MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Inbusch72 am 15. Mai 2004, 00:53:58

Titel: Bios falsch geflasht 865PE 6728 Ver.2 Antwortet nicht
Beitrag von: Inbusch72 am 15. Mai 2004, 00:53:58
Hallo Leute,

ich habe aus versehen vor kurzem ein falsches Bios auf mein MSI NEO2 PFS 6728 Ver.2 (Platinum Edition) geflasht. Nun habe ich versucht über die Tastenkombi STRG und POS1 das bios neu zu flashen. Das klappt auch alles, es wird vom floppy gelesen und nach einiger Zeit kommen dann auch 4 kurze pieptöne jedoch startet mein Rechner danach immer noch nicht. Kann mir einer sagen wo hier das Problem liegt ??!!   Weil ich werde langsam  :lala

Für jeden weiteren Tip bin ich dankbar. Wenn ich das Board nach MSI schicke wie mache ich das mit der Zurücksendung ?? Muss ich einen Paketschein beilegen der schon bezahlt ist ??:kaffee

thx

Inbusch72
Titel: Bios falsch geflasht 865PE 6728 Ver.2 Antwortet nicht
Beitrag von: Duncan am 15. Mai 2004, 05:57:20
Hallo.

Schon CMOS - Reset (CMOS löschen) gemacht ?


Gruss
Duncan
Titel: Bios falsch geflasht 865PE 6728 Ver.2 Antwortet nicht
Beitrag von: der Notnagel am 15. Mai 2004, 07:59:41
wie Duncan schreibt, mit JBAT1 CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker machen. (Tastschalter am Gehäuse reicht nicht!)

Ansonsten den letzten Link in meiner Segnatur aufsuchen und vor dem Versand mit MSI´s RMA-Abteilung kontakt aufnehmen.

der Notnagel
Titel: Bios falsch geflasht 865PE 6728 Ver.2 Antwortet nicht
Beitrag von: Inbusch72 am 15. Mai 2004, 17:46:50
hallo,

erstmal danke für die Tips. Ich habe jetzt alle verfügbaren Bios-Versionen versucht. Auch das CMOS clear hat nichts gebracht. Ich werde das Board wohl einschicken müssen. Wie muss ich das denn machen mit der Rücjksendung zu mir. Ich werde ja ein Paket verwenden müssen , da das Board ja nicht in einem Umschlag sinvoll wäre. Muss ich einen bezahlten Paketschein beilegen, oder den Betrag für die Rücksendung in bar ?? Seltsam, dass immer die meldung des erfolgreichen flashen kommt (4xpiep) aber der Rechner trozdem net startet. Wenn ich jetzt die 3.6 Version nehme dann macht er nach jedem falsh direkt wieder ein flash (wie eine Programmschleife).

die LEDs zeigen 1.grün 2.rot 3.rot 4.rot




es ist zum :lala
Titel: Bios falsch geflasht 865PE 6728 Ver.2 Antwortet nicht
Beitrag von: der Notnagel am 15. Mai 2004, 18:54:02
Wie hast du den CMOS-Reset genau gemacht?
Kommst du ins BIOS?
Von welcher Seite (Adresse) hast du das BIOS?

der Notnagel
Titel: Bios falsch geflasht 865PE 6728 Ver.2 Antwortet nicht
Beitrag von: Inbusch72 am 16. Mai 2004, 23:52:04
HAllö,

ich komme nemmer ins Bios. Der Bildschirm bleibt dunkel. Der Rechner geht an fragt aber die Hardware nicht mehr ab. Ich denke mal das Bios ist platt und lässt sich auch nemmer richtig beschreiben, Er signalisiert zwar, dass der flash vorgang abgeschlossen wurde (4xpiep) startet danach aber nicht. Ich habe die Bios-Versonen von der MSI Hauptpage gezogen (taiwan-english). Ich finde es schon ziemlich bescheiden, dass das Bios nicht mehr gesockelt wird !!! Wieso wird das Bios auf dem Board verlötet und nicht mehr mit Kunststofffassung (
Gruss

Inbusch

Habe jetzt ne mail von MSI bekommen und werde das Board wohl einschicken müssen. Das kostet dann mal eben knapp 29Euro incl neuem Bios. Nun weiss ich aber immer noch nicht wie ich das machen soll, wegen dem Zurückschicken. MSI sagt frankierten Rückumschlagen bei gesockeltn Bios Baustein. Ich mus ja das ganze Board einschicken. :kaffee
Titel: Bios falsch geflasht 865PE 6728 Ver.2 Antwortet nicht
Beitrag von: HKRUMB am 17. Mai 2004, 00:12:43
...entferne alles vom Mainboard  ,bau auch die CPU aus ,führe ein CMOS Clear mit ausgebauter Batterie durch,bau die CPU wieder ein ...verbinde alle Kabel bau die Erweiterungskarten wieder ein ...wenn dann dein Rechner nicht startet ,dann schick das MB mit allem Zubehör an deinen Händler(der kümmert sich beim Garantiefall darum ),so hab ich mein Board getauscht ;)
Titel: Bios falsch geflasht 865PE 6728 Ver.2 Antwortet nicht
Beitrag von: Inbusch72 am 17. Mai 2004, 00:15:47
Ok kann ich ja nochmal versuchen:]. Ich habe A-DATA Vitesta PC500 Speichermodule.
Titel: Bios falsch geflasht 865PE 6728 Ver.2 Antwortet nicht
Beitrag von: chriss_msi am 17. Mai 2004, 15:06:03
Was sagt das D-Bracket?
Titel: Bios falsch geflasht 865PE 6728 Ver.2 Antwortet nicht
Beitrag von: Inbusch72 am 17. Mai 2004, 15:42:21
Zitat
Original von chriss_msi
Was sagt das D-Bracket?

was isn das :winke

Wenn du die Statusanzeige meinst

dann

1. grün
2. rot
3. rot
4. rot
Titel: Bios falsch geflasht 865PE 6728 Ver.2 Antwortet nicht
Beitrag von: der Notnagel am 17. Mai 2004, 17:15:35
@chriss_msi
Erst lesen, dann posten:
Zitat
die LEDs zeigen 1.grün 2.rot 3.rot 4.rot
1.grün 2.rot 3.rot 4.rot = Chipsatz-Erstinitialisierung

@Inbusch72
Erst lesen, dann Antworten
Zitat
Wie hast du den CMOS-Reset genau gemacht?

Hast du die Anleitung zum Flashen genau durchgelesen?
Zitat
6. PC ausschalten, PC öffnen, CMOS löschen (siehe Hanbuch JBAT1).
7. PC einschalten, BIOS-Setup aufrufen.
8. Standard-Einstellungen anwählen.
9. NVRAM löschen.
10. Einstellungen speichern und fertig.
Hast du das gemacht ja oder nein? Erst dann ist das Flashen beendet.

der Notnagel
Titel: Bios falsch geflasht 865PE 6728 Ver.2 Antwortet nicht
Beitrag von: Inbusch72 am 17. Mai 2004, 17:40:11
hallo,

ich habe den CMOS - Reset durchgeführt.

das hatte aaber nichts genutzt, danach bin ich wie folgt vorgegangen:

_________________________________________________

Bios Notflash durchgeführt.

das ertönen von 4 piep Signalen abgewartet.

Ausgeschaltet.

Netzstecker gezogen (1Std/1 Nacht lang/15min/..........)

den Jumper den Jumper JBAT1 von 1-2 auf 2-3 gesetzt.

und zusätzlich die Batterie enfernt.

trozdem startet der Rechner nicht.  ?(

Ich hoffe ich habe es richtig gemacht  :kaffee


Am Bios kann ich ja keine Einstellungen mehr vornehmen, da ich in selbiges nicht mehr gelange.
Titel: Bios falsch geflasht 865PE 6728 Ver.2 Antwortet nicht
Beitrag von: der Notnagel am 17. Mai 2004, 18:10:53
Ich hoffe, du hast noch deinen Kaufbeleg. Auf das Brett hast du 2 Jahre Garantie. Die sollte noch nicht um sein. Wende dich als erstes an deinen Händler. Es steht nirgends bei MSI, daß du durch das Flashen den Garantieanspruch verlierst. Sie bieten dafür ja sogar ein Programm an. Versuche alles über ihn abzuwickeln.

Ziehen dir jetzt die Seite mit den RMA-Versandregeln (http://www.msi-computer.de/kontakt/rmainfo.php) rein.

der Notnagel
Titel: Bios falsch geflasht 865PE 6728 Ver.2 Antwortet nicht
Beitrag von: Inbusch72 am 17. Mai 2004, 18:22:02
Da Board ist seit ca 3Monaten in meinem Besitz(Rechnung vorhanden). Dann werde ich mal eine RMA Anfrage bei meinem Händler starten. Erstmal danke für die schnelle und unkomplizierte Hilfe.



Melde mich nochmals wenn ich näheres zur Abwicklung sagen kann.