MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Rund um Software => Linux & Co => Thema gestartet von: diablo14 am 13. Juni 2006, 17:56:51

Titel: MSi Mega Sky und suse 10.1
Beitrag von: diablo14 am 13. Juni 2006, 17:56:51
Hallo,

ich habe den DVB-T Stick Mega Sky von MSI. Wie kann ich diesen unter Linux einbinden.
Hoffe jemand kann mir helfen.

Gruß

diablo14
Titel: MSi Mega Sky und suse 10.1
Beitrag von: ein Nobody am 15. Juni 2006, 04:27:02
Hi

Also um es so auszudrücken es gibt leider keinerlei Dokumentation des MSI Mega Sky USB DVB-T Sticks. Er ist ziemlich neu und besitzt meines Suchens nach leider noch keine Firmware für Linux welche wichtig wäre um nicht vom Kernel unterstützte Hardware zu betreiben. Ich kann auch auf der MSI Seite leider nicht den Chipsatz des DVB-T Sticks erkennen (wird leider nicht aufgeführt, bis auf die zig Windowstreiber  :( ) ich hoffe das dieser DVB-T Stick bald im Kernel steckt oder Firmware bekommt, wenn es die Hersteller schon nicht schaffen Treiber anzubieten.


Bei dieser USB DVB-T Box wird auch die Fernbedienung unterstützt (http://www3.hardwareversand.de/8VYtfpolxd_Gxf/1/articledetail.jsp?aid=4004&agid=56&ref=26)

Hier hast du eine sehr gute Anleitung wie du das mit der Firmware zu Handhaben hast (http://johannes-bauer.com/dvbt/) .

Ich hoffe ich konnte dir mit den Anleitungen weiterhelfen, das gibt dir jedenfalls einen sehr guten Anhaltspunkt in Sachen DVB-T unter Linux.
Bleibt jedenfalls auf unterstützung zu hoffen  ;) oder ein Tausch auf ein taugliches USB DVB-T Device. Beim nächsten Einkauf solltest du aber auf Linux tauglichkeit achten  ;) .

(http://msi-ftp.de/MSI_20/world_distribution.gif)

Nobody