Datei in Flash.nsh umbenannt und kommt auch auf den Stick.

Wenn das Programm meckert, dass die ROMID falsch ist, zusätzlich die Option /X verwenden. Aber vorsicht, ihr müßt euch sicher sein, dass ihr das richtige BIOS-File für euer Board habt, sonst wird es ein Fall für den MSI-Flashservice.


Die BIOS-Files gibt es auf der MSI-Homepage zum entsprechenden Board. (Entpacken nicht vergessen :-D )

Beachtet auch den Beitrag von MAG66 als 4. Antwort weiter unten.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: MAG66 am 16. Februar 2018, 08:29:58
Die o.g. Datei muss in Flash.nsh umbenannt werden, ansonsten wird man keinen Erfolg haben. Das kann man auch verifizieren, wenn man sich den Inhalt des Skriptes Startup.nsh ansieht.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: maske199 am 22. Februar 2018, 08:21:03
Hallo Notnagel 
ich habe mich an deine Anleitung gehalten 
aber leider gibt er die Meldung aus das er keine Datei finden konnte und ich das Laufwerk mit der Datei mounten soll.

greez
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: der Notnagel am 28. Februar 2018, 09:38:28
Die o.g. Datei muss in Flash.nsh umbenannt werden, ansonsten wird man keinen Erfolg haben. Das kann man auch verifizieren, wenn man sich den Inhalt des Skriptes Startup.nsh ansieht.
Hast du das ausprobiert? Ich habe kein AMD-Board und kann es deshalb nicht ausprobieren.

Hallo Notnagel ich habe mich an deine Anleitung gehalten aber leider gibt er die Meldung aus das er keine Datei finden konnte und ich das Laufwerk mit der Datei mounten soll. greez
FS0: eingeben?
um auf den USB Stick zu kommen?
mit LS oder Dir prüfen ob die Files alle da sind
Flash Datei angepasst?
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: MAG66 am 04. März 2018, 15:56:25
Ich habe auf diese Art das Bios eines B350 PC MATE downgraden müssen, weil das aktuelle Bios kein Undervolting unterstützt. Bei der verwendeten CPU (R5 1600) wurden für 3.7 GHz nur 1.15 VCore benötigt, aber das aktuelle Bios lässt keine VCore kleiner als 1.3 zu. Das ist für mich in keiner Weise akzeptabel (Unnötige Energieverschwendung und Temperaturunterschiede von mehr als 15 °C unter Volllast, z.B. unter PRIME95).

Anleitung:
1. Aus dem o.g. Zip-Archiv den EFI Ordner komplett, inkl. seines Unterordners BOOT, auf einen Stick kopieren
2. Das zum Board passende Bios und die AFUE592.efi in den Ordner BOOT kopieren
3. Den Inhalt der flash.txt mit dem korrekten Bios-Namen anpassen
4. Die flash.txt in flash.nsh umbenennen und ebenfalls in den Ordner BOOT kopieren

Wenn jetzt mit diesem Stick gebootet wird, dann wird automatisch zuerst die startup.nsh im Ordner BOOT ausgeführt. Dieses Skript testet automatisch, ob sich die Datei flash.nsh im Ordner fsX:\EFI\BOOT\ befindet (das X steht hier für 0 bis 9). Wird die flash.nsh gefunden, dann wird in den Ordner fsX:\EFI\BOOT\ gewechselt und der Flash-Dialog gestartet.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: almi1312 am 15. März 2018, 12:36:58
Habe das X370 Gaming Pro Carbon von 7A32v1.C0 nach sehr vielen Problemen auf 7A32v1.E0 im BIOS mit dem M-Flash Tool geflasht.
Diese BIOS-Version ist aber auch nicht fehlerfrei. Extrem langer Start mit blinkendem Strich in der linken oberen Ecke am Monitor. Dann wird in Windows auch nicht der korrekte CPU-Takt angezeigt, usw.
Will jetzt wieder zurück auf BIOS Version 7A32v190, aber mit dem Tool AFUE592.efi komme ich immer wieder auf die Fehlermeldung: Fail - ROM ID is not compatible ... 
BIOS 7a32v190 wird vom Flashtool AFUE592 als fehlerfrei überprüft! Vor dem eigentlichen Flashen kommt dann die Fehlermeldung.
Kann die Überprüfung der ROM ID abgeschaltet werden?
Hat jemand eine Idee?
Danke euch.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: wiesel201 am 15. März 2018, 13:17:27
Schau mal hier rein:
https://forum-de.msi.com/index.php/topic,113989.0.html
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Pundy am 17. März 2018, 15:52:51
Für einen erfolgreichen Downgrade ist es nötig /X als Parameter zu setzen, damit die ROMID nicht überprüft wird.
Hier aber bitte extrem aufpassen, dass ihr auch das richtige BIOS für das richtige Board habt! Mit diesem Parameter knüppelt er das BIOS drauf ohne Rücksicht auf Verluste :D
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: almi1312 am 19. März 2018, 11:21:43
Hallo Pundy, habe den X-Parameter zusätzlich in das Flash Script eingegeben und siehe da, das BIOS ließ sich nun flashen !!!
Jetzt werden in der Systemsteuerung und im Task-Manager wieder die korrekten CPU Werte angezeigt.
Auch in der Funktion "Laufwerke auswerfen" wird jetzt meine Systemfestplatte ( m.2 SSD ) nicht mehr angezeigt!
Diese Version ( E7A32AMS.190 ) kann ich jedem empfehlen der Probleme mit den neueren BIOS-Versionen hat.
Ich danke dir für den Tipp.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: perling83 am 13. April 2018, 22:18:37
Danke für den Thread und die schöne Erklärung

Ich war schon am verzweifeln bei meinem B350-GAMING-PLUS hatte ich das neuste bios drauf gemacht 7A34vM9 und damit fing mein Problem an , ich konnte bei PUBG nur noch spielen ohne Overclock sonst kriegt man das spiel nicht mehr gestartet man kann das phänomen im PUBG Forum nach lesen nur Ryzen hat das Problem mit einem bestimmten Bios und OC

Bin jetzt zurück zu 7A34vM7 kann zwar jetzt nicht mehr unter 1,3v cpu gehen aber egal.

Vielen Vielen Dank !!!!!!!!  Euch gehört eine Medaille geschenkt :-D   :thumbsup:  :thumbup:
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: der Notnagel am 14. April 2018, 11:47:28
in der letzten Zeit hatten wir gelegentlich Probleme mit der neuesten AGESA-Version.
Es ist schön, wenn euch dieses Thema hilft und freut mich für euch.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Shredhappens am 19. April 2018, 09:56:22
Habe das so versucht und alles befolgt,aber er sagt mir immer das kein EFi update gefunden wurde und ich ein anderes mountig nutzen soll
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: neeza am 19. April 2018, 13:04:21
is this the same utility?


It appears to be ready to go for X370 Carbon Pro - Bios C


http://www.overclock.net/forum/27089993-post484.html
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Parceval am 02. Mai 2018, 19:58:29
(https://abload.de/img/bootdjq4l.jpg)(https://abload.de/img/flash7rpsh.jpg)(https://abload.de/img/shell27p9w.jpg)
Mach ich irgendwas falsch? (Ich will die erste Version benutzen https://www.msi.com/Motherboard/support/B350-PC-MATE)
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Parceval am 02. Mai 2018, 20:18:25
Ich habe auf diese Art das Bios eines B350 PC MATE downgraden müssen, weil das aktuelle Bios kein Undervolting unterstützt. Bei der verwendeten CPU (R5 1600) wurden für 3.7 GHz nur 1.15 VCore benötigt, aber das aktuelle Bios lässt keine VCore kleiner als 1.3 zu. Das ist für mich in keiner Weise akzeptabel (Unnötige Energieverschwendung und Temperaturunterschiede von mehr als 15 °C unter Volllast, z.B. unter PRIME95).

Anleitung:
1. Aus dem o.g. Zip-Archiv den EFI Ordner komplett, inkl. seines Unterordners BOOT, auf einen Stick kopieren
2. Das zum Board passende Bios und die AFUE592.efi in den Ordner BOOT kopieren
3. Den Inhalt der flash.txt mit dem korrekten Bios-Namen anpassen
4. Die flash.txt in flash.nsh umbenennen und ebenfalls in den Ordner BOOT kopieren

Wenn jetzt mit diesem Stick gebootet wird, dann wird automatisch zuerst die startup.nsh im Ordner BOOT ausgeführt. Dieses Skript testet automatisch, ob sich die Datei flash.nsh im Ordner fsX:\EFI\BOOT\ befindet (das X steht hier für 0 bis 9). Wird die flash.nsh gefunden, dann wird in den Ordner fsX:\EFI\BOOT\ gewechselt und der Flash-Dialog gestartet.
Wie soll ich wenn ich hier (https://www.msi.com/Motherboard/support/B350-PC-MATE) das neuste BIOS nehme den flash umschreiben?
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: der Notnagel am 02. Mai 2018, 20:38:25
Wenn du das aktuellste BIOS flashen willst, brauchst du das Tool oben nicht. Du kannst dann mit M-Flash flashen.
Das Tool oben ist nur notwendig, wenn du ein älteres, wie das installierte BIOS flashen willst.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: der Notnagel am 02. Mai 2018, 20:49:12
is this the same utility?
It appears to be ready to go for X370 Carbon Pro - Bios C
http://www.overclock.net/forum/27089993-post484.html
Yes it is
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Parceval am 03. Mai 2018, 17:09:04
Für AMD-Boards gibt es eine neue Software zum Flashen. Damit kann man auch auf ältere BIOS-Versionen flashen.
Ich habe ein Softwarepaket angehängt. Eigentlich ist in einer Datei Readme.txt alles beschrieben:
  • USB Stick ganz normal FAT32 Formatieren
  • EFI Ordner auf den USB Stick kopieren. Das ist der Inhalt vom Ordner BOOT, nicht als Unterverzeichnis. Der Stick muß nicht wie bei DOS mit einem Programm bootfähig gemacht werden. Damit bootet der Stick in EFI
    BIOS Datei und AFUE592.efi auch auf den Stick kopieren. Als BIOS Datei selbverständlich die Datei, die man flashen möchte (z.B. E7A34AMS.1C0).
  • BIOS Flashen mit AFUE592 BIOSName.Version /P /B /N /K /R

Man kann sich den letzten Schritt etwas vereinfachen.
Man erstellt eine Textdatei Flash.txt und schreibt den Flashbefehl AFUE592 BIOSName.Version /P /B /N /K /R hinein
Das kann nach dem Beispiel so aussehen:

AFUE592 E7A34AMS.1C0 /P /B /N /K /R

Der Befehl muß genauso aussehen.
Dann wird die Datei in Flash.nsh umbenannt und kommt auch auf den Stick.

Wenn das Programm meckert, dass die ROMID falsch ist, zusätzlich die Option /X verwenden. Aber vorsicht, ihr müßt euch sicher sein, dass ihr das richtige BIOS-File für euer Board habt, sonst wird es ein Fall für den MSI-Flashservice.


Die BIOS-Files gibt es auf der MSI-Homepage zum entsprechenden Board. (Entpacken nicht vergessen :-D )

Beachtet auch den Beitrag von MAG66 als 4. Antwort weiter unten.
Habe die Anleitung gut verstanden, bis auf das umbenennen der flash datei, wenn ich auf das erste (https://www.msi.com/Motherboard/support/B350-PC-MATE) Bios flashen will, was muss ich dann bei dem Flash eingeben. (Hab nur das: [font=DINPro-Regular, Arial, Verdana, Geneva, 微軟正黑體, sans-serif, sans-serif]7A34vA  [/font][/color]und bin mir nicht sicher ob das die Version oder der Name ist)

LG Parceval
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Mike10000 am 12. Dezember 2018, 17:15:30
Hallo Zusammen,

ich habe das 970 Gaming und wollte vom E7963AMS_M56 (Beta) auf das E7963AMS_M40 zurückflashen. Ich habe alles nach Anleitung vorbereitet. Leider scheint es nicht zu funktionieren. Wenn ich den Stick auswähle passiert nichts (leerer Bildschirm).
Daher die Frage: Ist das Tool überhaupt für das "alte Board" geeignet? Und wenn nein, wie geht es trotzdem?
Hintergrund ist, dass ich meinen alten Phenom IIX4 965 in Rente geschickt habe und nun einen FX8350 betreibe. Der Turbo wird fehlerhaft angezeigt (statt 4200MHz sind es 4100MHz) und die Übertaktung des Speichercontrollers funktioniert auch nicht richtig (Bios sagt 2400MHz, Windows sagt 2200MHz). Der Speicherbenchmark von Aida64 bestätigt Windows.
Wäre für Tips dankbar.
Grüße
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: der Notnagel am 12. Dezember 2018, 18:16:53
du meinst nicht zufällig E7693AMS.Mxx
Du flashst unter EFI?
Wie sieht es mit M-Flash aus?
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Mike10000 am 12. Dezember 2018, 19:10:01
Sorry, natürlich 7693. M-Flash geht gar nicht. Sobald ich den Stick auswähle friert alles ein. Keine Ahnung was da los ist. Hat bisher jedesmal einwandfrei funktioniert. War wohl ein Fehler ein Beta zu flashen....
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Speicherking am 20. Januar 2019, 14:48:29
Hi Leute
zuallererst möchte ich mich hier bei allen recht herzlich bedanken da der Support hier mir vor knapp 10 Monaten schon mal extrem geholfen hat.


Ich möchte mein Board  (X370) auf das neueste BIOS (7A31v1J) updaten... da wie früher mein M-Flash nicht funktioniert (sobald ich ins M-Flash reingehe... kommt die Benachrichtigung: Exit M-Flash, und er geht wieder raus) ich hatte genau das Problem vor 10 Monaten und hatte mit dieser Anleitung zuerst einen Downgrade dann erneut ein Update zum neuesn BIOS durchgeführt.

Nun die Frage: Kann ich ein BIOS Update durchführen ohne ein vorheriges Downgrade durchführen zu müssen? Beachtet bitte dass ich bei meiner aktuellen BIOS-Version das M-Flash nicht nutzen kann.
2. Frage: Denkt ihr dass es überhaupt Sinn macht auf das neueste BIOS abzudaten wenn erneut M-Flash Probleme auftreten könnten bzw. werden. dh. soll ich es lieber einmal auf die stabil laufende Version (7A31v19) downgraden und es dabei belassen oder immer aktuell halten? bin verwirrt

Ich danke euch auf jedenfall schon sehr für euren Support. Ihr seid echt die BESTEN
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Buccaneer am 12. Mai 2019, 11:55:45
Hi, ich wollte mein BIOS auch wegen Problemen zurückflashen.

Leider habe ich das gleiche Problem wie Parceval #13.

Er findet angeblich die Datei nicht.
Wenn ich allerdings über M-Flash mit dem gleichen Stick flashen will findet er die Datei und gibt dann, sobald ich sie auswähle, an dass aus Sicherheits und Performance-Gründen ein Zurückflashen nicht möglich ist.

Weiß jemand Rat?

Danke schon mal.

Edit:

Ich habe es jetzt geschafft per fs4: auf den Stick zuzugreifen, allerdings bekomme ich jetzt folgende Bild im Anhang zu sehen(http://)
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: der Notnagel am 13. Mai 2019, 14:31:35
mich würde eher interessieren, wie der Stick im Explorer aussieht.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Buccaneer am 14. Mai 2019, 16:41:39
Hi Notnagel.

Ich habe dir mal einen Screen gemacht, sowohl vom Stick als auch vom der flash.nsh Datei.
Vielleicht kannst du den Fehler ja finden und mir helfen.

Danke schon mal.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: der Notnagel am 14. Mai 2019, 16:58:27
Da haben wir schon den Fehler.
Im Text heißt es:

Bei dir liegen die Dateien im Unterverzeichnis EFI\BOOT. Du muß alles in das Hauptverzeichnis schieben. Auf dem Stick sollte zum Flashen kein Unterverzeichnis sein.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Buccaneer am 17. Mai 2019, 08:29:08
Hi Notnagel,

ich wollte mich schon mal bei dir für deine Antwort bedanken.
Leider konnte ich es aus Grund von Zeitproblemen momentan noch nicht ausprobieren, aber dank die denke ich jetzt verstanden zu haben wo der Fehler lag.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: der Notnagel am 17. Mai 2019, 09:13:55
es ist zumindest ein Fehler und wenn es trotzdem nicht geht, gucken wir weiter.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Eisenpapst am 20. Mai 2019, 20:23:21
ich bekomme diese Meldung vorm flashen.  Es ist definitiv das richtige Bios.Y drücken oder nicht?hehe
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: der Notnagel am 20. Mai 2019, 22:10:24
Wenn das Programm meckert, dass die ROMID falsch ist, zusätzlich die Option /X verwenden. Aber vorsicht, ihr müßt euch sicher sein, dass ihr das richtige BIOS-File für euer Board habt, sonst wird es ein Fall für den MSI-Flashservice.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Eisenpapst am 20. Mai 2019, 22:54:36
Habe eigentlich das x mit reingeschrieben
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: wiesel201 am 20. Mai 2019, 23:03:11
Habe eigentlich das x mit reingeschrieben
...und jetzt kommt die Sicherheitsabfrage, bevor der Flash startet. Ohne das /x wärst Du wahrscheinlich nicht so weit gekommen.

Denk an den roten Text im Zitat vom Notnagel!
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Eisenpapst am 21. Mai 2019, 07:20:43
Muss das bios file noch irgendwie ungenannt werden?hat jetzt die Endung .170
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: der Notnagel am 21. Mai 2019, 07:23:38
Das BIOS-File muß so wie in der Befehlszeile lauten.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Eisenpapst am 21. Mai 2019, 08:04:00
Jut.dann war alles richtig.die Meldung hatte nich nur verwirrt.besser einmal mehr fragen als das Board zu schrotten
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: der Notnagel am 21. Mai 2019, 08:53:21
So schnell wird kein Board beim Flashen geschrottet. Zur Not hilft der Flashservice von MSI für 25€, was man dann Lehrgeld nennt.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Brownbear am 20. Juli 2019, 23:25:15
Wenn das Programm meckert, dass die ROMID falsch ist, zusätzlich die Option /X verwenden. Aber vorsicht, ihr müßt euch sicher sein, dass ihr das richtige BIOS-File für euer Board habt, sonst wird es ein Fall für den MSI-Flashservice.
Obwohl ich alles richtig hatte und 100% die richtige Firmware, war Dieses Y war das Todesurteil für mein Board.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: der Notnagel am 21. Juli 2019, 18:44:48
Das /X ist anzuwenden, wenn du einen BIOS-WEchsel ohne ROM-ID-Prüfung machen willst. Ed gibt leider immer wieder Uder, die es falsch einsetzen. Man kann es z.B. verwenden, wenn man auf ein OEM-Board das BIOS von einem baugleichen MSI-Board flashen will.
Hattest du eine Meldung, dass deine ROM-ID Probleme macht? Dann hätte ich zuerst geguckt, ob du nicht versehentlich ein falsche BIOS flashst.
Das X370 GAMING PRO klingt ähnlich, wie das X370 GAMING PLUS. Ersteres verwendet das BIOS E7A33AMS.4xx und das PLUs das BIOS E7A33AMS.5xx. Wenn man nicht aufpaßt, kann da schon mal das falsche BIOS auf den Stick geraten. Es gibt vier Boards mit dem BIOS E7A33AMS.xxx.
Im moment geht es bei dir wohl nicht darum, wie man das AMD-BIOS fkasht, sondern wie du dein Board noch retten kannst.
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Brownbear am 21. Juli 2019, 21:39:25
Wenn du mich fragst, ich habe das Pro, auch zu 100% das richtige BIOS. Habe ohne das /X alles gehabt wie der Schreiber über mir. Und mit dem Y habe ich gespannt verfolgt, wie mein Board langsam geschrottet wurde, was ich in dem Augenblick aber nicht nicht wusste.

Hatte auch die vorherigen BIOS Versionen von da. Hier die Quelle.: https://www.msi.com/Motherboard/support/X370-GAMING-PRO
Titel: Re: Flashen von AMD-Boards in EFI
Beitrag von: Goofy_69 am 20. September 2019, 20:47:32
Moin moin. ich bekomme den Bios Downgrade einfach nicht gebacken. Ich hab es so gemacht wie in der Anleitung in der Zip Datei
1. USB Stick FAT32 Formatieren. Check, hab ich.
2. EFI Ordner auf den USB Stick kopieren. Check, hab ich.
3. BIOS Datei und AFUE592.efi auch auf den Stick kopieren. Check, hab ich.
Sieht dann genau so aus:Siehe Anhang Efi, Efi 2,Boot und Boot 2 
Und das Ergenis wenn ich dann flashen will sieht aus wie auf dem Anhang Ergebnis. Ich weiß nicht mehr weiter, ich bin maximal verwirrt. Ich hab von der sache auch nicht wirklich so den Plan. Wäre schön wenn mir da Jemand helfen Könnte