MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => MSI Spezial => Thema gestartet von: j.suhr am 03. Februar 2016, 10:06:53

Titel: Positive Erfahrung mit dem Reparatur Service / RMA - Jan'2016
Beitrag von: j.suhr am 03. Februar 2016, 10:06:53
Heute möchte ich hier mal meine absolut positiven Erfahrungen einpflegen, da ich während der RMA Vorbereitung und der Reparatur meist nur negative Darstellungen lesen musste. Es geht um mein Notebook GE62-2QE, dass zwar leider in die Reparatur musste, aber nach einer Woche fertig repariert wieder bei mir ankam.

Aber von Anfang an:
Nach knapp 5 Monaten [gekauft August 2015], ging mein nicht gerade billiges Gerät leider kaputt - das ist sehr schade - passiert aber. Bei 36 Monaten Garantie nach meiner Registrierung bei MSI nicht weiter problematisch dachte ich mir. Ich las dann hier die vielen schlechten Erfahrungen - aber was blieb mir übrig als es zur RMA anzumelden - das war völlig unkompliziert [kleiner Wehrmutstropfen dabei - nur 300 Zeichen für die Fehlerbeschreibung möglich]. Dies bemerkte ich erst, nach dem ich die Fehlerbeschreibung geschrieben hatte und sie abschicken wollte :) - hab ich sie halt vorher ausgedruckt, auf 300 Zeichen gekürzt und den vollständigen Druck mit ins Paket gelgt.

Ich bekam dann relativ zeitnah meinen RMA-Aufkleber für UPS, um mein fertig gepacktes Paket [in Originalverpackung und Umkarton mit allen Beutelchen, die so beim ersten Auspacken nach dem Kauf auch dabei waren] zu MSI-Polska zu schicken - upps, nach Polen, ok! dachte ich :).

Auch Vorurteile sollten hier bei Bewertungen oder Feedbacks besser wegbleiben. Klar ist es dort billiger für den Hersteller Reparaturen auszuführen - aber ich denke, diese beauftragten Einrichtungen stehen sehr gut unter der Kontrolle vom Hersteller MSI.

Meiner RMA Anmeldung fügte ich dann noch handschriftlich hinzu, dass ich bitte mein Gerät in allen originalen Verpackungen zurück haben möchte - was tadellos klappte und dazu war das Paket beim Rückversand mit einer schwarzen Strechfolie komplett umhüllt und somit relativ sicher vor "unbefugten Öffnens". Was mich dann völlig überraschte, dass in dieser Folie ein kleines nützliches Geschenk mit eingepackt war [USB Wire Diebstahlsicherung mit Stahlkabel fuer Notebooks].

Danke dafür MSI!!!

Da ich las, dass die Geräte dort im Service in Polen nicht sonderlich gut behandelt würden, hatte ich beim weitern Auspacken schon etwas Angst, dass etwas beschädigt sein könnte am Gehäuse oder ähnlich - auch hier gab es aber keinerlei Beanstandungen meinerseits, außer ein paar Fingerabdrücke vom Servicetechniker [hatte es vorher dem Versand dort hin komplett gereinigt] - so konnte ich aber auch sehen, dass es überhaupt angegefasst wurde :). Auch eine Reparaturdokumentation war dabei, der ich entnehmen konnte, was repariert wurde.

In diesem Zusammenhang möchte ich ein weiteres Plus geben. Da ich aus datenschutz-rechtlichen Gründen meine Festplatten ausgebaut hatte [was übrigens nicht zu Garantieverlust führt, weil man ja das Siegel über einer Schraube entfernen muss - gutes Recht des Besitzers], wurden im Service die Schrauben beim Zusammenbau nicht derart festgezogen, s.d. ich meine Festplatten schnell wieder eingebaut hatte.

Bemerkung: Nach dem Einbau und dem ersten Start mit HDD's war mein Notebook sofort wieder einsatzbereit - keine Neuinstallationen oder Ähnliches notwendig. Muss aber auch dazu mitteilen, dass sämtliche Festplatten in Ordnung waren - hatte ich vor dem Verschicken geprüft und mitgeteilt, dass ich sie aus den bereits geschribeenen Gründen nicht mitschicke.

Alles in Allem - immernoch schade, dass mein Gerät überhaupt kaputt gegeangen ist - aber ich hatte mit dieser Reparatur bisher keine Probleme.

Ich würde lügen, wenn ich nicht auch etwas anzumerken hätte. Was mir nicht so gefallen hat, ich bin bei MSI registriert mit meinem Gerät und dort soll man auch den Reparaturstatus mit der RMA-Nummer abrufen können - da ging gar nichts - keine Info's. Doch so schnell wie das Gerät repariert wieder zurück war - nicht weiter schlimm für mich - trotz aller Automatisierung!

Hoffe, hiermit mal etwas Wind aus den Segeln genommen zu haben - häufig ist wohl ehr auch die Transportfirma für Beschädigungn verantwortlich als der Hersteller bei der Reparatur - oder? Dann nimmt man den Transporteur in die Pflicht!

Alles Gute und danke für die Zeit, die zum Lesen geopfert wurde :D!!!
Titel: Re: Positive Erfahrung mit dem Reparatur Service / RMA - Jan'2016
Beitrag von: wiesel201 am 03. Februar 2016, 10:38:21
Hallo und willkommen im Forum. Danke für Deine Rückmeldung. Leider melden sich User meist an, wenn sie Probleme haben, und nicht wenn sie zufrieden sind. :thumbsup:
Titel: Re: Positive Erfahrung mit dem Reparatur Service / RMA - Jan'2016
Beitrag von: der Notnagel am 03. Februar 2016, 10:45:47
ergänzend nur soviel: beim Auspacken wird das Notebook gefilmt. Dabei werden mögliche Beschädigungen und die Seriennummer extra vor die Kamera gehalten.
Ich habe auch schon solche Filme zu sehen bekommen, weil hier im Forum Sachen behauptet wurden, die mit den Filmen widerlegt werden konnten. (Book auf die Ecke runtergefallen und hinterher sage ich, es war der MSI Service)
Du hast alles richtig gemacht. Dazu gehört auch, dass du das Book im Originalkarton eingesendet hast. Es gab hier schon einen, der hatte eine Transportbeschädigung reklamiert.
Die Reklamation haben UPS und MSI abgewiesen, weil das Book in einem Donut-Karton unzureichend verpackt war.

Warum das RMA-Infosystem nicht funktionierte, kann ich auch nicht sagen.
Die Serviceleistung wurde europaweit ausgeschrieben. Die Werkstatt in Polen hat den Zuschlag bekommen, weil sie neben dem günstigen Preis auch einen hochwertigen Service liefern kann. Die Werkstatt ist nicht nur für den deutschsprachigen Bereich zuständig.
Titel: Re: Positive Erfahrung mit dem Reparatur Service / RMA - Jan'2016
Beitrag von: Hokur Kil am 28. März 2018, 18:19:53
Hallo j.suhr

ich bin froh deinen Bericht gelesen zu haben. Das gibt mir ein besseres Gefühl, nachdem ich heute mein GL62MVR 7RFX dem UPS Fahrer gegeben habe. 
Ich habe das Notebook in original Verpackung plus einen doppelwandigen Umzugskarton mit kompletter Luftpolsterfolie ausgefüllt eingepackt.
sowie einen ausführlichen Fehlerbericht mit allen Versionsnummern der installierten Software beigefügt.

Ich bin gespannt wie der Vorgang laufen wird. Natürlich werde ich ebenfalls einen ausführlichen Bericht verfassen.

Verwundert hat mich, das der UPS man sagte das UPS bei pick up and collect keine Annahme Bestätigung ausstellt, sondern das es per e-mail an mich geht.
Titel: Re: Positive Erfahrung mit dem Reparatur Service / RMA - Jan'2016
Beitrag von: Hutbolzen am 28. März 2018, 20:11:12
Ja,UPS gibt keine Annahmebestätigung aus.
Ich mal mal einen Fahrer danach gefragt,die Antwort war:
Wir sind UPS.
Titel: Re: Positive Erfahrung mit dem Reparatur Service / RMA - Jan'2016
Beitrag von: Hokur Kil am 28. März 2018, 22:52:13
Ja,UPS gibt keine Annahmebestätigung aus.
Ich mal mal einen Fahrer danach gefragt,die Antwort war:
Wir sind UPS.

Ernsthaft ? :D Daumen hoch für die schlagfertige Antwort von dem Fahrer :D
Titel: Re: Positive Erfahrung mit dem Reparatur Service / RMA - Jan'2016
Beitrag von: Hokur Kil am 13. April 2018, 10:20:13
Guten Morgen zusammen,

ich habe heute mein MSI Notebook im UPS Access Point abgeholt und schnell schonmal in Betrieb genommen.
Alles positiv.
Ein ausführliches Feedback in Form eines Threads folgt noch. :-)