MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: Moonrayker am 21. Dezember 2014, 20:33:17

Titel: Z97 Gaming 7 mit 4790K von Intel
Beitrag von: Moonrayker am 21. Dezember 2014, 20:33:17
Hallo, ich bin soeben fertig geworden das neue Board und CPU zusammen zu setzen. Wenn ich nun an schalte, dann läuft der PC ca. 5 Sekunden, kein Piep, kein Bild. Und geht wieder aus. Dann startet er neu. Nix passiert. Cmos Reset schon versucht. Nix. BIOS evtl. Zu alt? Wenn ja flashen wohl nicht ohne Ausbau möglich oder? Sehr frustriert. Guten Abend Freunde.
Titel: Z97 Gaming 7 mit 4790K von Intel
Beitrag von: Schnidde am 21. Dezember 2014, 21:03:09
Starten sollte er selbst mit Version 1.0.
Entweder du baust das Ganze in Minimalkonfig auf, sprich 1 RAM,CPU und Grafik (eventuell IGP).
Stromversorgung komplett angeschlossen?
Ansonsten mal außerhalb des Gehäuses testen auf einer nicht leitenden Unterlage.
Liste mal den komplettes System inklusive Netzteil und Leistungsdaten auf.
Titel: Z97 Gaming 7 mit 4790K von Intel
Beitrag von: suad.gtx am 21. Dezember 2014, 21:09:28
Hoffe du löst das Problem den ich baue auch eine Konfiguration mit demselben CPU und Motherboard. Viel Erfolg und bestimmt hilft dir jemand aus dem Forum, sind viele Leute hier mit jahrelangen Erfahrung. :thumbsup:
Titel: Z97 Gaming 7 mit 4790K von Intel
Beitrag von: Moonrayker am 21. Dezember 2014, 21:14:58
Hallo, danke für die Meldung. Also es ist das gaming 7 board mit Intel i7 4790k CPU, als RAM Speicher verwende ich einen pc10600. Etwas älter aber die neuen Riegel kommen erst zu Weihnachten. Gtx 970 von evga. strom Anschlüsse : Atx Stecker und einer mit 6 Kabeln oben am Board. 1 Ssd Platte
Titel: Z97 Gaming 7 mit 4790K von Intel
Beitrag von: Moonrayker am 21. Dezember 2014, 22:01:46
Also wenn ich die CPU raus baue dann läuft das board durch.. Wenn ich mir die Pins auf dem board anschaue sieht das nicht gut aus.. Die verbiegen sich doch nicht etwa so leicht..? Ich hab grad echt Kopfschmerzen. Ich verstehe das nicht
Titel: Z97 Gaming 7 mit 4790K von Intel
Beitrag von: wiesel201 am 21. Dezember 2014, 23:00:07
Zitat von: \'Moonrayker\',\'index.php?page=Thread&postID=839368#post839368\'
Wenn ich mir die Pins auf dem board anschaue sieht das nicht gut aus..
Kannst Du mal ein Foto hochladen?

Zitat von: \'Moonrayker\',\'index.php?page=Thread&postID=839368#post839368\'
Die verbiegen sich doch nicht etwa so leicht..?
Noch leichter. Da kann man gar nicht genug aufpassen...
Titel: Z97 Gaming 7 mit 4790K von Intel
Beitrag von: Moonrayker am 22. Dezember 2014, 06:29:33
Hallo,

Ich hab mir gerade mal das Foto angesehen:http://www.computerbase.de/forum/attachment.php?attachmentid=232372&d=1305129742
So wie auf der rechten Seite stehen auch meine Pins. Sieht aus als wenn sie alle krumm sind, aber scheint ne neue Architektur zu sein.
Jetzt ist halt die Frage liegt es am board oder an der CPU das das Bild dunkel bleibt. Soll ich beim Computer Händler das Board tauschen lassen, die CPU oder den Kaufvertrag widerrufen..? Is das alles ärgerlich
Titel: Z97 Gaming 7 mit 4790K von Intel
Beitrag von: der Notnagel am 22. Dezember 2014, 09:09:57
Es liegt an den verbogenen Kontakten.
Auf mechanische Beschädigung des Sockels gibt es keine Garantie. Ob das der Händler zurück nimmt...
Es reicht schon aus, wenn die CPU beim Einsetzten leicht verkantet ist. Das ist keine Erfindung von MSI sondern von Intel. MSI nimmt deshalb Boards z.B. zum Flashen auch nur mit Original-Sockelabdeckung an.
Titel: Z97 Gaming 7 mit 4790K von Intel
Beitrag von: Moonrayker am 22. Dezember 2014, 11:25:22
Ich glaube noch nicht das der Sockel beschädigt ist.. das macht irgendwie keinen Sinn. Die boot Debug Anzeige läuft ja eigentlich und bei irgendwo in der Drehe um 50-55 schaltet er aus.. vielleicht ist es doch der RAM ? Zu langsam PC 10600? zu alt?
Titel: Z97 Gaming 7 mit 4790K von Intel
Beitrag von: der Notnagel am 22. Dezember 2014, 11:44:24
Wenn ich ein neues Board in Betrieb nehme, wähle ich erst die Minimalkonfiguration außerhalb vom Gehäuse.
Dazu gehört neben der CPU mit Kühler der Speicher. Bei einer CPU mit IGP wird die Grafik der CPU genutzt. Damit muß man mindestens bis ins BIOS kommen. Dann weiß man auch, das Board und CPU prinzipiell funktionieren.

Zitat von: \'Moonrayker\',\'index.php?page=Thread&postID=839378#post839378\'
So wie auf der rechten Seite stehen auch meine Pins. Sieht aus als wenn sie alle krumm sind, aber scheint ne neue Architektur zu sein.
Diese Bemerkung von dir veranlaßte mich zu der Äußerung oben. Wenn deine Kontaktfedern so aussehen, wie in dem verlinkten Beitrag, dann hat die CPU nicht mehr den notwendigen Kontakt. Ich habe es mal geschafft, einen derartigen Fehler mit einer Lupe und einer sehr dünnen Nadel wieder zu richten. Da braucht man aber Geduld und eine ruhige Hand.
Der Speichercontroler ist in der CPU. So kann auch ein Speicherfehler (Postcode 55) durch einen Kontaktfehler im CPU-Sockel verursacht werden.
Titel: Z97 Gaming 7 mit 4790K von Intel
Beitrag von: Moonrayker am 22. Dezember 2014, 11:57:59
Das fand ich soeben:

PEI Error Codes
0x50
Memory initialization error. Invalid memory type or incompatible memory speed
0x51
Memory initialization error. SPD reading has failed
0x52
Memory initialization error. Invalid memory size or memory modules do not match.
0x53
Memory initialization error. No usable memory detected
0x54
Unspecified memory initialization error.
0x55
Memory not installed

Das wäre genau der Bereich wo die Bude abkackt.. ich warte bis das Christkind die neuen Ram-Sticks bringt und melde mich dann wieder...
Titel: Z97 Gaming 7 mit 4790K von Intel
Beitrag von: Moonrayker am 22. Dezember 2014, 16:52:43
problem gelöst: Ich habe ein RAM Modul vom Kollegen bekommen. Jetzt läuft das Teil. Ich bin sowas von erleichtert. Frohe Weihnachten
Titel: Z97 Gaming 7 mit 4790K von Intel
Beitrag von: der Notnagel am 22. Dezember 2014, 20:21:01
ich auch, also lag es am RAM selber.
Titel: Z97 Gaming 7 mit 4790K von Intel
Beitrag von: Moonrayker am 22. Dezember 2014, 20:51:00
Oh man ey. Jetzt Krieg ich Windows 8 nicht installiert. Ich könnt.. . Nach jeder Installation endet er im blue screen mit evbda.sys Fehler.. Gibt es ne Anleitung wie beim Msi board zu verfahren ist?