Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 00:16:16 
Begonnen von msi_customer - Letzter Beitrag von msi_customer
Auf jeden Fall ein großer Dank für diesen Denkanstoß.  :thumbup:  :thumbsup:
Gerne, ich dachte mir dass Du erkennst worauf ich hinaus wollte. Was die Alltagstauglichkeit betrifft bleibt der x2 3800+ ohnehin die bessere Wahl gegenüber dem 4000+. Einfach wegen der zwei Kerne.

Die 98SE-Treiber von der Produktseite hast Du installiert? https://de.msi.com/Motherboard/K8N_Neo2_Platinum/support
Ich habe alle Treiber von dort geladen und installiert.
Leider gibt es auf der Seite für Win98SE keinen Treiber im Bereich "On-Board PIDE/SATA Drivers".
Der Punkt fehlt dort.
Erst ab Windows 2000 findet man "On-Board PIDE/SATA Drivers".
Ich habe vom MSI-Support eine Mail mit einem Link zu "frischeren" Win 2000 / XP Treiber erhalten. Leider keine für Win9x.
Die Treiber sind von 2006, während die Treiber der Homepage von 2004 sind.
Noch konnte ich die Treiber nicht mit Win 2000 / XP testen. Die beiden Velociraptoren laufen momentan an einem ASUS A8V Deluxe (AMD FX-55).

Aber ich will eine Retro Kiste basteln und da soll Win98SE laufen und es soll das fu...ng K8N Neo2 Platinum (MS-7025 Ver. 1) sein und nicht das ASUS A8V Deluxe 2.0  ;-)
Ich frage mich, ob auf der original Treiber CD passende Treiber für Win9x gewesen sind.

Apropos A8V Deluxe. Vom Regen in die Traufe was den Arbeitsspeicher angeht. Da bin ich auch erst am Rotieren gewesen. Weil das mit SATA RAID und dem Arbeitsspeicher bei MSI nicht so gefunzt hat, habe ich mir kurzerhand ein A8V Deluxe besorgt. Weg vom nForce 3 250, hin zu K8T800Pro (ich liebe den VIA 4in1 Wundertreiber seit meinem ersten Board - dem KT3 Ultra-ARU ( MS-6380E Version 1.0 )).
Die 4GB RAM PC 3200 laufen am A8V Deluxe nicht mit 200MHz wenn die SATA Platten am RAID von Promise hängen.
Der VIA Chipsatz am A8V hat den Promise RAID und den RAM irgendwie verknotet.
PC2700 kein Problem. Stellt man manuell auf 200MHz (PC3200) kann es zu Bluescreens beim Booten / während des Betriebes kommen.
Da wurde ich ziemlich schnell im Netz fündig. Der Tipp = die Platten an die beiden anderen SATA-Ports hängen. Da läuft der VIA RAID-Controller.
Ich die Platten angehängt und gefreut  :-D  von wegen. Der alte VIA RAID kommt mit SATA I klar, aber nicht mit II oder III.
Ich dachte ich muss jemanden verkloppen.
Meine Platten haben nur 4 PIN zum jumpern. Die Anleitungen – um schnellere SATA auf SATA I zu trimmen - im Netz zeigen immer SATA Platten mit 8 PIN. Jedenfalls wenn ich WDC WD5000BHTZ-50JCPV0 in der Suchzeile verwende.
Na gut, schreib ich den WD Support an. Erster Satz: "An dieser Stelle möchte Ich Ihnen mitteilen, dass dieses Produkt End of Support ist, dementsprechend Anfragen bezüglich dieses Produktes nicht mehr bearbeitet werden."

Haha.

Zweiter Satz waren zwei Links auf die HP von WD. Und was soll ich sagen, natürlich zu den falschen Platten. Alle mit 8 PIN zum jumpern.
Ich sags euch. Da heißt es immer, dass das Internet nichts vergisst. Anleitungen zu Festplatten scheinbar schon.

Also falls jemand weiß, wie man die WDC WD5000BHTZ-50JCPV0 mit 4 PIN auf SATA I jumpern kann wäre ich sehr dankbar.

Wegen dem Problem mit SATA und Win98 an dem MSI Board werde ich wohl eine Steckkarte mit SATA RAID einbauen - eine Karte, bei der es ganz sicher einen passenden Treiber für 9x gibt.

Es sei denn, auf der original MSI Treiber CD gab es tatsächlich "On-Board PIDE/SATA Drivers" für 9x.

 2 
 am: Gestern um 23:25:25 
Begonnen von Hoffi1986 - Letzter Beitrag von jeanlegi
Prüfe bitte mal ob es ein FW Update für die RGB gibt via Live Update und dann Erweitert.

 3 
 am: Gestern um 23:20:23 
Begonnen von MartinThePou - Letzter Beitrag von MartinThePou
Servus

Ich möchte nicht lange um den heißen Brei herumreden ich habe mir vor kurzen ein msi gx60 3be gegönnt da ich mit der Leistung der cpu nicht ganz so zufrieden war habe ich mir überlegt mein Laptop auf die gt60 Version umzubauen. Gedacht getan und ein Mainboard ms16f31 (allerdings anscheinend von einen medion) und passende cpu i7 3610qm auf eBay gekauft und eingebaut. die gpu dachte ich mir übernehme ich von meinen gx60 (hd8970m 2gb) da diese ja ein msi vbios besitzt müsste das ja alles eigentlich plug & play sein Pustekuchen.

nach dem zusammen bau ließ sich der Laptop nicht anschalten es passierte einfach nichts ok gut noch mal alles gecheckt nicht das ein Kurzschluss vorliegt aber alles ok nach mehrmaligen drücken der power taste ging das gerät an und ich vernahm einen elektronischen Geruch hatte aber Bild und und alles schien zu funktionieren habe aber natürlich in dem Moment erst mal den Stecker gezogen weil ich dachte das irgendwo ein Kurzschluss vorliegt und mir gleich alles abraucht konnte aber nichts feststellen. aktuell ist es so das wenn ich den Laptop einschalte (geht jetzt ganz normal bei 1x drücken) habe ich mit eingebauter gpu einen deutlich zu hörendes spulen fiepen und die Tastatur geht nicht mehr ich drücke z.b B und er gibt A ein manche tasten gehen überhaut nicht baue ich die gpu aus ist das fiepen deutlich geringer aber immer noch zu hören. nach ca. 1 min betrieb geht der Lüfter auf 100% habe aber immer noch ein Bild  nach genauerer Überprüfung habe ich dann doch leider unter der gpu ein Bauteil entdeckt was es anscheinend geschossen hat  ;-(  

Ist jemanden etwas bekannt das eine amd gpu im gt60 Bauteile schießt ich war der Meinung das da eigentlich nichts passieren dürfte (gpu hat vor dem umbau einwandfrei funktioniert)
und könnte dieses Bauteil verantwortlich für meine Probleme sein ? sprich Tastatur und Lüfter und bekomme ich die gpu wenn ich das mb repariert habe überhaut in dem teil zum laufen ?

Vielen dank für eure hilfe schon mal im vorraus
mfg Martin

Hier noch ein Parr daten

Mainbord:     ms-16F31 ver 1.0
bios version: E16F3IM7.50M
EC Version:   E16F3em71 Ver5.03
Gpu Hd 8970m  2gb aus msi GX60 3be

 4 
 am: Gestern um 23:14:08 
Begonnen von msi_customer - Letzter Beitrag von wiesel201
Auf jeden Fall ein großer Dank für diesen Denkanstoß.  :thumbup:  :thumbsup:
Gerne, ich dachte mir dass Du erkennst worauf ich hinaus wollte. Was die Alltagstauglichkeit betrifft bleibt der x2 3800+ ohnehin die bessere Wahl gegenüber dem 4000+. Einfach wegen der zwei Kerne.

Die 98SE-Treiber von der Produktseite hast Du installiert? https://de.msi.com/Motherboard/K8N_Neo2_Platinum/support

 5 
 am: Gestern um 22:27:28 
Begonnen von King555 - Letzter Beitrag von King555
Ich weiß zwar nicht, warum ihr auf die Idee kommt, dass ich nicht ins Handbuch geschaut habe, aber da steht auf jeden Fall keine andere Flashmöglichkeit drin. Die P-Version des Boards hat keinen Flash-Button, den hat nur die A-Version.

Ohne Bild geht's also leider nicht. Es sei denn, die Variante übers MSI Center müsste den Flashvorgang wirklich vollautomatisch starten. Dann komme ich wohl schlicht und ergreifend nicht in den Flashmodus und es ist nicht nur ein reines Bildproblem. Ich hatte nach dem Aufruf des Flashens über Windows auch längere Zeit gewartet, aber kein Update wurde installiert. Starte ich dann den Rechner neu, steht da "Exiting flash mode ..." (oder so ähnlich).

Müsste es denn rein theoretisch ohne Grafikkarte funktionieren?

 6 
 am: Gestern um 22:18:47 
Begonnen von Edisoft - Letzter Beitrag von jeanlegi
Schöne Review, vielen Dank dafür :)

 7 
 am: Gestern um 22:09:56 
Begonnen von msi_customer - Letzter Beitrag von msi_customer
Dir ist aber auch klar wo sich der Speichercontroller befindet, oder?
Der sitzt in der CPU.
Ich weiß, worauf du hinauswillst bzw. ich vermute es.
Meine CPU ist ein gebrauchter 4000+ von ebay. Vielleicht gibt es einen Grund, warum ich den für 7,50 Euro (ohne Versand bekommen habe).
Ich habe noch einen 3000+ herumliegen.
Zwar aus der Venice Serie aber egal. Den Bug mit dem Write-Combine-Buffer wird mein BIOS hoffentlich deaktivieren. Da habe ich was auf Wikipedia gelesen.

Lange Rede kurzer Sinn.
Ich habe alle vier Bänke voll besetzt, den 3000er eingebaut, eingeschalten und die LED der Tastatur haben geleuchtet, kurze Zeit später auch der Bildschirm.
Steht doch endlich 128Bit DualChannel dort.
Au weia. So ein Ding.
Es hat im BIOS auch die 200MHz behalten, die ich vorher eingestellt hatte.
Everest zeigt beim Lesedurchsatz nun 4916 MB/s anstatt 3095. Ich habe CL3 eingestellt.

Das hätte ich eigentlich selbst mal testen können  :wacko: . Ich habe einen 3000+, einen X2 3800+ und eben den (allem Anschein nach) defekten 4000+. Wäre ne Kleinigkeit gewesen, aber manchmal steht man aufm Schlauch.

Auf jeden Fall ein großer Dank für diesen Denkanstoß.  :thumbup:  :thumbsup:

Jetzt fehlt mir nur noch ein Windows 98SE Treiber für die OnBoard RAID und IDE-Controller. Nur gibt es seitens MSI und nVidia nix dazu. Jedenfalls finde ich nichts.
Da habe ich heftige Bluescreens mit stop: 0x0000006b (Win9x, Win 2000, Win XP).
Die Installation läuft ohne Probleme, beim ersten Neustart kommt der Blaue.
Bei allen drei Betriebssystemen gleich.

Windows XP nimmt nach der Installation die letzte als funktionierend bekannte Konfiguration und mit etwas Glück geht es.
Windows 98SE aber kriecht auf allen Vieren im DOS Kompatibilitätsmodus.

 8 
 am: Gestern um 21:41:28 
Begonnen von Edisoft - Letzter Beitrag von wiesel201
Danke!  :thumbsup:

 9 
 am: Gestern um 21:13:34 
Begonnen von King555 - Letzter Beitrag von wiesel201
Ein MSI Pro Z690-P konnte ich nicht finden.
Nimm das so lange:  ;-) https://www.msi.com/Motherboard/PRO-Z690-P-DDR4

 10 
 am: Gestern um 21:12:44 
Begonnen von King555 - Letzter Beitrag von iTzZent
Hier die Produktseite: https://www.msi.com/Motherboard/PRO-Z690-P-DDR4
Anbei das Handbuch von dem Mainboard.

Seiten: [1] 2 3 ... 10