MSI Endanwender-Forum

News und Sonderforen => Veranstaltungen , CeBIT, Computex => Thema gestartet von: 11001111 am 04. Juni 2004, 23:58:02

Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: 11001111 am 04. Juni 2004, 23:58:02
Computex: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Freitag, 04. Jun. 2004 08:42 -[jp]

ASRock stellt auf der Computex mit dem K8 Combo ein ungewöhnliches wie interessantes Mainboard vor. Hinter dem Namenszusatz Combo verbirgt sich die Tatsache, dass das Board sowohl über einen Sockel 754 als auch über einen Sockel 939 verfügt - Dual-fähig ist es aber nicht.

Vielmehr soll es dem Anwender den Umstieg von Sockel 754 auf den Sockel 939 erleichtern, weil der Neuerwerb eines Mainboards dann entfällt.

Future-proof CPU socket combo design

ASRock K8 Combo motherboard is a wise choice for upgrade-demanded and budget-concerned users. Users can use legacy CPU (Socket 754) for the moment with less cost and still enjoy the possibility for the future upgrade to Socket 939 CPU. ASRock K8 Combo motherboard provides the following benefits:

- The future-proof migration solution of CPU sockets
This motherboard contains both advanced 754-pin and 939-pin sockets. User can freely enjoy up-to-date CPU technology in PC system for years without changing the motherboard.

- Cost-effective upgrade feature
Users can choose Socket 754 CPU today and look forward to the future upgrade of Socket 939 CPU when the Socket 939 CPU price drops.

- Ready-to-use interface
The combo sockets are well designed and tested to fit with both Socket 754 and Socket 939 standards.

New generation bus architecture – PCI Express

Applied the new generation bus architecture – PCI Express, ASRock K8 Combo integrates the PCI Express Technology with two PCI Express x1 slots, providing the bandwidth up to 512MB/s (duplex), which is far faster than the PCI bus 132MB/s bandwidth.
To bring users enjoyment of PCI Express Technology in advance, ASRock K8 Combo is free bundled with ASRock’s PCI Express Gigabit LAN card, which fully utilizes the PCI Express x1 up to 512MB/s independent bandwidth feature to perform the 1,000Mbps network speed, while the PCI Gigabit LAN card can only share PCI 132MB/s bandwidth with other PCI devices.

Serial ATA and 8 Channel Audio

K8 Combo is combined with the advanced storage interface – Serial ATA, which provides 1.5Gb/s high-speed data transfer rate and supports RAID 0,1, JBOD, SATA HDD_Hotplug.
Since the multimedia implementation on PC is getting popular, a superior audio has become an essential feature in the modern PC system. K8 Combo is equipped with a supreme 8-channel audio feature, which provides an ultimate 3D surround sound effect for stereo media with 8-channel speaker output, headphone output and microphone input interfaces.

K8 Combo brief specification:

01. Socket 754 and Socket 939 combo design – EZ CPU upgrade
02.Supports AMD 64-bit Athlon™64 and Athlon™64 FX processor
03.Supports HyperTransport™ Technology, AMD Cool‘n’Quiet™ Technology
04. Supports Dual Channel Technology when attached with Athlon™ 64FX processor
05. Supports PCI Express (x1 Lane), up to 512MB/s (Duplex) bandwidth.
06. Free bundled with ASRock PCI Express Gigabit LAN card
07. Supports AGP 8X/4X 1.5v
08. Supports Serial ATA – 2 Serial ATA 1.5Gb/s connectors, supports RAID 0,1,JBOD
09. Superior 3D surround 8-channel Audio, 10/100 Ethernet LAN, ATA133
10. Hybrid Booster – ASRock Safe Overclocking Technology
11. Multi-language Quick Installation Guide.
12. Bundled CD includes 64-bit beta drivers, 3D Audio Player, RAID controller, PC-cillin 2002, ASRock PC DIY Live Demo, etc.

Quelle: http://www.tweakpc.de/mehr.php?news_id=6049
Titel: RE: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: Benny am 05. Juni 2004, 09:21:08
Auf Xelas Wunsch nach Feedback antworte ich als A64 User einfach mal hier ;)

Das ausgerechnet AsRock mit so einem cleveren Board-Design als erster rausrückt hat mich schon gewundert. Ich finde dieses Konzept sehr gut, da man somit Schritt für Schritt umstellen kann. Es ist jedoch Schade, das der Käufer auf einen x16 PCI Express Steckplatz verzichten muss. Und meiner Meinung nach müsste die Dual Channel Kompatiblität evtl. noch auf die anderen A64 Modelle ausgeweitet werden.

Wenn doch nur MSI oder die anderen Hersteller noch nachziehen würden ;(

Benny :winke
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: der Notnagel am 05. Juni 2004, 10:21:33
und so sieht sowas aus:
(http://gfx.turtled.com/n/36000/36562_1b.jpg)

Irgendwie kein Platz für Speicher und so.  X(

der Notnagel
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: Psychodelik am 06. Juni 2004, 01:34:08
Kann man den mit 2 Systemen gleichzeitig laufen lassen, oder muss man sich für eins entscheiden?

Irgendwie hat Notnagel Recht, extrem wenig Platz vorhanden. Ich mache mir nur Sorgen wegen Wärmeentwicklung!!!

PSYCHO
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: asta am 06. Juni 2004, 08:26:08
Zitat
A64: ASRock mit zwei Sockeln, a b e r   n i c h t   d u a l

Zitat
Kann man den mit 2 Systemen gleichzeitig laufen lassen, oder muss man sich für eins entscheiden?

Typische Psychodelik Frage :irre

Konnt ich mir nicht verkneifen, war nicht bös gemeint, 8)
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: Tigerjan am 06. Juni 2004, 09:55:45
Wenn es soviel wie 2 normale Boards kostet, kauf ich lieber ein reinrassiges.
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: der Notnagel am 06. Juni 2004, 10:14:23
MSI hat ja 3 Combos für Speicher im Angebot. Sind meines Wissens alle im lowcoast-Bereich angesiedelt. Man kann entweder oder nutzen aber nicht gleichzeitig.
Wenn man weiß, daß ASRock eine Billigmarke ist, da währe ich eher vorsichtig.
Vor allem scheint auf dem Board kein Platz mehr für gute Ausstattung zu sein. (Zahl der USB-Anschlüsse ...)
Der Platz der Stromversorgung hinter den CPUs dürfte bei manchen NT/Gehäusekombinationen Probleme bereiten (Kabel zu kurz).

der Notnagel
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: LXC Green am 06. Juni 2004, 11:38:50
Zitat
Original von Psychodelik
Kann man den mit 2 Systemen gleichzeitig laufen lassen, oder muss man sich für eins entscheiden?

Irgendwie hat Notnagel Recht, extrem wenig Platz vorhanden. Ich mache mir nur Sorgen wegen Wärmeentwicklung!!!

PSYCHO

Wieso liest du nicht mal durch,achso ich vergaß,daß deine Englischkenntnisse not very well sind. :lach.Aber Computerfreak hats doch extra auch auf Deutsch geschrieben.Selber bringst du lange Beiträge,aber wenn du selber welche lesen mußt,bist anscheinend etwas lesefaul.
Ich hoffe du beziehst die eventuellen Probleme mit der Wärmeentwicklung wenn beide Prozessoren gleichzeitig gelaufen wären,weil wieso sollte durch das Boarddesign die Wärmeentwicklung ungünstig sein(außer vil durch eine schlechte Regelung oder schwache Spannungsregler.)

Die Idee mit der Board find ich sehr gut.Natürlich wird es teurer sein,wie ein normales Board,aber bestimmt nicht doppelt so teuer.Und bei dem ganzen Hin und Her mit den Sockeln ist es für Unentschlossene eine gute Wahl.Solange die Leistung stimmt.
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: Slayer am 08. Juni 2004, 00:11:53
Interessante Sache.
Aber nicht wirklich neu oder?
Gab es doch schon für SD und DDR Speicher.
Aber für Unentschlossene vieleicht eine ganz gute Wahl da muss ich dir zustimmen LXC Green.

Wird das ASUS Headquater nachziehen oder auch MSI?
Weis da schon jemand was?
Wäre doch mal interessant.
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: bamserl am 29. Juni 2004, 11:23:19
die idee mag ja nicht schlecht sein, aber für meinen geschmack voll umsonst.

bei mir, und vermutlich vielen anderen, gehen die ersten 2 PCI slots für die graka wak drauf, also was will man sich bei dem board noch dazustecken?

ebenso sind mir da zu wenig anschlüsse für laufwerke drauf
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: der Notnagel am 29. Juni 2004, 18:16:07
Wenn schon zwei Sockel dann so
(http://www.msi.com.tw/images/product_img/svr_img/9130.jpg)
Geil. Das K8T Master1 ist für Spieler das derzeit schnellste Athlon-64-FX-Board.
So macht die Sache Spaß und nicht mit dem Gefummel von ASRock. Da rockt nur der Name, bei dem hier alles.
Wie rockt das dann erst mit dem Master2...

der Notnagel
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: bamserl am 29. Juni 2004, 20:36:47
na bitte wer sagts denn, msi kann ja doch boards mit einem anständigen layout bauen, warum habens dann das k8n so vermurkst??

bezüglich...


Zitat
Original von Computerfreak
AMD schreibt eine Keep-out area vor - und auch grafikkarten (besonders die 2 seitig passiv gekühlten) ziehen es vor nicht IM Cpukühler zu stecken...

alleine vom bloßen hinschauen kann mans chon erkennen das die keep-out-area beim k8t master1+2 nur gut ein drittel der des k8n, gemessen zum AGP slot, beträgt.


einziger nachteil der 2 boards, auf dei NB wird man da wohl niemals eine wakü draufbekommen...
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: der Notnagel am 29. Juni 2004, 20:44:34
@bamserl
beim K8T kommt das T von TOLL und beim
beim K8N kommt das N von NIETE oder so. Warum beim K8N der ATX-Anschluß so daneben liegt, werden wir nie erfahren.
Du hast es aber auch erst beim Verbiegen deiner Finger entdeckt.(http://www.mysmilie.de/smilies/big/img/008.gif)
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: bamserl am 29. Juni 2004, 22:26:35
manno.. sparen ist angesagt....

dual FX mit zwei SLI x16 pci-e 6800u und 2gb ram.... *weihnachten kann kommen*

wie gut das am freitag mein neuer tower mit zwei redundanten 400w NTs kommt :)
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: chriss_msi am 30. Juni 2004, 20:04:16
Dir ist klar, dass das dieses Jahr nicht mehr gehen wird! Duale x16-Boards gibt es nur mit Intels Tumwater Chipsatz -> Pentium vorrausgesetzt, da wird das mit AMD nix.
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: bamserl am 30. Juni 2004, 20:30:57
hoffen kann man ja mal :)

wobei bei mir die priorität sicherlich auf 2x CPU liegen würde. besser zwei FX als zwei 6800u...
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: chriss_msi am 30. Juni 2004, 20:54:59
> besser zwei FX als zwei 6800u...

Versteh ich nicht ganz!?  :(  Die 6800u ist eine FX!?
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: bamserl am 30. Juni 2004, 22:41:20
Zitat
Original von chriss_msi
> besser zwei FX als zwei 6800u...

Versteh ich nicht ganz!?  :(  Die 6800u ist eine FX!?

ist ja nicht so schwer ;)

da es laut deiner aussage kein baord für dual fx mit zwei x16 pci geben wird ist es mir tzrotzdem lieber ein board mit 2fx und 1 agp oder x16 slot als umgekehrt zu haben.
Titel: A64: ASRock mit zwei Sockeln, aber nicht dual
Beitrag von: chriss_msi am 01. Juli 2004, 21:28:19
Dann sag doch, dass du von den AMD64 FX redest. Meinerseits war der Post \"besser zwei FX als zwei 6800u...\" missverständlich