MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: Wolfverin am 17. August 2015, 09:49:18

Titel: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: Wolfverin am 17. August 2015, 09:49:18
Hallo zusammen!

Seit drei Tagen bin ich im Besitz eines MSI Z170A Gaming M5, so weit so gut. Verbaut darauf ist ein i7 6700K und vier 8GB Module, und zwar die Crucial Ballistix Sport DDR4-2400, CL16-16-16, diese hier (http://www.heise.de/preisvergleich/crucial-ballistix-sport-dimm-kit-16gb-bls2c8g4d240fsa-bls2k8g4d240fsa-a1151325.html):

Weiter ist eine Titan X verbaut, eine Soundblaster Z und eine Fülle an SSDs, z. B. eine 512GB SM951, eine 256GB XP941, eine MX200, eine 850 Pro.

Wie immer, wenn neue Boards kommen, gibt es auch eine Fülle an Fehlern. Allerdings habe ich zwei Dealbreaker, die, wenn sie nicht gelöst werden können, mich dazu zwingen, dass ich das Board zurück schicken muss, wenn die Fehler nicht innerhalb von 12 Tagen gelöst werden können. Leider, aber ansonsten läuft meine Frist zum Zurücksenden ab und darauf verlassen, dass die Fehler danach noch gelöst werden, ne, drauf verlasse ich mich nicht mehr.

So, im Grunde sind es zwei fette Bugs und ein paar nicht ganz so wichtige Fehler. Als UEFI ist auf dem Board die offizille Version 1.20.

Bug 1:
Wenn man im Bios den onBoard Sound deaktiviert, startet das Board nur noch im Zeitlupentempo (es dauert dann fünf Minuten bis in Windows) oder manchmal auch gar nicht, manchmal gibt es zudem eine Fehlermeldung, dass ein Befehl nicht an das ME-Management übergeben werden konnten. Das passiert auch dann, wenn das Bios auf Default zurückgesetzt wird, nur zwei Speichermodule auf dem Board installiert wurden, man nur die IGP des 6700K nutzt und sonst nichts rein gar nichts am Board angeschlossen ist. Sobald man im UEFI als einzige Option nur den onBoard Sound ausschaltet, passiert nach einem Neustart der beschriebene Fehler.

Bug 2:
Wenn man seinen Hauptmonitor an eine auf dem Board im PCI_E2 x16 verbaute Grafikkarte anschließt, in meinem Fall eine Titan X, und einen zweiten Monitor am HDMI-Ausgang vom Board anschließt, also an die IGD bzw. an die in der CPU verbaute Grafikkarte, bekommt man über den HDMI-Ausgang vom Board nur noch ein flimmerndes Bild mit wilden flimmernden Streifen angezeigt. Das Phänomen passiert allerdings nur dann, wenn im Bios unter "Integrated Graphics Configuration" bei "Initiate Graphics Adapter" der Eintrag auf PEG gesetzt wird und man unter "IGD Multi-Monitor" auf "Enabled" schaltet. Da ich das so nutzen muss und will, ist dieser Fehler für mich am Schlimmsten. Schaltet man bei "Initiate Graphics Adapter" auf IGD, ist der Fehler weg, aber dann ist die IGD auch die Hauptgrafikkarte, was ich nicht möchte.

Dann gibt es noch viele weitere Fehler. Die ganzen Voltage Modi, also Adaptive, Override und Offset funktionieren auch irgendwie noch nicht richtig. Adaptive verhält sich wie Override, Offset funktioniert auch nur dann richtig, wenn man den "CPU Ratio Apply Mode" auf "Per Core" stellt und nicht auf "Auto" belässt, ansonsten wird viel zu viel Volt auf der Vcore gegeben. Dann knallt es unter Last in Windows immer fette 1.35V auf die Vcore, wenn man alles auf Auto lässt, also auf Standardtakt, die CPU braucht aber nur irgendwas um die 1,140 für 4/4,2GHz, geht eigentlich auch gar nicht so was! Der unbedarfte User mit Luftkühler wundert sich dann über die hohen Temps. Eine Loadline-Calibration von Hand anpassbar gibt es auch nicht.

Die Fehler sind teilweise wirklich heavy und das sind noch lange nicht alle, da muss schnellstens was dran getan werden, vielen Dank!

Darüber hinaus funktioniert dieses Forum hier so überhaupt nicht richtig beim Erstellen eines Post, wenn man den IE11 oder Edge aus Windows 10 benutzt!

Grüße
Wolf
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: der Notnagel am 17. August 2015, 10:32:50
Bei derartigen Fehlern, die offenbar eine Nachbesserung im BIOS erfordern, kann ich dir nur den Support empfehlen: http://de.msi.com/support-request
Wir sind hier nicht von MSI.
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: Wolfverin am 17. August 2015, 10:49:11
Gibt es denn für das Board evtl. schon ein neues Beta Bios? Ich schicke meine Zusammenfassung dann noch mal so an MSI.
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: wiesel201 am 17. August 2015, 11:04:12
Hier ist erst einmal die aktuellste Beta (1.3 Beta 2). Ich hoffe dass Dir das schon mal etwas weiterhilft.
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: Wolfverin am 17. August 2015, 11:35:52
Supi, vielen Dank, ich probiere es nachher mal aus und gebe Rückmeldung!
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: wiesel201 am 17. August 2015, 11:56:26
Das wäre nett! :-)
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: Wolfverin am 17. August 2015, 13:35:13
So, erste Rückmeldung - die oben beschriebenen Fehler Bug 1 und Bug 2 sind mit dem Beta 1.32 behoben, supi! Falls von MSI hier einer mitliest, nehmt das UEFI 1.2 für das Board von der Seite runter!

Das mit der viel zu hohen Vcore ist mit dem 1.32 aber noch schlimmer geworden. Unter Windows, bei voller Last zum Beispiel mit Prime, werden im Auto-Modus, also wenn alles auf Default ist, nichts übertaktet, unglaubliche 1.4V Vcore angelegt - zum Glück habe ich Wasserkühlung! Ich kann daher nur jedem empfehlen, auch mit anderen Brettern der MSI Z170 Reihe, das mal zu prüfen. Wie man das vorüber gehend löst, was manuell möglich ist, da schreibe ich später noch mal was zu.
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: wiesel201 am 17. August 2015, 13:38:04
Falls von MSI hier einer mitliest
Das ist eher unwahrscheinlich, wir sind ein reines Endanwender-Forum ohne aktive Beteiligung seitens MSI. MSI stellt uns lediglich die Infrastruktur zur Verfügung.
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: Wolfverin am 17. August 2015, 14:11:49
Das lese ich immer wieder hier. Wenn das so unwahrscheinlich ist, sollte MSi daran schnellstens etwas ändern, denn wo ist man näher am Kunden dran, als im eigenen Forum. Auch sollte man hier nicht so tun, als wenn man mit der Firma so rein gar nichts zu tun hätte, das Forum hier muss und sollte eigentlich ein offizielles deutsches Forum sein, inklusive Bezahlung der Leute, die es betreuen! ;) Nur über ausgezeichneten Support hält man die User bei der Stange! Sorry, wenn MSi hier nicht mitliest, sollte der Support-Leiter und alle anderen verantwortlichen bei Msi ausgetauscht werden! Die Arbeit der Leute hier ist unbezahlbar, das hat eine Firma zu würdigen - ehrenamtlich hin oder her.
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: Userfix am 17. August 2015, 14:21:36
Schön wär's, aber es ist nun mal so wie es hier ist. Hat man Probleme, die einen grösseren Aufwand erfordern kann man hier sein Anliegen melden
 Adressen für den Support:
Taiwan: http://support.msi.com (http://support.msi.com) (englisch)
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: wiesel201 am 17. August 2015, 14:33:34
Auch sollte man hier nicht so tun, als wenn man mit der Firma so rein gar nichts zu tun hätte, das Forum hier muss und sollte eigentlich ein offizielles deutsches Forum sein, inklusive Bezahlung der Leute, die es betreuen! ;)
Dies ist ein Endanwenderforum. Niemand hier aus dem Team hat ein Arbeitsverhältnis mit MSI, niemand von uns wird von MSI bezahlt. Das hat unter anderem den Vorteil, dass wir niemanden wegschicken müssen, der eine Frage zu einem nicht-MSI-Produkt hat. Wir stehen allerdings in recht engem Kontakt zum MSI-Support, sonst hätten wir Dir die Beta-Version nicht so schnell zur Verfügung stellen können.
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: der Notnagel am 17. August 2015, 14:45:05
Boards, die vom Hersteller betrieben werden, unterliegen immer einer sehr strengen Zensur. Wenn man sachlich ist, muß man keine Angst haben, dass man gebannt oder gelöscht wird. Die ganze Sache mit nonMSI ist historisch gewachsen und wir im Team legen Wert drauf, dass es so bleibt.
Deshalb auch gleich eingangs mein Rat mit dem Support. Du hast die Probleme sehr genau beschrieben und die können das Problem damit nachstellen.
Wir werden zusammen mit MSI bei den Problemen mit dem Board auch dran bleiben.
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: Wolfverin am 17. August 2015, 15:35:58
Smile, ich habe selbst fast 10 Jahre bei einem Mainboard-Hersteller gearbeitet, ist aber schon wieder gute sechs Jahre her, ich weiß, wovon ihr redet. Ich würde es als Verantwortlicher dennoch anders machen und ich bin froh, da heute aus dem reinen Profit-Geschäft, ohne dem Ziel einer konstanten Kundenbindung durch Zufriedenheit, raus zu sein! ;)
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: Wolfverin am 19. August 2015, 14:13:28
Nur kurz zur Info - es ist jetzt zwei Tage her, seit offizieller Anfrage an MSI, noch keinerlei Reaktion seitens des offiziellen MSI Supports! Ohne dem Beta Bios von hier, würde ich hier stehen mit meiner Kunst. Schwach, sehr schwach. Mal schauen, wie viel Tage noch vergehen werden. Zumindest das Beta Bios hätte man mir in dieser Zeit schicken können, wie ich finde.
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: der Notnagel am 19. August 2015, 16:46:36
wenn das an Taiwan geht, kann es etwas dauern. Die bauen dein System nach und testen. Wenn die sehen, dass das Beta noch nicht hilft, ist die Sache für die nicht erledigt und kein Grund, dir das Beta zu schicken.
Andererseits häufen sich bei neuen Chipsätzen (wie die Z170 noch mit neuem Speicherinterface) die Anfragen. Wenn es über Deutschland gelaufen ist, gibt es auch keine Rückinfo aus Taiwan an die deutschen Kollegen, weil es dann ja Kollegen sind.
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: TSKA am 27. August 2015, 21:49:24
Hi,

ich klinke mich hier mal ein mit einem Erfahrungsbericht zum M5 ein, der das Bild vielleicht ergänzt.

Ich hatte bis vor ca 2 Stunden das Bios V1.0 installiert, lief soweit alles gut, nur der RAM hat noch nicht die 3000 geschafft. Da dacht ich mir, installierste mal das Bios-Update, wird ja net schlechter... Das ging etwas in die Hose =).
Dummerweise kein Backup gemacht.

Anschließend hat es Ewigkeiten gedauert, bis irgendwas passiert ist. Nach 5 Min am Win-Ladebildschirm hab ich es dann aufgegeben. Folgendes ist mir dabei aufgefallen. Klingt jetzt etwas nach Voodoo, aber:

- Das Bios-Update vom USB-Stick dauert bei gleichem File unterschiedlich lange.
- Nach einem "schnellen" Bios-Update läd das Bios danach auch schneller
- Verstellt man jetzt im Bios z.B. die Taktrate des RAM (was bei V1.0 immerhin noch bis 2666 oder 2600 ohne Probleme funktioniert hat, bei 1,35 und 1,2 V), dann bootet er danach nicht und fordert einen auf, erneut ins Bios zu gehen.
-Vor dem Verstellen des Bios führte tatsächlich die Taste F1, wie angezeigt, ins Bios. Schlägt das Booten einmal fehl, so führt nicht F1 ins Bios sondern Entf !?
- Ein Bios-Reset (edit: mit anschließendem BIOS-Flash) bringt wieder "alles in Ordnung". Das System läuft, man darf nur nix im Bios verstellen...

Also ich weiss ja nicht... hat hier noch jemand Version 1.0 parat ? Die, mit der das Board ausgeliefert wurde ?

Grüße
TS
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: wiesel201 am 27. August 2015, 22:01:21
Hallo, und willkommen im Forum!

Die Version 1.0 habe ich gerade nicht da. Aber vielleicht hilft Dir ja die 1.3 Beta 4 weiter.
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: TSKA am 27. August 2015, 22:06:25
Hallo, Danke für das Willkommen und die klasse Antwort ;).

Ich probiers gleich mal aus und geben Feedback.
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: wiesel201 am 27. August 2015, 22:08:23
Man tut was man kann... ;-)
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: TSKA am 27. August 2015, 22:36:24
So, da bin ich wieder. Erstmal ein gutes Zeichen.

Ließ sich ohne Probleme vom Bios aus über USB-Stick installieren. Hat danach gefühlt 3 mal neu gebootet bis zum Bios Bildschirm.

Was mir bei der 1.3 beta 4 auffällt (im Vergleich zur V1.0, die ich zuletzt daraufhin überprüft habe):

- Der RAM lässt sich wieder mit 2600 MHz bei 1,2 V betreiben.
- Die CPU (i6700k) läuft standardmäßig jetzt mit 4.2 GHz (liegt vielleicht an der Beta ?)
- Die SA Voltage ist jetzt nicht mehr auf Auto, sondern auf 1,25V +- 10mV eingestellt ?

Noch hab ich keine Ahnung was die SA Voltage ist, ich befrage mal google...
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: wiesel201 am 27. August 2015, 22:44:19
Schön dass es geholfen hat. Ich hab mal einen Beta-BIOS-Thread für das M5 eingerichtet.

https://forum-de.msi.com/index.php/topic,108654.0.html
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: sirk am 30. August 2015, 23:08:34
Kann das Problem mit dem Onboard Sound bestätigen bei Bios Version 1.20.
Habe von 1.10 aus geflasht gehabt die an für sich problemlos lief, auch bei deaktivierten Onboard Sound.
Booten benötigte plötzlich 15min und kurz vorm Windowsladebildschirm die Fehlermeldung "Error sending End of Post Message to ME. HECI Disabled. processing with boot!
In Windows 10 dann angelangt hatte ich dann auch diverse Probleme mit der Intel Management Engine u.A. Im Geräte Manager und in den Logs in der Ereignisanzeige.

Ich hoffe da passiert schnellstens etwas.
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: wiesel201 am 31. August 2015, 00:14:21
Hast Du mal die 1.3 Beta 4 ausprobiert?
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: sirk am 31. August 2015, 00:37:02
Bis jetzt noch nicht nein.
Denke werde es mal wagen.
Wo bekomme ich denn die 1.10 Version geladen?
Auf diese möchte ich evtl downgraden falls alle Stricke reissen.
Titel: Re: MSI Z170A Gaming M5 Bug-Report - massive Probleme mit dem Board
Beitrag von: Wolfverin am 31. August 2015, 09:51:24
Ich konnte das 1.3 Beta 4 leider nicht mehr ausprobieren. Acht Tage nichts vom Support gehört, die Frist zum zurückschicken wäre sonst abgelaufen. Ich habe noch so einige Bugs gefunden, die habe ich dem Support aber erst gar nicht mehr mitgeteilt, der C8-State funktionierte zum Beispiel ebenfalls noch gar nicht, mein jetziges anderes Z170 Board verbraucht im Idle satte 10 Watt weniger. Ich halte mich nun mal mit so verbugten Boards nicht mehr lange auf, im Grunde dürften die ganzen Bretter so gar nicht verkauft werden. Fast alle Hersteller, da ist MSI nicht alleine, hauen 1.3 - 1.4V auf die Vcore, was gar nicht nötig ist, eigentlich unverantwortlich!

Natürlich gibt es bei neuen Plattformen zu Anfang viele Fehler zu beseitigen, aber Dealbreaker, nee, das geht gar nicht, ansonsten hat man dann das Board an der Backe. Habe jetzt wie gesagt einen anderen Hersteller, extrem schneller Support, natürlich auch noch nicht Fehlerfrei aber zumindest keine solchen Dealbreaker-Bugs. Darüber hinaus ging mir dieser kindische Drache dermaßen auf den Sa..., schrecklich, so ein Kinderzeug, wer ist dafür bloß verantwortlich. Ich weiß, tut zwar nichts zur Sache und ist Geschmacksache, andere jüngere Käufer, wahrscheinlich die Zielgruppe, finden das evtl. total cool, hat mich aber dennoch massiv gestört, hätte ich nicht gedacht. Nun, dennoch allen anderen viel Spaß mit dem Brett, es ist im Grunde sehr gut, die Bugs werden schon gelöst, es zählt zu den wenigen Z170 Boards, das über eine vorbildlichen Lane-Verteilung bei zwei m.2 Slots verfügt.