MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Motherboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: Fraggle1 am 12. Juni 2004, 15:27:53

Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Fraggle1 am 12. Juni 2004, 15:27:53
Hallo,

ich habe mir vor ein paar Wochen das MSI 865PE Neo2-P zugelegt zusammen mit 3GHz Northwood und dem Kingston KHX3200AK2/1G Kit.
Der Speicher hat laut Datenblatt (http://www.valueram.com/datasheets/KHX3200AK2_1G.pdf) die Timings 2-3-2-6.
SPD erkennt 2.5-3-3-8 was mich nicht wundert, denn wenn ich die SPD Werte auslese zeigt mir zB. CPUz folgendes:
166MHz: 2-3-3-7
200MHz: 2.5-3-3-8

Super, der Speicher läuft also nur bei 166 mit CL2 (was er auch tut), ganz abgesehen davon das dort noch mehr nicht stimmt.
Ich kann zwar im Bios CL2 einstellen, was allerdings vom Board erfolgreich ignoriert wird. Ändere ich die beiden folgenden Werte bleibt der Bildschirm schwarz und es werden die Standardeinstellungen geladen. Den Ultra-Turbo Modus kann ich auch nicht aktivieren. Ich habe hier gelesen dass der auch nur mit CL2 funktioniert. Laut Sandra komme ich im Speicher-Bench auf ~4500MB/s im Turbo-Modus, was mir etwas wenig vorkommt.

Lesen die Tools wie CPUz oder Aida das SPD vom Speicher aus, oder nur was das Board interpretiert?
Ich meine, es kann doch nicht sein dass Kingston Speicher als PC3200 CL2 verkauft der dann halt bei irgendweiner Taktfrequenz mal CL2 kann.:irre

Mit den Timings 2.5-3-3-5 läuft die Kiste Bombenstabil. Ich kann bis 210MHz ohne an irgendwelchen Spannungen zu drehen übertakten. Es wurmt mich aber schon irgendwie das der Ultra-Turbo nicht geht. Schliesslich war der Speicher nicht grade billig.

Bios ist das aktuellste. Sachen wie FSB auf 201 usw hab ich ausprobiert. Tipps?

Gruss
Fraggle
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: HKRUMB am 12. Juni 2004, 17:06:45
FSB auf 201 MHz (magische Zahl ...hier mal suchen !)  einstellen und Dot aus ...eventuell Ramspannung um 0,1 oder 0,2 V anheben ...geht dann CL2 ?
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Fraggle1 am 12. Juni 2004, 17:54:04
Ja, FSB 201 hatte ich probiert. Auch \"SATA Keep Enabled\" ist an. Spannung hab ich mal um 0,1 erhöht. Ultra Turbo geht eigentlich mit keiner Einstellung. Hm, mit 166MHz hab ich es nicht probiert, aber das ist auch uninteressant.
CL2 kann ich zwar einstellen, und es bleibt auch eingestellt (setzt sich also nicht zurück), aber diverse Programme zeigen mir an dass der Speicher immer noch mit CL2.5 läuft. Das wird wohl auch so bleiben wenn ich die Spannung weiter erhöhe, deshalb hab ich gar nicht weiter erhöht.
Mich irritieren vor allem die Werte die Aida und CPUz aus dem SPD lesen.

Gruss

Fraggle
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: HKRUMB am 12. Juni 2004, 18:09:46
auf meinem 865PE Neo2 FiS2R laufen die Kingston HyperX 3500 so

2-3-3-8 (Burst4)
2,65 V DDR Ramvoltage
FSB201 Mhz
DRamfrequency 400 MHz
Ultra Turbo /PAT off laut CpuZ /Aida32 ...aber CPUZ und Aida bestätigen CL2 !

4866MB/s bei Sandra
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Fraggle1 am 12. Juni 2004, 19:00:14
Wenn ich es einstelle wie Du bricht die Leitung total ein. Gerade noch 4200MB/s.
Mit meinen Einstellungen (Memory Auto, Turbo Mat, CL2.5-3-3-5) \"und\" FSB 208 komme ich über 4600MB/s. Das finde ich schon etwas seltsam. Macht CL2 gegenüber CL2.5 soviel aus? Bevor ich meine TI4200 gegen eine Radeon 9800 Pro getauscht hatte, waren es mal über 4700, wobei das nicht unbedingt damit zusammenhängen muss.
Seit der neuen Graka ist sowiso einiges anders. Wenn ich genau 200MHz FSB einstelle läuft die CPU mit 3040~ MHz (ist scheinbar normal nachdem was man hier so liest), das war mit der TI nicht der Fall. Die TI wurde auch unerhört heiss, viel heisser als noch auf dem alten Board, obwohl sie mit AGP4x lief. Aber das ist eine andere Baustelle. ;)

Was steht denn in der Textdatei die CPUz erzeugt wenn Du unter About auf Memory SPD klickst?

Gruss

Marco

Edit: Natürlich lief der Speicher bei mir auch mit Deinen Einstellungen nur mit CL2.5
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: andi25 am 12. Juni 2004, 19:12:26
Hallo
Also ich habe ja die gleichen Probleme wie du mit den kingston Hiper X Ram (KHX3200AK2/1G Kit.)
Ich habe auch nur cl 2.5 und nicht 2.0 habe schon diverse einstellungen getested. Wenn ich die Ram mit SPD erkennen lase habe ich 2.5-4-4-8 und Turbo eingestellt, Ultra Turbo geht nicht.
Habe dan die Geschwindigkeit mit gedestet mit Everest systemanalyse 1.10 (ehemals AIDA32) und komme auf 5369MB/s
Also ich finde den wert nicht schlecht!!! ?????
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Fraggle1 am 12. Juni 2004, 21:32:20
Ich dachte mir schon dass es am Speicher liegt. Laut Google hat einer das gleiche Problem auf einem Asus-Board. Dort lässt sich das wohl auf CL2 stellen, bootet aber nicht. Ich finde das schon heftig dass dieser Speicher als CL2 verkauft wird und dann nur mit 166MHz CL2 kann. Mal gucken ob ich da was unternehme. Eigentlich läuft das System superstabil.

Deine Werte sehen ja trotzdem ganz gut aus. Hast Du übertaktet? Das Board dürfte ja nicht sooo nen grossen Vorteil bringen. Ich vermute mal dass sich bei dem Speicherbench der grössere Cache des Prescott bemerkbar macht.
Titel: Re
Beitrag von: Speedbuster am 12. Juni 2004, 23:46:47
Bei mir laufen sie auf 2-2-2-7 Burst 8
mit 3,0V
FSB 270
D-RAM Frequenz 333Mhz
Ultra Turbo, Pat on
Titel: .\\\'
Beitrag von: Speedbuster am 12. Juni 2004, 23:49:00
Der Vollständigkeit wegen
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: andi25 am 13. Juni 2004, 01:06:42
Also ich habe nicht übertacktet, mein System läuft ganz normal nur den Turbo Modus  sonst gar nichts!!!
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Fraggle1 am 13. Juni 2004, 10:20:30
@Speedbuster: Krass=) aber 3 Volt ist mir zu hoch.

Was ist eigentlich ein guter Wert für die Cycle Time? Da kann ich einstellen was ich will, es ändert sich aber auch nicht wirklich was. Das die Burst Length möglich hoch sein sollte hab ich inzwischen rausgefunden. Naja, am Benchmark tut das aber auch nix ändern.

@Andi: Würde mich interessieren was für Werte ein vergleichbares System mit CL2 und Ultra-Turbo hätte.

Erstmal danke für die Antworten.

Gruss

Marco
Titel: Re
Beitrag von: Speedbuster am 13. Juni 2004, 10:21:39
Wenn du die Timings auf 2-2-2-5-8 stellst, manuell.
Die Spannung auf min. 2,7V, Dot>>off, Spread Spectrum>>Disabled, DDR-Frequenz auf 400, nicht Auto und Ultra Turbo, dann müßte, wenn man dir keinen Mist verkauft hat, alles so laufen wie du dir das wünschst.
Speedbuster 8)

Edit:
Die 3 Volt brauchst du nur wenn du den Speicher so hoch getaktet hast wie bei mir.
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Schattenspender am 13. Juni 2004, 11:53:04
Zitat
Original von Fraggle1
 Macht CL2 gegenüber CL2.5 soviel aus?

Maximal ca. 1 Prozent, Betonung liegt auf maximal.

Solche Sachen wie FSB200, Dualchannel, PAT und vor allem Stabili-
tät sind wichtiger.

Ich glaube nicht, das sich der Kampf um CL2 auf \"Teufel komm raus\"
lohnt, auch wenn die Riegel teurer sind als CL2,5. Wenn CL2 nicht ohne
Verrenkungen läuft, gib sie am besten zurück.

Gruß, Schattenspender
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: andi25 am 13. Juni 2004, 12:21:45
ja das würde ich auch gern wissen kann es ja nicht ausbrobieren da meine rams nur nicht auf cl 2 runter wollen. Und ultra Turbo geht nicht. Wenn ich ultra Turbo einstelle stellt sich das Bios wider zurück auf normal.
Ich bin mit meinen wertden eigentlch zufriden bei cl2.5, ich wärde woll die rams behalten.
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Fraggle1 am 13. Juni 2004, 12:22:42
@Speedbuster: Du hattest doch zuerst von 333MHz geschrieben. Egal, nur bei 333MHz lässt sich 2-2-2 aktivieren und läuft auch. Dafür ist PAT dann aus und Ultra-Turbo geht immer noch nicht. Habe bis 2,75Volt getestet aber dann aufgegeben. Die Werte die ich so erreiche kann man vergessen.
Ich lasse es jetzt auf 2.5-3-3-5 Burst8 und 208 MHz. Bei 209 ( 418 ) geht PAT nicht mehr, richtig?

Wenn ich alle überflüssigen Tasks abschalte komme ich knapp über 4700MB/s, was zwar nicht viel, aber ein normaler Wert ist. (Denke ich mal)

Schattenspender hat schon recht. Das System läuft eigentlich echt superstabil. Man kommt sich nur ziemlich veralbert vor wenn man extra CL2 Speicher kauft, auch bereit ist mehr dafür zu zahlen, und dann aus dem SPD auslesen muss dass CL2 nur bei 166MHz unterstützt wird.

Was solls, in nem halben Jahr ist der Krempel sowieso wieder total veraltet. :D

Für mich wars das dann. Danke für die Antworten.

Grüsse

Marco
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Serge am 13. Juni 2004, 15:42:28
Zitat
SPD erkennt 2.5-3-3-8 was mich nicht wundert, denn wenn ich die SPD Werte auslese zeigt mir zB. CPUz folgendes:
166MHz: 2-3-3-7
200MHz: 2.5-3-3-8

Ich würde die Speicher sofort umtauschen. Schließlich hast du viel Geld für gar nichts bezahlt. Mit einfachen Value Speicher wärst du genau so gut bedient. MSI boarde sind einfach zu sehr auf SPD Programierung angewiesen.
Meine haben

Timings table
Frequency (MHz)          200     217   
CAS#             2.0        2.5   
RAS# to CAS# delay   3     4   
RAS# Precharge        3       4   
TRAS#               8           9   

Laufen zur Zeit auch mit 2-2-3-5-8.
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Fraggle1 am 13. Juni 2004, 16:07:14
Naja, ein Unterschied zu normalem Speicher ist schon da. Mein Speicher kam 2 Wochen nach dem Board+CPU und ich habe mir solange 256MB PC3200 3-3-3 ausgeliehen weil ich nur PC133 SD-Ram da hatte. Klar, man kann das nicht vergleichen weil kein Dual, aber der lief auf SPD nicht einmal mit der Einstellung \"Fast\" stabil. Plötzliche Reboots usw. Das hab ich jetzt nichtmehr.

Ich spiele aber tatsächlich mit dem Gedanken an einen Austausch. Ich hab nur irgendwie keinen Bock wieder 2 Wochen zu warten, und auch Horror davor Speicher zu bekommen der dann in dem Board nicht stabil läuft.

Muss noch abwägen ob 100-200MB/s (ob man das in der Praxis überhaupt bemerkt?) den Ärger wert sind.

Gruss

Marco
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Serge am 13. Juni 2004, 16:17:12
Wieviel hast du für die Speicher den hingeblättert? Ich schätze so um 270€ und mehr wenn es 2x512 sind. Die Kingston Value 2x512 cl2.5 bekommst du für knapp 200€, die werden dann auch im Turbo laufen, und mindestens genau so schnell wie die KHX sein.
Titel: Re
Beitrag von: Speedbuster am 13. Juni 2004, 17:11:04
Das die Timings entscheidend sind kannst du hier  (http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=33870) nachlesen.
Das man dir Mist verkauft hat, habe ich ja eben auch vermutet.
Speedbuster :winke
Titel: RE: Re
Beitrag von: Serge am 13. Juni 2004, 17:43:18
Zitat
Original von Speedbuster
Das man dir mißt verkauft hat, habe ich ja eben auch vermutet.
Speedbuster :winke

So kann man es auch nicht sagen, einige Herstelller machen das des öffteren und an sich ist das auch kein Problem auf einem anderen Board (das nicht so auf SPD Programierung angewiesen ist, wie MSI 875P/865PE) könnte man die Speicher ohne weiteres mit 2-2-3-5 betreiben. Auf meinem ASUS P4P800 klapte es wunderbar.
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Fraggle1 am 13. Juni 2004, 18:38:09
Das man mir Mist verkauft hat kann man so nicht sagen. Ich bin hingegangen und habe gesagt ich will genau diesen Speicher, und den hab ich auch bekommen. Ich habe mir bewusst Kingston Speicher gekauft weil ich mit der Marke nie Probleme hatte. Er wird ja auch als CL2 verkauft.

Der Einzige dem hier ein Vorwurf gemacht werden kann ist Kingston. Wieso steht im SPD was anderes als auf dem Speicher? Laut Datenblatt 2-3-2-6. Laut SPD trifft das nicht einmal bei 166MHz zu. Selbst da nur 2-3-3-7. Bei 200 2.5-3-3-8.:irre

Edit:
Bei 166MHz ( 333 ) laufen die Speicher trotzdem mit 2-2-2. Die Performance ist aber dann wirklich mies. Wenn ich mich recht erinnere um die 4200MB/s. PAT ist dann natürlich aus, aber daran alleine liegt das nicht. Ich hatte bei den vielen Tests mal vergessen es wieder einzuschalten und es kamen nur ~100MB/s weniger raus als mit. Fazit, soviel scheint CL2 dann doch nicht wett machen zu können. Zumindest nicht beim Speicherbench in Sandra.

Egal, ich guck mal ob ich die Dinger umgetauscht bekomme. Und wenn nicht sei´s drum.

Marco
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: andi25 am 14. Juni 2004, 09:38:32
Hallo
Jetzt habe ich nochmal eine Frage lieg das ganze wircklich am Speichjer ?
besitezen dan alle anden BoardHersteler auch eine art SPD wie MSI? Vieleicht liegt das ganze ja einfach am Boardhersteller!!???? das zb. MSI einfach einbischen Probleme hat?? wer weiss?
 :motz
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Fraggle1 am 14. Juni 2004, 18:42:14
Das die Einstellung CL2 einfach ignoriert wird und der Speicher trotz Anzeige CL2 im Bios mit CL2.5 läuft, liegt am Board. Hab schon mehrfach gelesen dass bei MSI der Wert im SPD Vorrang hat. Ich kann also gar nicht testen ob es mit CL2 laufen würde. Die anderen Werte kann ich ändern, der PC bootet dann nur nicht mehr bzw setzt sich zurück auf die Standardwerte.

In einem englischen Forum hatte jemand das Problem dass er genau diese Speicher auf einem Asus Board nicht mit CL2 zum laufen gebracht hat. Scheinbar kann man es hier einstellen, der PC läuft aber nicht. Ausserdem ist es doch seltsam dass im SPD des Speichers CL2.5 steht wenn er doch CL2 können soll.

Jetzt aber Schluss damit.:D

Gruss

Marco
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Fraggle1 am 14. Juni 2004, 22:20:54
Doch noch was.
Ich habe jetzt mal einfach den Speicher auf 433MHz gestellt. Über den FSB war bei 211(real) schluss, aber es läuft. Spannungen alle auf standard. Es geht sogar \"Turbo\", und bevor ich versucht habe auf \"Ultra-Turbo\" zu gehen war sogar Pat aktiv. Allerdings ist es mit \"Fast\" nun am schnellsten.
Ergebnis: knapp 5000MB/s. Nebenbei läuft die CPU jetzt mit 3240MHz. CPU-Temp bleibt im Rahmen mit dem Boxed Kühler, soweit man das mit dem 3.7er Bios überhaupt sagen kann. Mit dem 3.6er hatte ich rund 10 Grad mehr.
Nach einigen Tests bisher alles stabil. Wenn das so bleibt lass ich es so.

Marco
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Fraggle1 am 16. Juni 2004, 00:24:36
Ich habe es geschafft PAT bei \"Turbo\" wieder zu aktivieren. Dennoch zeigt Sandra mir über 150MB/s weniger als wenn ich nur \"Fast\" aktiviere. Ich hab jetzt keine Ahnung ob das auch gilt wenn ich das System nicht übertakte, aber gibt es einen Grund Turbo und PAT zu aktivieren obwohl Sandra weniger ausspuckt? Ich fahre nämlich nicht nur Benchmarks:D

Marco

Edit: PAT ist jetzt auch bei \"Fast\" aktiv und noch immer ist \"Fast\" schneller. Ich vermute mal \"Fast\" wäre bei meiner Konfig immer schon schneller gewesen. Was macht eigentlich \"Turbo\"?
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Speedbuster am 16. Juni 2004, 07:54:48
Gute Frage
Zitat
MSI setzt auf die vier Modi des Performance Mode und gibt dem Benutzer keine Auskunft über die tatsächlich im Hintergrund ablaufenden Veränderungen.
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Fraggle1 am 16. Juni 2004, 08:15:53
Aha.

Es macht sich übrigens (zumindest beim Speicherbench) nicht bemerkbar ob PAT aktiv ist oder nicht. Ich sehe das lediglich daran dass in Sandra und CPUz jetzt enabled steht. Gegenüber \"Normal\" bringt \"Fast\" aber knapp 500MB/s mehr.
Titel: RE: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Amit am 17. Juni 2004, 00:16:06
Hi
Hab dasselbe KHX3200AK2/1G seit Monaten auf 865PE Neo2-FISR und noch nie die versprochenen Timings hinbekommen. Kingston und Händler meinten ich solle erst mal BIOS updaten, doch ich traute dem ganzen nicht so recht und wartete bis jetzt:
wie recht ich hatte: BIOS update in die Hose, Kiste schwarz ! Wäre bei Asus nie passiert... Nach AMIs whitepaper soll man BIOS recovery auch mit CD machen können, falls MSI die Option nicht abgeschaltet hat (hab kein Floppy dran).
Weiss jemand was darüber ?

Weiter viel Glück,       Amit
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Fraggle1 am 17. Juni 2004, 08:17:56
Wir haben bei Kingston angerufen und dort wurde uns gesagt das liege am Board und dass ich den Speicher nehmen solle der auch mit dem Board getestet wurde. Irgend ein KVR400..... Laut Kingston HP ist das aber CL3 Speicher. Klar, der läuft dann mit den für Ihn max. Timings. Also super Auskunft.
Scheinbar ist der den ich habe noch der beste Kingston den ich hätte nehmen können. Im engl. MSI-Forum hab ich gelesen dass Kingston echt geile Speicher hatte die auch mit 2-2-2 bei hohen Takraten noch problemlos laufen, die werden aber scheinbar nimmer hergstellt.

@Amit: Hast Du auch das richtige Bios geflasht? Ich hab alleine bei diesem Board schon 2 Updates gemacht. No Problem.
Titel: Kein CL2 mit Kingston HyperX CL2?
Beitrag von: Serge am 17. Juni 2004, 16:19:22
Zitat
Original von Fraggle1Scheinbar ist der den ich habe noch der beste Kingston den ich hätte nehmen können. Im engl. MSI-Forum hab ich gelesen dass Kingston echt geile Speicher hatte die auch mit 2-2-2 bei hohen Takraten noch problemlos laufen, die werden aber scheinbar nimmer hergstellt.

KHX3200AK2 haben CH-5 Chips drauf, die sind mitelmäßig, meine haben ebenfals CH drauf bei mir machen die max 2-2-3-5 bei 200MHz und 230MHz bei 2-3-4-7 im SC.

Die speicher von denen du gelesen hast müssten KHX3200 und KHX3200K2 sein, die haben BH-5 Chips drauf, die Chips sind richtig gut, machen 250MHz mit 2-2-2-5 bei entsprechenden Spannung (ab 3.2V). Und Kingston war nur einer der vielen Hersteller die diese Chips auf seine Riegel verbaut hat, die TwinMos, OCZ, Corsair usw. gehören auch dazu deren speicher sie mindestens genau so gut. ;)

@Amit

Dieses Thema wurde hier schon ein Paar mal behandelt schau mal im Bios Forum nach.
Soweit ich es aber weiß geht das nur vom Floppy.

Gruß
Serge