MSI Endanwender-Forum

News und Sonderforen => Foruminformationen => Thema gestartet von: der Notnagel am 04. März 2015, 16:33:39

Titel: PAX East: MSI präsentiert Gaming-Motherboards mit USB 3.1
Beitrag von: der Notnagel am 04. März 2015, 16:33:39
MSI Z97 und X99 Motherboards der GAMING Serie erhalten USB 3.1 Upgrade
Neben neuen Motherboards stellt MSI auch eine SLI-Bridge in hochwertigem GAMING-Series-Design vor. Auch am reichhaltigen Veranstaltungsprogramm der PAX East beteiligt sich MSI: Im League of Legends Turnier winkt attraktive Gaming-Hardware – die Matches können live auf Twitch TV verfolgt werden.

Im Rahmen der Gaming-Messe PAX East, Boston, präsentiert MSI neben weiteren Neuheiten vor allem sein neues Gaming-Motherboard-Portfolio mit USB 3.1-Support. Die neue Schnittstelle liefert mit 10 GBit/s doppelt soviel maximalen Datendurchsatz wie die Vorgängerspezifikation USB 3.0. Zu den gezeigten Motherboards mit der neuen Schnittstelle USB 3.1 Typ-A zählen das Z97A GAMING 9 ACK und das Z97A GAMING 7 sowie die Modelle X99A GAMING 9 ACK und X99A GAMING 7. Die neuen Modelle sind mit zwei USB-3.1-Ports ausgestattet, die zugleich rückwärtskompatibel zu USB 3.0 und USB 2.0 sind. Das Z97A GAMING 6 repräsentiert das erste MSI Mainboard mit USB 3.1 Anschluss und dem neuen Typ-C-Stecker, der beidseitig einsetzbar ist und damit für eine besonders einfache Anwendung sorgt. Als weitere Neuerung zeigt MSI eine SLI-Bridge mit MSI-typischem Gaming-Shield-Design, passend zu Motherboards und Grafikkarten der GAMING-Serie. Die SLI-Bridge verfügt außerdem über eine LED-Beleuchtungsfunktion, die sich über die MSI-Gaming-App steuern lässt. Auch am reichhaltigen Veranstaltungsprogramm der PAX East beteiligt sich MSI: Unter dem Motto \"The E-sport Experience\" richtet MSI eine Reihe an actiongeladenen League of Legends Turnieren aus. MSI spendiert den Gewinnern unter anderem hochwertige Gaming-Hardware. Die Matches können live auf Twitch verfolgt werden: http://www.twitch.tv/msibeatit01.

Z97A GAMING 6
[attach]24188[/attach]

Technische Daten sind noch nicht weiter bekannt.