MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Rund um Software => Linux & Co => Thema gestartet von: Dapalme am 02. August 2006, 20:22:52

Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: Dapalme am 02. August 2006, 20:22:52
Hier mal wieder neues von AMD:

AMDs bislang einziger Strohhalm, leistungsmäßig an Intels neue Core 2 Duo-Systeme heranzukommen hieß bislang 4x4; aufgeschlüsselt: 4 CPU-Kerne und 4 GPUs. Nun wurde dem Kind ein neuer Name zugewiesen. Quad-Father - Vierfach-Vater - soll ein solches System im Laden heissen.

Desweiteren sind erste Details zur Veröffentlichung von Quad-Father-PCs bekannt geworden. So sollen Alienware und VoodooPC fertig zusammengestellte Systeme liefern. \"Do it yourself\"-Kits sollen aber ebenso angeboten werden. Hier verspricht AMD, dass selbst Nutzer mit begrenztem Geldbeutel in der Lage sein werden, einen solchen Boliden zusammenzustellen. In Zukunft sollen zwei Prozessoren zu einem Bundle zusammengefasst werden und explizit für Quad-Father-Systeme verkauft werden; zu einem geringeren Preis, als wenn man sich die beiden CPUs einzeln kaufen würde.

Das Ziel ist klar: AMD will leistungsmäßig die Core 2 Extreme-Systeme von Intel übertrumpfen. Ein interessantes Feature soll \"megatasking\" sein. Bedeutet: Spieler können zocken und im Hintergrund leistungsfressende Prozesse wie Rendering oder Video-Encoding laufen lassen ohne dies während des Spiels zu bemerken.

Was haltet ihr davon?
Titel: RE: AMD Quad-Father
Beitrag von: keule011 am 02. August 2006, 22:23:13
Hier paßt das besser hin...  :winke
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: ein Nobody am 02. August 2006, 23:41:39
So

Nun komm ich hier wieder.

Wer bildet eigentlich die User mal wirklich vernünftig aus (reichen dann Foren noch aus um User vernünftig auszubilden ?? ), wir leben schon sehr sehr bald mit Multicorre CPUs und Festplatten im Terrabyte Bereich ( nur sehr zukünftig gedacht ) wer bildet jetzt PC Anfänger mal so aus das diese alles vernünftig nutzen können, vieleicht sollten alle User die Halbwegs Fit sind so gleich in die Sparte \"Fachinformatiker Anwendungsentwicklung\" wechseln so wird die Welt dann Open Source und vieles einfacher. Außer Denic und die Komerzheinis und die \"Entwickler der Ports funken wiedermal dazwischen um wiedermal massiv Kohle abzuzocken (schlau sein ist bei denen doch eher unerwünscht)

Mal eine Anerkennung an die Prozessorindustrie und dessen Produkten die immer schneller und besser werden, wie viele Kerne werden eigentlich noch kommen?  Wenn Multicore kommt und welche Betriebsysteme werden für \"viele Kerne\" konzipiert sein?  Welche Programme wird es für Multicore eigentlich geben ?

Fragen über Fragen, Tatsache ist das es nicht bei 4 Kernen blebt es wird noch viel mehr Kerne geben.

Noob  =)
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: HKRUMB am 02. August 2006, 23:46:14
Zitat
Tatsache ist das es nicht bei 4 Kernen blebt es wird noch viel mehr Kerne geben.
...wir werden es erleben ,schneller als wir nen neuen Rechner zusammenbauen ... 8)
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: ein Nobody am 02. August 2006, 23:54:19
eben wer mal die Architektur so ein wenig angukct weiß daß  =) Aber egal wen interessierts  :wayne Sowie Linux kommerziell durch Hersteller gebremst wird  :rolleyes:
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: ein Nobody am 03. August 2006, 00:22:58
vieleicht wollen viele begeisterte spielen, aber nicht alle oder?
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: HKRUMB am 03. August 2006, 00:06:16
wen das interessiert ? ... na die Hersteller ,die ihre \"neuen \" Ideen vermarkten wollen ...und die Spielefreaks ,die nur mit der schnellsten Hardware ihre Spiele genießen können ...gibt es wirklich gute Spiele für Linux ? ... 8) ;)
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: HKRUMB am 03. August 2006, 00:37:19
=) ...ok ,dann noch nen BIer ;) ...egal ob ATI Treiber oder so *...es muss doch weiter gehen ,oder nicht ? ! ...

* Linux mag eh keine ATI Grafikkarten ,mein Suse bricht da immer wieder  :winke
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: ein Nobody am 03. August 2006, 00:45:58
DRM is doch schon da .
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: HKRUMB am 03. August 2006, 00:56:45
...lass DRM sein ,Hauptsache es gibt was dagegen ,wenn nicht schalt ich die Kiste aus und tue so ,als gehts mich nichts mehr an ...Hauptsache das Bier entspicht noch dem Reinheitsgebot  :D ... ... ... wenn ich jetzt darüber nachdenke ,da könnt etwas fehlen =)


Zitat
...Das Ziel ist klar: AMD will leistungsmäßig die Core 2 Extreme-Systeme von Intel übertrumpfen.

...das schaft AMD allein mit dem Stromverbrauch der 4 CPUs ...hey , Strom kostet immer mehr Geld ...hat schon mal jemand drüber nachgedacht ...die Netzteile werden immer gewaltiger und mein Stromzähler gibt keine Ruhe ...
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: ein Nobody am 03. August 2006, 00:59:28
DRM gefällig kommt sofort ein Screen  =)
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: HKRUMB am 03. August 2006, 01:05:43
Saufen hilft immer ,kannste glauben ...irgendwann ist nix mehr übrig ,um sich das von M$ und co ertragen zu müssen ...musst nur genug und dauernd trinken ,aber wer schafft das ? ...oder will das ?? !  :) ..hast recht ... ,dann wart ich eben ,bis ich meinen Strom nicht mehr zahlen kann ... :winke
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: ein Nobody am 03. August 2006, 01:09:12
So hier guck mal nach  =)

(http://img57.imageshack.us/img57/5206/drmkv7.jpg)

wie gefällt dir das ??  


hab mich geirrt.
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: HKRUMB am 03. August 2006, 01:26:20
..ein Offtopic .. ...hmm ich bin nicht schlau genug ...nur ich brauch nicht unbedingt Linux ,um mir zu sagen ...du wirst sowieso nur ausgenutzt ;) ...spielt echt keine Rolle ,ob AMD oder Intel ...ob Linux  oder Win ...

Linux muss irgendwann auf den Zug aufspringen ,und das wird Suse (Novell)  bald auch ...alles nur eine Frage der Zeit ... was ich dann mache ,steht in den Sternen ...vieleicht hab ich dann in der Stube nen TFT stehen ,der mir sagt ...die HD-DVD von deinem Esel zeig ich dir nicht ..oder mein Kühlschrank sagt : \" dein Bier is nicht rein \" ,das ist mir heute egal ... Hauptsache ...es schmeckts mir jetzt ...so gute Nacht ...
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: ein Nobody am 03. August 2006, 01:28:42
:rolleyes:gut was machst du wenn alle doof genug sind mitzumachen? Klar du brauchst nicht zu lernen . Schade ist das alles mal soweit kommt, wenn kein Mensch mehr sich für Computer interesssiert nur dazu dass er funktioniert und das jemand seine  \"benötigte Software\" bekommt, weil Open Spurce zu schwierich is   :rolleyes:
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: HKRUMB am 03. August 2006, 01:42:47
...ich bin doof genug ! ... hey , ich lerne ...:)  ... ist schwierig ,schmeckt aber noch immer;)  ...ich brauch die Kiste nur für mein Hobby ... ich verdiene damit nix!  ... 8) ...klar hast du Recht ...

 ... aber jetzt ist der Thread zum Aufräumen gut ...ein netter Mod wirds in den Linuxbereich reinschieben ...dem bin ich dann  nen Bierchen schuldig  :]
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: supergamer am 03. August 2006, 01:49:58
Naja 4 Kerne ist schon eine Gute idee an sich aber da muss auch die unterstuetzung da sein und zur zeit ist dualcore nichtmal zu 30% unterstuetzt!

Wenn dann die Progris auf 2 oder mehr kerne zugreifen koennen und damit arbeiten sind 4x4 Loesungen eine sehr gute leosung die ich mir natuerlich auch anschaffen werde!
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: ein Nobody am 03. August 2006, 02:05:42
Weil der Computer ist vielen Leuten zum Hobby geworden, das Hobby Computer ist richtig interessant, echt schade das es Leute gibt die es nur interessiert  das er funktioniert fertig.um Glück gibt es Interessenten die auch noch daran interessiert sind wie ihr Computer eigentlich funktioniert.

Wer sich DRM Files mal kauft sollte das bei einer Systemwiederherstellung berücksichtigen, damit alles läuft wie vorher.

Unter Start - Ausführen (Run) > Regedit eingeben.

Unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\\System\\Current-ControlSet\\Control\\BackupRestore

findet sich ein Schlüssel \"FilesNotToBackup\"

Da drin findet sich der Schlüssel \"DRM\".

Diesen Schlüssel mit einem einfachen Click - Blau machen [Highlighten] und die Entfernen Taste drücken.
(Also schlicht den Unterschlüssel DRM löschen.)

Rechner neu starten und danach einen Systemwiederherstellungspunkt erzeugen.

Voila - nun werden die DRM Rechte mitgesichert.
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: keule011 am 03. August 2006, 03:04:42
:party Prost, ihr beiden. Mach mir jetz noch nen Franziskaner auf und dann hier das Licht aus...  :D
Titel: AMD Quad-Father > Kopie für Linuxer
Beitrag von: HKRUMB am 03. August 2006, 09:50:27
...@Keule ...dankeschön ...wie geschrieben ,hast ein Bierchen gut bei mir  :]

...@ nobody ...wir sind hier in einem Forum ,welches einer Firma gehört;) ...mir machts Spaß zu helfen und dazu zu lernen ,was aber in Zukunft alles unternommen wird um uns noch weiter zum gläsernen Nutzer zu machen ,können wir eh nicht aufhalten ...ist alles schon in Arbeit ...leider ... :wayne