MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Plauderecke => Thema gestartet von: der Notnagel am 09. Oktober 2011, 20:37:14

Titel: Hilfe für Gigabyte durch MSI
Beitrag von: der Notnagel am 09. Oktober 2011, 20:37:14
Dieses Posting aus dem Gigabyte-Forum finde ich lustig:
Zitat
Ich fasse es echt nicht, da muss man zur MSI Webseite um sich einen funktionierenden Treiber zu holen, nachdem man tagelang Leute im Gigaybteforum mit Fragen gequält hat. Sorry, aber das ist wirklich OBERPEINLICH für Gigabyte!
http://mbforum.gigabyte.de/index.php?page=Thread&postID=5970#post5970

 :lach  :lach  :lach  :lach  :lach
Titel: Hilfe für Gigabyte durch MSI
Beitrag von: MAG-NET am 09. Oktober 2011, 20:59:33
autsch! :lol: da sieht man mal wieder, niemand ist perfekt
Titel: Hilfe für Gigabyte durch MSI
Beitrag von: anDrasch am 09. Oktober 2011, 23:42:22
Nicht gehässig sein, bringt schlechtes Karma :-D
Titel: Hilfe für Gigabyte durch MSI
Beitrag von: der Notnagel am 10. Oktober 2011, 11:01:44
ist nicht gehässig gemeint. Hier wird nur oft bemerkt, dass die anderen sowieso besser sind ;) aber nicht immer. Manchmal sind die sogar auf MSI angewiesen.  :lach
Titel: Hilfe für Gigabyte durch MSI
Beitrag von: Schnidde am 10. Oktober 2011, 16:08:14
Ich persönlich finde Gigabyte momentan auch sehr peinlich! Man bewirbt Produkte mit Schnittstellen, die teoretisch funktionieren und in der Praxis nicht annähernd die Bandbreite haben. Und jetzt muss sich Gigabyte User auch noch woanders bedienen. So viel zum Thema, Die anderen sind besser..... Da habe ich keine Probleme.... Jeder Hersteller hat so seine Kinderkrankheiten, sowohl Gigabyte, Asus und auch MSI, um nur einige zu nennen. Allerding schön, das da geholfen werden konnte, denn im Endeffekt ist ist es ein User mit einem Problem. Und das Hobby Rechner, ist zum Glück Markenübergreifend! :thumb
Titel: Hilfe für Gigabyte durch MSI
Beitrag von: miwe4 am 10. Oktober 2011, 16:25:06
Zitat von: \'Schnidde\',\'index.php?page=Thread&postID=786190#post786190\'
Und jetzt muss sich Gigabyte User auch noch woanders bedienen.
Na ja, das Thema ist 18 Minate alt.  :-rolleyes:

Wobei ich zugeben muss, dass Gigabyte mit Treibern und Bios derzeit wirklich diverse Baustellen hat. Ich z.B. quäle mich mit einem \"uralten\" USB3.0-Treiber, weil der bei mir verbautete Etron Chip mit den neueren entweder meine Kamera nicht erkennt oder die USB3.0-HDD´s verweigert (Gigabyte GA-990FXA-UD7 - USB 3.0 Etron-Treiber fehlerhaft ! (http://\'http://forum.gigabyte.de/index.php?page=Thread&postID=42762&highlight=miwe4#post42762\')). Jeder schiebt das Problem auf den anderen und letztlich hat der Kunde das Problem.
Titel: Hilfe für Gigabyte durch MSI
Beitrag von: dalex am 10. Oktober 2011, 17:43:57
Thema Etrontech Treiber. Den hat ASrock auch verbaut.

Schau mal hier nach:
http://www.pctreiber.net/forum/intel_mainboards/etrontechusb3_controller_ej168a_kompatibilitatsliste_14617.72.html
http://www.pctreiber.net/2011/etrontech-usb3-treiber-ej168-1-00-0000-0105.html
Titel: Hilfe für Gigabyte durch MSI
Beitrag von: Schnidde am 10. Oktober 2011, 19:39:57
Zitat von: \'miwe4\',\'index.php?page=Thread&postID=786192#post786192\'
Na ja, das Thema ist 18 Minate alt. :-rolleyes:
Mein jetzt war auch nicht wortwörtlich auf das Datum bezogen ;-) .
Ich wollte auch in keinster Weise auf einem Hersteller rumreiten :-) .
Ich finde nur einige Posts hier im Forum zu und über MSI lustig, und die Engstirnigkeit einiger User, das nur MSI fehlerhaft sei, aber alle anderen Hersteller eine \"saubere\" Weste haben. Jeder Hersteller hat so seine Tücken, davon kann sich keiner frei sprechen :winke .
Und vllt hat Dalex noch ne Lösung für dich :thumbup: .
Titel: Hilfe für Gigabyte durch MSI
Beitrag von: miwe4 am 10. Oktober 2011, 20:47:37
Zitat von: \'dalex\',\'index.php?page=Thread&postID=786200#post786200\'
Thema Etrontech Treiber. Den hat ASrock auch verbaut.
Schau mal hier nach:
http://www.pctreiber.net/forum/intel_mai?e_14617.72.html
http://www.pctreiber.net/2011/etrontech-?-0000-0105.html
Vielen dank für die Links. Die treiber 1.04 und 1.05 hat Gigabyte auch auf seiner Seite. Die verursachen jedoch leider jeweils das eine oder andere Problem bei mir. Aktuell muss ich mit der Version 1.01 arbeiten, da nur dann alle meine Hardware und Geräte erkannt werden.
Zitat von: \'Schnidde\',\'index.php?page=Thread&postID=786212#post786212\'
Ich finde nur einige Posts hier im Forum zu und über MSI lustig, und die Engstirnigkeit einiger User, das nur MSI fehlerhaft sei, aber alle anderen Hersteller eine \"saubere\" Weste haben. Jeder Hersteller hat so seine Tücken, davon kann sich keiner frei sprechen :winke .
Habe ich auch so verstanden und ist genau meine Meinung. Bei mir besteht seit Jahren eine konsequente Aufteilung: Grafikkarten MSI und Mainboards Gigabyte (gutes und einfaches Bios-Update -wenn es mal eines gibt-).
Titel: Hilfe für Gigabyte durch MSI
Beitrag von: miwe4 am 12. Oktober 2011, 16:58:17
Übrigens arbeitet Gigabyte schon selber daran, alle Kunden zu Euch zu treiben. Die Kommentare müsst Ihr Euch mal ansehen: VIER GEWINNT - 4 Jahre Garantie - ohne Aufpreis! (http://\'http://forum.gigabyte.de/index.php?page=Thread&threadID=4681\')

Macht Ihr eigentlich eine Tauschaktion für reuige Sünder, die Buße tun.
Praktisch gesagt, Rückkehrerbonus ein MSI-Board gleicher Art und Güte für ein Gigabyte-Board?
Das wäre doch mal ein Knaller für eine Werbeaktion.  =)
Titel: Hilfe für Gigabyte durch MSI
Beitrag von: mbathen am 12. Oktober 2011, 17:05:31
Weggegangen, Platz vergangen. 8-)
Titel: Hilfe für Gigabyte durch MSI
Beitrag von: der Notnagel am 12. Oktober 2011, 17:18:54
Zitat von: \'miwe4\',\'index.php?page=Thread&postID=786379#post786379\'
Das wäre doch mal ein Knaller für eine Werbeaktion.
:thumbsup:  :lach
Titel: Hilfe für Gigabyte durch MSI
Beitrag von: miwe4 am 12. Oktober 2011, 17:28:59
Zitat von: \'mbathen\',\'index.php?page=Thread&postID=786381#post786381\'
Weggegangen, Platz vergangen.
Kann man so nicht sagen, mit einem Bein bin ich MSI immer treu geblieben. Seit ich denken kann nur Grafikkarten von MSI. Leider war seinerzeit Dual-Bios und dieses simple Bios-Update bei den Gigabyte-Mainboards zu verlockend (Flash BIOS Utility unter DOS). Und dann blieb man irgendwie dabei.
Titel: Hilfe für Gigabyte durch MSI
Beitrag von: DH3AAK am 12. Oktober 2011, 18:19:26
Zitat von: \'miwe4\',\'index.php?page=Thread&postID=786379#post786379\'
Übrigens arbeitet Gigabyte schon selber daran, alle Kunden zu Euch zu treiben. Die Kommentare müsst Ihr Euch mal ansehen: VIER GEWINNT - 4 Jahre Garantie - ohne Aufpreis! (http://\'http://forum.gigabyte.de/index.php?page=Thread&threadID=4681\')

Macht Ihr eigentlich eine Tauschaktion für reuige Sünder, die Buße tun.
Praktisch gesagt, Rückkehrerbonus ein MSI-Board gleicher Art und Güte für ein Gigabyte-Board?
Das wäre doch mal ein Knaller für eine Werbeaktion. =)
4 Jahre Garantie für alle, die 6 Leberflecke auf dem Hintern haben :lach ?
siehe aktuelle Media Markt Werbung-> http://www.youtube.com/watch?v=RN-qjrcjiBM Sekunde 0:25 :lach