MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Tarzan-13 am 15. Juni 2017, 15:07:47

Titel: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: Tarzan-13 am 15. Juni 2017, 15:07:47
Hallo zusammen,
mein Name ist Timo und wie bei den Meisten treiben mich Computerproble zu euch.
Ich hatte Probleme mit den SATA Ports und dem Ruhe- bzw. Energiesparmodus und habe entschieden das BIOS zu flashen um das Problem in den Griff zu bekommen.
Bei meinem X99A SLI PLUS habe ich versucht, dass BIOS über Windows zu flashen aber während des Vorgangs hat sich das System aufgehangen und es ging nichts mehr. Nach ca. einer Stunde habe ich dann deas Netzteil aus gemacht, da ich immer noch Hoffnungen hatte das sich was tut.
Leider nix.
Also neu gebootet und wie befürchtet war das BIOS hin. Kein großes Problem, da sich der PC mit dem zweiten BIOS problemlos Booten lies.
Von meinem alten Gigabyte Mainboard kannte ich diese Funktion und wollte im Anschluss das erste BIOS aus dem zweiten wiederherstellen um für den Fall der Fälle erneut ein Backup zu haben.

In der Anleitung bin ich zwar fündig geworden, jedoch wiedersprechen sich die Aussagen meines Erachten und ich möchte sicher gehen, dass ich das zweite BIOS jetzt nicht auch noch zerlege.

Vorbereitung:
1. USB Flashlaufwerk ist fertig.
2. Neueste BIOS Version ist entpackt.
3. Ich kann die AFUDE238.exe nicht finden.

Den Wiedersruch sehe ich in der BIOS wiederherstellung bei Punkt 5. Ich verstehe es so, dass der PC an ist wenn ich den Schalter umlege.
Als Hinweiß in der Anleitung steht jedoch, dass man den Schlter nicht umlegen soll wenn der PC an ist.
Wie soll ich denn sonst mit dem kaputten BIOS ins BIOS kommen?
Ich bin Verwirrt!

Auszug aus der Anleitung:

4, Starten Sie den Computer mit dem bootfähigen USB-Flash-Laufwerk.
5. Setzen Sie den Multi-BIOS-Schalter auf das fehlerhafte BIOS ROM.
6. Führen Sie den unten stehenden Befehl aus, um das BIOS zu aktualisieren:
Zum Beispiel: AFUDE238 EXXXXIMS.XXX
7. Starten Sie den Computer nach Abschluss der der BIOS-Aktualisierung neu.

WICHTIGER HINWEIß: Bitte schalten Sie den Multi-BIOS-Schalter nicht um, während das System im Betrieb
ist.
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: der Notnagel am 15. Juni 2017, 15:25:23
deinen aktuelles Final BIOS in das Rootverzeichnis von einem USB-Stick kopieren.
E7885IMS.1D0 findest du hier: AMI BIOS (http://download.msi.com/bos_exe/7885v1D.zip)
Den Stick steckst du hinten an den Rechner. Den Rechner ausschalten und den BIOS-Schalter auf B stellen.
Du startest den Rechner und gehst ins BIOS. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich das BIOS-Abbild von B im RAM.
Du gehst auf M-Flash.
Du schaltest den BIOS-Schalter im laufenden Betrieb auf A.
Dann startest du M-Flash und der Stick mit dem BIOS sollte angezeigt werden.
Du wählst dein BIOS aus (dürfte nur eine Datei angezeigt werden) und startest den Flashvorgang nach Auswahl des BIOS-Files.
Jetzt wird das BIOS auf BIOS A geschrieben. B bleibt erstmal so wie es ist.
Es dauert einige Zeit, bis das BIOS fertig geflasht ist. Die ME-Firmware als Teil des BIOS-Files wird in einem zweiten Flashvorgang gleich danach geflasht.

Da das BIOS M-Flash hat, würde ich nicht mit AFUDE238 flashen. Das Programm kann die ME-Firmware nicht flashen.
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: Tarzan-13 am 15. Juni 2017, 15:34:28
Vielen Dank Notnagel.

Ich probiere es mal aus und melde mich!
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: Tarzan-13 am 15. Juni 2017, 15:53:43
@Notnagel
Was heißt eigentlich "Einige Zeit" und kann ich erkennen ob es einen Fortschritt gibt?
Habe deine Anleitung genau befolgt und jetzt ist der PC an aber ich habe kein Bild.
Bin mir nicht sicher da etwas passiert.
Wie lange sollte man warten?
Andere Frage. In dem von dir verlinkten BIOS (auch bei dem das ich geladen hatte) steht in der Txt Datei das es für ein X99s SLI Plus ist und nicht X99a Sli Plus. Ist das mein Problem?
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: der Notnagel am 15. Juni 2017, 16:08:59
Beide Boards verwenden das gleiche BIOS
Hier siehst du im Video, wie es bei einem Z270 abläuft. Beim X99 wird es etwas anders aussehen, aber die Abläufe passen.
http://www.youtube.com/watch?v=ObbpVk288ww
Wenn nichts kommt, ist es nicht gut. Mal sehen, was man da machen kann.
Kommt das mit der BIOS-File-Auswahl oder hast du da schon kein Bild?
Ab wann ist kein Bild?

aber BIOS B läuft noch?
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: Tarzan-13 am 15. Juni 2017, 16:21:55
Ja das File konnte ich wählen und der Prozess des Flashens scheint auch anzulaufen aber ab da an nur noch ein schwarzer bildschirm und nichts mehr.
Ja BIOS B läuft noch. Kann es ein Problem mit dem Flsh Drive sein?

Ich mache gerade einen anderes Flash Drive mit Rufus fertig.
Das erste habe ich über die Konsole gebastelt.
Probiere auch mal eine andere Version des BIOS aus.
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: Tarzan-13 am 15. Juni 2017, 16:45:32
Das hat leider nichts geändert.
Wieder nur die Meldung, dass der PC Neustartet und ich nichts machen soll.
Ab diesem Zeitpunkt wieder nur noch ein schwarzer Bildschirm.
Kann das A BIOS so kaputt sein, dass es den reboot verhindert?
Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist das B BIOS im RAM gespeichert und wird doch gelöscht wenn der PC den Strom verliert!?

Das Foto ist das letzte Bild was ich sehen kann.
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: der Notnagel am 15. Juni 2017, 16:51:52
Durch die zwei Chips haben wir viele Möglichkeiten. Du mußt dich nur konzentrieren, dass du nicht vergißt umzuschalten.
Der Stick muß nicht bootbar sein.
Ich werde morgen mal bei MSI nachfragen, ob ich was übersehen habe.
Kann auch sein, dass dir ein anderer Stick hilft. Welchen Anschluß am Board verwendest du?

Ach ja, mach bitte die Bilder mit F12 im BIOS auf einen Stick. Oder geht das auch nicht?

Er hat das BIOS aber startet den Flash nicht.
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: Tarzan-13 am 15. Juni 2017, 16:59:31
Vielen Dank für deine Hilfsbereitschaft!
Ich habe jetzt zwei verschiedene Sticks probiert, jedoch mit keinem Erfolg.
Gibt es spezielle Seiten die du aus dem BIOS sehen möchtest?
Dadurch, dass ich jetzt im B BIOS bin sind ja alle Einstellungen wieder auf den Default Wert gesetzt.
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: wiesel201 am 15. Juni 2017, 17:02:03
Spontan sehe ich erst mal zwei Möglichkeiten:
1. Reparaturflash unter DOS mit AFUDE, dann sieht man am Ende wenigstens die Statusmeldungen. Möglicherweise gibt es dadurch einen Hinmweis auf das Problem.
2. Reparaturflash unter DOS per FPT.
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: Tarzan-13 am 15. Juni 2017, 17:06:41
Auszüge aus dem BIOS.
Auf der DOS Ebene war ich zuletzt zu Win 98 Zeiten und verstehe aus dem Stehgreif auch nicht was Wiesel meint.....

Ach ja bei gewähltem A BIOS posted nichts.
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: wiesel201 am 15. Juni 2017, 17:13:06
Ich meine einen Reparaturflash genau nach der Anleitung im Handbuch. Wenn das nicht funktioniert wäre noch ein Flash mit dem FPT-Tool (ebenfalls unter DOS) eine Alternative.
AFUDE238 oder AFUDE303 findest Du hier: https://forum-de.msi.com/index.php/topic,101997/.0.html
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: der Notnagel am 15. Juni 2017, 17:31:23
Benutze bitte keinen USB3.0-Anschluß.
Oben die schwarzen sind USB2.0

Wiesel, berichtige mich, wenn ich einen Denkfehler habe. Wenn der Bootblock nicht funktioniert, dann kann man alles mit Bootstick vergessen.
Kann sein, dass M-Flash auch auf den Bootblock zurückgreift. Das ist dann natürlich Mist.
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: Tarzan-13 am 15. Juni 2017, 17:36:07
:D Die 2.0er habe ich gar nicht gesehen.
Probiere es jetzt noch einmal mit dem dritten Stick. Vielleicht war es ja ein Problem mit dem USB 3.0 Port.
Danke Leute wirklich toller Support!
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: wiesel201 am 15. Juni 2017, 17:39:23
Wiesel, berichtige mich, wenn ich einen Denkfehler habe. Wenn der Bootblock nicht funktioniert, dann kann man alles mit Bootstick vergessen.
Booten muss er eh über BIOS B. Erst wenn das DOS Prompt erscheint wird auf BIOS A umgeschaltet. Danach muss der BIOS-Flash per Befehlszeile eingeleitet werden. Während des Flashvorganges unter DOS gibt es kein automatisches reboot, so dass ein fehlerhafter Bootblock bei BIOS A hier keine Auswirkungen haben sollte: Der wird doch neu geschrieben!
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: Tarzan-13 am 15. Juni 2017, 17:50:39
Hab es jetzt noch einmal über das Flash Tool im Bios probiert und USB 2.0 probiert, leider das gleiche wie zuvor.

1. Meldung in 5 Sekunden wird neu gestartet
2. Monitor wird schwarz PC geht aus und direkt wieder an.
3. Nach ca. 20 Sekunden geht der PC erneut aus und direkt wieder an aber der Bildschirm bleibt schwarz und es passiert nichts.

Solange ich bei einem Flaschversuch den Schalter auf BIOS A hab kann ich doch das BIOS B nicht zerstören oder?
Dann würde ich nämlich die Variante mit dem AFUDE238 mal Probieren.

Muss ich für die AFUDE238.exe einfach ein anderes älteres BIOS runterladen oder wo finde ich die Datei?
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: wiesel201 am 15. Juni 2017, 17:54:38
Solange ich bei einem Flaschversuch den Schalter auf BIOS A hab kann ich doch das BIOS B nicht zerstören oder?
Dann würde ich nämlich die Variante mit dem AFUDE238 mal Probieren.
So ist es. Du musst aber erst mit BIOS B den Stick booten. Nach dem Booten schaltest Du auf BIOS A um. Erst danach führst Du den Flash durch. Daher ist es auch wichtig dass Du in diesem Fall nicht, wie sonst oft bei DOS Flash-Vorgängen empfohlen, eine autoexec.bat verwendest, da in diesem Fall der Flash automatisch gestartet würde. Auch wenn eine Sicherheitsabfrage erfolgen sollte: Sicher ist sicher, lieber manuell starten!
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: der Notnagel am 15. Juni 2017, 18:43:43
Mit BIOS B starten und mit F11 in das Bootmenü gehen.
Auf A umschalten und dann den Stick auswählen und von ihm booten. Am besten gleich eine autoexec.bat mit der Befehlszeile auf den Stick.
Wenn das nicht geht bleibt noch das FPT:  https://forum-de.msi.com/index.php/topic,103340.0.html
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: Tarzan-13 am 15. Juni 2017, 18:59:11
Danke Jungs!
Werde mein Glück aber erst morgen versuchen, da ich den PC heute noch brauche :D

Muss ich für die AFUDE238.exe einfach ein anderes älteres BIOS runterladen oder wo finde ich die Datei?
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: der Notnagel am 15. Juni 2017, 19:04:33
eigentlich nicht.
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: Tarzan-13 am 15. Juni 2017, 23:40:47
Also vielen Dank für eure Hilfe.
Hab es dann doch noch heute erledigt und BIOS A läuft wieder.

Ich habe ein anderes BIOS runtergeladen und die AFUDE238.exe benutzt, da sie bei den Versionen für mein Mainboard nicht beiligen.

In BIOS B gebootet - F11 - Flashdrive gewählt - Command eingegeben und Update gestartet.
Update hat auch funktioniert alles gut, jedoch war danach kein Booten möglich.
Es ging nicht über den BIOS Screen hinaus und der Rechner ging immer wieder an und aus aber kein Zugriff auf Windows.

Bin dann ins BIOS und habe die M-Flash Funktion noch einmal mit der gleichen Version des BIOS drüber laufen lassen udn jetzt funktioniert alles wieder normal.
Danke Jungs!
Zwei Fragen hab ich aber noch.
Ich habe jetzt anstatt Klick BIOS 4 Klick BIOS 5. Ist das so richtig? Mich irritiert die Optik etwas. :D

Sollte ich das B BIOS jetzt auch auf die neue Version ziehen oder als "Bulletproof" Variante behalten?
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: der Notnagel am 16. Juni 2017, 05:40:38
Das neue aussehen ist durch einen Versionssprung der Firmware gekommen. Das was wohl auch der Grund, dass es Streß gab. Ich würde B Updaten, wenn A stabil läuft.
In Windows müßtest du auch nach Updates suchen lassen, wenn es nicht automatisch läuft.
Welche BIOS-Version hast du jetzt drauf?
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: wiesel201 am 16. Juni 2017, 08:16:03
Der Sprung von Click BIOS 4 auf Click BIOS 5 kam letztes Jahr scheinbar bei allen X99-Boards.Ein Vorteil ist definitiv die feinere Abstimmung in der Lüftersteuerung, da geht es mit Click BIOS 5 nun in 1%-Schritten zur Sache.
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: der Notnagel am 16. Juni 2017, 08:54:32
mit der ME-Firmware 9.1.37.1002 wurde überall das MSI CLICKBIOS V Support hinzugefügt. Für das Board wird die AFUDOS Version 5.06.01 empfohlen.
Kannst du in System mal gucken, welche ME-Version angezeigt wird?
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: Fdl am 09. August 2020, 13:55:14
Ihr seid Glückspilze. Mein X99A SLI Plus tut gar nichts mehr. Wenn ich den Rechner einschalte und die Taste Del drücke kein Biosbild mehr. Das einzige was sich am Mainboard noch rührt ist dass die Taste OC Genie blau leuchtet und daneben die Ein-Aus Taste grün. Ansonsten tote Hose. Es ist so gut wie tot. Frage an Euch alle. Soll ich das Board beerdigen oder eine Notoperation durchführen. Bin leider kein PC Experte. Aber auch kein Neuling. Passiert ist das ganze als ich die Grafikkarte tauschte. Strom aus Karte raus, Karte rein. Strom ein PC gestartet und ich stellte fest, dass er tot war.


Viele Grüsse aus Niederösterreich
Titel: Re: BIOS Reparatur X99A SLI PLUS
Beitrag von: wiesel201 am 12. August 2020, 21:24:01
Hast Du mal probiert ob der Rechner mit der alten Karte läuft?