MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Notebooks => Thema gestartet von: N00bi am 24. November 2016, 21:41:20

Titel: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 24. November 2016, 21:41:20
Guten Abend zusammen,
habe mir letzte Woche ein GT70 0ND heißt es glaub ich gegönnt und weil keine Grafikkarte vorhanden war, eine GTX 970M ersteigert. Ich hoffe, daß 250€ für die Karte nicht zu viel waren.

Jedenfalls würde ich gerne wissen, ob ich die denn einfach so einbauen kann und die passenden Treiber installieren soll, oder braucht die Karte spezielle Treiber? Das die Karte in meinem Laptop läuft weiß ich.

Gruß
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 24. November 2016, 22:00:33
Hallo

250€ sind mal ein Schnäppchen.
Wichtig ist das die Karte kein G-Sync hat und dann
wäre noch die Frage wieviel GB die Karte hat.
Wenn sie von MSI ist brauchst Du nur noch einen passenden Kühler,
Deiner passt da leider nicht.
Die günstigste Variante wäre die von einer Keplerkarte wie der GTX 680M bis GTX 880M
zu nehmen und etwas anzupassen,die originalen sind immer noch etwas teuer.
Ansonsten müsstest Du noch das passende MSI Vbios flashen.
Das BIOS und die EC Firmwarr auf den aktuellen Stand zu bringen
wäre in dem Zuge sicher auch von Vorteil.
Falls Du Raid nutzt brauchst Du das 71X,ansonsten das 51XBios.
Anhand des Fotos siehst Du was an welchem Kühler bearbeitet werden müsste.
Die roten Stellen müssten entfernt und die grünen Stellen mit Wärmeleitpads aufgefüllt werden.
Am Ende sollte das etwa so aussehen wie auf den gelb markierten Kühler.
(https://sslcdn.techinferno.com/uploads/monthly_2016_09/post-33931-14495001266004.jpg.9a4763e466e3d2f490e00f2b34f08ab6.jpg)
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 25. November 2016, 06:51:31
Morgen,
okay das hört sich nach viel Action an. Hat jemand hier vielleich so einen bearbeiteten Kühler zufällig rumfliegen? Und ob die Karte G Sync hat weiß ich nich
Was wenn ja, was wenn nein? So ein scheiß jetzt dachte ich, ich hätte wirklich ein Schnäppchen gemacht...

Also der meinte des würde zu Clevo, MSI und Alienware passen. Die Karte kommt aus dem Ausland, d.h die Lieferung dauert etwa 2 Wochen.

Und das mit dem flashen, ob ich das alles hinbekomme...

Achja die Karte hat 6Gb
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 25. November 2016, 13:23:45
Das Foto der Grafikkarte hat der Verkäufer mir geschickt.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: iTzZent am 25. November 2016, 18:19:08
Anhand der Karte kann man es leider nicht erkennen, die G-Sync Karten sind identisch, haben aber eine andere Device ID, die siehst du erst, wenn sie eingebaut ist. Man sieht aber auf dem Bild, das es sich um eine Clevo Karte handelt, da musst du denn noch das X-Braket entfernen (das X auf der Rückseite). Da machst du den Kleber des X-Brakets einfach mit einem Föhn warm und kannst es denn vorsichtig abziehen bzw gleichzeitig an allen 4 stellen runterdrücken. Aber selbst wenn es eine G-Sync Karte sein sollte, funktioniert sie dennoch, was die reine Leistung angeht... dafür musst du denn allerdings auf Nvidia Optimus (automatischer Wechsel zwischen Intel und Nvidia GPU) verzichten und kannst nur angepasste Treiber verwenden, welche man auch etwas komplizierter installieren muss... aber das bringen wir denn schon bei :)

Hier ein Link zu der richtigen Heatpipe: https://de.aliexpress.com/store/product/HOT-Original-laptop-CPU-cooling-heatsink-radiator-fit-for-MSI-GT60-GT70-GTX870-GTX880-GTX970-GTX980/637694_32417666574.html?detailNewVersion=&categoryId=708041

Sicherlich ist sie teuer, sie ist aber auch sehr selten, da sie nicht mehr produziert wird. Und da du nichts modifizieren willst/kannst, würde ich dir auch solch eine originale Heatpipe empfehlen.

Alternativ wäre hier eine Kepler Heatpipe: http://www.ebay.com/itm/MSI-GT70-Series-Cooling-Heatsink-E310406581Y31-/132007506959?hash=item1ebc42b40f:g:rdwAAOSwHMJYL0f2 für deutlich weniger Geld. Diese musst du denn aber nach unserer Anleitung modifzieren. Das funktioniert tadellos... mit solch einer modifizieren Heatpipe laufen die meisten aufgerüsteten GT60/GT70 Notebooks, da es die reine Maxwell Heatpipe erst deutlich später gab.

Selbst die alte Version lässt sich modifizieren: http://www.ebay.com/itm/MSI-GT660-Series-Cooling-Heatsink-E310405020TA901-/381509775456?hash=item58d3c13060:g:x3oAAOSw--1Wrjvc . Wenn du hier nett fragst, wird dir bestimmt jemand solch eine Heatpipe modifizieren :)
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 25. November 2016, 21:41:35
Ich modifiziere alles.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 25. November 2016, 21:54:55
Hey danke für die Tipps, aber die Heatpipe von aliexpress ist schon ziemlich teuer. Da würde ich eher die vom zweiten Link nehmen. Die Heatpipe vom letzten Link sieht aber bisschen anders aus, da fehlt was. Hat man dadurch keine Nachteile? Ich werde mal versuchen den Verkäufer zu kontaktieren und herausfinden, ob die Karte G-Sync hat.

@Hutbolzen was würde denn der Service kosten? :)
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 25. November 2016, 21:58:53
Porto
Hier wäre noch eine passende Heatpipe ohne Cpu Brücke,die würde für die GTX 970M auch
vollkommen ausreichen.

http://www.ebay.com/itm/MSI-MS1763-Heatsink-w-Fan-B9733L12B-028-E310406162-E310900332-/111922075571?hash=item1a0f1357b3:g:OeYAAOSwFNZW1baX

Von der habe ich auch noch eine.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Fight am 26. November 2016, 09:04:51
Ich klinke mich hier einfach mal ein. Was würde man noch für eine 675MX bekommen? Brauche dir Karte nicht mehr und will sie verkaufen.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: iTzZent am 26. November 2016, 09:09:18
Je nachdem, ob es eine 2 oder 4GB Variante ist, ggf. 120-150Euro. Da die Maxwell Generation aber gerade im Preis fällt, solltest du diese Karte schnell verkaufen.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Fight am 26. November 2016, 09:17:58
Habe einen Preisvorschlag von 190€ + 10€ Versand. Was denkst du darüber. Ist die 4GB Version
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 26. November 2016, 09:20:09
Sofort annehmen.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: iTzZent am 26. November 2016, 09:21:30
Ganz genau, sofort annehmen und freuen :)
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Fight am 26. November 2016, 09:22:46
Gut Leute alles klar, danke.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 26. November 2016, 13:19:49
Porto
Hier wäre noch eine passende Heatpipe ohne Cpu Brücke,die würde für die GTX 970M auch
vollkommen ausreichen.

http://www.ebay.com/itm/MSI-MS1763-Heatsink-w-Fan-B9733L12B-028-E310406162-E310900332-/111922075571?hash=item1a0f1357b3:g:OeYAAOSwFNZW1baX

Von der habe ich auch noch eine.

Okay, verkaufst du die? :)
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 26. November 2016, 13:37:03
Ja wenn Du mich zwingst:-)
Aber wenn Du eine GTX675MX drin hast
Musst Du doch den gleichen Kühler haben.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 26. November 2016, 18:12:58
Also es war mal eine GTX 675MX verbaut, habe das Notebook ohne GraKa gekauft. Ja bedeutet das, dass die Heatpipe wohl noch im Notebook ist und bearbeitet werden kann?
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 26. November 2016, 18:20:19
Das müsstest Du dann mal schauen.
Ich kann das aus der Entfernung nicht erkennen.:-)
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 27. November 2016, 06:16:45
Das Foto der Grafikkarte hat der Verkäufer mir geschickt.
Das wäre aber Keine GTX 980M,das wäre eine Keplerkarte.
Das wäre eine Dell GTX 765M.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 27. November 2016, 08:27:22
Oh ja, da hast du recht...
Ich kontaktiere sofort den Verkäufer.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 27. November 2016, 09:16:00
Ist mir gestern auf den ersten Blick gar nicht aufgefallen.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 27. November 2016, 10:37:37
So ein scheiß. Habe vom VK noch keine Antwort erhalten. Ach ja hier kannst du die Karte mal angucken.



http://www.ebay.fr/itm/192031391872



Hat wohl eine schlechte Bewertung, sonst nichts auffälliges. Der hat auch mehr als eine Karte verkauft, ich habe mir die letzte geschnappt.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 27. November 2016, 10:46:30
Ja,der bietet sicher nicht ohne Grund kein Payapal an.
Wenn Du Pech hast ist das Geld weg oder er schickt Dir wirklich eine GTX 765M.
Hoffe mal für Dich das nur das foto nicht stimmt.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 27. November 2016, 14:06:18
Wenn ich aber mal in eBay gucke, sehen die 970M alle bisschen anders aus. Sind alle 6Gb Varianten
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: iTzZent am 27. November 2016, 14:17:47
Das was auf dem GPU Kern (DIE) steht, ist wichtig. Da steht bei dem Foto vom Händler "N14E" und das ist die Kepler 700er Serie. N15E wäre die Kepler 800er Serie und N16E ist die Maxwell Serie.

Die Anzahl der Speicherchips spielt keine Rolle, denn da kommt es immer drauf an, welche Ausbaustufe der Speicherchips verbaut wurde... z.b. 6x1gb oder 12x512mb etc.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 27. November 2016, 14:35:09
Auf dem Chip steht N14E-OE-D-A1. Stimmt das?
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 27. November 2016, 15:02:39
Ist eine völlig unbekannte Kennung,kann aber nur aus der 700 Serie sein.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 27. November 2016, 15:09:45
Jesus. Naja mal sehen was ich da zugeschickt bekomme.

# Also der Verkäufer hat sich gemeldet. Das Bild ist falsch. Es wäre eine GTX 970M zu 100%, so der VK. Bin mal gespannt. Ich bitte Ihn jetzt erstmal um Bilder von der "echten" 970M, dann lade ich sie hier hoch
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: kabelwerker am 27. November 2016, 20:13:46
Ich habe auf dem Wege hier gleich mal noch eine Frage. Und zwar wollte ich einmal wissen, ob denn unterhalb der MXM 3.0b Karten zwei dicke Wärmeleitpads für die Speicherbausteine der Grafikkarte notwendig sind oder nicht? Mich macht es skeptisch, dass es Bilder von MSI Notebooks mit zwei dicken Wärmeleitpads zwischen Grafikkarte und Mainboard gibt und bei meiner GTX 870M war zum Beispiel nichts drunter. Auf eBay habe ich auch Bilder entdeckt, wo zum Beispiel eine GTX 880M deutlich erkennbare Klebereste auf den RAM-Bausteinen auf der Rückseite der Karte hatte.

Muss bei einer GTX 970M/980M noch was zwischen Mainboard und den Speicherbausteinen der Grafikkarte geklebt werden?
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: iTzZent am 27. November 2016, 20:24:42
Es wurde bis jetzt nur bei einigen GTX680M Modellen eine Backplate verwendet, welche die Karte denn auch von unten kühlte. Bei anderen Generationen wurde dadrauf verzichtet, weil es einfach nichts gebracht hat. Auf dem Mainboard befinden sich nur 2 dickere Gummiabstandshalter, die dafür sorgen, das die Karte nach oben hin genug Anpressdurck bekommt.

Und was deine Ebay Bilder angeht, wer weiss, wo die Karten verbaut waren... :)
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 27. November 2016, 20:58:58
Als die GTX 680M auf den Markt kam hatten wohl einige Hersteller Angst die Abwärme nicht handeln zu können.
Bei MSI musst Du Dir da keinen Kopf machen,so ein Backplate ist bei keiner Karte notwendig.
Auch wenn es damals bei der GTX 680M von MSi als einzige Karte so gemacht wurde,alle Karten danach hatten das nicht mehr.
Clevo hatte das auch auf der GTX970M und GTX 980M als große Backplate drauf,habe die noch hier von den ersten GTX 970M und GTX 980M die ich
damals gekauft habe.
Vielleicht und wahrscheinlich ist das bei einigen anderen Herstellern wegen der Konstruktion des Kühlsystems nötig,
bei MSI allerdings nicht.
Mach Dir also keine Sorgen,das hättest Du hier schon vorab erfahren.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 23. Dezember 2016, 21:51:33
Sooo. Tja wer billig kauft, kauft zweimal. Habe mein Geld aber zurück fragt nicht wie ich kämpfen musste mit dem Wichser. Glück gehabt. Bezahle nur noch per PayPal, reicht mir.

Kann mir jemand ein Vorschlag für eine Grafikkarte bis max. 300€ machen?

Gruß
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 23. Dezember 2016, 22:29:04
Ja,hier:

http://www.ebay.de/itm/Carte-graphique-GTX-780M-4-GB-GDDR5-256-bit-/142221719030?hash=item211d1335f6:g:58sAAOSw241YUUNN
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: iTzZent am 24. Dezember 2016, 07:49:38
Ja, der Preis ist super. Da kannst auch nen Preisvorschlag machen auf ggf. 225Euro.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 24. Dezember 2016, 08:21:28
Ne,er verkauft die auch für 180€
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: iTzZent am 24. Dezember 2016, 09:38:23
Na dann weiss er den Wert der Karte nicht, denn 180Euro sind eigentlich zu wenig :)
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 24. Dezember 2016, 18:27:00
Für 180€? Ach kacke, komme wohl zu spät. Karte ist weg :)
Kennt ihr noch Seiten wo man Grafikkarte für Notebooks kaufen kann? Ansonsten heißt es warten.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 24. Dezember 2016, 18:31:29
Nein,heute ist ja Weihnachten.
Habe es ja wieder nicht lassen können und habe einen Preisvorschlag gemacht
Um zu sehen was er denn so haben will.
Da war sie dann auch schon gekauft,Du hast also Glück das Du dann eine günstige GPU bekommst.
Also warten wir mal bis sie da ist.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Blechner am 24. Dezember 2016, 19:08:46
Nein,heute ist ja Weihnachten.
Habe es ja wieder nicht lassen können und habe einen Preisvorschlag gemacht
Um zu sehen was er denn so haben will.
Da war sie dann auch schon gekauft,Du hast also Glück das Du dann eine günstige GPU bekommst.
Also warten wir mal bis sie da ist.

Ja unser Jörg ist halt wirklich dort wo es in seiner Signatur steht....
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 24. Dezember 2016, 19:10:57
Ich kann nichts dafür,eigentlich sollte ich heute Geburtstag haben.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 24. Dezember 2016, 20:26:51
Och Mensch :) Für 180€ ist schon echt geil.

Ach Hutbolzen ist also der Jörg? Was ein Zufall. Mein Freund hat von dir mal ein Laptop ersteigert bei eBay kann das sein? Auch ein GT70 mit einer Delle in der Abdeckung.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 24. Dezember 2016, 22:21:02
Am Ende werden es 200€ sein,der Versand kostet ja auch Geld.
Aber immer noch günstig.
Kann schon sein das Dein Kumpel mal ein Gerät ersteigert hat,sollte dann eins mit K4100M gewesen sein.
War glaube ich das einzige GT70 bisher.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 24. Dezember 2016, 23:28:17
Wie ist die Leistung der 780M? Wird BF4 wenigstens auf mittleren Einstellungen laufen? Bei The Witcher 3 brauchen wir bestimmt erst gar nicht anfangen, oder? Dachte ich spiel es mal an, die Bücher sind wirklich gut.

Ach ja evtl was anderes. Da wo die Hand aufliegt ist die Farbe etwas "verblichen" oder wie soll man das am besten schreiben. Naja ihr wisst was ich meine. Kann man das Gehäuse oder die Abdeckung da tauschen?
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 25. Dezember 2016, 05:37:17
Laut Notebookcheck läuft BF4 mit maximalen Einstellungen und FullHD bei 40 Frames und The Witcher 3
immerhin in hohen Auflösungen bei Full HD mit etwa 35 Frames.
Da die Karte aber im Normal fall etwa die Leistung einer GTX 880M über Afterburner errreicht sollte das also
gehen.
Die Temperaturen werden dabei aber sicher bei etwa 90°C liegen,aber das wirst Du dann sehen.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: iTzZent am 25. Dezember 2016, 08:05:39
Ja, das Gehäuse kann man tauschen, Ersatz gibt es bei Ebay. Preislich bewegen die sich in etwa bei 80-120Euro. Hier mal ein Beispiel von Aliexpress: https://de.aliexpress.com/item/Laptop-Palm-Rest-for-MSI-GT780DX-F730-GT70-GX70/32287137931.html?spm=2114.010208.3.109.5MDndh&ws_ab_test=searchweb0_0,searchweb201602_2_10065_10068_10000009_10084_10083_10080_10082_10081_10060_10061_10062_10056_10055_10054_10059_10099_10078_10079_427_10103_10073_10102_10101_10096_10052_10050_10051,searchweb201603_1,afswitch_4&btsid=95a29700-720b-4f6f-a380-ff00ddf0a96d

Ob sich das lohnt für eine "Schönheitsreperatur" musst du selber wissen :)
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 25. Dezember 2016, 08:11:44
Habe ich ganz vergessen,gibt es auch hier recht günstig:

http://www.ebay.de/itm/762C18Y31-E2M-7610XXX-Y31-GENUINE-MSI-TOP-COVER-PALMREST-GT70-MS-1763-/162307996553?hash=item25ca4f7b89:g:gmUAAOSwcUBYRBpc

http://www.ebay.de/itm/MSI-MS-1761-Handauflage-Top-Hulle-Gehause-Abdeckung-ORIGINAL-GT780-DXR-/232127267579?hash=item360bdd02fb:g:uh0AAOSwmtJXZCcp
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: iTzZent am 25. Dezember 2016, 08:30:43
Mensch, die habe ich nicht auf die schnelle gefunden :)

Hier aber noch ein neues direkt vom MSI Teile Händler: http://citosoft.com/prshop16/de/g-serie/76-gehaeuseoberteil-gt70-ms-1762.html
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 25. Dezember 2016, 10:32:41
Wow hey danke euch Beiden. Naja es lohnt sich evtl beim Weiterverkaufen :) Weil der sieht optisch nicht so gut. Auf dem Deckel sind diverse Kratzer und Verfärbungen. Also ich bräuchte eigentlich alles bis auf die untere Hälfte. Stört mich übel.

Das Notebook habe ich auch deswegen günstig bekommen. 300€ plus Versand ohne Grafikkarte mit 1TB SSHD, was ich auch übrigens auch nicht weiß ob des gut ist. Habe deswegen nie nachgedacht ob eine Ssd lohnt. 

Für eine 780M muss man an der Kühlung nichts verändern oder? Muss ich diese thermo pads kaufen?
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 25. Dezember 2016, 10:44:55
Wenn Du den Kühler von der GTX 970M noch hast muss der angepasst werden.
Den können wir aber auch tauschen,den von der Keplerreihe mit CPU Brücke habe ich.
Falls Du die alten Pads noch hast kannst Du die ruhig weiter verenden.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 25. Dezember 2016, 11:54:03
Also ich bin zu dem Kauf eines anderen Kühlers nie gekommen. So sieht der Kühler aus, der beim Kauf drin war.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 25. Dezember 2016, 13:46:41
Der paßt,ist der ohne CPU Brücke für die Keplerreihe.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 05. Januar 2017, 15:31:25
So ich will mich an dieser Stelle bei allen herzlichst bedanken und vorallem an Hutbolzen für die Grafikkarte. Lieferung blitzschnell. Sauber und schön verpackt. Danke an dich! Es sollte mehr solcher Menschen geben..

Also nun zum Einbau. Wie gehe ich da vor? Einfach einbauen und Treiber installieren? 

Gruß
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 05. Januar 2017, 16:35:01
Vorher bitte,falls nicht schon gemacht,das E1762IMS.51X Bios und die T24 EC-Firmware flashen.
Danach einfach mit Wärmeleitpads,Wärmeleitpaste und Kühler einbauen.
Treiber sollten alleine installiert werden,ansonsten neueste Treiber downloaden und installieren.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 05. Januar 2017, 16:45:22
Ohje wie mache ich das denn?
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 05. Januar 2017, 19:14:59
Versuche es erst einmal ohne Bios Update,wenn es funktioniert ist es auch gut.
Gas GT60 benötigt das 51X Bios und die T24 Firmware,beim GT70 habe ich das nicht im Kopf.
Baue also die Karte ein und schau wie es läuft.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 06. Januar 2017, 02:29:52
Läuft einwandfrei, das vbios konnte ich allerdings nicht flashen. Irgendwas mit Firmware PCI Subsystem does not meet adapter PCI Subsystem. Dann habe ich es erstmal sein lassen. Will erstmal wissen was die Profis dazu sagen :)


Achso ich habe ja das GT70. Also GT70 0ND.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 06. Januar 2017, 15:24:34
Also nach paar Test sieht es folgendermaßen aus. Bei vielen Spielen habe ich massive Ruckler. Dabei fällt die Auslastung der Grafikkarte immer mal auf unter 10% und das Spiel ist unspielbar für 2 bis 5 Sekunden. Ansonsten läuft die Karte astrein.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 06. Januar 2017, 16:07:36
Deshalb sollst Du ja Dein Notebookbios und die EC Firmware updaten.
Die Probleme gibt es auch beim GT60 mit GTX 780M,die sind mit dem aktuellsten Bios und EC Firmware behoben.
Dafür brauchst Du einen bootfähigen USB Stick mit den nötigen DOS Dateien und das Bios.
Ich schau nachher mal ob ich die Bios Flashanleitung hier finde,hier nochmal das Bios.
Und hier findest Du das was Du benötigst um einen USB Stick bootfähig zu machen.

https://forum-de.msi.com/index.php/topic,105264.msg825053.html#msg825053
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 06. Januar 2017, 18:06:03
Ja okay alles klar. Bin gerade dabei. Leider meldet das Tool den Fehler: failed to format the device.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 06. Januar 2017, 18:18:02
Ich denke Du hast Win10 drauf,da funktioniert das soweit ich weiß nicht.Doof.
Kannst Du es mal mit einem anderen tool versuchen,danach müsstest Du aber googeln.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 06. Januar 2017, 18:23:49
Ja habe schon paar Programme durch. Sind aber viel komplizierter. Klappt es mit dem Tool Rufus? Da kann man auch ein bootfähiges Laufwerk erstellen allerdings mit FreeDos.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 06. Januar 2017, 18:36:13
Das sollte egal sein,Hauptsache Dos Ebene.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 06. Januar 2017, 19:27:18
Gut, habe es hinbekommen. Leider läufts immer noch richtig mies. Irgendwas stimmt nicht. Habe gerade mit meinem Freund paar Sachen verglichen. Er hat auch das Gt70 mit der 675MX. Witcher 3 läuft bei ihm um 5 bis 10 Fps besser. BF4 läuft mit konstanten 60FPs, bei mir habe ich alle paar Sekunden Einbrüche auf 10 Fps, also unspielbar. GTA V läuft bei ihm konstant mit 60 Fps, bei mir unspielbar. Bei gleichen Einstellungen. Die Cpu limitiert jedenfalls nicht.

Was könnte es denn sein? Es lässt mir keine Ruhe..
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 06. Januar 2017, 19:51:11
Das Bios mit EC Firmware hast Du jetzt drauf?
EC Reset gemacht?
Wenn nicht schau mal ins Bios,kann sein das noch die alte EC angezeigt wird.
Habe ich die Tage mal bei meinem X7819 beobachtet, nach einen EC Firmware Update,ohne Reset war die alte EC noch aktiv.
Batterie raus,Ladegerät ab und 10-20 sekunden den Startknopf drücken.
DannimBios kontrollieren ob Bios und EC aktuell sind.
Dann alle Treiber,auch IntelGPU,bitte komplett deinstallieren und dann zuerst die Intel neu installieren.
Hatte sowas die Tage auch nach einemGPU Wechsel,ging erst nachdem die Intel neu installiert war.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 06. Januar 2017, 19:56:39
So sieht das aus. Ich sehe es leider nicht ob es jetzt sich was geändert hat oder nicht :)
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 06. Januar 2017, 20:03:13
Alles tadellos,dann Treiber bitte neu installieren,zuerst die Intel bitte.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: iTzZent am 06. Januar 2017, 20:05:26
Das originale 180W Netzteil ist aber dran, oder ?
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 06. Januar 2017, 20:09:50
Alles klar mache ich jetzt.

Ja 180Watt Netzteilbdran
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 06. Januar 2017, 20:54:14
Neuinstallation der Treiber hat nichts gebracht...
Ich verstehe es nicht..

Nehmen wir mal Bf4. Full HD, hohe Einstellungen 60Fps Auslastung der Grafikkarte 90 - 99%. Dann passierts. Einbruch auf 10 Fps und Auslastung aufeinmal unter 10%. Cpu bleibt dabei immernoch auf 60 - 70%. 
Dann steigt wieder die Auslastung auf die 90% und ich habe 60 frames. 

Das ist doch zum Mäuse melken.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 06. Januar 2017, 22:00:56
Da fällt mir aktuell auch nichts zu ein.
Was sagen denn die Temperaturen von CPU und GPU wenn Du spielst?
Lade dir mal Firestrike und laß den laufen,nebenher läßt Du Afterburner mitlaufen.
Da kannst Du danach die Temperaturkurve kontrollieren.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: iTzZent am 06. Januar 2017, 22:26:42
installiere dir mal Throttlestop und deaktiviere "BD PROCHOT". Das klappt bei der 780M im Ivy Bridge Gerät auch...
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: BigKid am 06. Januar 2017, 22:36:42
Neuinstallation der Treiber hat nichts gebracht...
Ich verstehe es nicht..

Nehmen wir mal Bf4. Full HD, hohe Einstellungen 60Fps Auslastung der Grafikkarte 90 - 99%. Dann passierts. Einbruch auf 10 Fps und Auslastung aufeinmal unter 10%. Cpu bleibt dabei immernoch auf 60 - 70%.
Dann steigt wieder die Auslastung auf die 90% und ich habe 60 frames.

Das ist doch zum Mäuse melken.
Ich habe so was ein paar mal mit meinem GT72 erlebt bei Experimenten mit einem OC Bios für meine GTX980M (und einem 230 Watt Netzteil). Das Bios hatte das Power Limit entsperrt... und dann hat anscheinend ab und zu der EC die Notbremse gezogen... Das hat genau das von dir geschilderte Problem verursacht... Kann sein dass die GPU ab und zu zuviel Leistung zieht... Versuch sie mal mit Afterburner etwas einzubremsen...
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 06. Januar 2017, 22:41:47
Ich werde das alles gleich ausprobieren. Wollte nur mal schreiben, wenn ich die Grafikkarte untertakte (minus 150Mhz) dann läufts! Was ist denn des? Wie könnt ihr euch das erklären?

So "BD PROCHOT" war es. Alles läuft nun wunderbar. Oh man, fettes danke an iTzZent und alle die sich hier beteiligt haben. Ich hoffe es bleibt jetzt so.

Doch noch ein Happy End.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: BigKid am 06. Januar 2017, 23:01:29
Ich werde das alles gleich ausprobieren. Wollte nur mal schreiben, wenn ich die Grafikkarte untertakte (minus 150Mhz) dann läufts! Was ist denn des? Wie könnt ihr euch das erklären?
Siehe mein Post... Wenn du sie runtertaktest verbraucht sie eben auch weniger..
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: iTzZent am 06. Januar 2017, 23:19:39
Alles klar. Prüfe bitte unbedingt deine CPU Heatpipe. Denn deine CPU hatte Thermalthrottling. Nun läuft die CPU nicht mit der maximalen Leistung und wird künstlich gedrosselt, allerdings nicht so stark wie es normalerweise der Fall wäre (4x800Mhz)... du hast nun nur um die 4x2.8Ghz statt 4x3.1Ghz... könnte auch etwas weniger sein. Es wird so gedrosselt, das die Temperaturen noch im Rahmen bleiben.

Zitat
BD PROCHOT stands for bi-directional prochot. PROCHOT stands for processor hot which is the signal that is activated within the CPU when it reaches approximately 100C to 105C depending on the model number. This signal is what initiates thermal throttling so the CPU can slow down and keep from over heating. Intel included a bi-directional feature so if something else like a GPU is running too hot, it would be able to send a PROCHOT signal directly to the CPU and force it to cool down so the entire laptop cools down. Very few laptops seem to use this type of throttling. This feature was added for the Asus G51. Disabling this will allow your CPU to continue to run at full speed. Disabling this will not prevent your CPU from thermal throttling at its normal Intel set thermal throttle temperature. By default this is locked and you will need to go into the Options window to unlock it so you can toggle it on and off.

Hier kannst du dich zu dem Thema mal belesen: http://forum.notebookreview.com/threads/the-throttlestop-guide.531329/page-232

Normalerwiese sollte das bei den i7-3610QM nicht passieren... es sei denn er wird zu heiss. Also prüfe bitte die Heatpipe. Das Problem hatte ich damals erstmals mit einem i7-3610QM + GTX780M feststellen können, mit einer deutlich kühleren 970M sollte das nicht passieren.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 06. Januar 2017, 23:28:09
Heißt also die Temperatur war zu hoch? Komisch, laut RivaTuner waren die Temperaturen nie über 80 Grad. Heatpipe ist völlig i. O. Heute erst drüber geguckt.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 06. Januar 2017, 23:32:46
Mir fiel auch gerade ein das du nur die normale Heatpipe für die Keplerserie hast.
Eine wesentliche Verbesserung wäre die Heatpipe mit Cpu Brücke,die würde die CPU thermisch entlasten.
Mir ist schon öfter aufgefallen das die unter Vollast doch recht schnell ans Limit kommt und man sucht den
Fehler permanent bei der Grafikkarte.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 07. Januar 2017, 00:24:52
Ja habe die Heatpipe der Keplerserie. Kann man die mit Cpu Brücke kaufen?

So sehen die Temperaturen bei BF1 aus mit deaktiviertem "BD PROCHOT"

Wenn ich es aktiviere sehen die Temperaturen genau so aus.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Januar 2017, 07:02:16
Ja,aktuell läuft eine bei EBay:

http://m.ebay.de/itm/Heatsink-G-Force-GTX870m-/122298556126?hash=item1c798fdede%3Ag%3Av-oAAOSwImRYDRGY&_trkparms=pageci%253Adf4b95d4-d49f-11e6-856a-005056b676fd%257Cparentrq%253A778bf9a61590a34fcc58f1a8ffbf9bec%257Ciid%253A1

Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 07. Januar 2017, 13:18:15
Ich werde die beobachten. Mal eine Frage. Warum bleibt bei mir der Takt immer auf 3.09? Unter Vollast und Idle immer 3.09. Sollte der unter Vollast nicht runtertakten?
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: der Notnagel am 07. Januar 2017, 13:27:11
Eventuell läuft was im Hintergrund, was das Runtertakten verhindert. Guck mal in den Taskmanager unter CPU.
Titel: Re: 970M bei GT70 0ND aufrüsten
Beitrag von: N00bi am 12. Januar 2017, 18:26:30
Also die einzige Lösung war bis jetzt das deaktivieren von BD PROCHOT. Habe mir die Heatpipe mit Cpu Brücke ersteigert, mal sehen was es bringt. Ich meine was genau wird denn besser? In meinem System hat die CPu ja eine eigene Heatpipe. Achja bin mal mit meinem Laptop raus in die Kälte, die Drops kamen trotzdem. Also an Temperatur liegt es anscheinend nicht...
Es ist zwar alles spielbar, aber dauerhaft wäre das deaktivieren von BD PROCHOT ja keine Lösung, oder etwa doch?